Test

Anet A6 Testbericht – Günstiger 3D-Drucker für 147,39€ aus EU

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Mein persönliches Lieblings-Gadget 2016? Der Anet A8 3D-Drucker für ~130€! Warum? Weil der Aufbau überraschend einfach machbar war, das Druckbild genial und es inzwischen zu einem (wirklich tollen!) Hobby geworden ist. Wer 20-30€ mehr ausgeben kann/mag bekommt mit dem Anet A6 eine leicht bessere Anet A8 Alternative, ebenfalls ein Prusa i3 Clone, die sich nicht für jeden, aber sicherlich doch für einige lohnen kann! Wir haben das China-Gadget zusammengebaut und umfangreich getestet.

Anet A6 3D Drucker

China 3D-Drucker: überraschend günstig (und gut!)

Wir konnten (hoffentlich!) in unserem Anet A8 Test zeigen, dass 3D-Drucker aus China sich nicht vor richtig teuren Modellen verstecken müssen. Nicht wenige behaupten, dass das Druckbild es durchaus mit 1000-2000€ Modellen aufnehmen kann. Was uns beim Kauf und Aufbau vor allem gereizt hat: man durchdringt die Thematik ganz anders, kennt jeden Winkel seines 3D Printers und abschließend hat man im besten Fall (wie bei uns) ein neues Hobby. Nach den ersten erfolgreichen Drucken ist man stolz wie Bolle – das könnt ihr mir glauben ;-).

Anet A6 Druck
Der zweite(!) Testdruck mit erstaunlichem Ergebnis!

Es gibt fast nichts, was wir nicht drucken können. Einfache Figuren, Ersatzteile für die Spülmaschine im Büro, 3D-Modelle von einem selbst, ja sogar Verbesserungen für den eigenen 3D-Drucker.

Anet A6 mit Netzteil

Doch warum jetzt den Anet A6 kaufen, wenn der Anet A8 schon so gut ist? Da der A6 ebenfalls ein Prusa i3 Clone ist, auch von Anet produziert wird und „nur“ 20-30€ teurer ist, sind die Unterschiede zwar nicht extrem groß, doch man sollte sie kennen.

Größere Unterschiede: Anet A6 vs. Anet A8

Wie kurz angerissen, sind die Unterschiede eher gering, aber für den ein oder anderen vielleicht ausschlaggebend – dies haben auch die Kommentare zu dem Anet A8 gezeigt. Die größten Unterschiede gibt es in diesem Anet A6 / Anet A8 Vergleich:

Anet A8Anet A6
a8-printer-smalla6-printer-small
Display:2004 Pixel12864 Pixel
Bedienung:5 TastenDrehrad
Resetkey:MainboardMainboard + im Menü
Mainboard:Anet Version 1.0 (auch Version 2.0)Anet Version 2.0
Extruder:2 vertikale Führungen
ABS/PLA-Halterungen
2 horizontale Führungen
Acryl-Halterungen
Hotbed/Heatbed:MK2B3mm Aluminium PCB
max Druckgröße:220 x 220 x 240mm220 x 220 x 250mm
max. microSD-Größe:8GB (auch 16GB)16GB
Community- Verwendung:sehr vieleviele

Achtung: nicht alle Spezifikationen, die man im WWW findet sind richtig bzw. aktuell. So ist z.B. das Mainboard (inzwischen) exakt das gleiche. Auch das Heatbed/Hotbed ist das gleiche, wie beim Anet A8! Die Layerhöhe wird häufig bei beiden Modellen falsch angegeben. Beide Anet 3D-Drucker schaffen eine minimale, beachtliche Höhe von 0,06mm.

Weitere Unterschiede Anet A6 vs A8

  • Das Mainboard ist bei dem Anet A6 durch eine Acryl-Platte abgedeckt
  • Beim A6 sind ein paar Teile bereits zusammengebaut
  • Der Inhalt auf der beigelegten microSD-Karte
  • Das Gehäuse ist stabiler – das führt out of the Box zu weniger Vibrationen (besseres Druckbild & leiser)

Bedienung: Anet A6 Bedienung & Display

Seid ihr viel in der Nähe eures 3D-Druckers und wollt auch nach der Einrichtung später keine Drucke über USB, oder gar einen kleinen Webservice wie Octoprint laufen lassen, wird euch die Bedienung mit dem Drehrad und Taster glücklich machen. Gerade das Konfigurieren bei dem Anet A8 und seinen 5 wackeligen Tasten ist auf Dauer … naja sagen wir mal … dezent nervig ;-).

Auch das Display ist beim A6 erheblich besser. Wir reden hier sicherlich nicht von HD-Auflösungen, aber je nach Firmware, ist eben doch mehr Platz um vor Ort die eine oder andere Information (z.B. Prozent des aktuellen Drucks) mehr anzuzeigen. Zudem gibt es einen Beeper, der euch mit Pieptönen begrüßt ;-).

Bessere Führung der X-Achse

Beim Anet A8 sind die Halterungen der X-Achse mit einem 3D-Drucker gedruckt. Das ist gut und schlecht zu gleich: 1.) oft ist die Verarbeitungsqualität (wie in unserem Fall) nicht die Beste, aber 2.) man kann sich die Halterungen, inkl. diverser Verbesserungen bei Thingiverse selbst besorgen und ausdrucken.

Anet A8: 3D-gedruckte Halterungen sind oft nicht 1A
Anet A8: 3D-gedruckte Halterungen sind oft nicht 1A
Anet A6: horizontal und mit Acryl-Teilen gehalten
Anet A6: horizontal und mit Acryl-Teilen gehalten

Beim Anet A6 sind die Halterungen, wie der Rest ebenfalls aus Acryl gefräst. Das führt häufig, nicht immer(!), laut diversen Meinungen zu besseren Ergebnissen – out of the box – versteht sich. Natürlich wird man auch hier im Nachgang recht schnell anfangen und Verbesserungen drucken.

Die Anet A6 Community

Ein nicht zu vernachlässigbarer Punkt ist die Community bzw. den Support den man erwarten kann, sobald man Probleme hat oder den ein oder anderen Tipp braucht. Hier hat der A6 (noch?) klar das Nachsehen. Auch wenn viele Konfigurationsparameter und Bauteile die gleichen sind – ab und zu gibt es doch Unterschiede.

Weitere Unterschiede

  • Die Kabelführung und das Gehäuse sind etwas durchdachter
  • Der Extruder kommt bereits zusammengebaut zu euch
  • An den Kabelenden ist kein Beschriftungsklebezettel (fällt u.U. ab), sondern Klemmen – praktisch
  • Die Anordnung der Stopper ist durchdachter und stabiler
  • Es liegt 0,5kg PLA (weiß) auf einer Rolle bei
  • Der Rollenhalter hat einen „Anet“ Schriftzug – yay! 😉

Anet A6 Aufbau

Bevor ihr bestellt oder mit dem Aufbau startet – ich habe euch auch für den Anet A6 ein kleines Review gedreht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beim Anet A6 liegt alles bei, was ihr braucht. Sowohl das Werkzeug (Inbus-, Maul-Schlüssel und Schraubendreher), als auch die Aufbauanleitung als PDF, sowie die Software und Treiber für den Einstieg.

Beigelegte microSD und USB-Adapter
Sämtliche Software, Treiber & Anleitungen für den Start liegen bei.

Wir haben euch wieder, nach einem Virencheck, die wichtigsten Dateien für den Aufbau hier hochgeladen:

Dennoch: nutzt lieber die Aufbau-Videos und nehmt nur im Zweifel die PDFs zur Hand. Auch beim Anet A6 hat sich David Dan von Anet 3D (also der „Hersteller“) auf YouTube die Mühe gemacht und hervorragende Aufbau-Anleitungen in Videoform bereitgestellt:

In Ergänzung mit dem beigelegten Manuals, die auf der microSD-Karte liegen, ist der Aufbau in 3-5 Stunden (je nach Erfahrung und Geschick) gemeistert. Noch ein Hinweis: nutzt keine anderen YouTube-Tutorials – häufig werden die Drucker von Amateuren zusammengebaut und ihr habt dann ggf. das ein oder andere Problem mehr.

Kleine Probleme/Abweichungen beim Zusammenbau

Wie auch beim Anet A8 stimmt auch hier der Anet A6 im Videotutorial nicht 100% mit eurem Modell überein. Hier mal eine kleinere Schraube, dort mal ein anderer Stecker – ich habe für euch die wichtigsten Auffälligkeiten aufgeschrieben:

  • Der Extruder-Stecker wird oben nicht durch das Loch passen. Einfach ~1mm abschneiden und er kann durchgeführt werden.
  • Der Y-Stopper (Hotbed) kann nicht angeschraubt werden. Die Löcher der Halterung sind zu groß. Entweder größeren Schraubendurchmesser nehmen oder, wie bei mir, Heißkleber in die Löcher füllen.
  • Die Halterung für das Hotbed wird im Video falsch herum angeschraubt (wie auch beim Anet A8). Dreh die Halterung anders herum, sodass der Zahnriemen nicht trapezförmig, sondern fast parallel läuft.
  • Der Extruder wird mit M3 6mm Schrauben (nicht wie im Video 8mm!) befestigt. Die 8mm langen Schrauben werden vermutlich sowieso nicht bei euch im Paket liegen.

Ansonsten stimmt in meinem Fall das Tutorial. Natürlich könnt ihr während des Zusammenbaus, vor allem bei der Kabelführung, gerne mal einen Kabelbinder mehr verwenden ;-). Ein weiterer wichtiger Hinweis – achtet beim Stecken des Mainboards und vor allem der ersten Inbetriebnahme auf die Kabelbelegungen. Beim Anet A8 wird inzwischen ein neues Mainboard mit anderer Polung verschickt – das kann im Worstcase euer Mainboard grillen! Also achtet auch beim Anet A6 auf die richtige Verkabelung.

Mainboard Anschlüsse
Richtige Belegung des Mainboards – in 5min erledigt.
Hotbed Einbau Anet-A6
So wird das Hotbed richtig verbaut (und das Druckbild verbessert).

Gleiches gilt natürlich auch für das Netzteil. Hier liegen sogar die vollen 220V an – Achtung!

Netzteil Anet A6
Anet A6 Netzteil richtig anschließen.

Jeder Elektriker wird bei diesen Kabelanschlüssen mit den Augenliedern flackern – deswegen gibt es weiter unten die Sicherheitshinweise. Unter anderem sollte man Aderendhülsen verwenden.

Der erste Druck mit dem A6

Ich empfehle den ersten Druck über die beigelegte microSD-Karte und das Menü anzustoßen. Über diverse Slicer kannst du zwar auch einsteigen, doch das erhöht zu Anfang nur das Fehlersuchen. So wird dein erster Druck klappen:

  • Ist das Hotbed ordentlich gelevelt? Wirklich: es darf nur Thermopapier (z.B. eine Quittung) zwischen Hotbed und Extruder passen! Schau dir noch einmal die Anleitung an.
  • Wähle als Hotbedtemperatur 50 Grad. Standard ist (warum auch immer) aktuell wohl 60 Grad bei Auslieferung.
  • Kopiere dir diesen Calibration-Cube (bereits in GCODE gesliced – Credits gehen an iDig3Dprinting) auf die microSD und starte über das Menü den Druck.

Anet A6 Verbesserungen/Ergänzungen

Da die Anet A6 Community (noch) nicht so groß, wie z.B. die Anet A8 Community ist, gibt es noch nicht die Fülle an Erweiterungen oder Verbesserungen – dennoch – ein paar wichtige Ergänzungen will ich euch nicht vorenthalten:

  • Semi Circle Nozzle Fan: ich hatte keine qualitativen Probleme mit dem Original Nozzlelüfter, allerdings wird der Luftstrom am Auslass verengt, sodass ein hochfrequentes Pusten, fast Pfeifen, entsteht. Mit diesem Auslass wird die Lautstärke reduziert.
Anet Nozzle Fan
Links: A6 Original, Mitte: Thingiverse A6 Fan, Rechts: Thingiverse Anet A8

Fazit: Anet A6 3D-Drucker kaufen?

Steigst du gerade in das spannende Thema „3D-Druck“ ein? Bist du dir vielleicht nicht sicher, ob das Gadget langfristig etwas für dich ist und/oder du willst möglichst günstig einsteigen? Dann ist der Anet A8 meine Empfehlung.

pikachu 3d druck
Sag „Hi!“ zum Pikachu im Polygon-Look (natürlich aus dem 3D-Drucker) 🙂

Hast du schon ein bisschen Erfahrung mit 3D-Druckern, oder du hast ein bisschen mehr Geld übrig? Bist du gewillt vielleicht mal 10-30 Minuten länger zu probieren? Dann ist der Anet A6 3D-Drucker definitiv eine Überlegung wert. Für mich überholt der Anet A6 den Anet A8 und positioniert sich somit auf meiner persönlichen TOP Gadgets 2017 Liste auf Platz 1! 

Nachtrag im August 2017: Inzwischen ist der Anet E10 erschienen! Der Anet A6 ist, trotz diverser Revisionen, im Kern schon etwas „betagter“. Das ist nicht schlecht, denn der Preis ist inzwischen niedrig wie nie. Für etwa 250€ erhaltet ihr jedoch mit dem neuen Anet E10 u.A. ein Netzteil im Metallgehäuse, einen Aluminium-Rahmen und Bowden-Extruder. Zudem erspart man sich fast die komplette Aufbauzeit. Mehr über Vor- & Nachteile lest ihr in unserem ausführlichen Anet E10 Test.

LG Kristian

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Kristian

Kristian

Ich bin 34 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2009 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die 3D-Drucker angetan.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (335)

  • Profilbild von Chris
    # 21.02.17 um 10:35

    Chris

    Bin auch aus Ö und hab es gestern auch über LogoiX gemacht. Mal sehen…..
    2Rollen Filament pla hab ich auch gleich bestellt.

    • Profilbild von different
      # 21.02.17 um 13:08

      different

      @Chris: Bin auch aus Ö und hab es gestern auch über LogoiX gemacht. Mal sehen…..
      2Rollen Filament pla hab ich auch gleich bestellt.

      was hat bei dir den ausschlag zum a6 gegeben?

      ich google schon den ganzen vormittag (hab a bisi zeit heute 😀 ), ich weiß noch immer nicht welchen der beiden ich nehmen soll :((

      • Profilbild von Chris
        # 21.02.17 um 16:02

        Chris

        Da der Preisunterschied nicht so gross ist und der Umstand das die vertikalen Kunststoffteile nicht gedruckt sind und das Display und das Navigationsrad viel besser sind, gab es für mich nicht viel zu überlegen. Darum hab ich mich für den A6 entschieden

  • Profilbild von David
    # 21.02.17 um 22:26

    David

    Hey Kristian,

    vielen Dank für das Daumen drücken. Ich warte/ hoffe schon sehnsüchtig auf ein kleines YouTube Video oder Artikel von dir, zwecks Auto-Leveling. Tuning muss ja sein 😉 Ich wollte mir noch gleich ein Mosfet mit bestellen aber irgendwie gibts die nicht mehr zu normalen Preisen :/ oder kennt noch einer eine gute Quelle?

    LG David

  • Profilbild von Ronin
    # 24.02.17 um 15:50

    Ronin

    Kann mir jemand sagen wie lange man aktuell auf ,den a6 warten muss ?

    • Profilbild von Hiob
      # 24.02.17 um 16:22

      Hiob

      Das Angebot ist momentan eine Blackbox. Selbst GearBest sagt dazu nur, dass die Nachbestellung läuft. Wenn dir Geräte dann wirklich (!) wieder vorrätig sind, und nicht nur auf dem Bildschirm angeblich "in stock", dann dauert der Versand es 14 Tage mit Priority-Line und man kann noch 2 bis 3 Werktage für die Auftragsbearbeitung addieren.

      • Profilbild von Chris
        # 28.02.17 um 15:20

        Chris

        Die Website von Gearbest ist die Pest!
        – A6 gekauft und bezahlt
        – 2 Rollen Filament gekauft und bezahlt
        – Zahlung für Drucker und Filament wurde bestätigt
        – Email mit Auslieferungsanzeige des Filaments geschickt
        – Gestern ist das Filament angekommen
        – Keine Auslieferungsanzeige für den A6
        – Keine Aufträge auf der Seite zu sehen
        – Keine Punkte für die Aufträge gebucht
        – Bei der Bestellung war alles "lagernd"
        Und ich möcht schon wieder jemanden würgen wie einen Truthahn!….

  • Profilbild von Catweazle
    # 28.02.17 um 16:03

    Catweazle

    Hallo bei der US-Version ist da nur der Netzstecker anders oder auch noch andere Teile ?

    • Profilbild von kristian
      # 03.05.17 um 08:45

      kristian CG-Team

      Hallo Catweazle (und alle anderen):

      – es ist nur ein anderer Kabelstecker
      – das Netzteil lässt sch zwischen 110V und 230V umschalten

      LG

  • Profilbild von DerFrosch
    # 28.02.17 um 23:33

    DerFrosch

    Hab ihn mir jetzt auch bestellt. Dazu noch 400m Filament. Jetzt heißt es wohl: Daumen drücken, dass alles ankommt… Freu mich schon wie ein Schneekönig auf mein neues Spielzeug 🙂

  • Profilbild von Chris
    # 01.03.17 um 12:03

    Chris

    *grml* not amazed
    Dear Chris,

    Thank you for contacting Gearbest about your order.
    We are in the business of processing your order now.
    However, please note the item 191842601 is currently back-ordered.
    Although we anticipated this and have submitted a large order with the manufacturer,they have been unable to supply the goods on time leading to a delay in your order. We have urged the manufacturer to expedite delivery.
    In this case we can offer you 3 options:

    Option 1: Wait a little longer.
    We expect to ship the item between Mar 5 – Mar 13. Once we ship it we will send you an email with the delivery information.

    Option 2: Exchange for another item of your choice.
    Please send us the link of the product you would like to choose instead.
    If there is any price difference with the original item, we will either refund it to you on your Wallet or send you an invoice to cover the difference.

    Option 3: Cancel and refund.
    We can refund you to your wallet and reward you with extra points(e.g. If your refund is USD 1=2 points, USD 3=3*2 points=>get 6 points etc). This amount can be used for your future orders.
    To know more about your Wallet click here: http://www.gearbest.com/about/gb-wallet.html
    Refunds to your online Wallet can be completed within 24 hours.

    Please let us know which option you decide.

    Best regards,

    Loki
    Gearbest Customer Service
    http://www.gearbest.com/

  • Profilbild von derasti
    # 01.03.17 um 12:42

    derasti

    Meiner wurde natürlich nicht am 28.02 Versand 🙁

    @catweazle ich besitze noch keinen A6 aber so wie ich gesehen und gelesen habe, ist der Unterschied bei EU und US nur ein andere Stecker und das Netzteil steht auf 110V. Was man natürlich auf 230V umstellen kann.

    LG David

  • Profilbild von ScooteriaZz
    # 02.03.17 um 17:07

    ScooteriaZz

    Habe den Anet am 13.02. bestellt und wird wahrscheinlich auch erst zwischen 5. und 13. März verschickt. Bleibt also noch Zeit sich eine Dauerdruckplatte zu besorgen und sich mit Upgrades zu beschäftigen.
    Wir können doch sowieso nix dran ändern.
    Drucker kommt ja vielleicht am 01.04….April, April.

  • Profilbild von derasti
    # 02.03.17 um 17:33

    derasti

    @ScooteriaZz: Meine ersten Upgrades (Mosfet und digitals Volt- Ampermeter) sind bei mir heute schon eingetroffen. Hab gestern mich auch schon mit Freecad beschäftigt und mein erstes Teil erstellt was ich benötige 😉

  • Profilbild von derasti
    # 05.03.17 um 21:45

    derasti

    Hast du den Sensor separat bestellt oder mit dem Drucker? Ich hab mein mit dem Drucker bestellt aber bis jetzt keine Reaktion 🙁

  • Profilbild von DerFrosch
    # 06.03.17 um 22:19

    DerFrosch

    Moin! Ich hab noch immer nichts weiteres vom Drucker gehört, wohl aber vom Filament. Scheinbar ist das jetzt auf dem Weg zu mir… Hab aber beides gleichzeitig bestellt. In der Mail zum Filamentversand steht der Drucker unter "Remaining items to be shipped:“. Was da wohl los ist bei denen?

  • Profilbild von DragonFire
    # 07.03.17 um 11:22

    DragonFire

    @Catweazle: da ist das Kabel nur anders. Man muss aber am Netzteil die Volt Zahl umstellen auf 230V.

  • Profilbild von Chris
    # 08.03.17 um 12:26

    Chris

    Find ich schon stark von denen eine Aktion raus zu schießen obwohl sie gar nicht liefern können.
    Haben schon wieder den Auslieferungszeitraum verschoben von 5.3. – 12.3. auf 12.3. -19.3.

    Bei Kauf über die anderen Anbieter hatte ich noch nie solche Probleme wie bei Gearbest, vor allem da das angeblich aus Deutschland verschickt wird….

  • Profilbild von Timo
    # 11.03.17 um 18:52

    Timo

    Kann mir jemand sagen wo der Unterschied zwischen A2 und A6 ist?

    • Profilbild von kristian
      # 13.03.17 um 10:58

      kristian CG-Team

      Klar, ich lade dir mal ein passendes Bild hoch. Zusammengefasst sind die größten Unterschiede:

      – Aluprofile als Rahmen
      – Bowden-Extruder
      – einfacherer Zusammenbau (subjektiv, sehe ich nicht so, später in unserem Tronxy X3 Test mehr dazu)

      LG Kristian

      Kommentarbild von Kristian
      • Profilbild von Timo
        # 18.03.17 um 13:24

        Timo

        Ich hab nun den A6 bestellt. Da der A2 für die Z-Achse nur einen Motor verwendent hängt der auch der anderen Seite ja nach unten? Ach wenn es Aluprofile sind hat man dort ja trotzdem etwas Spiel.
        Und weil der A6 die größere Community hat.

  • Profilbild von derasti
    # 12.03.17 um 08:56

    derasti

    Ich habe auch ein Drucker mit US Stecker und ein Autolevelsensor bestellt am 09.02. Die haben meine Bestellung heute gesplittet und nur den Sensor und ein Adapter auf EU Versand :

  • Profilbild von Dirk
    # 13.03.17 um 21:21

    Dirk

    Hallo zusammen !
    Eine Frage an die Gemeinde : Ich habe heute versucht mit ABS zu drucken – aber das HotBed kommt einfach nicht über 76 Grad ! (Der Drucker steht schon in einer Box)
    Wie sieht das bei Euch aus ? Bin für jeden Tip dankbar.
    Habt ihr sonst noch spezielle Einstellungen für das Drucken mit ABS ? Lüfter an oder aus ?
    Gruß

    • Profilbild von Max
      # 05.04.17 um 12:19

      Max

      Am Besten du baust dir ein Gehäuse drum herum. Das ist zwingend zu empfehlen.
      ABS zieht sich sehr stark zusammen, wenn es nicht warm genug ist. Ebenso kann es sich durch kleine Luftzüge bereits verziehen.
      Mein HotBed schafft die 100 Grad ohne Probleme. (natürlich auch beim Anet)

      Kommst du definitiv nicht auf die 100 Grad, so gibt es noch einen einfachen Trick.
      Mit Aceton kann ABS quasi flüssig gemacht werden.
      Wenn du so ein ABS-Aceton gemisch (so fest wie Bastelkleber) auf das HotBet streichst und dieses dann auf 45-50 Grad erwärmst, so verdampft das Aceton und du hast einen super haltbaren Untergrund für das ABS, welcher auch dafür sorgt, dass es sich schwerer ablöst.

  • Profilbild von derasti
    # 15.03.17 um 07:44

    derasti

    Ich habe heute eine Nachricht von Gearbest bekommen, dass sie nicht mehr liefern können und mir mein Geld zurück zahlen. So jetzt hab ich 1,5 Monate umsonst gewartet

    • Profilbild von Beo
      # 15.03.17 um 14:30

      Beo

      @derasti: Ich habe heute eine Nachricht von Gearbest bekommen, dass sie nicht mehr liefern können und mir mein Geld zurück zahlen. So jetzt hab ich 1,5 Monate umsonst gewartet

      Das verwundert mich gerade aber ein wenig, denn der Drucker wird nach wie vor im Promo angeboten.

  • Profilbild von Philipp W.
    # 15.03.17 um 14:23

    Philipp W.

    Hab mich auch hinreißen lassen den Drucker zu bestellen. Ich glaube das war aber ein Fehler, da wohl Gerabest garnicht liefern kann. Hab ihn am Samstag da stand noch dispatch 13.3-15.5. Jetzt schaue ich die Tage immer wieder rein und das Auslieferungsdatum schiebt sich immer weiter nach hinten. Heute steht da 20.3.-22.3. Eigentlich sollte jedes Logistick Unternehmen in der Lage sein den Auslieferungszeitraum zu berechnen. Auf eine Lange Versandzeit hatte ich mich eingestellt, da man nie weiss was auf dem Weg von China nach Deutschland passieren kann. Aber das Gearbest es nich hinkriegt, ihre Lager ordentlich nachzufüllen hätte ich nicht erwartet.

  • Profilbild von derasti
    # 15.03.17 um 16:45

    derasti

    @Beo: Ich kann trotzdem nichts negatives gegen Gearbest sagen. Sie sind ja auf die Aussage von Anet angewiesen und wenn die immer die Termine verschieben können Sie auch nichts machen. Gearbest hat mir auch schon das Geld über PayPal zurück gebucht. 

    Jetzt hab ich mir ein A8 über ebay für 153,99€ bestellt. Der kommt schon morgen 😉

  • Profilbild von derasti
    # 15.03.17 um 16:48

    derasti

    @Beo: Die haben mir das geschrieben:
    his is an update about the following item:

    remaining items
    sku*quantity:191842601 * 1 , Anet A6 3D Desktop Printer Kit

    Unfortunately, we regret to inform you that due to an issue with the suppliers, we can no longer ship this item to you as it is now unavailable. We are taking measures to ensure that this issue does not happen again.

    We sincerely apologize for this inconvenience and would like to offer you the following options to resolve this issue:

    Option 1- Refund the unavailable item to your Gearbest Wallet as store credit

    We will refund the unavailable item price and exceptionally reward you with extra points (You will receive 2 points for every 1 USD refunded. E.g. If your item is 1 USD = 2 points, 3 USD = 6 points etc.).

    You can use both your Wallet and points to purchase your future products.

    For more information about your Wallet click here:

    For more information about points click here:

    Option 2- Refund the unavailable item to your original payment account

    We will refund you unavailable item price to your original payment account.

    Kindly note that PayPal refunds may take up to 48 hours to process and appear in your account.

    For credit card refunds, it may take between 7-14 business days for the transaction to appear on your card. Please note that this is entirely dependent on your credit card issuing bank.

    Please kindly reply to us within 2 days. After this time frame, we will refund the balance of this item to your Gearbest Wallet.

    Once again we apologize for this inconvenience.

    Thank you for your understanding and cooperation.

    Best regards,

    Support Center

    Gearbest Customer Service

  • Profilbild von Meik
    # 17.03.17 um 07:53

    Meik

    Guten Morgen.

    Wie sieht es aktuell mit den Lieferungen des A6 aus?
    Wollte mir einen bestellen aber man liest hier ja sehr viel wegen den Lieferoroblemen.

    • Profilbild von Schorsch
      # 17.03.17 um 08:17

      Schorsch

      @Meik: Guten Morgen.

      Wie sieht es aktuell mit den Lieferungen des A6 aus?
      Wollte mir einen bestellen aber man liest hier ja sehr viel wegen den Lieferoroblemen.

      Ich hatte diesbezüglich VOR meiner heutigen Bestellung mit dem Support von GB gesprochen, dort hieß es das US Modell sei lagernd. Sieht man auch an den vorauskalkulierten Versandzeiten.

      Ob das nun wirklich stimmt wird sich zeigen…

  • Profilbild von Schorsch
    # 17.03.17 um 08:16

    Schorsch

    Moin,
    bisher waren 3D Drucker bei mir kein Thema, fand die Artikel auf CG aber immer recht spannend. Habe mir nun den A6 geordert, habe aber null Plan von 3D Druckern. Gibt es irgendwo @kristian Einsteigerlektüre die mir zumindest erstmal die ganzen Buzzwords beibringen? Oder anders gefragt, ist es für den ersten Aufbau überhaupt wichtig zu wissen was welches Wort im Detail bedeutet oder ist das anhand der Video Tutorials so selbsterklärend das es ausreicht, sich während des Zusammenbaus intensiv damit auseinander zu setzen?

    Grüße
    Schorsch

  • Profilbild von Schorsch
    # 17.03.17 um 09:28

    Schorsch

    Ich hätte gern mal von den Profis gewusst welche Anreihklemmen, Aderendhülsen, Schrumpfschläuche, Kabelschlauch ich kaufen sollte (gibt ja unterschiedliche Maße in der Bucht).

    Weiter habe ich mir den MOSFET für den A8 gekauft der soll wohl auch für den A6 funktionieren, wo kriege ich dafür die passenden Kabel samt Stecker her? Diese scheinen wohl nicht dabei zu sein.

    Besten Dank im Vorfeld für die Rückmeldung.

  • Profilbild von canonip
    # 17.03.17 um 11:03

    canonip

    Also ich habe damals 2 Anet A6, einen mit EU und einen mit US stecker, sowie 2 Autolevel sensoren gekauft.

    Die Sensoren sind schon ewig da, der anet EU wurde schon rausgeschickt und sollte die tage kommen.

    Bei dem anderen will mir Gearbest das Geld zurückgeben weil sie irgendwie nicht liefern können. dennoch ist der Drucker bei Gearbest noch zu haben mit Versand ab 22. und das billiger als ich ihn gekauft habe.

  • Profilbild von Hawk
    # 17.03.17 um 20:26

    Hawk

    Ich hatte mich bis vor 3 Stunden noch gar nicht mit 3D Druckern beschäftigt, aber bin irgendwie hier gelandet und würde mir den A6 auch gerne bestellen. Da ich gerade ganz gut mit einem 3D Programm voran komme was auch direkt STl Dateien ausgibt.

    5 Fragen sind für mich aber noch offen oder ich habe es hier überlesen.

    1. Es steht ja oft, dass das Netzteil also Plus und Minus falschherum in der Anleitung steht.
    Auf allen Bildern hier sieht man ja das Braune Kabel links und das Blaue rechts daneben. Sind das jetzt Bilder aus der Anleitung (also falsch) oder sind das Bilder von euch (also schon richtig gepolt)??

    2. Was ich nirgends finde ist die Info, wofür dieses Kreppband auf dem Tisch sein soll. Denn man liest ja man soll unbedingt megagenau einstellen auf 0,06 oder so, dann aber wird kreuz und quer dickes Krepp auf den Tisch geklebt.
    Kann mir das bitte noch einer auseinander klamüsern…

    3. Kann man in den Drucker später auch eine fertige STL irgendwie eingeben und der druckt dann, oder muss man das auch irgendwie mühsam einprogrammieren?

    4. Reicht dafür (Punkt 3) dann die beigelegte Standardsoftware des Druckers? Weil irgendwo in einem Video waren noch ein paar links für Software, keine Ahnung ob man die zusätzlich haben/installieren muss.

    5. Hab ich vielleicht übersehen, wo bekommt man diese Glasplatte?

    Danke euch schon mal…

    • Profilbild von Hiob
      # 17.03.17 um 23:28

      Hiob

      Zu 1: weiß Kristian.
      Zu 2: megagenau mit einem Blatt Papier und Bauchgefühl. Das Krepp ist überall ähnlich dick. Es ist dafür gut, dass die erste Schicht gut festklebt.
      Zu 3: meinst Du, dass jeder Depp 3D drucken könnte, wenn es nicht so einfach wäre, wie einen Laserdrucker zu bedienen?
      Zu 4: ja
      Zu 5: beim Glaser – oder halt bei Amazon…

  • Profilbild von kristian
    # 19.03.17 um 17:47

    kristian CG-Team

    Zu 1.) Guck einfach, wie das Board beschriftet ist und welche Farbe die Kabel haben. Das ist eigentlich selbsterklärend, es kann aber sein, dass es wieder nen neues Mainboardlayout o.ä. gibt. Gehirn anschalten, dann passt das.

    LG!

  • Profilbild von Gast
    # 19.03.17 um 18:06

    Anonymous

    @Kristian,

    Tolle Antwort! Ich habe null Plan von Elektrik sonst hätte ich die Frage nicht explizit gestellt. Ihr sagt achtet auf die Kabelbelegung weil die in der Anleitung falsch angegeben sind. Nun fragt man nach, dann sagst du; guck einfach auf die Beschriftung und welche Farbe die Kabel haben.
    Ich sehe beim Board und beim Netzteil nur Klemmen, also da geht auf keiner Seite ein festes Kabel raus (dann würde ich nämlich die Farbe sehen und richtig stecken).
    Und wenn man nur auf die Beschriftung achten muss, was war denn dann vorher falsch?
    Und nun weiss ich also immer noch nicht, ob jetzt die Beschriftung am Board oder die am Netzteil richtig sind.

    Danke für die Hilfe nach nur einem Post, in der ersten Antwort kann es jeder Depp, in der zweiten muss man nur sein Gehirn einschalten dann passt das schon.

  • Profilbild von Chris
    # 19.03.17 um 21:27

    Chris

    @Anonymous

    Ich werde versuchen es jetzt so freundlich wie mgl. zu formulieren. Diese Geräte sind nix für Leute die nicht basteln wollen, sich hinsetzen und tüfteln wollen. Wenn man nicht hinter die Fassade schauen will sind Geräte zum aufstellen und loslegen die bessere Wahl.
    Zum Thema: So wie ich das verstanden habe war in einer vorherigen Revision des Boards die Anschlußbelegung vertauscht aber die Anschlüsse richtig beschriftet. Da das von der ausgelieferten Version mit der alten Anleitung abgewichen ist wurde darauf hingewiesen. Wenn man also das Gehirn einschaltet und alles nach Beschriftung verbindet sollte es keine Probleme geben.

  • Profilbild von Chris
    # 21.03.17 um 10:00

    Chris

    Na bitte geht doch. Versandanzeige erhalten.

    Hat von Euch eigentlich jemand die Plexyteile verklebt nachdem alles eingestellt war?
    Acryfix dünnflüssig würde sich dafür sehr gut eignen, denn zum verkleben muss man die Teile nicht mehr auseinandernehmen. Der Kleber zieht sich durch den Kappilareffekt in die Klebestelle hinein.
    Oder reicht die Verschraubung für die Stabilität?

    • Profilbild von Hiob
      # 21.03.17 um 10:09

      Hiob

      Das Problem der Acryl-Konstruktion sind imho nicht die Verbindungen, sondern die Flexibilität des Materials an sich. Sie können sich biegen und schwingen bei großen Beschleunigungen dann hin und her. Die Verbindungen wackeln dagegen nicht nach meiner Erfahrung. Eine geringe Versteifung ist durch verkleben dennoch möglich zu erzielen. Du kannst ja mal testen, ob sich ein Unterschied im Testdruck ergibt (–> ringing).

      • Profilbild von kristian
        # 21.03.17 um 14:55

        kristian CG-Team

        Ganz genau. Die Verbindungen mit den M8-Schrauben halten eigentlich bombenfest bzw. das wäre dann ja auch die "Schwachstelle" bei den 3D-Druckern mit Aluminiumprofil. Es kann halt sein, dass schief gesägt wurde, oder die Winkel nicht ganz passen (kommt schon häufiger vor), da hilft dann aber Kleber/Löser/Acryfix nicht mehr.

        Beim A6 hat man schon ein paar Verbesserungen im Vergleich zum A8, wenn man dort mal Thingiverse durchstöbert ( http://www.thingiverse.com/Electrico/collections/anet-a8 ), sieht man zahlreiche Winkel, Halter, Stabilisatoren, die ein Vibrieren etc. verhindern sollen.

        ABER: wenn du dir sicher bist, den Drucker nicht mehr auseinanderzubauen, kann es nochmal ein bisschen was am Druckbild verbessern.

        @Chris: halte uns mal mit dem Versand auf dem Laufenden – THX!

        LG

  • Profilbild von Chris
    # 24.03.17 um 10:49

    Chris

    Also ich glaub Gearbest bis auf weiteres gar nichts mehr….
    Mein Foto des Versands hat ungefähr so wie das bereits von jemanden anderen gepostete ausgesehen, nur hat sich bei mir ein verschwommenes Hermes Logo abgezeichnet.
    Bei der Gearbest Sendungsverfolgung "View tracking Message" ->Sorry, your shipping information has not updated yet!
    Jedoch bei Hermes unter der Sendungsverfolgung steht nur:

    18.03.2017 10:53:28 Die Sendung wurde Hermes elektronisch angekündigt.

    Ich glaubs erst wenn das Paket bei mir ist…
    Es dürfte meine erste und letzte Bestellung bei Gearbest gewesen sein.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.