News

Realme 7i: Smartphone mit 6.000 mAh Akku für 159€ vorgestellt

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Die Oppo-Tochter Realme hat Ende letzten Jahres mit dem Realme 7 5G ein starkes 5G-Handy für unter 300€ vorgestellt. Mit dem Realme 7i möchte man aber eher wieder back to basics und konzentriert sich dank 6.000 mAh Akku eher auf die Laufzeit als auf den Internetempfang.

Realme 7i Smartphone Farben

Technische Daten des Realme 7i

Display6,5″ IPS LC-Display, 1600 x 720 Pixel, 269 ppi, Gorilla Glass 3
ProzessorMediaTek Helio G85 @ 2 GHz
GrafikchipMali G52 MC2 @ 1000 MHz
Arbeitsspeicher4 GB LPDDR4x
Interner Speicher64 GB eMMC 5.1, per microSD erweiterbar
Hauptkamera48 MP mit ƒ/1.8 Blende + 8 MP 119° Weitwinkel + 2MP 4cm Makrokamera
Frontkamera8 MP
Akku6.000 mAh mit 18 Watt Laden
KonnektivitätLTE Band 20, WLAN 2.4 GHz 802.11 b/g/n, GPS/GLONASS/BDS, Bluetooth 5, Dual SIM, USB-C
FeaturesFingerabdrucksensor | Face Unlock | Kopfhöreranschluss
BetriebssystemRealme UI 1.0, Android 10
Abmessungen / Gewicht164,5 x 75,9 x 9,8 mm / 208 g

Realme 7i: Unauffälliger als gewohnt

Dass die i-Reihe sich wirklich eher auf die Wurzeln zurückbesinnt, hat schon das Realme 6i im Test gezeigt. Man setzt weiterhin auf eine 6,5″ Bildschirmdiagonale, wobei man leider weiterhin auf eine FullHD+ Auflösung verzichtet. So muss man sich mit einer Auflösung von 1600 x 720 Pixeln begnügen, was in einer Pixeldichte von 269 ppi resultiert. Das ist leider nicht so scharf wie man es 2021 gewöhnt ist. Das ist im Alltag noch verschmerzbar, beim Schauen von YouTube-Videos merkt man die fehlende 1080p Auflösung aber schon eher. An der Oberseite befindet sich die Waterdrop-Notch, die die Frontkamera beherbergt. Dass man es hier mit einem Budget-Gerät zu tun hat, merkt man unter anderem an dem dicken Kinn an der Unterseite.

Realme 7i Smartphone Display

Während man mit dem Realme 6i noch einen Nadelstreifenanzug auf die Rückseite gepackt hat, ist das Realme 7i deutlich dezenter. Bei richtiger Lichteinstrahlung offenbart sich aber immerhin ein V-Muster. Auch die Farbvarianten sind mit Glory Silver und Victory Blue etwas unauffälliger als das Grün des Vorgängers. Das Kameramodul ist quadratisch, sitzt oben links in der Ecke und beherbergt eine Triple-Kamera und Blitz. Auch der Fingerabdrucksensor in der Mitte der Rückseite ist an Indikator für den Budget-Preis des Realme 7i.

Realme 7i Smartphone Farben

Jetzt mit 6.000 mAh Akku

Realme setzt schon länger vermehrt auf MediaTek-Prozessoren in ihren günstigeren Smartphones, die aktuell den größten Marktanteil an verbauten Prozessoren und Qualcomm überholt haben. Zum Einsatz kommt der Helio G85 Chip, den wir schon aus dem Redmi Note 9 kennen. Dazu kommt die Helio G52 Grafikeinheit, genau wie 4 GB RAM und 64 GB Massenspeicher. Der Speicher lässt sich aber auch per microSD-Karte erweitern. Der SIM-Slot bietet zudem noch Platz für zwei Nano-SIM-Karten. Leider ist der Prozessor kaum ein Upgrade gegenüber dem Helio G80 aus dem Realme 6i. In Kombination mit dem Realme UI Betriebssystem ergibt sich eine solide Performance.

Realme 7i Prozessor

Das Hauptaugenmerk liegt aber auf dem Akku. Wie eingangs erwähnt, zeigt sich Realme hier mit 6.000 mAh überaus spendabel. Das sind sogar noch mal 1.000 mAh mehr als beim Vorgänger und auch mehr als bei den Redmi Note-Modellen. Da dürfte sich eine Akkulaufzeit von mindestens 2 Tagen ergeben. Leider kann man den Akku nur mit 18W wieder aufladen! Das Realme 7i verfügt dafür über einen USB-C Port, verzichtet auch nicht auf einen 3.5 mm Klinkenanschluss. Kabellose Verbindungsmöglichkeiten beschränken sich auf Dual Band ac-WIFi, Bluetooth 5 sowie GPS. Zudem ist auch LTE Band 20 mit am Start.

Realme 7i Akku
Riesiger Akku = lange Laufzeit?

Bei der Kamera handelt es sich um eine 48 Megapixel Hauptkamera mit ƒ/1.8 Blende und 26 mm Brennweite. Die zweite Kamera ist eine 8 MP Ultraweitwinkelkamera mit 119° Aufnahmewinkel und abgerundet wird es von einer nicht näher definierten Makrokamera mit 4 cm Naheinstellgrenze. Die Auflösung dürfte 2 MP betragen. Für Selfies kommen 8 Megapixel zum Einsatz. Theoretisch haben wir damit aber eine Verschlechterung im Gegensatz zum Vorgänger.

Realme 7i Smartphone SIM-Slot

Einschätzung

Realme bewirbt das Realme 7i zwar mit „epic power“, so ganz dürfte das Motto aber nicht aufgehen. Der Prozessor hat dafür leider nicht genügend Power und ist eher auf die Alltagsbenutzung ausgelegt. Der Vorgänger konnte leider auch bei der Kamera nicht wirklich überzeugen, das dürfte sich bei dem Realme 7i nicht ändern. Der große Akku und mehr Speicher sind da schon die Hauptunterschiede, die das Realme 7i vom Vorgänger, aber auch von einem Redmi Note 9 unterscheiden. Für den Preis ist das Gerät in Ordnung, für einen geringen Aufpreis bekommt man allerdings schon ein POCO X3 NFC oder Redmi Note 9 Pro, die deutlich besser sind. Das ist leider einfach zu vorsichtig, Realme.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

  • Profilbild von leonsld
    # 27.01.21 um 23:10

    leonsld

    Da gibt's bessere Handys. Allerhöchstens für den Opa geeignet der nicht Mal weiß wie man das Handy lädt

  • Profilbild von Das neue Xiaomi
    # 28.01.21 um 00:06

    Das neue Xiaomi

    Die produzieren auch nur noch elektroschrott am laufenden Band den keiner braucht

  • Profilbild von Marco
    # 28.01.21 um 08:53

    Marco

    Das Teil ist eher mit dem Poco M3 zu vergleichen.
    Ähnliche specs.
    Und das Poco M3 habe ich grad im MI-Store für 79,90 Euro erworben.
    Das realme ist meiner Meinung nach viel zu teuer für das Gebotene.

  • Profilbild von Gast
    # 13.10.21 um 21:01

    Anonymous

    Superpreis, die Displayauflösung ist besser und WLAN Standard AC und 5ghz, sowie infrarot Sensor, fällt die TV Bedienung wie bei mir aus, unbezahlbar, funzt mit 10 Jahre alten Grundig TV.
    An Xiaomi geht kein Weg in Preis Leistung vorbei und die Qualität ist überraschend gut.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.