Smart Home Geheimtipp: Der neue SONOFF SNZB-06P ZigBee 3.0 Mikrowellen-Bewegungsmelder

Smart Home Hersteller SONOFF hat mit dem neuen SONOFF SNZB-06P Bewegungsmelder einen neuen äußert spannenden und vor allem günstigen ZigBee 3.0 Bewegungssensor im Angebot, der auf Mikrowellenradar basiert und damit extrem genau funktioniert.

SONOFF SNZB 06P Aufmacher 1 e1706116933430

Bewegungsmelder: Warum Mikrowellen-Radar?

5,8 GHz Mikrowellenradar macht eine im Gegensatz zu klassischen PIR-Bewegungsmeldern weitaus genauere Bewegungserkennung möglich. Mehr noch: Ihr müsst euch nicht einmal bewegen, damit ein mit dieser Technik ausgestattete Sensor weiß, dass ihr im Raum seid. Daher nennt man diese Art von Bewegungsmeldern oft auch Human Presence Detektoren oder eben mmWave-Radar Sensoren.

SONOFF SNZB 06P Menschliche Anwesenheit2

Dass das Ganze sehr zuverlässig funktioniert, konnte ich bereits in unserem Smart Home Test anhand des Tuya  Human Presence Sensors bestätigen, welcher mich allein durch mein Atmen und damit das Heben und Senken des Brustkorbs bereits im Zimmer erkannte.

Design: Lampe mit Magnethalterung?

Mikrowellen-Radar basierte Bewegungsmelder wie den Tuya ZigBee ZigBee 3.0 Human Presence Sensor oder den Aqara FP2 kennen wir zumeist nur als recht flache zylinderartige Geräte. Beim SONOFF SNZB-06P hingegen könnte man eher von einer Lampenform sprechen, welche mit 44,2 x 44,2 x 59 mm bei 31g recht kompakt und leicht daherkommt.

SONOFF SNZB 06P Installation 1

Eine magnetische Halterung wird per 3M-Klebestick an die Wand befördert und daran haftet dann der SONOFF-Sensor, den man so individuell ausrichten kann. Der Sensor an sich verfügt neben der Sensorfläche an sich über einen Button und ein LED-Statuslicht.

SONOFF SNZB 06P Lieferumfang 1

Sonst gibt es nur einen USB-C Slot. Letzterer ist nicht etwa zum Aufladen, sondern zum Anschluss eines Stromkabels. Grund: mmWave-Sensoren brauchen mehr Strom (in diesem Fall: 1A bei 5V) als ihre PIR-Kollegen. Deshalb liegt im Lieferumfang auch ein ca. 2m langes USB-Kabel nebst Befestigungsclips für die Wand bei.

Features: mmWave & Lichtsensor

SONOFFs neuer smarter Bewegungssensor verfügt über mmWave Technik mit verschiedenen Sensitivitätsleveln und einer maximalen Erkennungsdistanz von 4 m. Die Totzeit, also die Zeit zwischen Bewegungserkennung und erneuter „Sensor-Scharfschaltung“, beträgt sehr gute 10 Sekunden. Mit an Bord ist auch ein eingebauter Lichtsensor.

SONOFF SNZB 06P Automationen 1

Konkretes Anwendungsbeispiel: Nutzt ihr z.B. die App von SONOFF „eWeLink“, könnt ihr dort Szenen bzw. Automationen erstellen, mit denen ihr euer smartes Licht zuhause mit dem Bewegungsmelder interagieren lässt. So geht etwa das Licht an, wenn ihr ins Zimmer kommt, bleibt aber auch an, wenn ihr z.B. lesen wollt und euch folglich nicht oder nur kaum bewegt. Solche Automationen funktionieren übrigens auch dann, wenn gerade keine Internetverbindung gegeben ist.

SONOFF SNZB 06P Menschliche Anwesenheit 1

Damit diese Smart Home Magie möglichst stromsparend funktioniert, setzt der SONOFF SNZB-06P genauso wie etwa der Aqara FP2 auch auf ZigBee 3.0 als Übertragungsprotokoll. Normalerweise würde an dieser Stelle jetzt der Hinweis kommen, dass deshalb ein ZigBee Hub (z.B. Sonoff Zb Bridge Pro oder Amazons Echo Plus 2. Gen) für den Betrieb zwingend notwendig ist. Jetzt komm tatsächlich ein großes ABER.

SONOFF SNZB 06P Features 1 e1706117144736

Denn: SONOFFS neuer Mikrowellen-Bewegungsmelder versteht sich eben auch mit MQTT und ist offiziell mit der Open Source Smart Home Software Home Assistant kompatibel. Hier hört die Kompatibilität aber längst noch nicht auf: Es werden ebenfalls Amazons Alexa, Google Assistant, Smartthings und allgemein IFTTTT unterstützt.

SONOFF SNZB 06P HomeAssistant 1

Einschätzung: Neuer Low-Budget-Geheimtipp

Machen wir es kurz: Für einen Preis von deutlich unter  20€ bekommt man mit dem SONOFF SNZB-06P Bewegungsmelder eine geballte Ladung an Features, allen voran mmWave-Radar, Lichterkennung und Riesen-Kompatibilität bis hin zur nativen Home Asssistant Unterstützung. Auf HomeKit Anbindung oder Zonenerkennung wie beim Aqara FP2 muss man zwar verzichten, der FP2 kostet aber auch einfach mal 3 bis 4 mal so viel. Insofern haben wir mit dem SONOFF SNZB-06P sicherlich einen Preis-Leistungs-Geheimtipp am Start, wenn es denn ein sehr genauer mmWave-Sensor sein soll.

1076e8ef2d254843af81ab14a1f392a2 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (8)

  • Profilbild von Jan O. Nym
    # 24.01.24 um 21:04

    Jan O. Nym

    Lässt sich das Teil auch mit SmartLife betreiben?

  • Profilbild von Michael
    # 24.01.24 um 22:13

    Michael

    Hab das Teil mittlerweile in den Schlafzimmern in Verbindung mit Home Assistent gehen die Rollos jetzt erst hoch, wenn 10 min niemand mehr im Raum erkannt wurde. Bin total begeistert.

  • Profilbild von Mac
    # 25.01.24 um 06:38

    Mac

    Leider gibt der Helligkeitssensor nur hell/dunkel aus. Damit kann man nur schwer Automationen in HA erstellen. Mir wären lx Werte lieber.
    Ich habe ihn deshalb nicht verbaut.

  • Profilbild von Adolar
    # 25.01.24 um 08:05

    Adolar

    Könnte mal bitte jemand die Leistung messen? Wenn das Teil wirklich knapp 1A an 5V = 5W braucht kommt es nicht in Frage.

  • Profilbild von Sinneswandel7
    # 25.01.24 um 08:59

    Sinneswandel7

    wenn es nicht so klobig wäre?!

  • Profilbild von shadowing81
    # 25.01.24 um 12:56

    shadowing81

    Warum nicht einen Ikea Vallhorn? Die kosten nur 10€ und die helligkeit wird in lx angegeben, zumindest in HomeAssistant.

    • Profilbild von Joe 123
      # 25.01.24 um 13:08

      Joe 123

      ganz einfach. der hier vorgestellte arbeitet mit Mikrowellen. wen du da im Bad auf dem Klo sitzt und dich nicht bewegst bleibt das Licht an. das du g von Ikea ist ein PIR Sensor. wen du da auf dem Klo sitzt und dich nicht groß bewegst sitzt du ganz schnell im Dunkeln. deswegen Mikrowelle und nicht PIR, außer du willst im du kein Sitzen 😬

  • Profilbild von advocatus diaboli
    # 28.01.24 um 21:38

    advocatus diaboli

    Bedenkt das die Microwellen auch durch Wände oder Decken gehen können. Ich hatte eine Flurlampe damit, jedesmal wenn meine Mieterin von oben durch ihren Flur ging, leuchtete bei mir die Flurlampe auf. Supernervig und unnötig.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.