Nubia Alpha jetzt erhältlich: Smartphone-Armband mit flexiblem Display

Das futuristische Nubia Alpha ist jetzt bei Banggood für 509,79€ verfügbar! Ziemlicher Downer: Der Einstiegspreis von über 500€ ist schon sehr happig.

Kurzer Ausflug ins Jahr 2028. Dein Telefon klingelt, schon aus Gewohnheit schaust du auf dein Handgelenk. Die Gesichtserkennung entsperrt das Display deines Armbands und nimmt den Anruf automatisch entgegen und du befindest dich sofort im Videogespräch.

Ob es wirklich so kommt? Ja tatsächlich, schließlich konnten wir jetzt auf der MWC 2019 das erste Gadget dieser Art entdecken. Das Nubia Alpha (Nubia α) ist ein voll funktionsfähiges smartes Telefon mit flexiblem Touchscreen in einem Armband. Mehr dazu in unserem Video:

Youtube Video Preview

Smartphone trifft Smartwatch

Es handelt sich um ein in ein Armband integriertes Smartphone, das eine Kamera und einen Touchscreen besitzt. Der Bildschirm ist biegsam und wölbt sich oben und unten leicht um das Handgelenk. Das OLED-Display bietet dabei eine Diagonale von 4 Zoll und eine Auflösung von 960×192 Pixeln; Visionox hat das Panel hergestellt und es soll das größte, „faltbare“ Display an einem Armband bisher sein.

Nubia Alpha Display
Hier gut zu sehen: Das Display hat die Form des Handgelenks.

Bedient wird das Nubia Alpha anscheinend zusätzlich über zwei Tasten, die links und rechts am Mittelteil des Armbandes sitzen. Außerdem wird man natürlich den Touchscreen nutzen.

Ist es nun eine Smartwatch oder ein Smartphone? Schaut man sich den Prozessor an, sieht es eher nach einer Smartwatch aus. Schließlich integriert Nubia hier den Qualcomm Snapdragon 2100m, eine Smartwatch-CPU, die wir auch schon aus der Ticwatch C2 kennen. Dazu kommen 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB interner Speicher. Diese Komponenten werden von einem 500 mAh Akku angetrieben, der laut Nubia für bis zu zwei Tage Laufzeit sorgen soll.

Nubia Alpha Armband Gold

Die 5 MP Kamera sitzt auf der Oberseite, ist also dem Träger zugewandt und wohl vor allem für Selfies und Videotelefonie gedacht. Neben der Kamera implementiert Nubia dazu noch Bluetooth, WiFi und 4G, allerdings nur per eSIM und nicht in jeder Version. So ein Gerät benötigt natürlich ein stark angepasstes Betriebssystem, wofür Nubia natürlich gesorgt hat.

Nubia Alpha Selfie-Kamera
Selfies mit der Smartwatch, cooler als mit dem Smartphone?

Auf der Unterseite ist außerdem ein Sensor zu erkennen. Damit ist die Messung der Herzfrequenz möglich. Dieser wird nicht nur für Sport genutzt, sondern auch zum Beispiel zum Analysieren des Schlafes. Mit dem Nubia Alpha bekommt man also auch einen vollwertigen Fitness Tracker.

Nubia Alpha Smartwatch (6)

Sinnvoller als ein faltbares Smartphone?

Nubia selbst sagt, man habe sich von Science-Fiction inspirieren lassen, und das sieht man dem Nubia Alpha definitiv an. Ob es sich hier aber wirklich um die Zukunft der Telefonie handelt, bleibt noch abzuwarten. Smartwatches haben es bisher nicht im Ansatz geschafft, eine wirkliche Alternative zu Smartphones zu werden. Allerdings scheint dieser Einsatz eines flexiblen Displays mindestens genauso sinnvoll zu sein wie bei einem faltbaren Smartphone wie dem Royole FlexPai.

Nubia Alpha Poster

Was diesem Vergnügen allerdings ein bisschen im Wege steht, ist der Preis. Die günstigste Version wird 449€ kosten, kommt komplett in Schwarz und ist nur mit Bluetooth ausgestattet. Für 100€ mehr gibt es die 4G eSIM Variante und für noch einmal 100€ mehr gibt es dann auch das goldene Armband. Ei, ei, ei.

Ist euch das Nubia Alpha so viel wert?

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt. Alles rund um Quadrocopter verfolge ich mit Leidenschaft. Mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

32 Kommentare

  1. Profilbild von Olaf

    Interessant, aber grundsätzlich ja nichts neues, daher verstehe ich die Darstellung gerade nicht.

    Als Alternative zum Handy am Strand, auf dem Fahrrad usw. gut, aber solange die darüber geführten Gespräche konstruktionsbedingt jeder mithören kann, ist das für mich kein Ersatz für ein Handy.
    Da fehlt noch irgendwas.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Firni95

      Olaf: Interessant, aber grundsätzlich ja nichts neues, daher verstehe ich die Darstellung gerade nicht.

      Als Alternative zum Handy am Strand, auf dem Fahrrad usw. gut, aber solange die darüber geführten Gespräche konstruktionsbedingt jeder mithören kann, ist das für mich kein Ersatz für ein Handy.
      Da fehlt noch irgendwas.

      Bluetooth-Headset?

    • Profilbild von Boner

      Olaf: Interessant, aber grundsätzlich ja nichts neues, daher verstehe ich die Darstellung gerade nicht.

      Als Alternative zum Handy am Strand, auf dem Fahrrad usw. gut, aber solange die darüber geführten Gespräche konstruktionsbedingt jeder mithören kann, ist das für mich kein Ersatz für ein Handy.
      Da fehlt noch irgendwas.

      Ein Bone Conductor Armband wäre geil, – gibt es auch schon, dann würde aber die Kamera keinen Sinn mehr mach ( zumindest nicht für Videotelefonate, aber Fotos wird man damit ja wohl auch nicht schießen wollen).
      Insgesamt aber auch für mich zu klobig.

  2. Profilbild von okolyta

    Mit den Knubbeln Links und rechts, muss das nicht sein.

    Der Rest sieht interessant aus

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von niceday

    Ach du heiliger Bimbam du ahnst es nicht sieht das scheiße aus.. 😀

  4. Profilbild von langhans

    omfg. die sollen die kamera weg lassen mensch. ist doch albern. für was. noch mehr selfies. oder bei der videotelefonie das lange gesicht des anderen sehen?

  5. Profilbild von paradonym

    "“Konzept-Smartphone im Armband"“ – Nennt sich "“Smartwatch"“… Bitte, danke…

  6. Profilbild von Jens

    Die erste Smartwatch, dir mir von der Funktion her echt gefällt! Ich will Videotelefonie! Von mir aus auch ohne LTE und nur per Bluetooth zusammen mit einem normalen Smartphone in der Hosentasche. Aber die Kamera soll zu mir zeigen und nicht zur Seite, wie bei den anderen Smartwatches mit Kamera.

    • Profilbild von Gast

      Jens: Die erste Smartwatch, dir mir von der Funktion her echt gefällt! Ich will Videotelefonie! Von mir aus auch ohne LTE und nur per Bluetooth zusammen mit einem normalen Smartphone in der Hosentasche. Aber die Kamera soll zu mir zeigen und nicht zur Seite, wie bei den anderen Smartwatches mit Kamera.

      nutzt du Videotelefonie wirklich so oft?
      Wenn ich es zusammenrechne, kann ich meine bisherigen Videotelefonien an meinen beiden Händen abzählen.

  7. Profilbild von elconte

    Boa ist das Teil pott hässlich

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Nage

    Akkulaufzeit, Akkulaufzeit und nochmal Akkulaufzeit. 😉 Mich hat schon bei meiner Asus Smartwatch die Akkulaufzeit von 1-2 Tagen genervt. Um wirklich Smartphone Konkurrenz zu sein, müsste der Akku mindestens 7 Tage halten. Optisch auch extrem hässlich. 🙄

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Bartok Simens

    Boah ist das Teil hässlich…!! 🤢🤮

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Martin

    Das wurde aber von Captain Nemo persönlich entworfen…

  11. Profilbild von jamaicaninny

    Ich möchte nie wieder auf meine smartwatch verzichten aber das ist viel zu überladen.
    Dann lieber eine watch mit sim integriert dann kann ich beim Sport mein Telefon zu Hause lassen und bekomme meine Anrufe trotzdem mit.
    Zusammen mit meinen Bluetooth Kopfhörern ist das mein Setup und damit bin ich voll zufrieden.
    Ich möchte auch nicht einhändig auf meinem Arm eine Nachricht schreiben oder ähnliches.

    Optik etc. bewerte ich an dieser Stelle gar nicht.

  12. Profilbild von Reinhardt

    Den Quatsch braucht kein Mensch !!!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Sasha

    Fehlt nur noch, dass man es, wie ist StarTrek vom Handgelenk nehmen und zum Tablet ausklappen kann.. 🤣😂🤣 Die Jungs von Nubia haben eindeutig zu viele Sience Fiction Filme gesehen..
    Sowas braucht zur Zeit echt noch niemand.. Aber wer weiß, vielleicht sind die ihrer Zeit einfach n bisschen zu weit voraus.. Ist ja nicht das erste Mal in der Smartphonewelt…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von marqs

    Was für ne geiles teil ist das denn???
    Würde es mir sofort holen!!!
    Das ist ein Gadget!!!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von technikfreakeric
    technikfreakeric

    Ich habe die samsung gear s3 frontier, und diese reicht föllig aus… ausgereifte technologie trifft auf super design… für mich besser als diese uhr…

    Kommentarbild von technikfreakeric
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von technikfreakeric
    technikfreakeric

    @technikfreakeric: in Verbindung mit dem samsung galaxy s9 einfach geil…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Jörg Hinz

    Wie auf den Bildern zu sehen ist, braucht man für das Teil richtige Unterarme. Sonst siegte ziemlich dämlich aus. Die 4G Version würde ich mir kaufen, für max. 200€.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Conrad A.

    Ich find es extrem hässlich, denn lieber ne ordentliche smartwatch 😁

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von Tripleschnitz

    Boah nee das Teil kann man ja nicht mal unter den Ärmeln verstecken.. Da kann ich mir ja gleich mein Smartphone ans Handgelenk kleben

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Ihnako

    @Olaf: Ich kann Deinen Ansatz nachvollziehen. Für die einen, die noch mehr strahlende Elektronik mit sich führen wollen sicherlich ’ne nette Idee, zumal das Display halbwegs Spaß verspricht. Für Enthusiasten nicht wirklich was, da das Akku und die geringe Overall-Performance noch nicht stimmen. Für Otto-Normal sowieso nix. Wenn, dann würde ich mir in der Größenordnung was mit Holo-Projektion an’s Handgelenk bammeln, aber nicht so’n Smartphone light.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von Crasher

    Also für definitv nichts. Ich bin zwar begeistert von der Technik aber kaufen würde ich es auf keinen Fall. Viel zu groß und mein Smartphone würde es nicht ersetzen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von Localhorst

    Gott sind hier Leute unterwegs, du ahnst es nicht. Mimimi voll hässlich, mimimi braucht kein Mensch (!!!), Mimimi Videotelefonie braucht auch kein Mensch. Leute, Leute kommt doch mal im Jahr 2019 an und erweitert ein wenig euren beschränktren Horizont. Es gibt z. B. Leute die ausschließlich und nur noch Videotelefonie nutzen. Wie ein Rentner-Bingo-Ausflug hier. Und die Typen die einem ständig sagen wollen was "“man"“ so alles nicht braucht, dass sind mir eh die liebsten. 😂😂😂

  23. Profilbild von Naboradd

    Akku hält "“bis zu 2 Tage"“. Das heißt, das Ding muss eigentlich jeden Tag an die Steckdose. Für wie lange?
    Das Smartphone kommt jede Nacht ans Kabel, da nutze ich es ja nicht. Die Smartwatch bzw. das Fitnessarmband bleibt da aber am Arm, sonst hätte ich ja keine Schlafanalyse. Bleibt also nur irgendwann abends (unregelmäßig bei mir), oder die 20-30 Minuten morgens im Bad. Ob das reicht…?
    Alles was nicht mindestens 1 Woche durchhält, finde ich da eher lästig bzw. ungeeignet (das Teil ist dann bestimmt häufiger mal im falschen Moment alle). Abgesehen davon ist nach 1-2 Jahren der Akku dann auch soweit runter, dass man nicht mal mehr durch den Tag kommt. Akku tauschen dürfte auch nicht so ohne weiteres möglich sein.

    • Profilbild von Alex
      Alex (CG-Team)

      Sehe das hier auch eher als Konzept-Produkt für die Early Adopter. Bin aber sehr gespannt wie eine zweite oder dritte Generation von dieser Produktart aussieht 🙂

  24. Profilbild von Martin

    Ich wüßte nicht, wofür man sowas gebrauchen könnte. Nicht Fisch, nicht Fleisch, reichlich unausgegoren und demnächst ein weiteres Stück Technikmüll. Schade um die Ressourcen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.