Saugroboter in WLAN & App einbinden: Fehlerquellen & Problemlösung

„Ich bekomme den Roboter nicht in das WLAN eingebunden, woran kann das liegen?“. Die wohl am häufigsten gestellte Frage, die wir in den Kommentaren unter den Saugroboter-Artikeln lesen. In diesem Ratgeber decken wir alle möglichen Fehlerquellen auf, zeigen Unterschiede zwischen verschiedenen Modellversionen auf und sagen euch, wie ihr euren Saugroboter ins WLAN und die App eingebunden bekommt.

Saugroboter in WLAN und App einbinden Ratgeber

Saugroboter in WLAN und App einbinden

Meistens scheitert es an den gleichen Punkten; völlig unabhängig von Modell und Hersteller. Natürlich ist es auf Entfernung immer schwierig, das Problem genau nachvollziehen zu können; mit den nun folgenden Fehlerquellen und dazu passenden Problemlösungen in der tabellarischen Gegenüberstellung haben wir bislang aber jedes Verbindungsproblem lösen können.

FehlerquelleProblemlösung
Saugroboter lässt sich nur mit 2,4 GHz Netzwerken verbinden.5 GHz am Router ausschalten. Wie das geht, steht weiter unten.
WLAN-Einstellungen des Roboters müssen zurückgesetzt werden, um Verbindung neu aufbauen zu können.WLAN-Einstellungen des Roboters zurücksetzen (meist über zwei Buttons auf der Oberseite). Bei Ecovacs-Modellen über ein kleines Knöpfchen unter der Klappe.
App kann nicht auf WLAN, Ortung oder Bluetooth zugreifen.Smartphone-Einstellungen und App-Berechtigungen checken. App erforderliche Berechtigungen erteilen.
Sonderzeichen im WLAN-Passwort oder falsches PasswortSonderzeichen sind eine eher seltene Fehlerquelle. Dass in der App das falsche WLAN-Passwort eingegeben werden, passiert dagegen häufiger.
Router, Smartphone und Roboter sind zu weit voneinander entfernt.Nicht alles direkt vor dem Router platzieren, aber alle drei Geräte möglichst nah beieinander
WLAN-Signal ist am Standpunkt des Roboters zu schwachStandpunkt des Saugroboters wechseln.
Bluetooth-Signal am Smartphone ist zu schwach oder Bluetooth-Version zu altDa muss wohl ein neues Smartphone her.
Es liegt am Smartphone, Android oder iOSEinbindung auf einem anderen Smartphone oder anderem Betriebssystem ausprobieren. Nicht logisch erklärbar, häufig aber eine Lösung.

Das Meiste ist selbsterklärend. Sollte etwas noch unklar sein, lasst es uns in der Kommentarfunktion wissen. Ein, zwei Punkte sind dann aber doch etwas komplizierter. Wie man diese Probleme im Detail löst und worauf man achten muss, lest ihr nun im Folgenden.

Viele Saugroboter verfügen über ihr „eigenes Netzwerk“, das man für die WLAN-Einbindung ansteuern soll. Oft ist es auch Teil der manuellen Einbindung. Wird dies in der App verlangt, einfach von der App aus in die WLAN-Einstellungen des Smartphones wechseln und das robotereigene Netzwerk zur Verbindung auswählen. Dann zur App zurückkehren, der Verbindungsprozess erfolgt automatisch.

Wie stellt man das 5 GHz Netzwerk auf 2,4 GHz um?

Moderne Router funken in Deutschland sowohl mit 2,4 als auch 5 GHz. Noch akzeptieren die meisten Saugroboter aber nur 2,4 GHz Netzwerke. Somit kann es bei der Verbindung mit dem Heimnetzwerk zu Schwierigkeiten kommen, obwohl der Router auf beiden Frequenzen funkt. Dieses Verfahren ist zwar je nach Router und Netzanbieter unterschiedlich, allgemein geht die Umstellung aber so:

  1. Kürzel oder IP-Adresse in die Adresszeile des Browser eingeben (IP-Adresse des Routers ist meist die Nummer „192.168.1.1“ oder „192.168.2.1“).
  2. Klick auf die Auswahlliste um alle zur Verfügung stehenden Kanäle anzuzeigen (oft unter „Heimnetzwerk“).
  3. 5 GHz Netzwerk deaktivieren, 2,4 GHz aktivieren (wenn nicht schon aktiv).

Das 5 GHz Netzwerk lässt sich nach erfolgreicher Einbindung des Roboters auch wieder aktivieren, es geht nur um die erste Verbindung. Ist diese geschafft, versteht der Saugroboter, dass in dem Haushalt auf zwei Frequenzen gefunkt wird. Bislang gibt es leider nur wenige Hersteller, die Modelle herstellen, die sich mit beiden Frequenzen verbinden lassen.

Sonderfall Xiaomi-, Roborock- und Dreame-Modelle

Bei Saugrobotern, die sich in die Xiaomi Home App (AndroidiOS) einbinden lassen, kommt es ungewöhnlich oft vor, dass sich die Roboter nicht ins Heimnetzwerk einbinden lassen. Dabei geht es bei Xiaomi, Roborock, Dreame und auch Roidmi (alle aus Xiaomis Ökosystem) an sich besonders simpel. Meist hängt dies damit zusammen, dass es von den Modellen eine International Version und eine China-Version gibt. Hin und wieder sogar speziell für Europa.

Dreame D9 Saugroboter EU-Version Geekbuying
China-, EU-oder International Version? Gar nicht so einfach.

Kauft man ein Modell aber nicht direkt nach Release oder Launch, bekommt man nach kurzer Zeit im Normalfall auch die International Version in den China-Shops. Dies steht meistens in der Shop-Beschreibung bei (wenn nicht, ist es oft die China-Version).

Je nach Version lassen sich die Roboter nicht immer auf jedem Server nutzen oder hat auf dem einen oder anderen Server mehr Vorteile. Beispielsweise werden die auf China-Servern liegenden Modelle bevorzugt und vor anderen Modellen mit Firmware-Updates versorgt. So stellt ihr in der Xiaomi Home App den Server um:

Xiaomi Home App Saugroboter WLAN einbinden Einstellungen Server wechseln Serverwechsel
So wechselt ihr den Server.

Habt ihr eine EU- oder International Version, könnt ihr in den meisten Fällen getrost die Ländereinstellung „Deutschland“ vornehmen. Ein Nachteil der China-Server kann nämlich sein, dass die Übertragungsgeschwindigkeit etwas zu wünschen übrig lässt und dadurch das Live-Mapping etwas zeitverzögert dargestellt wird oder die App etwas ruckelt etc.

Worauf man achten sollte: Hat man mehrere smarte Geräte bereits in die Xiaomi Home App eingebunden, kann das Wechseln des Servers (je nachdem auf welchem Server die Geräte liegen), dazu führen, dass diese Geräte die Verbindung verlieren und neu eingebunden werden müssen. Je nachdem, um was für Geräte es sich handelt, laufen diese auch nicht auf allen Servern.

Häufig ist die Lösung interessanterweise noch viel simpler und das mehrfache Zurücksetzen der WLAN-Einstellungen über die Buttons auf der Oberseite und dadurch erneute Versuchen des Verbindungsaufbaus kann erfolgreich sein.

Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter WLAN-Verbindung Buttons
Zum Zurücksetzen der WLAN-Einstellungen an Xiaomi- und Roborock-Modellen zwei Buttons gleichzeitig drücken.

Je nach Modell sind es hin und wieder andere Buttons, das lässt sich aber durch Ausprobieren oder die Bedienungsanleitung leicht herausfinden, welche gedrückt gehalten werden müssen. Funktioniert auch bei vielen anderen Saugrobotern.

Dreame Bot L10 Pro Saugroboter Firmware-Updates herunterladen
App- und WLAN-Einbindung bringt den Vorteil mit, dass der Roboter mit Firmware-Updates versorgt werden kann.

Noch etwas unklar?

Sollten wir einen Punkt vergessen haben oder ihr habt noch mehr Sonderfälle, schreibt uns gerne in der Kommentarfunktion. Wir ergänzen diesen Ratgeber daraufhin. Wir möchten, dass ihr so viel Freude und Arbeitserleichterung durch die runden Haushaltshelfer erfahrt wie mittlerweile unsere ganze Redaktion. Da soll es nicht daran scheitern, den Saugroboter ins WLAN und die App einzubinden.

Und zu guter Letzt der allerwichtigste Tipp: Niemals aufgeben, am Ende funktioniert es dann doch bei jedem. 😉

Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (92)

  • Profilbild von Björn Wegner
    # 30.01.22 um 18:35

    Björn Wegner

    Hallo ihr lieben.

    Ich besitze seit August 2021 einen Dreame D9. Insgesamt bin ich wirklich zufrieden mit dem Bot, ABER es gibt ein Problem. Über kurze oder längere Zeit verliert der D9 seine Wifi verbindung und ich weiß einfach nicht warum. Die Signalstärke ist auf maximium, also daran kann es eigentlich nicht liegen (Ich hab auch zwei Tapo Kameras über das Netzwerk eingerichtet und die laufen problemlos, so das ich meine Fitzbox bzw die Signalstärke als Problem ausschließe).

    Bisher hab ich das Problem immer so gelöst, das ich den D9 auf Werksstandart zurückgesetzt und alles von vorne eingerichtet habe. Was aber auch bedeutet, das ich meine gespeicherte Karte jedesmal verliere und langsam verliere ich weg dieser Tatsache meine Geduld. Ich will nicht jeden Monat alles neu einrichten müssen.

    Hat wer tipps wie ich es schaffe, das sich mein D9 einfach wieder mit meiner Fritzbox verbindet, OHNE das ich jedesmal alles von vorne einrichten muss? Ich wäre über jeden Tipp dankbar.

    • Profilbild von Robo
      # 11.03.22 um 18:07

      Robo

      @Björn: Hallo ihr lieben.

      Ich besitze seit August 2021 einen Dreame D9. Insgesamt bin ich wirklich zufrieden mit dem Bot, ABER es gibt ein Problem. Über kurze oder längere Zeit verliert der D9 seine Wifi verbindung und ich weiß einfach nicht warum. Die Signalstärke ist auf maximium, also daran kann es eigentlich nicht liegen (Ich hab auch zwei Tapo Kameras über das Netzwerk eingerichtet und die laufen problemlos, so das ich meine Fitzbox bzw die Signalstärke als Problem ausschließe).

      Bisher hab ich das Problem immer so gelöst, das ich den D9 auf Werksstandart zurückgesetzt und alles von vorne eingerichtet habe. Was aber auch bedeutet, das ich meine gespeicherte Karte jedesmal verliere und langsam verliere ich weg dieser Tatsache meine Geduld. Ich will nicht jeden Monat alles neu einrichten müssen.

      Hat wer tipps wie ich es schaffe, das sich mein D9 einfach wieder mit meiner Fritzbox verbindet, OHNE das ich jedesmal alles von vorne einrichten muss? Ich wäre über jeden Tipp dankbar.

      Ich habe das gleiche Problem. Hast Du es lösen können – Ich habe keine FB, sondern einen DD-WRT geflashten Router.

  • Profilbild von Mario
    # 03.03.22 um 11:59

    Mario

    Ich habe einen X-Plorer Serie 60. Trotz 6-sekündigem Drucken der "Home-Taste" verbindet sich das WLan nicht. Am Gerät scheint das WLAN nicht auf. Es verbindet sich auch nicht mit der App. Sämtliche Versuche (Fehler 10100) scheitern. Weiß jemand guten Rat? Vielen Dank.

  • Profilbild von Jul
    # 13.04.22 um 11:22

    Jul

    Mein handy zeigt das wlan des Staubsauger Roboter nicht an.
    Dadurch kann ich das Gerät nicht mit dem Internet verbinden.

  • Profilbild von Daniel S.
    # 13.04.22 um 22:14

    Daniel S.

    Leider musste ich feststellen, dass 100% aller Tipps und Tricks nicht hilfreich sind.
    Auch ich bin verzweifelt und konnte ein gebrauchtes Modell des Xiaomi Mi robot Gen 1 nicht ins App WLAN einbinden.
    Zum Glück bin ich auf einen Eintrag eines Nutzers gestoßen in einem Roboterforum.

    Die übliche Variante zur WLAN Zurücksetzung beim Drücken von Home+ I/O ist bei mir auch X Mal gescheitert und hat nicht geholfen.
    Es gibt noch eine Möglichkeit wobei die Firmware des Gerätes factory resetet wird. Dabei muss man:

    Die Home Taste+ Einmalig den RESET Button drücken und die Home Taste gedrückt halten bis eine Stimme erklingt. Die Dame spricht dann nicht mehr Englisch sondern Chinesisch. Jetzt blinkt für einige Minuten die große Taste schnell. Genauso wie als wenn ein Firmware Update gemacht wird.
    Danach ließ sich der Roboter das erste mal bei mir direkt einbinden und die Firmware muss dann im Anschluss wieder hoch geupdated werden.

    Bis jetzt funktioniert das Gerät super toll.

    Die Erleichterung danach ist unfassbar!!!

    !!!Seid bitte so lieb und setzt den Tipp noch auf die Liste!!!

  • Profilbild von Gast
    # 23.07.22 um 08:27

    Anonymous

    Hallo zusammen,

    ich habe über Banggood den Xiaomi Mijia 1T (STYTJ02HZM) Saugroboter bestellt, der international als Vacuum Mop 2 pro+ bezeichnet wird. Anleitung und Sprache ist ausschließlich auf chinesisch.

    Um die Sprache auf englisch einzustellen und ihn allgemein einzurichten will ich ihn in die Xiaomi Home App einbinden. Das Gerät wird nicht automatisch erkannt, weshalb ich es manuell hinzufüge. Dazu wähle ich den Vacuum Moo 2 pro+ aus, wähle mei. Netzwerk, setze sein wlan durch drücken beider Knöpfe zurück und wähle das Netzwerk des Saugroboters. Das funktioniert auch. Ich füge ihn dann zu Favoriten hinzu und wähle einen Raum. Nach Abschluss des eigentlich erfolgreichen Vorgangs wird mir der Sauger allerdings nirgends angezeigt… ich habe es schon auf Servern in China, USA, Singapur und Deutschland versucht, überall das gleiche. Im Profil oben wird nach der Einrichtung 1 Gerät angezeigt, d.h. irgendwo hat es schon geklappt aber irgendwas passt nicht.

    Hat hier jemand eine Idee?

    Vielen Dank schonmal und viele Grüße

  • Profilbild von Gast
    # 07.08.22 um 13:09

    Anonymous

    wie steuere ich die richtungen bei wisch-saugroboter am Handy bei automatik, ob hin und her oder erst um den rand der Wohnung usw

  • Profilbild von Michel
    # 23.11.22 um 20:05

    Michel

    ich habe mir einen Dreame Bot z10 pro geholt. aber ich bekomme ihn einfach nicht mit der Mi Home App verbunden.

    der erste Schritt klappt ohne Probleme. Der zweite mit etwas Glück.
    aber der das verbinden mit dem Netzwerk zum Schluss will einfach nicht funktionieren.

    Server ändern, deinstallieren und neu installieren klappt nicht.
    ich bin ratlos

    in der Dreamehome App ist er leider nicht aufgelistet. Und finden kann die App ihn auch nicht.

  • Profilbild von Sonja
    # 28.11.22 um 22:27

    Sonja

    Hallo, ich habe den Tesvor 4S und bekomme einfach keine Verbindung zur App. Es rödelt die 2 min runter und nichts passiert. Bin mir auch nicht sicher was das mit diesem SmartLife Netzwerk soll? Ist wohl der Hotspot vom Gerät, aber da steht bei mir immer keine Internetverbindung. Ich hatte dann mal die IP Adresse von meinem Router eingegeben, dann ging zwar die Internetverbindung, aber das Koppeln hat immer noch nicht funktioniert. Das Licht blinkt wie es sein soll. Ich verstehe es einfach nicht 🙁

  • Profilbild von Zillner Markus
    # 16.12.22 um 23:08

    Zillner Markus

    Hallo,

    wir haben heute freudig unseren neuen Dreame D10 Plus ausgepackt.

    Folgendes Problem: Über das Apple-Handy (13 mit neuester IOS Version) kann der D10 und Reinigungsstation keine Verbindung mit dem WLAN herstellen. Ich habe bereits alle Versuche, die ich als technischer Laie erlesen konnte, unternommen.

    Nachdem Drücken der beiden Tasten am Gerät, blickt der WLAN Modus. Das Gerät wird auch nicht erkannt. Also mit dem vorgeschlagenen Gerät verbinden. Dann kommt die Aufforderung, dass ich das WIFI Netz inkl. Passwort eingeben soll.
    Dann Weiter drücken
    Dann kommt eine Schaltfläche wo ich dss WI-FI Netz konfigurieren ( ins dreame-vacuum-r2205_miap3676) wechseln und zurück zur Dreamehome App

    Die Stimme sagt das Telefon ist mit dem Gerät nun verbunden und ich soll zur App zurückkehren und auf das Resultat warten und Überraschung nichts passiert

    Auch das verfügbare Netzwerk „extra roborock-vaccum-a15_miap3F51“ wird auf dem Handy angezeigt.
    Beide Apps, Roborock und Xiaomi home, sind installiert. Auch damit ist keine WLAN Verbindung möglich.

    Router: Ubiquitiv. 5 GH-WLAN ist deaktiviert.

    Ich habe alle empfohlenen Einstellungen an der Dreamehome vorgenommen, bzw. alles zugelassen. Als Standort/ Region wird Austria bereits vorgeblendet und empfohlen. Am Handy selbst ist Standort (GPS) und Bluetooth aktiv.

    Das WLAN Passwort hat keine Sonderzeichen.

    Jetzt weiss ich nicht mehr weiter und bitte um Unterstützung
    Danke

  • Profilbild von Daniel EssyD
    # 25.12.22 um 20:17

    Daniel EssyD

    Hallo zusammen,

    lassen sich die Dreame-Modelle (L10s Ultra) auch in die Tuya-App integrieren. Ich habe schon fast alles probiert, gefunden wird er jedoch nicht. Lediglich kann ich mich mit dem Handy am Saugroboter per WLAN einloggen was mit einer akustischen Rückmeldung bestätigt wird, das Einbinden in das Router-Wlan klappt jedoch nicht.

    Kann jemand helfen?

    Danke

  • Profilbild von iTom85
    # 10.01.23 um 05:16

    iTom85

    Guten Morgen,

    seit drei Tagen blinken bei meinem Dreame Z10 pro alle drei Tasten auf der Oberseite weiß. Die WiFi LED ist dunkel und die LED der Station leuchtet Dauerhaft weiß.
    Man kann den Saugroboter nur durch langes drücken auf den Ausschalter aus- oder einschalten. Bzw blinken die Tasten dann eben oder sind aus. Sonst keine Funktion. Auch längeres drücke des Resetbuttons führt zu keinerlei Veränderung.
    Hattet ihr das Problem schon einmal? Oder gar eine Lösung dafür?

    Grüße Tom

  • Profilbild von Torsten Hildebrandt
    # 04.02.23 um 19:40

    Torsten Hildebrandt

    Wo liegt das Problem? Alles schon resetet neues Konto angelegt funktioniert nicht. Hatt aber schon richtig funktioniert.Habe Karten gelöscht und wollte alles neu machen.

    Kommentarbild von Torsten Hildebrandt
    • Profilbild von Torsten Hildebrandt
      # 04.02.23 um 19:48

      Torsten Hildebrandt

      @Torsten: Wo liegt das Problem? Alles schon resetet neues Konto angelegt funktioniert nicht. Hatt aber schon richtig funktioniert.Habe Karten gelöscht und wollte alles neu machen.

      Honiture Q6Pro

  • Profilbild von thefirstbrain
    # 03.04.23 um 12:29

    thefirstbrain

    Moin, hab nicht alle Kommentare gelesen, ob das hier schon drin war: eine whitelist im router verhindert, dass sich der robi anmeldet (ich vermute mal in der china cloud von roidmi/xiomi, die uns alle ausspioniert…) da sieht man ihn aber nicht, (fritz.box internet/filter). Ich konnte den robi erst mit der app/handy koppeln als ich temporär die whitelist weggelassen hab, also jeder WLAN Nutzer ins internet durfte.
    Ich hatte natürlich vorher 5Ghz deaktiviert, intelligentes Wifi meines SAmsung Galaxi deaktiviert etc. die whitelist war dass das letzte nachdem ich auch auch einem Drittgerät den Robi nicht "sehen" konnte und ihn deshalb nicht in die whitelist aufnehmen konnte.

  • Profilbild von Tommy T:
    # 01.05.23 um 14:22

    Tommy T:

    Moin, Habe seit Gestern mein Liectroux C30B habe für meinen Vater den gleichen besorgt und schon eingerichtet, alles kein Problem gewesen.

    Jetzt versuche ich seit 2 Tagen meinen einzurichten aber ohne Erfolg…
    Er verbindet sich nicht mit dem Wlan.
    Router ist ein Speedport 3 von der Telekom und ist auch eingestellt auf 2,4 Ghz.
    Haben es schon über ein anderes Handy probiert jedoch ohne erfolg die Tuya Smart App findet den Staubsauger einfach nicht.
    Wenn ich jedoch versuche die Verbindung über Mobiles Hotspot zu verbinden geht das ohne Probleme.
    Also wird es am Router bzw den Einstellungen liegen.

    Muss man irgendwas speziell freigeben das er eingebunden werden kann?

    Danke schonmal 🙂

  • Profilbild von Janina
    # 04.05.23 um 11:01

    Janina

    Hallo ich besitze seit ein paar Jahren den Xiomi mi Robot vacuum mop pro.
    Aus dem nichts lässt sich das Gerät nicht mehr mit dem WLAN verbinden. App neu installiert alles gemacht. Nun lässt sich das Gerät nicht mal mehr zu der App hinzufügen. Keine neue Internetverbindung und keinen neuen Router in der Zeit. Was soll ich tun.

  • Profilbild von dannnniel
    # 21.09.23 um 17:12

    dannnniel

    Beim Q8 kann ihh meinen Reoborock nur mit DEM gastzugang nutzen da mein normales WLAN Sonderzeichen enthält. Deshalb ist alles langsam. Hat jemand eine Lösung??

  • Profilbild von Wolfgang Welters
    # 23.01.24 um 16:40

    Wolfgang Welters

    Verbindungsprobleme eines eufy G10 Hybrid
    Obwohl bereits ein eufy-Modell vor Monaten erfolgreich eingerichtet wurde, leistete jetzt ein zweites Gerät erheblichen Widerstand bei der Ersteinrichtung (Fehlermeldung: kein Internet …)!
    Ich habe zuerst das 5 GHz ausgeschaltet und anschließend einen festen 2,4 GHz Kanal (z.B. 10) ausgewählt. Danach verbindete sich endlich die App mit meinem 'Robby', allerdings mit der Fehlermeldung, dass kein Internet zur Verfügung stände.
    Erst die Änderung des WLAN-Standards in meiner Fritz-Box führte zum positiven Ergebnis.
    Dies könnte man evtl. noch oben in der tollen FAQ-Liste ergänzen!
    Gruß aus dem Rheinland
    Wolfgang

  • Profilbild von Marius
    # 15.02.24 um 17:00

    Marius

    Tach auch…
    Habe einen Imou RV-11-A und ich kriege den einfach nicht mit der App verbunden. Erhalte zwar die Meldung, dass eine Verbindung zum Server aufgebaut wird, aber nach 75% flieg ich jedesmal raus weil der Verbindungsaufbau anscheinend nicht möglich ist.
    Habt ihr ne Ahnung, oder noch nen Tip an was es liegen könnte? Danke, Gruß

    Kommentarbild von Marius

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.