News

Die bessere Wahl dank MediaTek Prozessor? POCO X4 GT vorgestellt

Neben der F-Reihe hat auch POCOS beliebte X-Reihe einen neuen Ableger bekommen. Nachdem das POCO X3 NFC und X3 Pro das Preis-Leistungs-Verhältnis auf die Spitze getrieben haben, ist das nun auch der Ansatz des POCO X4 GT. Dabei setzt man endlich auf diesen Prozessor.

POCO X4 GT Smartphone Rueckseite Blau

Endlich kommt DIESER Prozessor

Die Rede ist von dem MediaTek Dimensity 8100 Prozessor. Die Dimensity Reihe zeigt seit dem 1200er, dass MediaTek Qualcomm immer gefährlicher wird; der MediaTek 9000+ ist das neue Aushängeschild. Etwas darunter ist nun also der Dimensity 8100 angesiedelt. Ein Octa-Core-Prozessor mit bis zu 2,85 GHz Taktfrequenz, der von TSMC im 5nm Verfahren hergestellt wird. Dazu kommt die ARM Mali G610 GPU sowie 8 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher und 128 oder 256 GB UFS 3.1 Massenspeicher. Der kann zwar ebenfalls nicht erweitert werden, allerdings gibt es mehr RAM als im POCO F4. Zudem soll der Dimensity 8100 Prozessor auf Augenhöhe mit dem SD 888 arbeiten, womit der Chip hier besser abschneidet als der SD 870 aus dem teureren POCO F4?

POCO X4 GT Smartphone Prozessor

Auch der Akku des POCO X4 GT fällt spürbar größer aus als in dem großen Bruder. Mit einer Kapazität von 5.080 mAh überbietet man das F4 um 500 mAh, liegt aber leicht hinter dem POCO X3 Pro. Bei einem Wert jenseits der 5.000 mAh Grenze ist das aber zu verschmerzen, zumal die CPU dank 5 nm Herstellung effizienter ist als beim Vorgänger und als beim F4. Wir können hier also theoretisch mit einer Laufzeit von zwei Tagen rechnen. Wenn der Akku zur Neige geht, liefert das in der Box enthaltene 67W Ladegerät genug Leistung, um das X4 GT in 45 Minuten wieder vollständig zu laden. Kabelloses Laden ist dagegen leider nicht möglich.

POCO X4 GT Smartphone Akku

Allerdings beeinflusst auch der Bildschirm die Laufzeit und hier ist ein Abstrich zum POCO F4 erkennbar. Statt mit AMOLED versorgt man das POCO X4 GT mit einem 6,67″ großen LCD-Bildschirm, dessen Energieeffizienz aufgrund der Backlight-Beleuchtung hinter der AMOLED-Technik liegt. Zudem bekommt man kein echtes Schwarz, das Kontrastverhältnis liegt bei 1500:1. Die Schärfe fällt dank einer 2460 x 1080p Auflösung aber quasi identisch aus, wenn auch die Helligkeit des FHD+ Displays mit maximal 650 nits beziffert wird. POCO gleicht das mit einer überdurchschnittlich hohen Bildwiederholrate von 144 Hz wieder aus; den Ansatz hat man schon beim Mi 10T Pro angestrebt.

POCO X4 GT Smartphone Display

Ist das überhaupt ein POCO?

Ganz subjektiv gesprochen ist das POCO X4 GT wohl das bisher schönste POCO X-Smartphone. Kein riesiges POCO-Logo auf der Rückseite und kein riesiges Kameramodul. Stattdessen setzt man auf subtilen Farbvarianten in Silber, Schwarz und Blau, die aufgrund des kleinen Kameramoduls mit den vertikalen Kameras schon fast an OnePlus erinnern. Dabei ist das Gehäuse auch hier eckig und kantig, aber etwas abgerundeter als beim F4. Das ist wohl der neue Xiaomi- bzw. POCO-Look, der rechts Platz für den Power-Button und die Lautstärketasten bietet. Auf der Oberseite sitzen 3,5 mm Klinkenanschluss und IR-Blaster sowie einer der Stereo-Speaker. Auf der Unterseite sitzen der zweite Lautsprecher und der USB-C Port. Außerdem gibt es 5G auf beiden Slots des Dual-SIM-Schachts, WiFi 6, Bluetooth 5.3, LTE Band 20 und NFC.

POCO X4 GT Smartphone Design Grau

Die Kameras auf der Rückseite bieten die gleichen Auflösungen wie die im POCO F4, der Hauptsensor scheint sich aber trotz 64 Megapixel Auflösung zu unterscheiden. Die Blende liegt hier bei ƒ/1.89, zudem ist er mit einer Größe von 1/1,72″ etwas größer. Dazu kommt eine 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit 120° Aufnahmewinkel, etwas weitwinkliger als beim F4. Und die 2 MP Makrokamera darf auch nicht fehlen. Auf der Vorderseite befindet sich eine 16 Megapixel Selfie-Kamera mit ƒ/2.45 Blende.

Wie gut die Kamera ist, hängt natürlich nicht nur von der Hardware, sondern auch von der Software ab. Hier kommt wieder MIUI für POCO zum Einsatz, welches sich in der 13. Iteration befindet und auf Android 12 basiert.

POCO X4 GT Lifestyle

Einschätzung

Während uns das POCO F4 auf den ersten Blick nicht sonderlich imponiert, hinterlässt das POCO X4 GT einen deutlich besseren ersten Eindruck. Der größte Nachteil ist hier das fehlende AMOLED Display: LCD ist mittlerweile gerade bei Xiaomi eigentlich unüblich, schließlich bekommt auch ein Redmi Note 11 für unter 200€ schon ein solches Panel spendiert. Dafür gibt es den besseren Prozessor, einen größeren Akku, mehr RAM und ansonsten eigentlich fast die identischen Verbindungsstandards. Dabei ist das POCO X4 GT mit 379,90€ sogar 20€ günstiger als das F4, die 256 GB Version kostet 429,90€. Das schreit nach einem Vergleich.

b58c38c8135a4bdf807d3d9c1c825424 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (26)

  • Profilbild von Alter Gast
    # 23.06.22 um 16:06

    Alter Gast

    Für mich stimmt das Gesamtpaket NICHT. Prozessor ist nicht alles. AMOLED fehlt, Speichererweiterung fehlt. Alles ein Rückschritt. Dafür 379 EUR verlangen. Das passt nicht zusammen.

    • Profilbild von Marko
      # 23.06.22 um 16:41

      Marko

      Darf ich deinen Einwand ergänzen ?

      Ich machs einfach mal:

      OIS fehlt

      • Profilbild von Aha interessant
        # 23.06.22 um 16:49

        Aha interessant

        War OIS nur beim F4 ? weil in der Präsentation kam was von OIS

  • Profilbild von Alter Gast
    # 23.06.22 um 16:10

    Alter Gast

    P. S. Design hat sich deutlich verbessert, spielt bei mir aber keine Rolle, da ich sowieso immer eine robuste Hülle habe, wo fast nichts vom Smartphone zu sehen ist.

  • Profilbild von Gast on
    # 23.06.22 um 16:11

    Gast on

    Dieser Prozessor! Dieser Prozessor! Dieser Prozessor! Dieser Prozessor! Anfängerkurs in Clickbait gemacht?

  • Profilbild von Buhmann
    # 23.06.22 um 16:35

    Buhmann

    Für den Preis hätte es AMOLED sein müssen. So wird es dann doch nur ein 250 € Phone. Alles über 300 € brauch AMOLED, d von mir aus auch 90 Hz.

    • Profilbild von Aha interessant
      # 23.06.22 um 16:48

      Aha interessant

      Naja, aber 144hz, könnte für Gamer ganz Nice sein. Aber persönlich würde ich amoled 120hz wie beim F3 bevorzugen, Xiaomi könnte aber hier nur etwas rumprobiert haben, und einfach geschaut hat, was ist wenn man ein 144hz Panel mit LCD verbaut, und wie viel schlechter es im Gegensatz zu amoled ist. Sie haben auch vielleicht versucht etwas Fielfalt in ihre Handys zu bringen.

      • Profilbild von Gast
        # 24.06.22 um 02:55

        Anonymous

        Na ja, sogar Motorola hat es beim Edge 20 und Edge 20 Pro geschafft 144Hz mit Amoled zu verbauen und da gibt es sogar schon die Nachfolger.
        Denke nicht, dass die probieren, vielleicht war es einfach ein Angebot oder ein Restposten und Xiaomi hat die billig bekommen?
        Vielfalt ist es aber garantiert nicht, dafür produzieren die einfach schon genug Geräte und haben eine Vielfalt.
        Taktik? Ihr wollt kein LCD? Dann her mit mehr Kohle für was anderes.

        • Profilbild von samsdas
          # 24.06.22 um 10:54

          samsdas

          Naja das Edge ist aber Motorola Flaggschiff, Vergleich das mit der Mi Reihe bzw. Xiamio, passt es wieder.
          Pocco ist die günstigere Variante und sollte auch mit entsprechenden Modellen verglichen werden, nur weil Pocco besonders mit der F Reihe Flaggschiffkiller baut, ist es nicht direkt vergleichbar.
          Von direkter Sonneneinstrahlung bei Fotos abgesehen, sind die LCD Displays gut, habe redmi 9pro und sehr zufrieden auch ohne Amoled.
          Freu mich auf das 10pro und Amoled, aber vermisst habe ich es nicht.

  • Profilbild von Aha interessant
    # 23.06.22 um 16:36

    Aha interessant

    Geniales Teil, hab die Live Vorstellung gesehen. Es si Feinfach ein Super Gesamtpaket. Der Prozessor ist für den Preis einfach extrem gut, und ist in Sachen Leistung ein Flagship. Alles in allem hört sich richtig gut an, nur Amoled fehlt, das macht das nach Xiaomi benannte tolle LCD Display aber nicht schlecht, ich denke es könnte vielleicht wie ein amoled Panel wirken wenn es ein gutes LCD ist.

    • Profilbild von Naich
      # 23.06.22 um 21:12

      Naich

      Jetzt hör aber auf 😂 Für den Preis wird zu wenig geboten. Und ein LC Display kommt nie an die Qualität eines OLED ran. Der Schwarzwert und der Kontrast ist selbst mit der neuesten Technik nicht zu erreichen.
      Schön wenn du von Xiaomi so begeistert bist, so toll wie du es aber findest ist die Firma schon lange nicht mehr….

  • Profilbild von aScharvogel
    # 23.06.22 um 16:54

    aScharvogel

    ist aber ohne optischen Bildstabilisator?!

  • Profilbild von Gast
    # 23.06.22 um 17:45

    Anonymous

    Liebes Team,

    bitte fangt nicht mit diesen Spannung-/Clickbait Titeln an, sondern bleibt schön sachlich und klar in euren Aussagen und Titeln, wie man es ansich von euch gewöhnt ist.

    Liebe Grüße

  • Profilbild von TheRuppert
    # 23.06.22 um 18:42

    TheRuppert

    Hört auf mit dieser Clickbait Scheisse sonst ist die App Ruck Zuck deinstalliert!

    • Profilbild von Thorben
      # 24.06.22 um 10:53

      Thorben CG-Team

      @TheRuppert: Da das Kommentar bezüglich "Clickbait" hier ein paar mal kam, gern hier meine 2 Cents dazu. Ein "Clickbait" ist unserer Auffassung immer dann der Fall, wenn eine Erwartung durch den Titel aufgebaut wird, die nicht durch den Artikel erfüllt werden kann. Das ist in diesem Fall meiner Meinung nach nicht der Fall, schließlich weiche ich hier sonst von meinem üblichen Textaufbau ab um sofort zum Thema Prozessor zu kommen. Wir wollen hier keinen Clickbait machen, das war nie unsere Absicht und das wird sie auch weiterhin nicht sein.

      Diese Formulierung mit "Dieser/Diesen/Dieses" ist dafür natürlich eine gängige Praxis. Bei diesem Titel soll sie vor allem zum Klicken animieren, davon sind wir schließlich abhängig. Neben der ganzen Leidenschaft, die wir hier reinstecken, müssen wir am Ende des Tages leider auch schauen, dass Artikel, Videos, Beiträge etc. geklickt werden, um so Reichweite zu schaffen. Da sind wir auch leider nicht ganz immun, auch wenn das natürlich nie zu Lasten von euch als Community gehen soll, daher vielen lieben Dank für das Feedback, auch wenn das gern etwas konstruktiver ausfallen könnte.

      Trotz alle dem habe ich den Titel nun geändert, weil ich auch nicht ganz 100% damit zufrieden war. Nun aber schon, weil es ganz schön den Widerspruch von MediaTek und Qualcomm aufgreift wie ich finde.

      Liebe Grüße,
      Thorben

    • Profilbild von Naich
      # 24.06.22 um 11:30

      Naich

      Hör auf zu drohen und deinstallier die app! Kannst dann ja über die Website weiterlesen 😁

  • Profilbild von Gast
    # 23.06.22 um 18:50

    Anonymous

    Aufgrund der Symmetrie gefällt mir das Poco X4 besser.
    Außer dem Prozessor, der wieder Schwierigkeiten bei Custom-ROMs bereitet, ist jetzt keine Besonderheit dabei. Mal die Kameras abwarten, aber momentan ist es für den Preis selbst bei Release zu teuer und keinesfalls würdig Preis-Leistungs-Sieger genannt zu werden.

  • Profilbild von Gast
    # 23.06.22 um 20:58

    Anonymous

    Poco ist auch nicht mehr was es mal war.

  • Profilbild von Tonyukuk
    # 24.06.22 um 00:19

    Tonyukuk

    Kein MediaTek! Niemals

  • Profilbild von Interessierte
    # 24.06.22 um 09:20

    Interessierte

    Der Prozessor mag gut zu sein, aber nach ein paar Jahren, wenn es keine Updates mehr gibt, hat man dann (wie hier schon einer geschrieben hatte) wiederum Probleme mit Custom Roms. Nur aus diesem Grund versuche ich zumindest von MediaTek Abstand zu halten!

    Liebes CG-Team, bitte fügt diese Thematik doch immer mit in Eure Produktbeschreibungen und vor allem Tests mit rein! Auch ob der Bootloader beim vorgestellten/getesteten Gerät entsperrbar ist, etc. – für viele ist gerade das sehr wichtig! Ich z.B. bin nach wie vor mit meinem fast 4 Jahre alten P30 Pro sehr zufrieden, aber da es nun keine Updates mehr gibt und ich leider auch kein anderes (aktuelleres) Rom aufspielen kann, wird es wohl zum Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres ersetzt. Wenn das ändert möglich gewesen wäre, würde ich es sicher noch eine ganze Zeit lang nutzen, bis es von selbst den Geist aufgibt. Ich bin sicher es gibt viele andere wie mich hier, die zwar gerne Eure Artikel lesen, aber nicht immer das allerneueste Gerät (mit oftmals nur minimalen Verbesserungen) brauchen.

  • Profilbild von Sebastian
    # 24.06.22 um 09:21

    Sebastian

    Das F4 in dem Design vom X4 GT und wir hätten Freunde werden können. So dann leider nicht.

  • Profilbild von zerobrain71
    # 24.06.22 um 16:55

    zerobrain71

    Kein AMOLED – Kein Kauf

  • Profilbild von Gast
    # 26.06.22 um 07:47

    Anonymous

    also wieter F3 zocken XD

  • Profilbild von David
    # 30.06.22 um 23:23

    David

    Kein AMOLED. Werde mir nie wieder ein LCD Handy kaufen. Das Handy wäre perfekt für mich, bis auf das Display halt

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.