T-Serie: Nitecore TIKI und TIKI LE Taschenlampe für 17€

Die Tage werden kürzer, die Nächte bald ja vielleicht auch wieder länger. Da ist man doch dankbar, wenn man noch eine superleichte Taschenlampe am Schlüsselbund findet. Wenn Not am Mann ist, ist sind die Nitecore TIKI und TIKI LE jedenfalls super nützlich. Auf Gearbest gibt es beide gerade für 17,05€ mit dem Gutschein GB$NITETIKI. Für die TIKI müsst ihr die silberne Variante auswählen, für die LE die schwarze.

Es gibt so manche Produktserien, die uns immer wieder begegnen, wie z.B. die Yeelight Serie, Roborock Serie oder in diesem Fall die Nitecore Serie. Aus dieser sind uns schon einige kleinere Modelle bekannt. Nun gibt es zwei weitere Modelle, die sich gut in den Entwicklungsverlauf der T-Serie einfügen: die TIKI und TIKI LE.

Danke an Anonymous für den Hinweis auf die neuen Modelle.

Technische Daten der Nitecore TIKI & TIKI LE

ModellTIKI TIKI LE
Maximale Leistung300 Lumen300 Lumen
Maximale Strahlreichweite71 m71 m
Maximale Strahlenintensität1260 cd1260 cd
Maximale Laufzeit40 h40 h
LEDOSRAM P8 LEDOSRAM P8 LED
Batterie130 mAh (wiederaufladbar)130 mAh (wiederaufladbar)
Länge55 mm55 mm
Umfang14,7 mm14,7 mm
Gewicht12 g10,5 g
FunktionenWeißes Licht, High CRI, UV Licht, WarnlichtRotes Licht, blaues Licht, Warnlicht

Wo ist die Nitecore TIKI einzuordnen?

Vergleicht man die technischen Daten der Nitecore TIKI & TIKI LE mit den anderen Modellen aus der T-Serie (eine kleine Übersicht findet man im Nitecore Tup Artikel), dann wird relativ deutlich, dass sie weit mehr als ein Nachfolgemodell der Tube ist. Meiner Meinung nach kann man die TIKI mit der Tip und Tini auf eine Stufe stellen. Zwar hat sie mit 300 Lumen etwas weniger Leuchtkraft (vgl. Tini: 380 lm, Tip: 360 lm) und eine kürzere Laufzeit. Dafür hat die TIKI fast die gleiche Reichweite wie die Tip, fällt von den Maßen her eher in die Klasse der Tube und verfügt über ein paar extra Funktionen, auf die wir gleich näher eingehen.

So groß wie der kleine Finger

Wie man es nicht anders von den Nitecore Modellen her kennt, so sind auch die TIKI und TIKI LE sehr klein und handlich. Mit gerade mal 55 mm Länge, 14,7 mm Umfang und einem Gewicht von 12 g bzw. 10,5 g sind die beiden Neuheiten tatsächlich ungefähr so groß, wie ein kleiner Finger. Keine Sorge, ich habs bei uns im Büro nachgemessen 😉

Beide Modelle sind von den Maßen her gleich, die TIKI ist in silber erhältlich, die TIKI LE ist nur ein klein wenig leichter und in schwarz erhältlich.

Verschiedene Leuchtmodi

In den Taschenlampen befindet sich jeweils eine OSRAM P8 LED, die eine Reichweite von 71 m schafft und in 4 verschiedenen Stufen eingeschaltet werden kann. Es gibt den aus den anderen Modellen bereits bekannten Ultralow-Modus mit nur 1 Lumen und drei weitere Stufen, die auch immer eine andere Reichweite, Leuchtkraft und Laufzeit haben.

Die verschiedenen Leuchtmodi im Vergleich.

Neben dieser LED haben die beiden Taschenlampen noch weitere LED verbaut, diese sind aber abhängig vom Modell. Wie man in der Tabelle im Bild erkennen kann, ist in der TIKI noch eine High CRI White LED und eine UV LED verbaut. In die TIKI LE gibt es noch eine rote und blaue LED zusätzlich. Die LEDs sitzen im transparenten Gehäuse der Taschenlampen und strahlen durch.

Mit der High CRI White LED kann man z.B. die Taschenlampe auf den Kopf stellen und hat somit ein kleines Leselicht oder ein 22 Lumen helles, farbgetreues, weißes Licht. Dieses kann man ebenfalls als blinkendes Warnlicht benutzen. Mit der UV LED kann man entweder alles fluoreszierende in seiner Umgebung erstrahlen lassen oder aber auch Falschgeld erkennen. Außerdem kann man damit, sollte man in deren Lebensräumen unterwegs sein, Skorpione damit erkennen.

Mit der roten LED in der TIKI LE kann man oft kleinere Tätigkeiten ausführen, ohne sich vom zu hellem Licht blenden zu lassen. Zusätzlich eignet es sich Gefahrenstellen zu markieren. Blau und Rot können ebenfalls als blinkende Warnlichter eingesetzt werden.

Weitere Extras

Die Nitecore TIKI & TIKI LE verfügen beide über einen 130 mAh großen Akku, der per Mikro-USB aufgeladen werden kann. Zusätzlich sind beide Modelle mit einer IP66 Klassifizierung ausgestattet, womit sie staubdicht und gegen schweres Strahlwasser geschützt sind. Um die Taschenlampen zu befestigen, gibt es im Gegensatz zu einigen anderen T-Modellen keinen extra Clip oder Schlüsselring, sondern einen integrierten Halbring, der bis zu 30 Kilo Last aushält.

Für wen lohnen sich die Taschenlampen?

Eine etwas schwierige Frage, da mir persönlich keine der Funktionen wirklich einen Vorteil gegenüber den anderen Modellen bringt. Als kleine Notfall-Taschenlampe sind die TIKI und TIKI LE auf jeden Fall zu gebrauchen, auch die 300 Lumen und 71 Meter Reichweite sind nicht zu verachten. Leider stimmt für einen richtigen Campingausflug die Laufzeit für mich nicht, da ständiges Aufladen der Taschenlampe schon recht nervig sein kann. Aber das ist meine persönliche Meinung. Was ich mir jedoch vorstellen könnte, sind die Einsatzgebiete der TIKI als kleine Leselampe oder um einfach ein wenig indirektes Licht im Zelt zu haben sowie das Erkennen verschiedenster Dinge mit der UV Lampe (auch wenn Skorpione wahrscheinlich eher weniger vorkommen). Die TIKI LE kann ich mir gut als Notfall-Taschenlampe im Auto vorstellen. Vor allem das blau-rot blinkende Warnlicht. Was meint ihr, wo sind die beiden Modelle gut zu gebrauchen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (17)

  • Profilbild von Gast
    19.07.20 um 20:15

    Anonymous

    Mit dem Gutschein BGSM30% 13,44 +2,22€ Versand

  • Profilbild von Gast
    15.07.20 um 17:57

    Anonymous

    Ich hoffe das es zu Weihnachten rum gute Angebote gibt. Zum Verschenken sind die kleinen Nitecore immer gut. 👍

    Sobald meine Tip den Geist aufgibt werde ich die bestimmt bestellen 😁
    Aber das wird bestimmt noch dauern, die ist mir gefühlt schon 1000x mit Schlüsselbund runtergefallen, die Lackierung ist fast nicht mehr vorhanden. Aber Leuchte noch wie am ersten Tag.

  • Profilbild von egal;)
    14.07.20 um 19:13

    egal;)

    gearbest per app. 16,16€
    Ich würde eher für 33€ die TUP bestellen (hab ich ja auch haha) aber das ist geschmackssache.

    • Profilbild von egalSMILE
      14.07.20 um 19:14

      egalSMILE

      Hier

      Kommentarbild von egalSMILE
      • Profilbild von wolverine007
        15.07.20 um 07:12

        wolverine007

        Kommt noch Versand drauf, biste auch bei 17,04€ rum.
        Billiger wird es nur, wenn man mehrere bestellt, da dann eine andere Versandart möglich ist.

        Alternativ einfach bei Amazon. com mit Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr bestellen, dann kostet die Lampe 17,50€ und ist vermutlich deutlich schneller da.

        • Profilbild von wolverine007
          15.07.20 um 07:25

          wolverine007

          oder auch nicht, erst im letzten Schritt meckert Amazon rum, dass der Artikel nicht nach Deutschland verschickt werden kann *hmpf*

  • Profilbild von Stephan
    24.06.20 um 15:46

    Stephan

    Gerade mal die TIKI bestellt. Die LE bringt einem nicht wirklich einen Vorteil. vor allem da man in Deutschland mit dem "Polizeilicht" sicherlich nur ärger bekommt.

    • Profilbild von Maike
      24.06.20 um 15:52

      Maike CG-Team

      Wir freuen uns immer über Erfahrungsberichte in den Kommentaren 😉

  • Profilbild von Anonymouse
    10.01.20 um 12:55

    Anonymouse

    Schade das hier allgemein nur noch ein Bruchteil der Kommentare frei geschaltet werden

    • Profilbild von Jens
      13.01.20 um 09:17

      Jens CG-Team

      Wir hatten vor einer Weile enorm viel Spam hier in den Kommentaren, weshalb wir den Filter etwas anziehen mussten. Daher müssen wir aktuell viel manuell freischalten, deshalb dauert es manchmal länger.

  • Profilbild von Hansguckindieluft
    10.01.20 um 12:15

    Hansguckindieluft

    wie kann man die lampen wieder aufladen?

    • Profilbild von Maike
      10.01.20 um 12:23

      Maike CG-Team

      "Die Nitecore TIKI & TIKI LE verfügen beide über einen 130 mAh großen Akku, der per Mikro-USB aufgeladen werden kann." 😉

  • Profilbild von Anonymouse
    09.01.20 um 11:54

    Anonymouse

    Werden Post mit zusätzlichen Link zu YouTube nicht mehr freigeschaltet?

  • Profilbild von Anonymouse
    09.01.20 um 11:48

    Anonymouse

    Danke das ihr meinen hinweis für die TIKI hier mit aufgenommen habt.
    Das die der RovyVon sehr ähnlich ist finde ich jetzt nicht so schlimm, dafür ist die auch günstiger 😉

    Für mich ist das eine schicke (Notfall)Taschenlampe für den Schlüsselbund. Und wenn die vielleicht noch zusätzlich über eine USB- Powerbank betrieben werden kann, auch als Notlicht zum Campen geeignet.

    Die TIKI mit dem zusätzlichen CRI-Licht finde ich gut aber das UV-Licht ist definitiv viel zu schwach und meiner Meinung nach untauglich. Das muss man aber erstmal testen.
    Das 1x pro Sekunde aufblitzende Licht finde ich sehr gut, gerade wenn man auf unbeleuchteten Straßen unterwegs ist wird man vielleicht besser gesehen.

    Bei der TIKI LE ist der sehr schnelle aufblitzende wechsel zwischen Blau und Rot meiner Meinung nach nicht so schön. Dafür finde ich wiederum das Blaue oder Rote Dauerlicht schick.
    Ist halt Geschmacksache 😉

    Ich hätte gerne die TIKI, mit CRI aber ohne UV Licht, dafür mit der blauen LED^^
    Wenn der Preis fällt werde ich mir wahrscheinlich die TIKI bestellen.

    Nettes Review
    https://www.youtube.com/watch?v=d5ot398MBdk

  • Profilbild von Anonymous
    09.01.20 um 11:07

    Anonymous

    Ist eine Kopie der RovyVon Aurora AX Serie. Allerdings zu einem wesentlich besseren Preis 😀
    Bin gespannt ob es was taugt. Die RovyVon A8 ist super

    • Profilbild von Maike
      09.01.20 um 11:13

      Maike CG-Team

      Die Modelle der Serie sehen tatsächlich auch sehr interessant aus. Leider aber wirklich eine andere Preisklasse 🙂

  • Profilbild von Gast
    09.01.20 um 09:51

    Anonymous

    In meinen Augen noch zu teuer. Wenn der Preis auf ~10€ fällt würde ich sie mir eventuell als Lampe für meinen Autoschlüssel kaufen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.