Mova L600 Saugroboter aus Dreames Ökosystem für 362€ bei Amazon

Movas stärkstes Modell ist jetzt bei Amazon für 362,87€ erhältlich.

Ein explorativer Blick in Xiaomi Home App (für Android und iOS) lohnt sich doch fast immer. Immer wieder finden sich neue smarte Geräte aus allen erdenklichen Wohnbereichen. So nun mit dem Mova L600 geschehen, der mit einer Saugkraft von 4000 pa sogar die hauseigenen Dreame-Roboter übertrumpft. Aber braucht es eine weitere, wie auch immer mit dem Tech-Riesen Xiaomi verbandelte Haushaltsmarke? Schließlich ist Dreame bereits eine Tochterfirma, die auch noch die Marke Trouver unter sich führt.

Mova L600 Saugroboter Saugkraft

Technische Daten: Vergleich mit Dreame D9

Mova L600

Mova L600 Saugroboter Produktbild

Dreame D9

Dreame D9 Saugroboter Produktbild

Preis ohne Angebot ca.360€~300€
Saugkraft4.000 pa3000 pa
NavigationLaser-RaumvermessungLaser-Raumvermessung
AppXiaomi Home (Android, iOS)Xiaomi Home (Android, iOS)
Lautstärke55 dB (vermutlich auf niedrigster Saugstufe)50-65 dB (je nach Saugstufe)
Akku5200 mAh5200 mAh
Staubkammer/Wassertank0,57 l/0,27 l0,57 l/0,27 l
Arbeitszeit2,5 h2,5 h
Ladezeit5 h5 h
Gewichtk. A.3,8 kg
Maßek. A.35,3 x 35,0 x 9,6 cm
Steigungen20°, bis zu 2 cm20°, bis zu 2 cm
CE-Kennzeichenvoraussichtlich jaJa
Features
  • Mapping mit Etagenspeicherung (Anzahl der Karten unbekannt)
  • selektive Raumeinteilung
  • No-Go-Zonen und Zoned Cleanup
  • Wischfunktion mit Nicht-Wisch-Zonen und elektrischem Wassertank
  • Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)
  • Alexa-Steuerung
  • Mapping mit Kartenspeicherung von drei Etagen(wird per Firmware-Update kommen)
  • selektive Raumeinteilung
  • No-Go-Zonen und Zoned Cleanup
  • Wischfunktion mit Nicht-Wisch-Zonen und elektrischem Wassertank
  • Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)
  • Alexa-Steuerung

Mova L600: Dreame D9 mit mehr Saugkraft?

Ihr erkennt es am technischen Datenblatt: Bis auf die theoretisch 1000 pa mehr Saugkraft scheint der Mova L600 sehr ähnlich bei Dreame vom Fließband gegangen zu sein. Okay, die Alexa-Steuerung ist von Haus aus direkt möglich, was beim D9 nur über Umwege bislang möglich ist. Was aber macht den L600 dann trotz all dieser Ähnlichkeiten so interessant?

Mova L600 Saugroboter Werbung

Danke Jenny. Aber das bieten nun wirklich auch andere Saugroboter.

Mova L600 Saugroboter Werbung Mike
Kitzlig, der Mike.

Schon besser. Aber auch kein Alleinstellungsmerkmal. Nein, was den Mova L600 ausmacht, ist unter anderem die 17 cm breite Hauptbürste. Diese verliert durch eine spezielle Federung nie den Bodenkontakt und kann so auch aus Rillen und Spalten Schmutzpartikel herausbekommen. Die V-Form aus Bürstenköpfen und Gummilamellen unterstützt diesen Prozess in Kombination mit der Teppicherkennung (erhöht Saugkraft automatisch auf das Maximum), da der Roboter so für Hart- und Teppichböden geeignet ist. Zudem soll Mova an der Unterseite auch eine Lösung haben, die gegen das nervtötende Umwickeln von längeren (Tier-)Haaren ankommt.

Mova L600 Saugroboter Sensorik
Der L600 erhöht die Saugkraft auf Teppichen automatisch.

Durch die Laser-Raumvermessung vermag es der Mova L600, in der uns wohlbekannten Xiaomi Home App (für Android und iOS) eine virtuelle Karte der Räumlichkeiten zu erstellen.

Mova L600 Saugroboter Laserdistanzsensor Laser-Raumvermessung
Die Laser-Raumvermessung ermöglicht ein präzises Scannen der Räumlichkeiten.

Das ist pauschal auch nicht ungewöhnlich, dadurch eröffnen sich aber einige weitere Möglichkeiten, mehr Kontrolle über die Reinigung des Bodens zuhause zu haben. Von überall aus, versteht sich. So lassen sich auch Icons für die einzeln erkannten Räume vergeben, sodass man mehr Übersicht auf der Karte hat.

Mova L600 Saugroboter Funktionen Zonenreinigung
Verschiedene Arten der Bereichsreinigung stehen zur Verfügung.
Mova L600 Saugroboter Wischfunktion
Vielleicht steckt ja etwas mehr in der pulsierend dreinschauenden Wischfunktion.

Und wozu das Ganze?

Es ist unklar, wann, wie und wo der Mova L600 für uns hierzulande erhältlich sein wird, in der Xiaomi Home App ist er bereits auswählbar. Genauso unklar ist, warum Dreame eine Ablegermarke unter dem Firmendach gründet, die keine großartigen Besonderheiten zu den eigenen Modellen aufwartet. Mit nur mehr Saugkraft und einer eventuell (!) veränderten Bodenwalze ist noch nichts gewonnen. So wie wir das chinesische Unternehmen aber kennen, gibt es da vielleicht doch noch ein, zwei Sachen, die nennenswert anders sein könnten. Hier müssen erste Erfahrungsberichte abgewartet werden. Erster Eindruck von unserer Seite: Lahm.

Mova L600 Saugroboter Alexa Steuerung Sprachsteuerung
Immerhin ist die Alexa-Sprachsteuerung integriert.

Was meint ihr: Lohnt sich hier ein Test überhaupt?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Deebot T9+ seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (10)

  • Profilbild von Hypfer
    # 21.03.21 um 09:55

    Hypfer

    > Es ist unklar, wann, wie und wo der Mova L600 für uns hierzulande erhältlich sein wird

    Sieht aus als sei die Antwort "heute"

    Der L600
    https://www.amazon.de/Wischfunktion-intelligenter-Lasernavigation-App-Steuerung-Raumerkennung/dp/B08X9WFG12/

    und auch der Z500
    https://www.amazon.de/Wischfunktion-intelligenter-Lasernavigation-App-Steuerung-Raumerkennung/dp/B08XB6QTSR/

    Warum man die kaufen sollte weiß ich allerdings auch nicht.

  • Profilbild von Cube
    # 21.03.21 um 11:20

    Cube

    Ja, bitte testen das mit der Walze klingt interessant, vor allem in Verbindung mit der Saugkraft

  • Profilbild von Ulli31
    # 23.03.21 um 20:41

    Ulli31

    Ja, auf jeden Fall testen. Gerade die "Antiverwicklungsbürste" ist sehr interessant. Wer Mitbewohnende mit langen Haaren hat kann doch von Verwicklungen ein Lied singen.

    • Profilbild von Tim
      # 25.03.21 um 09:03

      Tim CG-Team

      Hi Ulli, und wie! Allerdings befürchte ich, dass man sich hiervon nicht zu viel erwarten darf. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Babsi
    # 05.04.21 um 13:48

    Babsi

    Lieber Tim, ich verfolge mit Spannung Deine Berichte und bin auch schon sehr zufriedener Dreame Akkusauger Besitzer, den ich aufgrund eurer Tests gekauft habe. Ich bin nun auf der Suche nach DEM Saugroboter ( unbedingt ohne Wischfunktion, die will ich einfach nicht auf geölten Parkett und ist aufgrund der nicht wirklich zufriedenstellenden Leistung für mich unnötig). Wichtig ist, dass wir 4 Etagen haben und davon sind drei nochmal mit Treppchen unterteilt, also kommen wir laut dem Gehirn eines Roboters wohl mindestens auf 7 Etagen wenn ich jetzt noch Räume weglasse, die eine hohe oder sehr Kante an der Tür haben. Bisher ist der einzige der dieses Multi Mapping schaffen würde der iRobot 7. den möchte ich aber nicht🤣unklar ist mir ob der S4 das mit dem neuen Kartenupdare schafft. Gibt es denn laut die für mich noch eine Alternative, die ich bisher übersehen habe? Ich würde Koch Auer über eine Antwort freuen! Viele Grüße Babsi

    • Profilbild von Tim
      # 07.04.21 um 08:59

      Tim CG-Team

      Hi Babsi, freut mich sehr, dass dir die Berichte gefallen! Mir fällt da der neue 360 S10 ein, den ich gerade teste, der kann 10 Karten speichern:

      https://www.china-gadgets.de/360-s10-saugroboter/

      Nachteil ist natürlich, dass er bisher nur im Crowdfunding erhältlich ist. Dauert aber sicher nicht mehr allzu lange, bis man ihn auch von hierzulande aus kaufen kann 🙂

      Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Kanders
    # 12.04.21 um 14:07

    Kanders

    Hallo Tim,
    als Neuling bin ich auf der Suche nach einem Saugroboter mit Wischfunktion. Wichtig ist natürlich auch die Grösse – also der Durchmesser: schafft es der Mova L600 zwischen die Stuhlbeine etc. durch?
    Vielen Dank für die genaue Grössenangabe!
    LG

    • Profilbild von Tim
      # 12.04.21 um 14:42

      Tim CG-Team

      Hi Kanders, ich muss dich leider noch etwas warten lassen, da ich das Modell (noch) nicht hier habe und dir die Frage somit nicht genau beantworten kann, sorry! Hängt auch alles mit den jeweiligen Stühlen zusammen, bei mir kommt kein Roboter zuhause durch die Wohnzimmerstuhlbeine. Liebe Grüße Tim

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.