Test

SJCAM SJ5000X (Elite) mit viel Zubehör für 88,02€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Preis-Update: Wenn es kein 4K sein muss, ist die SJ5000X immer noch eine sehr gute Wahl, wenn man auf der Suche nach einer hochwertigen Actioncam ist. Bei GearBest gibt es die Kamera in der normalen Version jetzt für 88,02€. Darüber hinaus haben wir den Download-Link für die Firmware mal auf die aktuelle Version 1.4.9 aktualisiert.

OK, du hast vermutlich schon mitbekommen, dass eine GoPro Hero für knapp 400€ oft herausgeschmissenes Geld ist, weil es inzwischen echt gute Actionkameras aus China gibt? Aber SJ4000, SJ5000+, Xiaomi Yi oder doch noch eine ganz andere Actioncam? Mit der SJ5000X (Elite) bringt SJCAM eine weitere Action Kamera auf den Markt – wir stellen die Kamera detailliert vor und sortieren sie zwischen den anderen Konkurrenten ein.

SJCAM 5000X Unterwassergehäuse

  • Daten
    • 4K (3840 x 2160) @24fps, 2K (2560 x 1440) @30fps, 1080P (1920 x 1080 bzw „FullHD“) @60fps / 30fps, 720P (1280 x 720) @120fps
    • über 15 Zubehörteile liegen bei, u.A. ein Unterwassergehäuse (bis 30m wasserdicht)
    • Videostablisierung, Steuerung über App und weitere Highlights!

SJ5000X: Unser Video-Review

Bei einer Ausgabe von über 100€ will man natürlich genau wissen, worauf man sich einlässt. In unserem Artikel beschreiben wir alle wichtigen Punkte, allerdings hängt natürlich auch viel vom „Look & Feel“ ab und dafür bietet sich ein Video an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

>> Jetzt unseren YouTube-Channel abonnieren und keine Videos mehr verpassen!

SJCAM SJ5000X (Elite): Videoqualität und Auflösungen

Mit dem Sony IMX078 Grafikchipsatz hat man auf dem ersten Blick im Vergleich zu der SJ5000+ (SJ5000+ Test oder unser Jamaika-Testvideo!) einen kleinen Rückschritt gemacht, denn so werden statt der 16 Megapixelbilder der SJ5000+ nur noch 12 Megapixel-Bilder geschossen, doch nachfolgend zeigen wir euch, dass das nicht schlecht sein muss. Im Gegenteil: z.B. die Gyro-Stabilisierung reißt das Fehlen der 4 (interpolierten!) Megapixel locker wieder raus.

Das Schummeln mit der 4K-Auflösung

Wie inzwischen üblich (z.B. bei der ELE Explorer 4K Test) wird recht aggressiv mit der 4K Auflösung geworben. Per Definition besitzt eine 4K Auflösung 4000 Pixel in der Horizontalen, welche alleine schon auf dem Datenblatt nicht eingehalten. Hier ist auf einmal nur noch die Rede von 3840 Pixeln. Nimmt man das Gadget ein bisschen genauer unter die Lupe, muss man sogar feststellen, dass die echte Auflösung „nur“ maximal 2880 x 2160 Pixel beträgt. Es wird also nach oben interpoliert, d.h. digital auf dem Chip hochgerechnet. Zudem muss man anmerken: 24fps, also Bilder in der Sekunde, sind für Actiongeladene Aufnahmen viel zu wenig – hier sollten es mindestens 30fps, eher aber 60fps sein. In unseren Testvideos waren lediglich „ruhig“ gefilmte 4K-Szenarien zu gebrauchen.

Relativieren wir das Ganze jedoch mal ein bisschen: 1.) die meisten Fernseher, Bildschirme bzw. Abspielgeräte haben eh nur eine max. Auflösung von 1080p, 2.) alle chinesischen Hersteller übertreiben gerne bei Auflösungen und 3.) die Performance bei FullHD weiß echt zu überzeugen!

Der Aufnahmewinkel / Field of View

Alle bisherigen SJCAM-Modelle der Serie 4000 und 5000 haben einen Weitwinkel von 170 Grad, allerdings ist die Elite die erste Kamera von SJCAM bei der man den Fischaugen-Effekt auch auf 140°, 110° und 70° reduzieren kann. Diese Möglichkeit haben bisher vor allem GoPro-Nutzer bemängelt.

FullHD bei 60fps – so soll es sein!

Wie schon angemerkt ist das eigentlich spannende die FullHD-Auflösung bei 60fps. Ich denke mal, dass niemand absichtlich mit nur 30fps oder einer geringeren Auflösung filmen will ;-). Vorweg: die Videoqualität ist wirklich ausgezeichnet, aber ich kann noch so viel schreiben … Videos zeigen dies natürlich am besten. Vergesst nicht bei YouTube die entsprechende Qualität auszuwählen. Also: Film ab!

CG Testvideo – 1080p @ 60fps mit Firmware 1.2.4 ohne Bildstabilisierung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CG Testvideo – 1080p @ 60fps mit Firmware 1.2.4 MIT Bildstabilisierung

https://www.youtube.com/watch?v=o7gaT7c35fI

Zudem ist mir positiv aufgefallen, dass die Soundqualität wirklich sehr gelungen ist. Trotz schneller Bewegungen und einiger Windböen kann man mich klar verstehen.

Willst du mehr Video-Reviews auf China-Gadgets sehen?

Obwohl ich ab und zu auch etwas leiser rede (weil ich etwas aus der Puste war ;)).

SJ5000X (neue Firmware) vs. SJ5000+

Lange Zeit war die SJ5000+ das Flaggschiff von SJCAM und so ist natürlich ein Vergleich mit dem neuen Topmodell sehr spannend. Schaut euch am besten mal unser SJ5000+ Jamaika Video noch einmal an. Wir können folgendes sagen:

  • Vor den Firmware-Updates war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch nun dominiert die SJ5000X klar
  • Die Farben wirken bei der SJ5000X kräftiger. Gras ist grüner, Wasser ist blauer, etc. Beim Himmel ist es fast zu krass
  • Lichtquellen wirken natürlicher bei der SJ5000X
  • Unterschiedlich helle Bereiche sind bei der SJ5000X besser erkennbar
  • Aktiviert man bei der SJ5000X den GyroSensor wirkt das Video wesentlich ruhiger.

Beim ersten Test waren wir zugegebener Maßen etwas enttäuscht, da die Videos relativ gelbstichig waren, allerdings hat das Firmware-Update diesen Fehler behoben und die SJ5000X gewinnt (inzwischen) klar. Falls ihr euch selbst noch weitere Eindrücke verschaffen wollt, schaut bei YouTube nach „SJ5000X SJ5000+“. Doch wie gesagt: Achtung! Gerade durch Firmware-Updates ist die SJ5000X erst so richtig gut geworden. Viele Reviews/Videos machen keine Angaben zur verwendeten Firmware oder nutzen eine alte FW!

Apps und Firmware für die SJCAM SJ5000X (Elite)

Auch wenn die Software rund um die Actioncam sicherlich nicht das Wichtigste ist, gehört für mich eine schöne und durchdachte App, sowie regelmäßige und sinnvolle Firmware-Updates einfach zu einem guten Gadget dazu. Hier müssen sich zur Zeit alle ActionCams mit Xiaomi vergleichen lassen – logisch – man misst sich immer mit dem Besten.

Android und iOS Apps für die SJCAM

Na das geht ja gut los. Als erstes haben wir versucht uns die offizielle App für das iOS (in unserem Fall ein iPhone 6) zu besorgen und festgestellt, dass alle QR-Codes da draußen nicht zu funktionieren scheinen. Nach kurzem Probieren sind wir bei „sjcam zone“ hängen geblieben. Damit ihr nicht auch suchen müsst – hier sind die Apps:

Beim ersten Start wird sofort klar: die App wird nicht die Stärke sein. Wenn man das Interface mal mit des der Xiaomi Yi vergleicht, ist man schnell traurig.

Screenshots iOS-App sjzone
Die iOS-App sjcam zone ist nicht gerade die hübscheste aber funktioniert zweckmäßig

Dennoch die Einstellungen bzw. die wirklich wichtigen Funktionen (Start, Stop, Bilder/Videos anschauen) klappen ohne Probleme. Darauf kommt es schließlich an. Generell muss ich persönlich sagen: der App-Gedanke ist prinzipiell zwar nett, aber letztlich filmt man eh dauerhaft in „seiner“ Auflösung – mehr als an/aus & start/stop drückt man nicht. Zudem haben wir ja, im Gegensatz zur Yi, ein verbautes Display um auch dort alles einstellen und überprüfen zu können.

Auch die App für Android wirkt eher „spartanisch“, ist aber funktional. Auch hier geht das Verbinden zügig und alle Funktionen sind einstellbar.

SJCAM 500X Android Screenshots
SJCAM Zone für Android: besser bewertet, aber das Design ist ähnlich trist.

Das Kommunizieren erfolgt über ein WLAN, welches die SJCAM erstellt (SSID und Passwort ist frei wählbar), in das man sich dann mit dem Smartphone einwählt. Das Vorschaubild bekommt man so innerhalb von 1-2 Sekunden und die Verzögerung liegt bei gut einer Sekunde. Die Übertragung hat auch durch zwei dünne Wände funktioniert.

Ein bequemes Firmware-Update, wie bei der Yi über die App, ist leider (noch) nicht möglich und somit muss man sich mit dem „flashen“ per microSD-Karte beschäftigen.

Firmware für die SJ5000X (Elite)

Das Flashen, d.h. das Aufspielen der neuen Firmware ist überhaupt kein Problem und ist in vier einfachen Schritten erledigt:

      1. Firmware herunterladen und in Ordner entpacken
      2. microSD-Karte formatieren (Größe spielt keine Rolle)
      3. Inhalte des Ordners (nicht den Ordner!) in die Root der microSD-Karte kopieren. Sie enthält u.A. .bin-Dateien
      4. Kamera mit USB-Kabel an einen USB-Port stöpseln
      5. Kamera fährt hoch und die Firmware wird automatisch installiert (LEDs blinken)
      6. Die Kamera startet nach Flashvorgang normal
      7. (Abschließend nicht vergessen die Dateien von der Karte zu löschen – fertig)

Ursprünglich konnte es noch mühselig sein, an die neue Firmware zu kommen, da selbst im Downloadbereich der offiziellen Seite von SJCAM nicht immer aktuelle Links zu finden waren. Ursprünglich hatten wir daher tagelang mit dem Auslieferungszustand, der Firmware-Version V1.1-S Vorlieb nehmen müssen, ehe wir die Kamera mit der aktuellere Firmware ausstatten konnten. Mittlerweile ist das glücklicherweise weniger problematisch.

SJCAM 500X Firmware
Ein Firmware-Update ist einfach … wenn man die Firmware überhaupt im Netz findet.

Schön zu sehen ist, dass mit den neuen Firmware-Updates nicht nur kleinere Bugs behoben werden, sondern auch wirklich noch neue Features verbaut werden. So kann z.B. inzwischen das Video File Format auch auf .MOV umgestellt werden (vorher war nur .MP4 möglich), die Schärfe, oder die Farben angepasst werden. Auch ein RAW- oder Unterwasser-Modus ist nun aktivierbar!

SJCAM 500X Firmware Update
Brandneu: das Installieren der neuen FW ist kinderleicht

Noch einmal: Das Updaten auf neue Firmwares sollte definitiv gemacht werden, da nur so das Optimum aus der Cam rausgeholt wird.

Problem: „Hot Pixel“ und die Lösung

Aktuell scheinen mehrere Actioncam-Modelle von SJCAM unter den „Hot Pixel“ zu leiden. Dies sind hellere bis weiße Pixel – die vor allem natürlich dann auffallen, wenn das gefilmte Motiv eher dunkel ist. Man kann sich diesen Fehler, wie ein Pixelfehler auf dem Monitor vorstellen – nur das das Display in diesem Fall damit (leider) nichts zu tun hat. Aktuell betrifft dies wohl (sehr, sehr selten!) die SJ5000X Elite, die SJ4000+ und die M10+. Es gibt einen Fix/Lösung der das Problem abschwächt. Wir haben es für euch getestet:

  1. decke die Linse komplett blickdicht ab. (z.B. mit dem Reinigungstuch)
  2. lege einen Ordner „engmode“ auf der microSD-Karte an (direkt in der obersten Ebene)
  3. microSD-Karte in Cam einlegen und Kamera anmachen
  4. es erscheint „DP Bright Adjust … Please Wait …“
  5. etwa 20 Sekunden später erscheint „DP: PASS PleasePower Off“
  6. Kamera ausmachen, Ordner wieder löschen, microSD-Karte wieder einlegen und Kamera anmachen
  7. fertig 🙂
SJCAM 5000X Bug-Fixing
Der Fix dauert 1 Minute und ist kinderleicht

Wie gesagt: von diesem Problem sind extrem wenige betroffen, aber so konnten wir schon einem Leser hier aus der Patsche helfen. Alle anderen müssen die manuelle Helligkeitsanpassung nicht machen.

Zubehör und Verarbeitung

Wie bei SJCAM üblich werden ähnliche Gehäuse verwendet, die solide verarbeitet sind. Mit der SJ5000+ bin ich selbst 27m tief getaucht, sodass man auch sagen kann, dass die Wasserdichtigkeit auch hier vermutlich gegeben ist.

SJ5000X Verarbeitung
Die SJ5000X: wieder einmal sehr gut verarbeitet

Das Zubehörpaket ist auch wie bei den Vorgängern großzügig dimensioniert und so befinden sich diverse Halter, Bänder und Klebepads in der durchaus schönen Verpackung. Dies ist definitiv ein Pluspunkt z.B. im Vergleich zur Yi, bei der man nur die „nackte“ Cam erhält. Will man tauchen oder die Action starten (wofür sie nun mal vorgesehen ist), muss man das Zubehör nicht nachkaufen und nicht noch einmal warten.

SJCAM Zubehör
Wie immer bei SJCAM: massig Zubehör (das man nicht extra kaufen muss)

Falls man bereits einen Vorgänger hatte, lässt sich natürlich auch um so mehr „wiederverwenden“. Selbst der Akku (3,7V Li-Ion mit 900mAh) ist der gleiche geblieben. Durch die Bekanntheit von SJCAM gibt es natürlich auch reichlich Zubehör, mit PandaCheck habe ich euch mal eine Suche nach SJCAM Ersatzakkus (+ extra Ladegerät) zusammengestellt. Preislich startet das Zubehör bei ~2€ und bis max. 10€ bekommt man alle Teile, sodass auch mal etwas kaputt gehen kann. Außerdem gibt es, wie schon in einem anderen Artikel erwähnt, auch große Zubehörsets wie dieses hier zu kaufen. Damit Ihr das richtige Set für eure Bedürfnisse findet, habe ich Euch mal die PandaCheck Suche nach den Kits verlinkt. Alternativ zur SJ5000X (Elite) empfehle ich euch die ThiEYE T5e, die in etwa gleich viel kostet, dafür aber noch einen externen Mikrofoneingang und 4K Aufnahmen bietet.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Julian

Julian

Audiovisuelle Medien sind meine Leidenschaft! Ich beschäftige mich begeistert mit Filmequipment aller Art und kümmere mich hinter den Kulissen mit viel Herz um den CG YouTube Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (486)

  • Profilbild von Johannes
    # 26.01.16 um 08:57

    Johannes

    Hallo,

    gibt es irgendwo eine Akku, Speicherkarte etc. Empfehlung?

    Danke

  • Profilbild von Horst
    # 26.01.16 um 09:15

    Horst

    Wer ist eigentlich der Lieferbote, der als Germany Express betitelt wird? Bzw wie kann ich raus finden welcher Lieferant der Trackingnummer zugeordnet ist?

  • Profilbild von AnLuMa
    # 28.01.16 um 11:35

    AnLuMa

    jetzt ist aber ein neuer konkurent da^^

    wie schlägt sich den die sj5000x elite gegen die git2?

    wollte heut oder morgen eig. bestellen, aber bin immoment echt am grübeln….

    • Profilbild von kristian
      # 28.01.16 um 11:50

      kristian CG-Team

      Hey AnLuMa,

      wir haben die Git2 inzwischen auch hier, sie schlägt sich auch sehr gut. Vorweg, falls du dir schon Youtube-Vergleich-Videos angeschaut hast, achte darauf, dass die SJCAM-Firmware bei der X eine neuere Version ist. Bei den alten Versionen schneidet die SJ5000X immer ein bisschen schlechter ab, weil die Farben entweder zu blass oder zu gelbstichig sind. Das ist inzwischen nicht mehr der Fall.

      Persönlich finde ich die SJ5000X leicht, aber auch nur gaaaanz leicht, besser – es sind mehr Details erkennbar und es gibt mehr Updates. Die Gitup Git2 ist natürlich verlockend, weil das GoPro-Zubehör 1:1 passt (gibt wohl 1mm Abweichung beim USB-Port und man muss nat. erst einmal eine GoPro haben …)

      Mit beiden Actioncams machst du nichts falsch. Um dich gänzlich zu verwirren, werfe ich auch noch die <a href="https://www.china-gadgets.de/gadget/firefly-6s-4k-action-cam/&quot; rel="nofollow"><strong>Firefly 6S</strong></a> ins Rennen. Sie ist minimal günstiger und minimal "schlechter" ;-).

      LG Kristian

      • Profilbild von AnLuMa
        # 28.01.16 um 18:19

        AnLuMa

        danke, ich fands verwunderlich das sie besser sein soll als die sj5000xelite….ich habe diese vergleichsvideo gesehn https://www.youtube.com/watch?v=jSvBcfHiwt8 und da fand ich das sjcam modell vom bild her besser als die git2.

        dann kann ich ja beruhigt meine bestellung heute platzieren bei gearbest (ich hoffe sie flutscht durch den zoll!)

  • Profilbild von Tungsten E2
    # 01.02.16 um 11:21

    Tungsten E2

    Hallo Kristian,

    da die Git2 eine andere Linse und einen größeren Weitwinkel im Vergleich zur SJ5000x elite hat,
    wäre es interessant zu wissen wo der Nahbereich/Schärfebereich Überwasser und Unterwasser bei beiden Cams liegt. Ist das möglich?

    Danke

  • Profilbild von Stephan
    # 01.02.16 um 20:35

    Stephan

    Hey Kristian,
    vielen Dank zunaechst fuer die vielen informativen Videos, Tests und Beschreibungen. Du machst einen super Job. Auf Deinen Informationen beruhend habe ich mich kuerzlich ebenfalls fuer eine SJ5000+ entschieden und wollte mich nun nochmals erkundigen ob es so etwas wie eine Wifi Fernbedienung gibt. Am Strand oder gar Unterwasser moechte ich ungerne mit meinem Smartphone herum hantieren.
    Vielen Dank und viele Gruesse
    Stephan

  • Profilbild von Michael
    # 02.02.16 um 22:03

    Michael

    Perfekt! Am 26.01.2016 bestellt und heute am 02.02.2016 bekommen.

  • Profilbild von Jenny
    # 11.02.16 um 00:25

    Jenny

    Hi Kristian,
    habe mir auch die SJCAM5000x geholt. Leider komme ich mit der Beschreibung für das Firmware-Update so gar nicht zurecht. Ich scheiter bereits daran, dass ich nicht weiß, wie ich die .bin-Datei entpacken soll (also womit?) und wo der root-Ordner auf der (von mir mit FAT32 formatierten) Karte ist. Nach der Formatierung ist ja nunmal die Karte komplett leer. Auch ein Einsetzen in die Kamera hat da keine "Strukturen" aufgebaut.
    Kannst du mir – oder jemand anders schlaues – bitte helfen?
    Vielen lieben Dank!

    • Profilbild von Gast
      # 11.02.16 um 15:43

      Gast

      Der root Ordner ist einfach die Karte Selbst. Also einfach auf die Karte kopieren. OHNE extra ein Ordner anzulegen.

  • Profilbild von André-Luigi Massa
    # 11.02.16 um 11:09

    André-Luigi Massa

    am 31.01 verschickt und heute geliefert…über netherlands post!

    bin begeistert, obwohl das tracking nur ne ungefähre angabe ist und dem tatsächlichen status etwas hinterher hinkt….
    überreichte mir die postbotin das einschreiben.

  • Profilbild von André-Luigi Massa
    # 19.02.16 um 23:15

    André-Luigi Massa

    irgendwie bin ich teilweise schwer enttäuscht, ich hab mir ja vorher die ganzen video und reviews auf yt angesehn….

    erstmal das was toll ist.

    das zusammenspiel mit der app super, auch das live bild ist top.

    allerdings sind die aufzeichnungen grottig, die qualli und es ruckelt.

    gopro studio kann die aufnahmen nicht importieren…. egal ob mov oder mp4.

    tv nimmt die aufnahmen auch nicht….weswegen ich nur mit vlc beurteilen kann und da sehen sie echt schlimm aus.

    hab mal 2 aufnahmen hochgeladen, die erste ist mit gyro und die 2. ohne….hab extra etwas gewackelt.

    https://drive.google.com/file/d/0B3Yzxx3hFlpyUmlxOVpDMFBlMEk/view?usp=sharing

    https://drive.google.com/file/d/0B3Yzxx3hFlpyTTlQS05WclVjMDA/view?usp=sharing

    ich habe zuerst die karte aus der alten sj4000 weiter benutzt, ist ne trancend 32 gb…dachte erst das es daran liegt.

    also hab ich dann eine sandisk ultra 64gb xc1 genommen, aber keinen unterschied….ob mov oder mp4 ist egal (full hd, 60 fps)

    woran liegt das, viele schreiben ja das ziemlich alle karten funktionieren?

    machts sinn sich ne evo zu besorgen, zumindest wird die karte unter andere in der offiziellen liste der funktionierenden karten aufgeführt….hab mir jetzt eine bestellt??

    bin ziemlich verzweifelt!

    firmare ist 1.2.5-s

  • Profilbild von Michael
    # 20.02.16 um 13:58

    Michael

    Weiß jemand ob es sowas wie eine Autohalterung für außen gibt?

  • Profilbild von André-Luigi Massa
    # 20.02.16 um 14:42

    André-Luigi Massa

    fest installiert, oder so saugnapf?

  • Profilbild von André-Luigi Massa
    # 20.02.16 um 14:43

    André-Luigi Massa

    warum wird dieser komentar gepostet, aber das was ich gestern abend grschrieben hab nicht???

  • Profilbild von André-Luigi Massa
    # 22.02.16 um 20:00

    André-Luigi Massa

    meine cam ist glaub ich defekt….

    aufnahmen ruckeln wie sau, egal mit welcher karte….hab mir mitleirweile sogar ne samsung evo besorg weil sie ja unter anderem in der auflistung von sjcam dabei ist.

    hab mal 2 aufnahmen hochgeladen, die erste ist mit gyro und die 2. ohne….hab extra etwas gewackelt.

    https://drive.google.com/file/d/0B3Yzxx3hFlpyUmlxOVpDMFBlMEk/view?usp=sharing

    https://drive.google.com/file/d/0B3Yzxx3hFlpyTTlQS05WclVjMDA/view?usp=sharing

    bin mitlerweile ziemlich verzweifelt und genervt.

    firmware hab ich schon nochmal neu gemacht, obwohl sie schon aktuell war als sie gekommen ist.

    gopro studio kann die aufnahmen nicht importieren…. egal ob mov oder mp4.

    das zusammenspiel mit der app super, auch das live bild ist top.

    was kann das sein?

    ich bin diese sachen damals von der sj4000 nicht gewohnt….und eig. wollt ich sie freitag das erste mal bei ne hochzeit einsetzen….

    • Profilbild von Alex S
      # 21.03.16 um 10:32

      Alex S CG-Team

      Hallo André-Luigi,
      das Gyro-Problem sollte mit der neuen Firmware 1.3 behoben sein. Einfach oben im Artikel herunterladen – dort findest du auch den kompletten Changelog 😉
      Liebe Grüße, Alex

  • Profilbild von HansWurst
    # 25.02.16 um 08:01

    HansWurst

    ACHTUNG: Ich war heute morgen beim Zoll, um die Kamera abzuholen. Das Design ist wohl von GoPro geschützt, die Kamera wird nicht freigegeben sondern vernichtet. Richtiger Dreck

    • Profilbild von HansWurst
      # 25.02.16 um 09:34

      HansWurst

      Update: Ich habe nochmal mit dem Zoll telefoniert: Die Cam wird jetzt an GoPro geschickt, die das Ganze überprüfen. Danach bekomme ich Bescheid, ob die Kamera geschrottet wird oder ob ich sie mir abholen kann. Hat damit schon zufällig jemand Erfahrungen gemacht?

      • Profilbild von Allan
        # 25.02.16 um 10:37

        Allan

        Das wäre dann die erste SJ-Cam (meines Wissens), die wegen eine entfernten Ähnlichkeit zur GoPro beschlagnahmt wird. Davon habe ich noch nie etwas gehört.
        Und ganz ehrlich, wenn GoPro erst jetzt auf den Trichter kommt, dass die SJ-Cams ähnlich aussieht, dann haben sie es nun scheinbar nötig ihre Konkurrenten aus dem Geschäft zu klagen.

        • Profilbild von HansWurst
          # 25.02.16 um 10:39

          HansWurst

          Danke für deine Antwort!
          Also bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als auf Rückmeldung von GoPro zu warten und zu hoffen, dass der Zollbeamte (der übrigens die ganze Zeit von einer Webcam gesprochen hat) schlicht und einfach unfähig war und keine Ahnung hatte?
          Schade, dass es nächste Woche schon in den Skiurlaub geht :-/

        • Profilbild von Allan
          # 25.02.16 um 10:43

          Allan

          Die wirst du doch bestimmt nicht mehr wiedersehen.

        • Profilbild von HansWurst
          # 25.02.16 um 10:45

          HansWurst

          Meine Hoffnung ist, dass die Zollbeamten echt einfach keine Ahnung hatten :-/

        • Profilbild von Gast
          # 12.03.16 um 22:30

          Anonymous

          Geht dennen doch garnix an … was interesiert die den China ? Ich kann mir auch so ein Teil dort kaufen … und mit hier hernehmen gefälscht oder eben nicht … geht die doch nix an .. sollange das nicht hier verkauft wird … 0o Würde ich verklagen wen man das teil nicht wiedersieht … Also wen GoPro die Teile zurückschickt 0o …

        • Profilbild von Allan
          # 12.03.16 um 22:33

          Allan

          Anonymous damit liegst du falsch 😉

  • Profilbild von Gnampf
    # 26.02.16 um 00:27

    Gnampf

    Ich würde die SJ5000X elite gerne mit in den Urlaub nehmen.
    Das Problem, sie müsste dann spätestens in einer Woche bei mir sein. Eher früher damit ich sie vorher zu Hause in Ruhe austesten kann.

    Hat jemand Erfahrungen mit den (Express-) lieferzeiten der Shops?
    Was haltet ihr von Amazon? Beispielsweise dieses Angebot: http://www.amazon.de/gp/aw/d/B015OG7728/ref=ox_sc_act_image_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A2V8U1CL4NRGN8&th=1

    • Profilbild von Allan
      # 26.02.16 um 07:56

      Allan

      Es ist ein Versand durch Amazon Deutschland, nur der Verkauf erfolgt durch boomyours. Das bedeutet, dass beim Expressversand die Ware innerhalb von 24 Stunden da ist. Wenn du jetzt bestellst, dann hast du sie morgen früh.

  • Profilbild von Egon
    # 26.02.16 um 15:38

    Egon

    Habe heute meine Cam von Banggood bekommen. Mit der Firmware 1.2.1, die vorinstalliert war, funktionierte meine 64 GB Sandisk. Nach dem Update auf 1.2.5 wird ein Memory Error angezeigt und ich kann nichts aufzeichnen. Muss man irgendwie downgraden? oder liegt es an dem format exFat? Mit der alten Firmware hat es schließlich funktioniert 🙁

    • Profilbild von Egon
      # 26.02.16 um 17:55

      Egon

      Okay, nachdem ich die 64 Gb Karte in FAT32 formatiert habe (geht nicht so einfach bei Windows ab 32 gb), klappte es auch mit der Firmware 1.2.5.
      Leider sind auch bei mir die weißen Punkte im Bild aufgetreten, die in dunklen Szenen schon nerven. Die Pixel "schwirren" durch das Bild auch wenn man die Cam still hält. Ich werde den oben genannten Fix testen.

  • Profilbild von Andreas
    # 18.03.16 um 21:15

    Andreas

    Hallo!
    Hab da ne Frage zur SJ5000 Elite: kann ich den gleichen usb tu av Adapter wie für die SJ4000 verwenden?
    Möchte nicht "damit fliegen" sondern nur ~überwachen, ob die Cam das gewünschte aufzeichnet!
    Die Cam wird nämlich für Hunderennen benutzt und auf einen Schlitten montiert, der 360m im Kreis läuft.

    Danke
    Andreas

    • Profilbild von Alex S
      # 21.03.16 um 10:14

      Alex S CG-Team

      Hallo Andreas,
      falls Du <strong><em>diesen Adapter</em></strong></a> meinst, sollte das funktionieren 🙂
      Liebe Grüße, Alex

  • Profilbild von Tim
    # 20.03.16 um 16:33

    Tim

    In der Hoffnung von den Tauchern eine Meinung zu bekommen:
    Wie filmt ihr unter Wasser?
    Bisher habe ich meine alte GoPro (die erste :)) immer von hinten umklammert, und hab sie mir ums Handgelenk mit einer Schnur gebunden.
    Für die 5000x elite möchte ich mir jetzt etwas gescheites kaufen.
    Würdet ihr eher einen floaty bobber, einen normalen (längeren) Griff/Stick oder ein einfaches (schwimmendes) Armband empfehlen?
    Falls schon jemand Filter zum Tauchen für die elite empfehlen kann wäre ich auch dankbar :).

    Dann noch die zweite Frage:
    Kann ich mit der Cam auch irgendwie überkopf aufnehmen, also um 180° gedreht?
    Ich finde leider keine Einstellung dafür. Der Rotation-Mode der durchs Internet geistert ist bei mir irgendwie nicht da.

  • Profilbild von Marko
    # 20.03.16 um 16:38

    Marko

    Bei dem stabilisiertem Video hört man immer ein Knacken. Was ist das?

  • Profilbild von Sascha
    # 20.03.16 um 19:13

    Sascha

    ich habe aktuell die von Xiaomi – tolle Kamera aber leider sehr ärgerlich mit dem fehlenden Display, deshalb bin ich immer hin und her gerissen auf SJCAM umzusteigen damit ich direk sehen kann was ich überhaupt aufnehme….

    aber die xiaomi hat den vorteil mit der fernbedienung die am stick befestigbar ist…..gibt eine fernbedienung für die SJCAM ?

    • Profilbild von Allan
      # 20.03.16 um 22:42

      Allan

      Dein Smartphone kann auf jeden Fall als Fernbedienung fungieren.

    • Profilbild von Alex S
      # 21.03.16 um 10:53

      Alex S CG-Team

      Hallo Sascha,
      leider bietet SJCAM nur <strong><strong><em>diesen Stick</em></strong></strong></a> an. Als Fernbedienung muss, wie Allan schon sagte, weiterhin Dein Handy fungieren.
      Alternativ gibt es einmal für die Xiaomi Yi auch noch einen <strong><em>Bildschirm</em></strong></a> seperat zu kaufen oder Du guckst Dir mal die <strong><em>GitUp Git2</em></strong></a> an, die hat einen Bildschirm und ein <strong><em>optionales Armband</em></strong></a> zur Fernsteuerung 😉
      Liebe Grüße, Alex

  • Profilbild von Volker
    # 21.03.16 um 12:56

    Volker

    Wann kommt die App für Windows Phone?

  • Profilbild von Vincent
    # 21.03.16 um 15:07

    Vincent

    So, grade die SJ5000X Elite Edition von Gearbest aus EU Warehouse mit Germany Express für insgesamt 104,48€ (113,86$ aber Paypal Umrechnungskurs) bestellt. Ist im Angebot für 100,50€ aber Versandkosten kommen noch hinzu(http://www.gearbest.com/promotion-eu-warehouse-special-244.html)

    Kommentarbild von Vincent
  • Profilbild von Horn
    # 21.03.16 um 16:25

    Horn

    Kann Dein Angebot nicht finden! Kostet beim auswählen mehr!

    • Profilbild von Vincent
      # 21.03.16 um 16:47

      Vincent

      Im Warenkorb wird der Preis erst reduziert. Einfach mal ausprobieren.

    • Profilbild von Vincent
      # 21.03.16 um 16:48

      Vincent

      Der Preis wird erst im Warenkorb reduziert. Einfach mal ausprobieren.

      • Profilbild von Michael
        # 21.03.16 um 20:42

        Michael

        Funktioniert tatsächlich! Ich habe die Kamera soeben für 99,95 Euro bekommen.

  • Profilbild von Alex
    # 21.03.16 um 20:39

    Alex

    Weiß jemand,nwie die Cam auf wechselnde Lichtverhältnisse reagiert?

  • Profilbild von sam
    # 22.03.16 um 07:44

    sam

    Meine Cam kam gestern an – leider noch zu einem höheren Kurs – aber egal, macht einen guten Eindruck. Ich habe nur ein Problem mit dem WiFi Passwort. Das Passwort kann ich ändern, es wird auch übernommen, aber sobald ich die Kamera ausschalte und neu starte ist das Standard Passwort (12345678) wieder hinterlegt. Kennt das Problem jemand? Firmware 1.3 habe ich schon installiert.

  • Profilbild von TOOOOOM
    # 22.03.16 um 14:55

    TOOOOOM

    Was meint Ihr wie groß sollte die Speicherkarte sein? Wieviel Speicher verbraucht 1 Stunde Video bei 1028p/60 fps?

  • Profilbild von Christian
    # 22.03.16 um 16:38

    Christian

    Wieso wird immer davon gesprochen, dass es unbedingt 60fps sein müssen? 60 fps wird doch erst bei SlowMotion interessant. Und auch erst dann, wenn die restliche Qualität stimmt. So zumindes die Erfahrung meiner Augen 😉

    Wer hat Erfahrung mit den "höherpreisigen" China-Actioncams bei hoher Leistung?
    Die meisten Testvideos sind eher lahm ohne hohe Anforderung an die Software.

    Beispiel: Die Eken H9 nimmt ohne Probleme [email protected] beim Radeln auf. Die Datenmenge verpackt sie auch noch beim Downhill. Sobald allerdings mehr Informationen kommen (z.b. Wald statt viel Himmel+Hohe Geschwindigkeit+Erschütterung), dann ist sie überfordert und friert ein.

    Meine alte GoProHD friert da nicht ein, produziert allerdings erheblich weniger Daten (400mb anstelle 2GB) – die Einzelbildqualität ist allerdings auch deutlich schlechter trotz gleicher Auflösung.

    Wie kann man herausfinden, ob eine Cam tatsächlich eine vernünftige Hardwarestabilisierung hat, oder rein Softwarebasiert? Letzteres kann man genausogut bei der Nachbearbeitung des Videos gleich miterledigen (Bsp. kdenlive+Deshaker)

  • Profilbild von Adalbert der kluge
    # 22.03.16 um 19:23

    Adalbert der kluge

    @TOOOOOM: Kommt darauf an, wenn mm er gleicher Hintergrund zum skalieren da ist könnte vielleicht auch eine 8 gb Karte reichen. Ich würde eine 16 gb nehmen

  • Profilbild von Fragenheini
    # 22.03.16 um 19:43

    Fragenheini

    ich hatte mir die sjCam 5000 und 5000 bei amazon warenhouse deals geordert und es flackerte bei beiden ca. alle 30 s der Bildschirm auf / bzw. war schwarz
    bild wurde weiter aufgenommen

    ist das normal gewesen bzw. muss ich das hier auch befürchten oder hab ich nur "schrott" geliefert bekommen?

  • Profilbild von Fragenheini
    # 22.03.16 um 19:44

    Fragenheini

    hatte beide Kameras natürlich wieder zurück geschickt

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.