News

Redmi Buds 4 ANC In-Ear: Besser oder schlechter als der Vorgänger?

Mit den Redmi Buds 4 bringt Xiaomi ein mutmaßliches Upgrade der Redmi Buds 3 Pro heraus. Doch bis auf das Design hat man anscheinend die Treiber nur minimal vergrößert und das IP Rating auf IP54 verbessert. Hat es das neue Modell gebraucht?

Redmi Buds 4 im Ohr von vorne

Weiterentwicklung der Redmi Buds 3 Pro?

Was ist besser als ein Kopfhörer? Zwei Kopfhörer! Deswegen konnte es Redmi bzw. Xiaomi natürlich nicht lassen und haut neben den Buds 4 Pro auch die Redmi Buds 4 heraus. Die sehen nicht nur denRedmi Buds 3 Pro ähnlich, sondern sind quasi als Weiterentwicklung zu verstehen.

Schaut man sich die Hörer an, hat sich der glänzende Teil leicht vergrößert und die Kopfhörer sind ein wenig runder. Immerhin gibt es mit „Light Blue“ diesmal eine neue Farbvariante. Ansonsten sind die sich ziemlich ähnlich. Wo sich aber etwas geändert hat, ist bei der IP-Zertifizierung. Statt IPX4 haben diese Kopfhörer nun eine IP54 Zertifizierung, wodurch sie nun gegen Staub und besser gegen Wasser geschützt sind.

Neue Treiber vom alten Hersteller

Statt dem 9 mm Treiber nutzt man jetzt einen 10 mm Treiber. Dieser soll diesmal vom Xiaomi Acoustics Team abgestimmt sein. Vermutlich sind es aber einfach die gleichen Leute wie auch schon zuvor, da die Redmi Buds 3 Pro von Zimi kamen und diese von Xiaomi letztes Jahr gekauft wurden.

Redmi Buds 4 Innenleben

Im Gegensatz zum Pro-Modell hat man hier nur Bluetooth 5.2 und verspricht keine LE-Audio-Unterstützung. Etwas bizarr, waren die Redmi Buds 3 Pro eines der Geräte, welche damit bereits ausgestattet waren. Mal sehen, wie sich das Ganze verhält, wenn wir auch die entsprechenden Abspielgeräte dafür haben.

Gleichbleibende aktive Geräuschunterdrückung

Ebenfalls verspricht man wieder 35 dB an aktiver Geräuschunterdrückung, also genau so viel wie beim Vorgänger. Der doppelte Transparenz-Modus, mit Sprachverstärkung oder ohne, ist auch erneut vorhanden. Ich hoffe, in der Praxis kann man hier wenigstens ein paar Unterschiede bemerken.

Redmi Buds 4 nebeneinander

An der Laufzeit der Hörer hat sich auch nichts verändert, da verspricht man 6 Stunden ohne ANC. Jedoch soll das Ladecase etwas mehr bieten, da steigt die Gesamtlaufzeit von 28 Stunden auf 30 Stunden. Aufladen kann man die Kopfhörer über USB-C, jedoch erwähnt man diesmal kein kabelloses Qi-Laden. Sollte das wirklich so sein, wäre das schon ein ziemliches Downgrade.

Redmi Buds 4 Akku

Steuerung & Smartphone Integration

Ihr werdet überrascht sein, aber auch an der Steuerung hat sich nichts getan. Hier fehlt weiterhin die Anpassung der Lautstärke.

GesteFunktion
2x drückenPlay/Pause: Anruf annehmen
3x drückennächster Titel; Anruf ablehnen
lang drückenANC/Transparenzmodus wechseln

Redmi Buds 4 im Ohr

In Sachen Integration gibt es die Einbindung ab MIUI 12, wodurch man eine PopUp Meldung bekommt und die Kopfhörer darüber suchen lassen kann. Natürlich kann man so auch das ANC umschalten und den Akkustand einsehen. Aufgrund der fehlenden App wird dies aber wieder exklusiv für Xiaomi Smartphones sein, zumindest so lange, bis die Mi Buds M8 App diese auch unterstützt. Hier wird es echt langsam Zeit für eine eigene Xiaomi App, alle anderen bekommen es doch auch hin.

Einschätzung: Besser oder schlechter als der Vorgänger?

Ein paar Fragen kann man sich schon zu den Redmi Buds 4 stellen. Musste man jetzt so ein ähnliches Modell bringen, welches im schlechtesten Fall auch noch weniger Funktionen bietet als das Vorgängermodell? Hoffentlich hat sich dann wenigstens etwas in Sachen Klang und ANC getan. Auf dem Datenblatt scheint es bisher zwar nicht so, aber in der Praxis kann das dann doch sehr unterschiedlich sein. Immerhin scheint man so langsam eine einheitliche Namensgebung hinzubekommen, die man dann auch einfach so nach Europa übernehmen kann. In China starten sie für umgerechnet 32€, womit wir hier sicherlich bei rund 60€ landen, wenn sie dann irgendwann zu uns kommen.

81cc2bc4fde6414981c51c06af9c640c
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.