UMIDIGI A1 Pro: neues Budget-Smartphone mit Android 8.1 ab 88,37€

Mit dem neuen UMIDIGI A1 Pro versucht der Hersteller das Budget-Segment anzugreifen und will mit Xiaomi konkurrieren. Im Rahmen von ihrem UMIDIGI Sale ist es verfügbar bei eFOX-Shop für 94,99€ inklusive Versandkosten.

UMIDIGI ist bei uns längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Zuletzt haben sie allerdings mit dem UMIDIGI S2 Pro in unserem Test nicht ganz überzeugen können. Jetzt steht das Release des neuen UMIDIGI A1 Pro Budget-Phones an, das für gerade einmal 85€ über die digitale Ladentheke wandern soll.

UMIDIGI A1 Pro Smartphone Design

Technische Daten

Display 5,5 Zoll IPS LCD 1440 x 720 p (293 PPI)
Prozessor MediaTek MT6739 Quad-Core CPU; 1,5 GHz
Grafikchip IMG 8XE 1PPC 570MHz
Arbeitsspeicher 3 GB RAM
Interner Speicher 16 GB
Hauptkamera 13 MP + 5 MP  mit ƒ/2.0 Blende
Frontkamera 5 Megapixel mit f/2.4 Blende
Akku 3.150 mAh
Konnektivität WLAN a/b/g/nBT 4.0, GPS, GLONASS
Features USB Typ-C, Fingerabdrucksensor, Dual SIM, 3,5 mm Klinkenanschluss
Betriebssystem Android 8.1
Abmessungen & Gewicht 145,3 x 69,1 x 8,5 mm

Mix aus Xiaomi & Elephone

Das UMIDIGI A1 Pro erinnert uns rein vom Namen her an das Xiaomi Mi A1, welches im Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar ist. Rein optisch ist es aber ein Mix aus dem S2 Pro und dem aktuellen Elephone U (Pro). Das liegt an den abgerundeten Ecken und den etwas schmaleren Bildschirmrändern oben und unten. Auch das Display erfährt diese Modernisierungskur und kommt ebenfalls mit abgerundeten Ecken aus. Im Budget-Bereich kennen wir das bisher von den neuen Xiaomi Redmi Geräten.

Die Rückseite ist dagegen nicht matt, sondern strahlt quasi. So eine Hochglanz-Rückseite kommt öfters bei Budget-Modellen zum Einsatz. Das A1 Pro gibt es in drei verschiedenen Farben: Pitch Dark, Moonlight Silver und Icy Blue. Außerdem geben Bilder der Rückseite noch Auskunft über die verbaute Kamera. So finden wir dort zwei Kameralinsen, die zentral über dem sich ebenfalls dort lokalisierten Fingerabdrucksensor liegen. Die Rückseite besteht nicht aus Glas, auch wenn man das zunächst annehmen könnte. UMIDIGI verwendet wahrscheinlich einen stabilen Kunststoff.

UMIDIGI A1 Pro Smartphone Rückseite
Die Rückseite des UMIDIGI A1 Pro ist mit einer Dual Kamera und dem Fingerabdrucksensor ausgestattet.

Zurück zur Vorderseite. Dort befindet sich ein 5,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 1440 x 720p. Dabei setzt es ebenfalls auf ein Seitenverhältnis von 18:9 bzw. 2:1. Der Bildschirm soll 85% der Vorderseite einnehmen. Das ist kein überragender Wert, zeigt aber, dass man Wert auf ein leicht randloses Design legt.

UMIDIGI A1 Pro mit Quad-Core Prozessor

Dass man sich mit dem UMIDIGI A1 Pro im Budget-Segment bewegt, zeigt vor allem der verwendete Prozessor. Der MediaTek MT6739 ist ein Quad-Core Prozessor, er arbeitet also mit 4 Kernen. Die Taktfrequenz liegt bei 1,5 GHz. Auch wenn sich das wenig anhört, soll erwähnt sein, dass diese CPU brandneu ist und speziell für solche Budget-Smartphones mit Android 8 konzipiert wurde.  Zu dem neuen Prozessor kommen 3 GB Arbeitsspeicher, ein Wert der definitiv ausreicht. Bezüglich des internen Speichers und der Akkukapazität hält sich UMIDIGI noch bedeckt. Denkbar wären hier 32 GB und eine Kapazität von ca. 3500 mAh. Dementsprechend dürfte die Akkulaufzeit auch mehr als zufriedenstellend ausfallen.

Klar dagegen ist, dass man wie bereits gesagt eine Dual Kamera verbaut. Die besteht aus einem 13 Megapixel und einem 5 Megapixel Sensor. Da uns das S2 Pro in diesen Belangen wirklich nicht verwöhnt hat, erwarten wir einfach mal nicht allzu viel von den Endresultaten. Eine Frontkamera möchte uns der Hersteller natürlich ebenfalls bieten. Auch wenn der verwendete Sensor und die Auflösung noch ein Rätsel sind, steht schon fest, dass sie Face Unlock unterstützt. Das heißt, dass man das UMIDIGI A1 Pro mittels Gesichtserkennung entsperren kann. Ein nettes Feature, gerade in diesem Preissegment – wenn es denn funktioniert.

UMIDIGI A1 Pro Smartphone Specs

Android 8.1 & Band 20?

Mit den Verbindungsmöglichkeiten und Extras schafft es UMIDIGI, das Gesamtpaket abzurunden. Das beginnt mit Dual LTE, was bedeutet, dass beide SIM-Slots auch LTE-fähig sind. Dazu kommt, dass ebenfalls LTE Band 20 mit an Bord ist, zumindest verspricht das UMIDIGI wenn sie von Global Bands reden. Dazu kommt ein USB Typ-C Anschluss an der Unterseite. Über diesen soll man das Handy per Quick Charge aufladen können. Die angegebenen 5V 2A entsprechen einem Quick Charge Standard aber nicht wirklich.

UMIDIGI A1 Pro Display

Meine größte Sorge bei dem UMIDIGI A1 Pro ist das Betriebssystem. Das war das größte Manko beim UMIDIGI S2 Pro. Anscheinend hat der Hersteller hier nachgebessert. So redet man hier von Stock Android 8.1, welches vorinstalliert sein soll. „Stock“ heißt in dem Fall, dass das Betriebssystem pur ist und ohne Bloatware oder ähnliches auskommt. Inwiefern sich der chinesische Hersteller daran hält, bleibt abzuwarten. Es macht auf jeden Fall Hoffnung.

Einschätzung

Ehrlich gesagt war und bin ich mittlerweile skeptisch bei UMIDIGI Smartphones. In Anbetracht des Preises scheint das UMIDIGI A1 Pro aber ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Wesentliche Fehler wie beim Betriebssystem scheinen ausgemerzt zu sein, dafür gibt es einen etwas schwächeren, aber neueren Prozessor. Generell ist das Handy sicherlich keine bahnbrechende Innovation, könnte aufgrund des Preises aber in Konkurrenz mit dem guten Xiaomi Redmi 5 treten. Da dürfte Xiaomi in Sachen Performance die Nase vorn haben, UMIDIGI holt durch mit Features wie der Gesichtserkennung auf.

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

28 Kommentare

  1. Profilbild von Einschätzung

    "“Wesentliche Fehler wie das Betriebssystem scheinen ausgemerzt zu sein"“
    Also hat es kein Betriebssystem mehr?

  2. Profilbild von blibb

    Ich sage voraus, alle hier beschreibenen Features werden in Realität umidigi typisch fehlerhaft funktionieren/gar nicht funktionieren.
    Ich Frage mich warum ihr euch überhaupt die Mühe macht solche Smartphones von solchen Herstellern vor zu stellen, das Klientel dass sich mit China Smartphones beschäftigt macht einen Bogen um diese Marke.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Simplicissimus
      Simplicissimus

      Was soll denn da schief gehen? Gibt es das Telefon ggf. nicht in drei Farben, sondern nur im Ford-typischen Schwarz? Es hat auch kein Android 8.1 drauf, sondern 2.3? Das Telefon hat doch nix, was soll da nicht gehen?

    • Profilbild von Fred

      100% korrekt deine Aussage. Die würde ich direkt unterschreiben

    • Profilbild von Fred

      blibb: Ich sage voraus, alle hier beschreibenen Features werden in Realität umidigi typisch fehlerhaft funktionieren/gar nicht funktionieren.
      Ich Frage mich warum ihr euch überhaupt die Mühe macht solche Smartphones von solchen Herstellern vor zu stellen, das Klientel dass sich mit China Smartphones beschäftigt macht einen Bogen um diese Marke.

      100% korrekt deine Aussage, würde ich direkt unterschreiben!

  3. Profilbild von okolyta

    @blibb: also ich nutze eine Zpro und bin sehr zufrieden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von mibaxx

    Gibt es schon einen Release-Termin für das A1 Pro?
    Und hat es Dual SIM-Slots plus extra MicroSD-Slot oder wird der eine eSIM-Slot ein Hybrid-Slot sein?

  5. Profilbild von mibaxx

    ich meine natürlich den einen SIM-Slot (nicht eSIM). 🤪

  6. Profilbild von kekskruemel

    Wird doch eh wider nix … Umi…

  7. Profilbild von IronBeagle

    Gesichtserkennung wie wir es von Umidigi kennen in 3 Sekunden oder länger… Es ist einfach unnötig, wenn es nicht richtig ausgereift ist. Außerdem finde ich diese "“edele"“ Rückseite bei Umidigi Handys wirken einfach nur billig…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von mibaxx

    @Thorben: Danke für deine Meinung. Die Vermutung liegt bei dem niedrig angesetzten Preis doch sehr nah. Schade eigentlich. Als billiges Handy für die Arbeit wäre das Teil ganz interessant. Aber eben nur mit vollwertigem Dual-SIM plus MicroSD.

  9. Profilbild von Cybertorso

    Finde es schade das ich das Smartphone erst fand als ich das umidigi s2 lite bestellt habe, naja mal schauen wie das s2 ist wenn es mal ankommt xD

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von alles gut.🙊
    alles gut.🙊

    @blibb: Habe umi-super gehabt, war alles gut..jetzt habe ich UMIDIGI Z pro auch keinerlei Probleme.. Läuft stöhrfrei schnell alles gut.. Habt ihr überhaubt mal was von UMIDIGI gehabt..!!??

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von oggreen

    N kumpel von mir hat des umi Z1 und ist voll zufrieden. Gute performance, gut kamera ist mist, aber für des geld…? Reicht locker. Musste einmal des display wechseln, da er n schussel ist, aber im großen und ganzen n gutes Gerät

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von niceday

    Das Problem ist, Kenner wissen das es für den Preis dieser Marke meist immer etwas besseres gibt (wohl gemerkt in dem selben Preisbereich), deshalb macht man meist einen Bogen um diese Geräte. Etwas was besser verarbeitet ist, keine Fake Kamera, keine falsche Akkuangabe, keine Malware und ein Fingerabdrucksensor der 10x schneller funktioniert.

  13. Profilbild von qwopqwop

    @alles gut.🙊: Hatte das Umi Super. Ist mir beinahe um die Ohren geflogen. Habs zum Glück noch rechtzeitig bemerkt, als sich die Rückseite des Smartphones bedrohlich gewölbt hatte, da der Akku plötzlich doppelt so dick war😠. Deshalb: Nie wieder Umi!!!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Mossy

    Bei mir kommt auch kein umi mehr ins Haus

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von okolyta

    @niceday: laber laber laber laber
    Wenn du nichts zu sagen hast, oder deine tollen Alternativen nicht nennen magst, dann spar dir doch dein "“Kenner"“ gesülze.
    "“Kenner"“ Pro Tipp ist bestimmt Xiaomi

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von niceday

      okolyta: @niceday: laber laber laber laber
      Wenn du nichts zu sagen hast, oder deine tollen Alternativen nicht nennen magst, dann spar dir doch dein "Kenner" gesülze.
      "Kenner" Pro Tipp ist bestimmt Xiaomi

      Dein dummes Gesülz unter jedem Artikel kannst du dir auch sparen (wenn du nix brauchbares beizutragen hast)…

  16. Profilbild von immer dasselbe
    immer dasselbe

    @niceday:
    Absolut richtig, die Marke hat bereits derart häufig schlecht geliefert, gelogen und Fake produziert, dass jeder der sich auch nur ein bisschen Mühe macht etwas besseres bekommt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Uli

    Hallo, weiß jemand zufällig ob das Handy eine LED für Benachrichtigungen hat?

  18. Profilbild von IronBeagle

    Guter Artikel, aber ein kleinen Fehler habe ich im Update gefunden: "“Der Preis liegt aktuell ist aktuell…"“

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von msm

    @niceday ich bin da ganz neutral, aber wenn du schon von Kenner-Tipps sprichst, dann teil doch mal einen mit uns im selben Preissegment

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Tobias Klatt

    Hi,mein Umidigi A1 Pro liegt gerade beim Zoll und die finden kein Konformitätszertifikat für das Handy.
    Da ich das Handy über euch gefunden habe dachte ich mir ihr könnt mir dabei vielleicht noch helfen, damit ich doch noch an das gute Stück komme. Habt ihr vielleicht eine Quelle wo ich sowas bekommen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.