Test

Maxcio LED Strip mit WiFi und 5 Meter Länge für 19,99€

Ich bin stolzer Besitzer einiger Yeelight Lampen und unter Anderem ist der Yeelight LED Strip hinter meinem TV angebracht. Natürlich liegt es dann nah auch andere LED Strips zu vergleichen. Der Maxcio LED Strip bietet einen ähnlichen Funktionsumfang, wie hat er in unserem Test abgeschnitten?

Maxcio LED Strip Karton

Der hier zum Vergleich benutzte LED Strip ist die erste Version des Yeelight LED Strip. Es gibt auch eine neuere Version mittlerweile. Die Unterschiede sind aber nicht allzu groß.

Technische Informationen

Länge5 Meter
LEDs150 x 5050 SMD LEDs
FarbenRGB
Anschluss Netzteil mit EU-Stecker
Input12 Volt
Verbrauch24 Watt
KonnektivitätWi-Fi IEEE 802.11 b/g/n 2.4GHz
ExtrasApp-Steuerung, Fernbedienung, Voice Control per Amazon Alexa / Google Assistant

Verpackung und Lieferumfang

Fangen wir zunächst mit dem größten Minuspunkt des Sets an: es stinkt unfassbar nach billigem Plastik. Das kommt immer mal wieder vor, auch bei nicht-chinesischen Produkten, aber in diesem Fall fand ich es dann doch schon extremer. Aber zum Glück nichts, was man nicht mit dem altbekannten Stoßlüften beseitigen könnte. Am besten alles auspacken und erstmal separat entlüften und schon hat die Nase ihre Ruhe. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur empfindlich (was ich eher weniger glaube, ich meine ich arbeite und lebe China-Gadgets. Wenn jemand diesen Plastikgeruch kennt, dann wohl wir Gadgetfreunde).

Maxcio LED Strip Lieferumfang verpackt

Maxcio LED Strip Lieferumfang ausgepackt

Man muss aber dazu sagen, trotz des Geruchs und vielen verschiedenen Verpackungen, alles sehr ordentlich und sicher verpackt ist. Im Lieferumfang befindet sich der 5 meter lange LED Strip, ein Netzteil, Verbindungsstecker, Fernbedienung und eine mehrsprachige Anleitung. Diese ist sehr detailliert und enthält neben guten Angaben auch Fotos oder Screenshots.

Maxcio LED Strip Anleitung
Die Screenshots sind zwar klein, aber trotzdem nice to have.

In der Anleitung lag noch ein kleines Tütchen mit Ersatzsteckern und Klebestreifen. Und das ist auch gut so, da diese kleinen Pins wirklich extrem schnell umknicken können.

Hardware

Im Maxcio LED Strip sind auf 5 Meter Länge 150 5050 SMD LEDs verbaut. Im Gegensatz zu den 144 LED auf dem 2 Meter Yeelight LED Strip haben wir also deutlich weniger LEDs. Wenn man aber keinen direkten Vergleich hat, fällt das meiner Meinung nach kaum auf. Die 150 LEDs sind auf jeden Fall ausreichend, leuchten sehr hell (wenn man es einstellt) und scheinen insgesamt ein gutes Ergebnis zu liefern.

Maxcio LED Strip LEDs

Der Maxcio LED Strip hat im Gegensatz zum Yeelight LED Strip keine extra Beschichtung über den LEDs. Das führt auch dazu, dass der Strip recht schnell sehr heiß wird. Das solltet ihr im Hinterkopf behalten, wenn es um die Anbringung geht. Leider kann ich euch keine Direktvergleiche zum Yeelight Strip zeigen, da dieser fest an der Rückseite meiner TV Bank angeklebt ist und ich das ungern wieder alles rausreißen wollte. Ich denke aber, dass die Hitzeentwicklung relativ vernachlässigbar ist, man sollte es aber Bedenken bei der Platzwahl.

Wie außerdem auf dem oberen Foto erkennbar ist, kann man den Maxcio LED Strip auch kürzen. Da es den Strip in entweder 5 oder 10 Metern Länge gibt, ist das eine gute Sache. Nicht jeder braucht die vollständige Länge und das aufgerollte Ende irgendwo zu verstecken ist unnötig aufwendig.

Maxcio LED Strip eingeschaltet

Schließt man den Strip an den Strom, hat er in meinem Fall direkt angefangen in kurzen Abständen aufzuleuchten. Das bedeutet laut Anleitung, dass er sich im Pairing-Modus befindet. Verbinden kann man den LED Strip zwar laut Hersteller nur mit dem 2,4 Ghz Wifi, hat aber bei mir auch mit angeschaltetem 5 GHz Netzwerk funktioniert. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

App-Verbindung und Bedienung

Wie bereits erwähnt hat die Verbindung zur Smart Life App (Android/iOS) auch mit beiden eingeschalteten Frequenzen des WLANs funktioniert. Falls es bei euch nicht klappen sollte, schaltet das 5 Ghz Netzwerk kurzzeitig aus.

Screenshot 20200930-134640

Maxcio LED Stripp App Registrierung

Nach der Registrierung mit einer Wegwerf-Mail und der Eingabe des Bestätigungscodes danach, ist man bereits im nächsten Schritt damit beschäftigt das Gerät zu verbinden. Leider ist die App in manchen Dingen dann doch irgendwie verwirrend. Es zeigt einem den Weg über das „+“ ein neues Gerät hinzuzufügen, aber irgendwas scheint die ersten paar Male nicht zu klappen und ich lange in den weiteren Funktionen, wo ich nichts anderes machen kann, da kein Gerät verbunden ist. Nach einem kurzen Neustart der App scheint alles zu klappen. Ich möchte an dieser Stelle auch nicht ausschließen, dass es einfach meine eigene Unfähigkeit war.

Maxcio LED Stripp App Funktionen
Was mach ich hier? Irgendwas fehlt doch noch…

Maxcio LED Stripp App Geraet erfolgreich verbunden
…achja das Gerät hinzufügen.

Ich würde nach der erfolgreichen Einbindung des Gerätes auf jeden Fall empfehlen den Namen zu ändern. Am Besten was kurzes und knackiges, womit man den LED Strip über Amazon Alexa oder Google Assistant steuern kann. Oder man ordnet es dort einem bestimmten Raum zu und kann dann nur diesen nennen. Ich glaube Option A ist leichter und erspart einem später eventuell anstehende Komplikationen.

Funktionsumfang

Im Funktionsumfang des Maxcio LED Strips ist neben der Wifi- und Alexa/Google Assistant-Bedienung, die Bedienung per Fernbedienung. Diese unterscheidet sich wahrscheinlich kaum von anderen Licht-Fernbedienungen. Ziemlich unspektakulär kann man dort verschiedene Farben, Intensitäten, Intervalle und Modi auswählen. Für das schnelle Umschalten zwischendurch, ohne extra die App zu benutzen oder Alexa aufrufen zu müssen, finde ich das tatsächlich ziemlich praktisch. Andererseits kann man sie recht schnell verlieren, da sie recht klein, leicht und unauffällig ist und ich eh nicht Fan von mehreren Bedienungen für alles bin. Trotzdem kein schlechtes Extra, meiner Meinung nach.

Maxcio LED Strip Fernbedienung

Ansonsten kann man jegliche Funktionen aber auch mit der App benutzen. Und trotz anfänglicher Schwierigkeiten funktioniert diese echt gut. Ich muss aber auch anmerken, dass ich ein sehr einfach gestrickter Mensch bin, was meine Beleuchtung angeht. Ich mag es viele Lampen zu haben, aber in der Regel stell ich einfach alle auf eine Farbe ein und gut ist. Ich brauch keine fancy Blink- oder Strobolichter, Farbfluss macht mich meistens eher nervös, als das es mich entspannt, ich bin zufrieden damit die Lichter per Sprachbefehl ein- bzw. auszuschalten und alles weitere erledige ich schnell mit ein paar Klicks in der App.

Maxcio LED Stripp App Interface

Das Umschalten der Farben über die App funktioniert recht schnell, rein subjektiv sogar schneller als mit der Yeelight App und entsprechendem Strip. Interessanterweise funktioniert auch der Music Mode in diesem Fall einigermaßen okay. Man kann die Sensibilität ganz einfach per Regler einstellen und schon ändert der Strip bei jeglichem Geräusch seine Farbe. Das reicht dann auf höchster Stufe schon alleine mit den Fingernägeln auf den Tisch zu tippen. Der Yeelight Strip hat zwar auch einen Music Mode, aber im Grunde genommen ist es einfach nur ein Lichtfluss, der je nach Musikrichtung schneller oder langsamer durchläuft.

MUSIC MODE Beispiel

Persönlich ist der Music Mode für mich uninteressant, dafür sind die anderen Funktionen des LED Strips praktisch: Timer, Zeitpläne einstellen, Dimmfunktion, Farbauswahl, Szeneneinstellungen, die üblichen Verdächtigen eben. Insgesamt bietet der Maxcio LED Strip die für mich notwendigen und praktischen Funktionen, die ich von einem LED Strip erwarte. Ich bin aber auch kein Apple User, diese müssten sich darauf einstellen, dass der LED Strip nicht per Siri zu kontrollieren ist.

Lohnt sich der Maxcio LED Strip?

Auch als Besitzer des Yeelight LED Strip sehe ich fast die gleichen Funktionen zu einem deutlich günstigeren Preis, als zu dem ich mir damals den Yeelight Strip gekauft habe. Dafür hat der Yeelight Strip deutlich mehr LEDs, eine wirklich sehr gute Verarbeitung, wirkt insgesamt einfach hochwertiger. Wer jedoch nur einen LED Strip für eine schöne, indirekte Beleuchtung sucht, der ist auch mit dem Maxcio LED Strip sehr gut bedient. Wer eher eine ganze Reihe Leuchtmittel vom selben Hersteller haben möchte, der kann eher zum höherpreisigen Yeelight Strip greifen. Meine Version (die 1. Generation) ist mittlerweile nicht mehr so einfach zu erhalten, von daher müsste man zur 2. Generation greifen, die preislich mittlerweile auf einem deutlich niedrigeren Niveau ist, als noch vor einiger Zeit. Hier kommt es einfach auf die eigenen Ansprüche an. Aber für einen 5 Meter langen, Wifi-fähigen LED Strip mit üblichen Funktionen kann man den Maxcio LED Strip empfehlen.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (4)

  • Profilbild von chriss_goe
    # 11.10.20 um 21:01

    chriss_goe

    Schaut euch mal die LED Streifen vom Action Markt an. Funktionieren auch mit der Smart Life App, Fernbedienung, 5m Länge. Entscheidender Unterschied ist, dass sie auch warm und kaltweiß nativ können! Machen ein sehr geiles Licht und kosten ebenfalls nur 20€ (manchmal sogar nur 17€).

  • Profilbild von TDCroPower
    # 11.10.20 um 21:14

    TDCroPower

    Ich kann euch als echte alternative nur die RGBW Strips von Blitzwolf, genauer die LT-11, empfehlen!
    Preislich unschlagbar für RGBW Strips und perfekt Smart nutzbar egal ob Alexa und Co oder direkt per ioBroker!

  • Profilbild von J0hnnyMcJ0hns0n
    # 12.10.20 um 14:11

    J0hnnyMcJ0hns0n

    Kann man sich damit nicht vielleicht eine Art Ambilight basteln? Hat da jemand Erfahrung mit?

    • Profilbild von chriss_goe
      # 12.10.20 um 20:08

      chriss_goe

      Ne da brauchst du LED Streifen von Amazon oder Aliexpress bei denen sich jede LED einzeln ansteuern lässt. Funktioniert mit solchen hier nicht. Einfach mal bei Youtube nach Ambilight Anleitungen suchen da steht meistens auch dabei welche Streifen du brauchst.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.