Nubia Red Magic: Gaming-Smartphone mit 128 GB für 348€ (Global Version)

Mittlerweile hat fast jeder Hersteller ein Gaming-Smartphone ins Rennen geschickt. Der Underdog ist da eventuell das Nubia Red Magic, welches es aktuell zum Bestpreis von 347,95€ bei Geekbuying in der Global Version mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher gibt. Der Gutschein für den Preis lautet UFMLKWJQ.

Razer hat es vorgemacht, Xiaomi hat es nachgemacht und jetzt steigt auch Nubia ein. Die Unterfirma von ZTE bietet mit dem Nubia Red Magic ein eigenes Gaming-Smartphone an, welches sich sowohl optisch als auch in der Hardware-Auswahl von der Konkurrenz unterscheidet.

Nubia Red Magic Gaming Smartphone Front und Rueckseite

Technische Daten

Display 5,99 Zoll 18:9 2160×1080 Full HD+ IPS LCD (403 PPI)
Prozessor Snapdragon 835 Octa Core @ 2,45 GHz
Grafikchip Adreno 540 @ 710 MHz
Arbeitsspeicher 6/8 GB LPDDR4X Dual Channel
Interner Speicher 64 GB / 128 GB
Hauptkamera
Samsung 5K2X7SX 24 Megapixel Sensor, ƒ/1.7 Blende
Frontkamera SK hynix HI-846 8 Megapixel Sensor, f/2.0 Blende
Akku 3.800 mAh
Konnektivität LTE Band 20, Bluetooth 5.0, Wlan AC, GPS/GLONASS, Dual SIM
Features USB Typ-C, Kopfhöreranschluss, Fingerabdrucksensor
Betriebssystem Android 8.1
Abmessungen / Gewicht  158,1 x 74,9 x 6,8 mm | 185 g

Der Name ist Programm

Gaming-Produkte definieren sich nicht nur durch entsprechende Hardware, nein, auch das Design muss stimmen. Während sich das Black Shark und Razer für ein neongrünes Farbkonzept entschieden haben, geht man mit dem Red Magic in die rote Richtung des RGB-Spektrums. Wahlweise gibt es das Gaming-Smartphone in Schwarz oder Rot, wobei sich die Unterschiede hauptsächlich auf der Rückseite bemerkbar machen. Diese ist insgesamt sehr auffällig und sorgt dafür, dass man sofort merkt, hier kein „normales“ Smartphone in den Händen zu halten.

Der Blickfang der Rückseite ist definitiv der LED-Streifen, welcher vertikal und zentral auf der Hinterseite verläuft. Dieser RGB-Streifen kann vier verschiedene Effekte erzeugen und bis zu 16 Millionen Farben darstellen. Direkt über dieser Anzeige befindet sich der Fingerabdrucksensor, den man ungewöhnlicherweise als lang gezogenes Hexagon darstellt. Für eine ähnliche Optik entscheidet man sich auch bei der Hauptkamera, die sich direkt über dem Sensor befindet.

Nubia Red Magic Design

Auf der Vorderseite entsteht der Eindruck eines Gaming-Smartphones nicht unbedingt. Dort setzt man auf ein mittlerweile schon konservativ anmutendes 5,99 Zoll Display im 18:9 Seitenverhältnis. Die Auflösung beträgt dabei 2160 x 1080p, was in einer Pixeldichte von 403 ppi resultiert – ein absoluter Standardwert. An den Seiten scheint das Display kaum an Rand zu stoßen, nach oben und unten ist ein Bildschirmrand deutlich sichtbar.

Am Gehäuserahmen konzentriert man sich auf das Wesentliche: ein Power-Button und die Lautstärkewippe sitzen an der rechten Seite. Darüber befindet sich ein roter Slide-Button, der wohl den Gaming-Modus aktiviert bzw. deaktiviert. Das Red Magic besteht aus einem Aluminium-Unibody, der eloxiert wurde. Dabei sollen besondere hitzeabsorbierende Materialen verwendet worden sein, die das Smartphone zusätzlich kühl halten.

Flagship-Niveau vom Vorjahr

Nubia hat es geschafft, uns bei der Prozessorwahl etwas zu überraschen, wir wissen noch nicht ob positiv oder negativ. Das Herzstück ist nämlich der Snapdragon 835 Prozessor, der nicht mehr die aktuellste CPU aus dem Hause Qualcomm ist. Dabei handelt es sich weiterhin um einen Top-Prozessor, der aber im Schatten des neueren 845ers steht. Trotzdem können wir aus eigener Erfahrung berichten, dass der Acht-Kern-Prozessor mit 2,45 GHz Taktfrequenz auch im Xiaomi Mi 6 oder Mi Mix 2 weiterhin eine sehr starke Performance liefert. Zudem optimiert Nubia die CPU mit der eigenen GameBoost Software, die, wie der Name verrät, beim Zocken für mehr Performance sorgen soll.

Nubia Red Magic Gaming

Dazu spendiert man dem Red Magic großzügige 8 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher gepaart mit 128 GB UFS 2.1 Speicher, zumindest in der großen Version. Diese Kombination sehen wir zum Beispiel im Xiaomi Mi 8 Explorer Edition. Wenn ein Smartphone in aufwendigen Spielen an seine Grenzen getrieben wird, darf die richtige Kühlung nicht fehlen. Nubia verbaut dabei das eben beschriebene Material und setzt mehrere Ebenen aus Graphit und Lüftungsschlitzen zusammen.

Damit auch die Spieldauer stimmt, verbaut der Hersteller einen 3.800 mAh großen Akku. So fällt dieser minimal kleiner aus als der des Black Shark. Laut Hersteller soll man im Endeffekt bis zu 7 Stunden Spiele wie Arena of Valor zocken können, welches ein tendenziell anspruchsvolles Spiel ist. Apropos Zocken: Für den passenden Hörgenuss sorgt DTS Technologie und ein integrierter, smarter Verstärker.

Red Magic ohne Dual Kamera

Eine ebenfalls interessante Entscheidung ist der bewusste Schritt nur eine Kamera zu verbauen. Eine Dual Cam bei hochpreisigen Smartphones hat sich eigentlich schon fast als Standard durchgesetzt, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. So kommt der Samsung 5K2X7SX Sensor zum Einsatz, der eine 24 Megapixel Auflösung bietet. Die Blende beträgt dabei sogar starke ƒ/1.7 und dürfte auch dank dem relativ großen Sensor für passable low-light Aufnahmen sorgen. Für Filmer könnte interessant sein, dass man mit dem Red Magic auch 4K Videos in 30 fps aufnehmen kann.

Nubia Red Magic Rückseite

Leider haben wir bisher kein Smartphone mit dem gleichen Sensor getestet, weswegen wir auf keine Erfahrungswerte zurück greifen können. Dafür haben wir das Nubia Z17 Lite getestet und waren von den Resultaten positiv überrascht, was uns signalisiert, das Nubia generell relativ viel Wert auf eine gute Kamera legt.

Konnektivität

Nubia hat dazu gelernt und stattet das Gaming-Smartphone mit allerhand Verbindungsmöglichkeiten aus. Dazu gehört auch LTE Band 20, genauso wie Band B1/3/5/7/8. Da hört die Liste natürlich noch nicht auf, bei dem Red Magic kann man auch mit GPS, GLONASS, BeiDou und Galileo rechnen und darf sogar den aktuellen Bluetooth 5.0 Standard nutzen. Für lokales Internet gibt es 802.11 a/b/g/n/ac Dual Band Wifi – wenn es doch immer nur so einfach wäre.

Dazu gesellt sich auf der Unterseite der USB Typ-C Anschluss und ein 3,5 mm Klinkenanschluss. Mit Kopfhörern zocken ist also gar kein Thema. Es gibt zwei SIM-Karten Slots für eine Nano-SIM Karte, eine Speichererweiterung ist aber anscheinend nicht möglich. Als Vielzocker sollte man also eher zur 128 GB Variante greifen.

Youtube Video Preview

Als Betriebssystem kommt Android 8.1 Oreo ins Spiel, wobei noch unklar ist, wie stark das Red Magic in dieser Hinsicht angepasst ist. Gerade wegen dem Gaming-Modus und dem generellen Gaming-Smartphone Konzept erwarten wir kein pures Android, sondern eine angepasste Oberfläche.

Einschätzung: Red: ja – Magic: nein

Dass Nubia im Red Magic tatsächlich den Snapdragon 835 Prozessor verbaut hat, hat mich zunächst verwundert, macht aber auch Sinn. Schließlich sorgt der weiterhin für eine gute Performance, auch wenn es nicht Top-Notch ist. Damit kann man aber den Preis drücken und so mehr in das Design, welches mir ganz gut gefällt, und weitere Details stecken. Insgesamt bin ich von dem Red Magic etwas mehr angetan, als ich anfangs gedacht habe.

Schaut man rein auf die Specs, ist das Red Magic im Vergleich zu dem Pocophone F1 tatsächlich trotz Angebot etwas zu teuer. Dafür legt das Red Magic natürlich auch einen anderen Fokus und kommt im Gaming-Design daher, außerdem ist das Betriebssystem speziell in Richtung Gaming-Anforderungen optimiert wurden. Für Gelegenheitszocker ist das Pocophone F1 die günstigere und auch etwas stärkere Alternative.

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

18 Kommentare

  1. Profilbild von qwopqwop

    Das erste Gaming Smartphone das mir vom Design her verdammt gut gefällt!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Egor

    Omg das soll ein Handy sein!!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Ebola

    Sieht gut aus. Kann man das Ding flach auf den Tisch legen, oder wackelt es dann rum weil es hinten spitz zuläuft?

  4. Profilbild von Killminator

    Also ich habe das Nubia M2 und bin total zufrieden mit ihm, unter anderem auch wegen des edlem, einzigartigen Designs. So etwas taucht hier jetzt wieder auf.

    Kleine Info: Nubia passt die Software immer recht stark an, was jedoch nur mehr Funktionen und bessere Akkulaufzeit bringt und keine Nachteile hat.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von ChrisG77

    Ich finde die Entscheidung gut, statt des 845er auf den 835 zu setzen und dafür Kühlung und Speicher zu optimieren. Das Design ist auch klasse. Dann bin ich mal gespannt wie die Performance so ist und was der Test ansonsten so ergibt.

  6. Profilbild von Aha, so ist das also.
    Aha, so ist das also.

    Mich würde interessieren wie sich das gegen das Poco schlägt, welches ja um einiges günstiger ist.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      Das wäre mal ein interessanter Vergleich, das Poco setzt ja auch auf ein "“liquid cooling"“ system und hat den stärkeren Prozessor. Wenn Nubia hier aber ordentlich optimiert wird man in der Praxis wohl keine wirklichen Unterschiede feststellen, in den Benchmarks vermutlich schon.

  7. Profilbild von ViDGEDS

    Sau stark! Endlich wird auch an die Kühlung gedacht. Guter Prozessor, gute Kühlung, genug Speicher und dabei gleich das ganze GPS-Paket. Besser könnte es für mich persönlich nicht sein!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von ViDGEDS

    Kurz mal, es sind nicht 6/128GB sondern 8 GB RAM/128 GB ROM gibt es noch bis zum 31. August für 452€

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Aha, so ist das also.
    Aha, so ist das also.

    @Thorben:
    Das Poco kostet weniger und hat die Dual Kamera, Nubia die größere Öffnung, Laufzeit wäre interessant.
    Nubia verlangt nicht nur hier im Vergleich sehr hohe Preise.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      Wir haben ja inzwischen das Pocophone getestet, ich glaube auch nicht, dass das Nubia da unbedingt mithalten kann. Kamera ist ja aber auch nicht der wirkliche Fokus des Geräts.

  10. Profilbild von Andy

    Falls es besondere Messepreise gibt könnt ihr das gerne auch Posten, dann schau ich auch mal vorbei 🙂

  11. Profilbild von was ein quatsch
    was ein quatsch

    "“Gaming-Produkte definieren sich nicht nur durch entsprechende Hardware, nein, auch das Design muss stimmen."“

    nicht wirklich. das versuchen nur seiten wie ihr so darzustellen.

    das ding hat nichts mit gaming zu tun. oder wo ist das touchfeld auf der rückseite und die schultertasten? das wäre kein großer akt nur macht es keiner. also wozu so ein müll hier bewerben die mit bunten lichtern auf der rückseite gaming feeling erzeugen wollen. wtf das sieht man nicht mal beim zocken.

    schämt euch das ihr hier armen leuten die es nicht besser wissen so ein müll andrehen wollt. hauptsache schön reden. das könnt ihr

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      @was ein quatsch: Wenn ich mir mal die Produktpalette von Razer oder ähnlichen Herstellern angucke, ist das RGB ein wichtiges Thema, alles muss grün, lila, Neongelb leuchten und bietet zeitgleich natürlich auch die Hardware. Design ist also schon ein "“wichtiger"“ Aspekt von Gaming-Equipment.
      Außerdem hat Nubia ja auch die Software entsprechend auf den Gamingaspekt ausgerichtet und optimiert.

      • Profilbild von N

        Das RGB-Gerümpel zieht nur unnötig Strom und produziert schön Abwärme. Da hat es nicht ganz Unrecht. Hat man neulich schön an einer SSD gesehen, die dank dem Geraffel sogar nur noch gedrosselt läuft.

    • Profilbild von kläusi

      endlich bring es mal jemand auf den Punkt.
      "“wo ist das touchfeld auf der rückseite und die schultertasten? "“ warum ist darauf noch keiner gekommen ? Sehr geile Idee!

  12. Profilbild von Nage

    Ein Snapdragon 835 als gaming smartphone? 😂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.