NES Klon „Entertainment System“ mit 500 Retro-Spielen für 13,39€

Wir haben bereits an anderer Stelle über das System berichtet, und die Meinungen zu diesem Klon gehen weit auseinander. Von „gute Anschaffung für den Preis“ und „kann man immerhin als Raspberry-Gehäuse nutzen“ bis „totaler Schrott“ ist alles dabei. Da wir selber skeptisch waren, wie viel Spaß man mit dem Entertainment System wohl haben kann, haben wir es jetzt einfach selbst mal getestet.

Entertainment System NES Klon

Schon der Game Boy Klon von CoolBaby hatte uns im Test positiv überrascht. Was also bietet diese Konsole, auf der immerhin auch zu zweit gespielt werden kann? Erst einmal müssen wir klären, worum es sich hier genau handelt. Wieder mal ist das kein offiziell lizenziertes Produkt von Nintendo, und genau genommen gibt es nicht mal „den einen“ Klon. Alleine Cafago, von denen wir die Konsole bekommen haben, listet drei scheinbar identische Konsolen von drei verschiedenen Herstellern (unter anderem auch CoolBaby). Unsere Version trägt die einfache Bezeichnung „Entertainment System“, und alle unsere Bewertungen beziehen sich deshalb vor allem auf diese, auch wenn die anderen Modelle größtenteils identisch sein dürften.

Umfang & Verarbeitung

Die Konsole selbst ist sehr kompakt und entspricht ungefähr dem NES Mini und nicht der klassischen NES-Konsole. Beim ersten Anfassen merkt man, dass das Aussehen wirklich nur die Ähnlichkeit zum Nintendo-Original zum Zweck hat – die Box ist sehr leicht und bis auf die nötigste Elektronik innen auch vollkommen leer. Man hätte die Konsole also durchaus kleiner gestalten können, aber dann ginge natürlich der Witz dabei verloren, deswegen nehmen wir ihr das mal nicht übel.

Entertainment System NES Klon Gehäuse geöffnet
12,8 x 10 x 4,5 cm misst das Gehäuse.

Zwei Controller sind direkt dabei, das Kabel ist jeweils zwei Meter lang. Im Aussehen sind auch sie 1 zu 1 beim Vorbild abgeschaut, die Verarbeitung ist „ok“. Die Tasten lassen sich angenehm drücken, auch wenn sich alles irgendwie billig anfühlt. Insgesamt gefallen die Controller aber, und das Retro-Feeling kommt schon beim Anfassen der Gamepads auf.

Entertainment System NES Klon Prozessor

Anschluss

Leider deutlich kürzer geraten als das Kabel der beiden Controller ist das Netzkabel mit 80 cm. Die Konsole muss also zumindest in der Nähe einer Steckdose aufgestellt werden, dafür gibt es immerhin einen EU-Netzstecker.

Entertainment System NES Klon Cinch Stecker

Die Verbindung zum Fernseher erfolgt nur über die drei Cinch-Stecker: Gelb (Video), Rot und Weiß (Audio). Ein HDMI-Anschluss wäre bei der hier vorhandenen Auflösung aber auch zu viel des Guten. Auf einem 60“-TV sieht das Bild auch schon nicht mehr schön aus – für den echten Retro Flair wird der alte Röhrenfernseher aus dem Keller geholt :).

Spiele

500 Spiele klingt nach so verdammt viel. Bei einem Spiel pro Tag sind das ja fast eineinhalb Jahre, in denen man täglich etwas Neues erlebt. Selbst bei fünf Minuten mit nur einem Titel sind das 40 Stunden pure Unterhaltung mindestens, und das alles für zwei Spieler. So viel Abwechslung in einer Konsole, ist das gar der beste Videospiel-Deal überhaupt? Bleiben Playstation und X-BOX ab jetzt im Schrank? Bevor ihr euch jetzt zu sehr mitreißen lasst, hier die Kurzantwort: Nein.

Entertainment System NES Klon Controller

Die längere Antwort auf diese Fragen führt uns durch das bunte Wunderland der NES-Spiele und solcher, die zumindest so aussehen sollen; durch japanische Textfenster und misslungene Multiplayer-Umsetzungen. Und zu Li Ma Shi Dian, meinem neuen Lieblings Glücksspiel-Simulator.

Was ist gut?

Fangen wir mit dem Positiven an: Einige Spiele sind ziemlich genaue Umsetzungen ihrer Vorbilder von vor 30 Jahren. Spiele wie Chip & Chap, Ninja Turtles und das aller erste Donkey Kong spielen sich genau wie damals. Die Steuerung mit den Pfeiltasten ist nicht immer absolut exakt, aber in den meisten Fällen, und wer die Spiele damals mochte, kann sich hier noch mal in die Vergangenheit versetzen lassen. Einziges Problem dabei: Die Spiele müsst ihr in der langen Liste erst mal finden.

Entertainment System NES Klon Chip und Chap
Manche Spiele sehen schick aus und spielen sich wirklich gut.
Entertainment System NES Klon Donkey Kong
Marios Ursprung – Das erste Arcade Donkey Kong

Schon hier fällt aber auf, dass viele Spielmechaniken seit über 20 Jahren überholt sind. Speichern kann man die Spiele nicht, nach einem Game Over beginnt es meistens von vorne, und Hitboxen kann man oft nur erahnen. Zu was die Spiele auf jeden Fall taugen, ist, die Entwicklungen der Videospiele in den letzten Jahrzehnten deutlich zu machen.

Entertainment System NES Klon chinesisches Schach
Wer mag, kann sich am chinesischen Schach „Xiangqi“ versuchen.
Entertainment System NES Klon Turtles
Na, wer kann alle vier mit richtigem Namen benennen?

Aber ob man es glaubt oder nicht, vereinzelt findet man auch ein paar wirklich unterhaltsame Minispiele. Bei mir waren es vor allem ein paar Racing-Games, bei denen ich mehr als nur ein paar Minuten investiert habe, weil ich wissen wollte, wie weit ich es bringe. Hier sind die Geschmäcker natürlich verschieden, aber wer sucht, der wird ein paar solcher persönlicher Highlights finden.

Was ist eher schlecht?

Als erstes fällt die zwar umfangreiche, aber extrem unübersichtliche Liste der Spiele auf. Die Titel sind weder alphabetisch noch nach einem erkennbaren System sortiert, lediglich vereinzelt folgt auf Teil 2 eines Spiels auch Teil 3 der gleichen Reihe. Ihr habt ein Spiel gefunden, das euch zumindest kurzzeitig Spaß macht, aber dessen Position in der Liste vergessen? Dann heißt es suchen. Immerhin kann man mit dem Steuerkreuz durch die Seiten blättern und mit A und B jeweils fünf Seiten überspringen, und erreicht die Plätze 200-300 so etwas schneller.

Entertainment System NES Klon Christmas
Eines von vielen Spielen, die man sich hätte sparen können.

Kein K.O.-Kriterium, aber ein wenig störend ist die japanische Sprache bei vielen Titeln. Das war schon beim CoolBaby Handheld so, und auch hier ist gefühlt die Hälfte der Titel davon betroffen. Ist es nur der Titel-Bildschirm, ist es fast egal; gibt es eine Story, muss man die eben auslassen. Gibt es aber ein japanisches Menü, durch das man navigieren muss, macht das das Spielen teilweise unmöglich.

Entertainment System NES Klon Japanische Sprache
„Hm, was spiel ich da nur…“ – auf Japanisch leider schwer erkennbar.

Nächster Punkt: Manche Titel sind aus technischen Gründen leider unspielbar. In einem Jump ’n‘ Run steuerte man die Figur mit A und B nach rechts und links, Springen lag auf allen vier Pfeiltasten. Das ist das Gegenteil von intuitiver Steuerung und der Rest des Spiels war es nicht wert, sich auf die ungewohnten Controls umzustellen. Bei Street Fighter kann im VS Mode Spieler 1 geegentlich auch den Kämpfer von Spieler 2 steuern, was einen fairen Kampf unmöglich macht. Manche Spiele stürzten plötzlich ab, was einen Reset der Konsole erzwang, oder ließen gleich von Beginn an keine Eingaben zu. Hier hilft nur ausprobieren, was geht und was nicht. Und manche Spiele sind einfach schlecht.

Entertainment System NES Klon Game Freeze
Ich weiß nicht mal, wie das Spiel heißt – weiter als in diesen Screen kam ich nicht. Spielen konnte man es nicht.

Neben einigen schlechten Titeln gibt es vor allem sehr viele, die einfach unbekannt sind. Es gibt ca. 100 Sidescroller, in denen man mal ein kleines Kind, mal eine Katze, mal einen Ninja spielt (und bestimmt auch einen mit einer kindlichen Ninja-Katze). Am Ende spielen sich alle ähnlich, und es fällt mir schwer, mich für mir unbekannte, 25 Jahre alte Spiele ohne besondere Eigenschaften auch nur im geringsten zu erwärmen. Die meisten Spiele macht man halt ein mal an, läuft durch Level 1 und lässt es dann auch bleiben.

Entertainment System NES Klon Bomber Man
Dieser Titel übernimmt 1 zu 1 die Spielweise aus Bomberman

Und ein paar Highlights, die einfach nur sprachlos machen

Ja, hier kommen wir noch zum eingangs erwähnten Li Ma Shi Dian. Und anderen chinesischen Eigenkreationen, bei denen man sich am italienischem Klempner von Nintendo bedient hat.  Ich lasse hier die Bilder für sich sprechen, denn viel sagen muss man dazu eigentlich nicht. Nur so viel: Wir hatten unseren Spaß beim Testen.

Entertainment System NES Klon Fake Super Mario 14
Wer erinnert sich nicht an Super Mario 14?
Entertainment System NES Klon Mario Bros Fake
Oder das legendäre Super Bros. – Kung Fu Mari, den für viele Fans besten Teil der Serie.
Entertainment System NES Klon Mario Bros Fake Jump n Run
Mario im Unterhemd gegen rote Papageien und griechische Hopliten? Nichts ist hier unmöglich.
Entertainment System NES Klon Li Ma Shi Dian
„Li Ma Shi Dian“ heißt dieses Glücksspiel. Nur echt mit dem F auf der Mütze.

Zum letzten Bild muss ich doch noch ein paar Worte verlieren. Dabei handelt es sich um eine chinesische Eigenkreation, und schon im Intro weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll. So wechselt Mario erst die Farbe von grün zu rot (why?), während er stolz das „F“ auf seiner Mütze präsentiert. Das Spielprinzip erinnert an Spielautomaten, nur könnt ihr Credits auf die verschiedenen Symbole setzen, was alles eher zufällig geschieht, da die Tastenbelegung absolut nicht klar ist. Das ganze wird begleitet von sehr aufdringlichen Midi-Sounds, bis nach einem Gewinn schließlich die Melodie der Ode an die Freude ertönt. Wir habe mehr Zeit damit verbracht, als vermutlich angemessen gewesen wäre.

Die chinesischen Mario-Klone sind sicherlich die auffälligsten, aber längst nicht die einzigen eher misslungenen Spiele. Unter anderem gibt es einen sehr (sehr!) bescheidenen Bomberman-Klon. Für genug WTF-Momente ist gesorgt.

Sollen wir ein paar der Spiele auf unserem YouTube Kanal präsentieren?

Fazit – Warum es trotzdem Spaß machen kann

Ich kann zumindest sagen, ich habe nichts anderes erwartet, und fühle mich somit bestätigt. Das „Entertainment System“ taugt nicht als vollwertige Spielekonsole und verdient die Bezeichnung eigentlich nicht. Wer danach sucht, sollte spätestens hier jetzt aufhören zu lesen und das Thema für sich abhaken. Das alles heißt aber nicht, dass man damit nicht trotzdem Spaß haben kann, wenn man sich darauf einlässt. Lasst mich erklären.

Wir haben uns in der Redaktion teilweise schlapp gelacht, als wir uns durch die Liste der Spiele – und der Fails – gearbeitet haben. Traurig einerseits, wie krass hier kopiert wird, aber lustig, wie sehr das schief geht. In abendlicher Runde mit ein paar Freunden und vielleicht auch dem ein oder anderen Bier kommt bestimmt Laune auf. Spaß am Trash eben. Teurer als ein Kinobesuch ist die Konsole auch nicht, und wer weiß, vielleicht findet man sogar Gefallen an einigen Spielen.

Für die wirkliche Retro-Spiele-Erfahrung, haltet euch an die Originale von Nintendo, auch wenn die leider deutlich teurer sind.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

10 Kommentare

  1. Profilbild von Dr. Stoll

    Ich habe auch diese "“Spielekonsole"“ und kann sagen, ein paar Spiele sind ganz witzig. Es ist im Fazit richtig beschrieben. Dafür kostet es wenig, ich habe die Konsole für 8 Euro bekommen. Und das ist sie auch Wert. Das einzige was genervt hat, sind die viel zu kurzen Kabel. Ansonsten ist es den Spaß wert.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Janno

    Schön geschrieben! Habe eine ähnliche Konsole für 20€ gekauft. Auch wenn ich zu Anfang echt enttäuscht war, schmeiß ich sie immer wieder mit Kumpels an.

    BTW: Ich nutze einfach ein verlängerungskabel.

  3. Profilbild von Zanza

    Habt das Teil auch. Jedoch sind die 600 Spiele nicht richtig. Irgendwo bei der Hälfte der Liste fangen die Spiele wieder von vorne an. Also fast alle sind somit doppelt. Ausserdem scheint die Geschwindigkeit bei einigen Spielen nicht zu passen. Super Mario Bros 1 ist zb viel zu schnell.

    BTW: Gibt es einen AV to HDMI Adapter?

    • Profilbild von Jens

      Da fangen dann wohl die Unterschiede zwischen den verschiedenen Versionen an. Bei unserer sind es 500 Titel, und die Liste wiederholt sich nicht (auch wenn einige Titel doppelt vorhanden sein mögen, was mir aber nicht aufgefallen wäre).

      Bzgl der Geschwindigkeit hast du Recht, ist mir bei Mario auch aufgefallen.

  4. Profilbild von Peter

    Hallo,

    könnt Ihr mal diese Box testen https://www.cafago.com/p-t2027-eu.html ??
    Die hat HDMI und den SNES typ Controller.

    Danke

    • Profilbild von Jens

      Hi Peter,

      ich erwarte da eigentlich keinen großen Unterschied zu der von uns getesteten Konsole, und einen wirklich Vorteil hat der HDMI-Anschluss auch nicht.
      Vielleicht lohnt sich der Vergleich; wir denken mal darüber nach.

  5. Profilbild von ***Jackpot***

    Ich hab mir bei amazon snes controller gekauft im 3er pack für 16,99€ und per usb an den laptop gehängt noch nen emulator drauf und ein hdmi rein und zum tv. Kostet nicht die welt und es spielt sich wie damals. Für mich die beste variante

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von dezi

    naja wenn man was "“halbwegs"“ gescheites billiges will würde ich mal so rechnen
    2x 2,38€ für USB Controller ( https://www.aliexpress.com/item/USB-Controller-Gaming-Joystick-Gamepad-Controller-for-Nintendo-SNES-Game-pad-for-Windows-PC-MAC-Computer/32757673189.html )
    1x 13,07€ für nen raspberry pi zero
    1x 1,19€ für nen mini hdmi auf hdmi adapter ( https://www.aliexpress.com/item/1pcs-Mini-HDMI-Male-to-HDMI-Female-Converter-Adapter-Cable-Cord-1080P-mini-HDMI-to-HDMI/32823968131.html )
    1x 0,24€ Micro USB USB Adapter ( https://www.aliexpress.com/item/Crouch-Mini-Micro-Usb-Otg-Cable-To-USB-OTG-Adapter-For-Samsung-HTC-Xiaomi-Sony-LG/32835635564.html )
    1x 0,85€ USB Hub ( https://www.aliexpress.com/item/USB-High-Speed-4-Port-USB-HUB-Sharing-Switch-For-Laptop-PC-Notebook-Computer-Black-White/32274730527.html)
    1x 2,05€ netzteil (sollte aber auch jeder eins zuhause haben https://www.aliexpress.com/item/1pcs-5V3A-Power-Adapter-EU-Plug-Charger-Power-Supply-AC-Adapter-Power-Source-Micro-USB-5V/32594359721.html)
    1x 6,99€ micro SD karte (16gb bei amazon)
    insgesammt also ca 29,15€ und man hat ein gescheites System
    Und für knappe 10€ mehr und man hat ein mega system mit nem Raspberry Pi 3 und viel weniger adaptern 😀

  7. Profilbild von Cockaigne

    Das Gerät ist absoluter Müll. Hab es gekauft, es laufen nicht alle Spiele die drauf sind

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Hubsi

    Hatte das 500in1 bei Banggood bestellt und später dann nochmal 2 für Kumpels.

    Bei der neuen Version in jetzt 600 Spiele drauf aber der Controller hat die A/B Knöpfe jeweils 2x. Also 4 rote Knöpfe. Sieht total besch… aus und der Retro-NES Effekt ist natürlich auch dahin.

    Bisher habe ich nur Mario 1 und Iceclimber gezockt und das ist 1:1 wie das Original.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)