Test QCY T1 wireless In-Ear Kopfhörer für 15,99€

Mit dem T1 In-Ear von QCY ist ein kabelloser In-Ear auf dem Markt, den wir euch nicht vorenthalten wollen. Der chinesische Hersteller hat bereits seit 2014 eine Kooperation mit Xiaomi und deswegen sind wir noch gespannter, was der Test ergeben wird. Doch kann er mit den uns schon bekannten Kopfhörern mithalten? Das erfahrt ihr im Testbericht.

Die QCY T1 In-Ears

Verpackung und Lieferumfang

Die QCY T1 kommen in einem weißen Pappkarton mit einem durchsichtigen Deckel und grüner Aufschrift. Öffnet man den Karton findet man das Ladecase mit den In-Ears, drei verschiedene Größen an Ohrpolstern, ein USB-Ladekabel und eine englische Bedienungsanleitung.

Der Lieferumfang der T1 ist ein USB-Kabel, Ohrpolster, das Ladecase und eine Englische Bedienungsanleitung
Der Lieferumfang der QCY T1 In-Ears.

Design und Verarbeitung der T1

Die QCY T1 sind ganz einfach in schwarz gehalten. Sowohl das Ladecase, als auch die In-Ears sind schwarz. Eine Ausnahme ist, dass das Ladecase der T1 offen ist, also keinen Deckel hat. Bei vergleichbaren In-Ears wie den Redmi AirDots oder den Xiaomi AirDots Youth Edition hat das Ladecase einen Deckel. Das stellt aber kein Problem dar, weil die QCY T1 mit einem Magneten im Ladecase gehalten werden. Die T1 haben ein geringes Gewicht von 4,6 g pro Hörer, was dem verwendetem Kunststoff zu verdanken ist.

Das Ladecase der T1 ist schlank und flach
Das Ladecase der T1 ist sehr schlank und flach im Vergleich zu anderen Cases.

Das Ladecase hat die Maße von 78,05 x 33,8 x 28,25 mm und wiegt 28,5 g. Das Case der QCY T1 ist nur halb so groß wie das Ladecase der Lenovo 1S. So kann man das Ladecase selbst in der Hosentasche überall mit hinnehmen.

Auch die Verarbeitung des QCY T1 wireless In-Ears ist solide. Es gibt keine zu großen Spaltmaße sind und der Kopfhörer ist sauber verklebt, im Test wackelt nichts oder ist zu locker. Dabei ist der verwendete Kunststoff völlig geruchsneutral – sehr gut!

Die QCY T1 In-Ears sind mit ihrer schwarzen Farbe sehr einfach gehalten.
Die T1 In-Ears sind sehr einfach gehalten, womit man vermutlich nichts falsch machen kann.

Klangbild der QCY T1 wireless In-Ears

Die QCY T1 sind jeweils mit einem 6 mm Treiber ausgestattet, sie werden vom Hersteller mit einem tiefen Bass und klaren Höhen beworben.

Im Test überraschen die QCY T1 wireless In-Ears mit einem satten Bass und solidem Mittelton. Im Hochton ist er etwas gedämpfter, was allerdings im Bereich der dynamischen Treiber öfter der Fall ist.

Im Vergleich zu den Xiaomi AirDots Youth Edition ist der Klang der QCY T1 sehr ähnlich, der Redmi Airdots verfügt über marginal stärkeren Bass. Stärker im Bassbereich sind die Lenovo 1S, welche meiner Meinung nach noch etwas runder klingen als die QCY T1.

Insgesamt gefällt mir der Klang der QCY T1 wireless In-Ears gut. Aufgrund des starken Basses ist er vor allem für elektronische beziehungsweise allgemein basslastige Musik interessant.

Tragekomfort angenehm und gut zum Sport machen

Bei mir persönlich sitzen die QCY T1 gut im Ohr und durchgehend stramm und fest. Es gibt keine Sekunde, in der ich das Gefühl habe, dass ich die In-Ears gleich verlieren würde. Dabei habe ich die kleinsten Ohrpolster aus dem beiliegenden Zubehör verwendet.

Die In-Ears sitzen angenehm im Ohr und sehen auch gut dabei aus.
Die In-Ears sitzen nicht nur angenehm im Ohr, sondern sehen dabei auch noch gut aus.

Auch beim Sport hatte ich keine Probleme. Verschiedene Ohrentypen verlangen jedoch auch andere Polster. Ich kann nur meine Erfahrung weitergeben, ob ihr das gleiche empfindet, ist eine andere Frage.

Knöpfe drücken!

Auch bei den T1 muss man die Knöpfe am rechten oder linken In-Ear noch richtig drücken. Ja, bei vielen anderen Herstellern bohrt sich der In-Ear etwas tiefer in den Gehörgang. Aber hier ist der Knopf super konzipiert, sodass man zwar am Ohr merkt, dass man den Knopf drückt, es aber nicht unangenehm ist oder schmerzhaft.

Die T1 sind sehr bequem auch wenn man die Knöpfe noch zur Bedienung drücken muss.
Auch wenn man die Knöpfe noch richtig drücken muss ist des kein schmerzhaftes Unterfangen.

Bedienung der T1 In-Ears

Funktion:linker Hörerrechter Hörer
Play/Pause1x1x
vorheriger Titel2x
nächster Titel2x
Anruf annehmen/beenden1x1x
Anruf ignorieren1 sek halten

Headset

Auch wenn das Mikro in der Richtung des Mundes gebaut ist, ist es dennoch recht weit vom Mund entfernt. Im Test hat mich mein Gesprächspartner nur sehr „dumpf“ verstehen können, obwohl es mit einem eingebauten Dual-Mikrofon ein klarer Sprechklang versprochen wird – schade. Im Ergebnis sieht es so aus, dass das Headset für kurze Gespräche geeignet ist, es aber sicherlich keine Stunde funktionieren kann.

Pairing und Reichweite

Das Pairing läuft dank des Bluetooth 5 Standard ganz simpel ab. Nimmt man die In-Ears aus dem Ladecase koppeln sich diese zunächst miteinander. Hier ist der rechte In-Ear der Master, der mit dem Handy verbunden ist, und der linke In-Ear der Slave. Der ganze Vorgang dauert bei der ersten Kopplung maximal eine Minute. Wenn alles einmal eingestellt ist geht alles ganz schnell und man kann direkt Musik hören.

Laut Hersteller beträgt die Reichweite der Kopfhörer 10 Meter. Nach unserem Test kann man sagen, dass der Hersteller nicht gelogen hat und die Reichweite auf diese Distanz sehr stabil bleibt. Aber wie bei jedem In-Ear wir die Reichweite rapide gekürzt, sobald man nicht mit dem Handy in einem Raum ist. So kann man auch beruhigt Sport machen, da die Kopfhörer immer in der Nähe des Handys sind und keine Störung auftreten können.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit der T1 sind abhängig von der individuellen Musiklautstärke. Technisch kann man sagen, dass die In-Ears eine Kapazität von 43 mAh pro Hörer haben und das Ladecase eine Kapazität von 380 mAh hat. Aufgeladen wird das Ladecase über ein Micro-USB Ladeanschluss, der sich auf der Vorderseite des Ladecases befindet. Laut Hersteller soll das für eine Wiedergabezeit der QCY T1 von 4-5 Stunden ausreichen. Die komplette Ladezeit der Kopfhörer beläuft sich auf 1,5 bis 2 Stunden. Ob man wirklich so lange warten muss entscheidet sich mit der Benutzung der Kopfhörer.

DAs LAdecase wird über ein USB-Ladekabel aufgeladen.
Das Case kann mit einem USB-Ladekabel verbunden und aufgeladen werden.

Im Test haben die T1 bei einer angenehmen Lautstärke von 50% nach drei Stunden keine Anzeichen von Schwäche gezeigt, auch in Richtung der vier Stunden ist nichts aufgefallen und die Musikqualität war die gleiche wie zu Beginn. Es ist meiner Meinung nach auch sehr unwahrscheinlich, dass die Kopfhörer leer gehört werden, da sie lange halten und beim Wegpacken sofort wieder geladen werden. Rechnerisch ist es möglich, dass die Kopfhörer etwas mehr als vier mal komplett aufgeladen werden können. So wird das Szenario von leeren T1 In-Ears, bei vernünftiger Benutzung, nie auftreten.

Fazit

Der T1 von QCY ist für den Preis ein sehr guter In-Ear Kopfhörer. Sowohl das Design und das Gewicht der In-Ears als auch der Tragekomfort sind sehr zufriedenstellend. Das Produkt ist definitiv zwischen den Redmi AirDots und den Lenovo 1S einzuordnen.

Das Klangbild ist sehr ausgeglichen, was mit den Lenovo 1S zu vergleichen ist. Preislich befinden wir uns im Bereich der Redmi AirDots bzw. darunter, je nach Angebot. Zudem ist die Akkulaufzeit der Kopfhörer sehr ansprechend; die Ladekapazität der Box lässt das Aufladen und Musik hören für viele Tage zu.

Für den Preis der T1 macht man nichts verkehrt. Die In-Ears sind zuverlässig und liefern alles, was in diesem Preissegment zu erwarten ist.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von TMX-Lukas Lukas

Lukas

Meine Begeisterung liegt in jedem Gadget. Mein Hauptaugenmerk liegt vor allem auf den kleinen Gadgets, egal welcher Art!

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (21)

  • Profilbild von Benny
    19.05.19 um 18:20

    Benny

    Hab ich das überlesen oder wurde hier einfach der Sound komplett vergessen?

  • Profilbild von Phil Lie
    19.05.19 um 19:00

    Phil Lie

    Such mal nach "Klangbild der QCY T1 wireless In-Ears"

  • Profilbild von Dddaaa
    19.05.19 um 23:58

    Dddaaa

    Bitte testet auch mal die Sabbat E12.

  • Profilbild von schneemann
    20.05.19 um 01:27

    schneemann

    Ohne apt-x Support unbrauchbar.
    Gibt es vergleichbare Produkte mit vernünftigen Codecs (aptx oder besser)?

  • 20.05.19 um 06:31

    Cube

    Hab diese hier seit einiger Zeit und bin voll zufrieden. Das Einzige was mich etwas stört ist der fehlende Deckel an der Ladebox, so sammelt sich doch immer wieder etwas Staub aus der Tasche darin. Sonst bin ich echt zufrieden damit.

  • Profilbild von Gast
    20.05.19 um 08:16

    Anonymous

    Habe die qcy q25 und die vava TWS, die beide identisch sind und diesen Nachfolgern hier ähnlich.

    Was mich stört ist, dass die Größe der Ohrpolster durch die Ladeschale begrenzt ist. Dadurch sitzen sie bei mir mit den größtmöglichen nicht richtig.

    Auch die wuchtige Bauform finde ich nicht ideal, die dicken Knubbel stehen bei mir weit aus den Ohren, sieht eher mäßig aus.

    Würde ich bei den zahlreichen Alternativen wohl nicht wieder kaufen.

  • Profilbild von Querdenker
    20.05.19 um 10:58

    Querdenker

    Ist TWS-Kopfhörer die neue Bezeichnung für Bluetooth-Kopfhörer ?!

    Wenn ich nach True Wireless Stereo Google finde ich folgende Aussagen dazu:
    „True Wireless Stereo“ (Echtes kabelloses Stereo) ist die neueste Innovation in der Bluetooth-Lautsprecher-Technologie. Diese hochwertigen drahtlosen Lautsprecher bieten eine großartige Lösung für alle, die es leid sind, schlechte Qualität mit flachen Klängen bei der Verwendung von normalen Bluetooth-Lautsprechern zu hören.

    "schlechte Qualität mit flachen Klängen" ?!?!?!

    • Profilbild von Martin
      20.05.19 um 11:07

      Martin

      Getrennte Stereo BT Kopfhörer. Mit Kabel dazwischen ist einfach BT. Getrennt ohne TWS ist doof.

  • Profilbild von güni
    20.05.19 um 11:17

    güni

    Bei Gearbest 25,38€ !
    Kann man die Lautstärke direkt an den Kopfhörer regeln?

  • Profilbild von güni
    20.05.19 um 11:20

    güni

    Weiß jemand eine gute günstige SmartWatch mit internem Speicher und langer Laufzeit. Nur zum Musik hören. Fitness Aufzeichnungen brauch ich nicht. Danke!

  • Profilbild von Roman
    20.05.19 um 16:03

    Roman

    Wer dieses Modell mit Deckel will, der sollte mal nach QCY QS2 suchen. Sollten identische Kopfhörer mit anderem Case sein (mit Deckel) zum gleichen Preis (habe 19.55 Euro bezahlt). Habe allerdings noch keinen Erfahrungsbericht, da zwar bestellt aber noch nicht angekommen.

    • Profilbild von Horizonterweiterbär
      22.06.19 um 01:58

      Horizonterweiterbär

      Danke für den Tipp! Wo hast die denn für den Preis bestellt?

  • Profilbild von Andy-ET
    23.05.19 um 09:07

    Andy-ET

    Ganz interessant, im CHIP-Test sind sie die besten preiswerten TWS. https://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-True-Wireless-In-Ear-Kopfhoerer–index/index/id/1482/

  • Profilbild von spock
    18.06.19 um 11:51

    spock

    @Benny: der Sound ist wirklich gut..Lautstärke absolut ausreichend…kein Übersteuern…und telefonieren wenn keine lauten Nebengeräusche auch vollkommen ok…

  • 18.06.19 um 12:21

    Carsten

    Alternativ auch für 18,88€ bei eBay. Ebenfalls aus Deutschland.

  • Profilbild von Chris82
    19.06.19 um 05:29

    Chris82

    Gibt es auch welche, wo der Master links sitzt, oder wo man das auswählen kann? Die aktuellen airs von creative können das, bieten über 6h akku und aptx, bei gerade mal 79€.

  • Profilbild von L@M3R
    02.08.19 um 15:42

    L@M3R

    Schade, suche einen kabelosen kopfhörer mit super Mikrofon…
    Bis jetzt habe ich fast alle durch aber beim Fahrrad fahren versteht man mich kaum bis garnicht, trotz überzug Maske…
    Habt ihr da vll eine Empfehlung?
    Beste Grüße

  • Profilbild von Belissimo
    02.08.19 um 17:13

    Belissimo

    @L@M3R: hey hast schon mal die. Bin anker ausprobiert? Die liberty neo? Bin total zufrieden super Qualität auch beim Telefonieren und auch stereo. Beste Grüße

  • Profilbild von L@M3R
    03.08.19 um 15:12

    L@M3R

    @Belissimo, nein diese hatte ich noch nicht aufm Schirm gehabt, hatte bis jetzt nur die in ears wireless gehabt die mit kabel verbunden waren.
    Da hab ich von billig bis teuer alles durch :-(.
    Leider sind da die umgebungsgeräusche echt heftigst zu hören. Gerade wind geräusche ;-(.
    Werde die neos mal testen, danke 🙂

  • Profilbild von SokSok
    04.08.19 um 13:44

    SokSok

    @Julian: Für ein paar Euro mehr bekommt man da auch die T1pro

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.