Neuer Qi-Charger Umidigi Q1 – Das weltschnellste kabellose Laden?

Der 17. Mai war bereits als Termin angekündigt worden; nun hat Umidigi Wort gehalten und ein neues Qi-Ladegerät vorgestellt. Das Umidigi Q1 wird als nichts geringeres beworben als das „schnellste kabellose Ladegerät der Welt“.

Umidigi 15 W Qi Charger

Technische Daten

Modell UMIDIGI Q1
Maße 100 mm Durchmesser, 5 mm Dicke
Gewicht 82,5 g
Material Oberfläche: Glas; Body: Aluminium
Input 5/9/12 V 2 A
Output 5/9 V 1,65 A

Während des Launches des Umidigi Z2 wurde bereits angekündigt, dass man vorhabe, einen eigenen Qi-Charger auf den Markt zu bringen, um die kabellose Ladefunktion des neuen Handys zu unterstützen. Herausgekommen ist dabei jetzt der Umidigi Q1. Optisch hält der sich weitestgehend an die üblichen Standards. Er ist kreisrund und flach mit einer glatten Oberfläche aus spiegelndem 2,5D-Glas, auf der das Smartphone abgelegt werden kann. Interessant ist hier, dass der Charger mit gerade einmal fünf Millimetern wirklich sehr dünn ist, sogar dünner als jedes Smartphone auf dem Markt.

Der Charger selbst wird mit einem USB-C-Kabel mit Strom versorgt.

Umidigi 15 W Qi Charger Maße

Die Ladestation verwendet den Qi-Standard für kabelloses Laden. Insgesamt sind vier Modi auswählbar: 5, 7,5 und 10 W und der besonders schnelle 15 W Modus. Mit dem soll – so Umidigi – der 3650 mAh-Akku des Umidigi Z2 Pro in 100 Minuten voll geladen werden. Für kontaktloses Laden wäre das in der Tat ein sehr guter Wert. Andere Modelle wie das Samsung Galaxy S9 und das Xiaomi Mix 2S sollen immerhin die 10 W Funktion nutzen können; iPhone X und iPhone 8 bis zu 7,5 W.

Mit einer der Gründe, aus denen sich das kabellose Laden bei Smartphones (noch?) nicht durchsetzt, ist eben die Geschwindigkeit, die aus dem geringen Wirkungsgrad des induktiven Ladens entsteht. Kein Kabel anschließen zu müssen verliert eben an Attraktivität, wenn a) ein Großteil der Energie verloren geht und b) das Laden doppelt so viel Zeit in Anspruch nimmt.

Umidigi 15 W Qi Charger Abstand 8 mm

Ob es sich nun um den schnellsten Qi-Charger der Welt handelt, sei mal dahingestellt. In der Beschreibung des Produkts auf der eigenen Homepage rudert man bereits zurück und spricht stellenweise nur von „einem der schnellsten Qi-Charger“. Klingt aber natürlich nicht so toll.

Erwartungen an den Umidigi Q1

Wenn der Charger aber leistet, was er verspricht, sind wir bereit, diesen Marketing-Kniff zu verzeihen. Schlussendlich wird auch der Preis entscheiden, ob der Umidigi Q1 eine brauchbare Option für Besitzer von Smartphones mit unterstütztem Qi-Standard wird. Bisher gibt es keine Ankündigung dazu, was er kosten wird.

Wer von euch besitzt denn überhaupt eine Smartphone, das den Qi-Standard unterstützt? Sehnt ihr euch nach einem schnellen Ladegerät, oder lässt euch kabelloses Laden völlig kalt?

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

15 Kommentare

  1. Profilbild von Markus84

    Weiß einer wie viel Leistung der Samsung Charger beim S7 damals übertragen hat ?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von j0p3Y

    Ich hatte einen Yotaphone 2, der hatte Qi charging. Sehr toll. Aber nach einen Sturz war dass Bildschirm zerbrochen. Es hat dann in einen Monat komplett desintegriert (Amoled). Leider zurück zu meinen Lenovo K3 note…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Herbert

      j0p3Y: Ich hatte einen Yotaphone 2, der hatte Qi charging. Sehr toll. Aber nach einen Sturz war dass Bildschirm zerbrochen. Es hat dann in einen Monat komplett desintegriert (Amoled). Leider zurück zu meinen Lenovo K3 note…

      Der Bildschirm wäre ohne Qi sicherlich nicht gebrochen!

  3. Profilbild von Niklas

    Ich habe ein Mix 2s

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von rande

    Ich nutze bereits seit Ende 2012 Qi-Charging. Damals gleich nach dem Kauf meines Nokia Lumia 920 in Verbindung mit der Nokia DT-910 Ladestation.
    Das Smartphone ist mittlerweile das Microsoft Lumia 950 geworden… Ladestation funktioniert damit aber immer noch top.

    Wireless Charging nutze ich seit Anfang an täglich. Jede Nacht stelle ich mein Phone zum Laden über Nacht auf meine Station und gehe morgens immer mit vollem Akku aus dem Haus.

    Da ich damit ausschließlich über Nacht lade, ist mir die Geschwindigkeit beim Laden auch total egal.

    Für mich kommt auch in Zukunft nur ein Phone mit Qi in Frage.

  5. Profilbild von Olaf

    "“… der 3650 mAh-Akku des Umidigi Z2 Pro in 100 Minuten voll geladen …"“

    Ja, ne, is kla.

    Wir kennen doch den Wiederholungstäter Umi.
    Der mit 3650mAh beschriftete Akku des Umidigidingsbums Z2 Pro hat vermutlich nur 2000mAh.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von paellamixta

    Galaxy S8 plus..welche ladestellung wäre das wieviel Watt…danke

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von ruhrteufel48

    Lt. Apple hält ein Akku 500 Ladungen.. ca. 1,5 Jahre bei tgl. 1x Laden. Wie oft legt ihr euer Smartphone am Tag auf die Schale? Wann beginnt der Akku zu schwächeln?? Vgl. Bild v. 13.03.18… mein chinesischer hatte kaum geladen. Habe ihn der Vernichtung zugeführt..

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von okolyta

    Finde den ganz schick

    Werde ich mir vielleicht bestellen, vielleicht ist der auch gut zum "“verdeckten"“ bauen gut geeignet.

    Schade das es beim S9 kein einfachen Button gibt um Schnellladen zu aktivieren oder deaktivieren. Man muss immer ins Menü rein.

    Versuche eigentlich so wenig wie möglich Fast Charge zu nutzen, da es den Akku merklich mehr belastet.

    P.s. mal eine Frage

    Gibt es für dir s3 Gear nicht ein alternatives Ladegerät? Das originale ist toll, aber auch echt unpraktisch. Macht gerade wenn man verreist, so eine Uhr echt umständlich. Warum man die nicht einfach auf ein qi Ladegerät legen kann, erschließt sich mir nicht

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von tomsenjo

    Bei Umidigi wäre ich vorsichtig mit deren Versprechungen. Am Ende zerschießt einem das Ladegerät das Handy.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von iDuden

    Meinen Redmi Note 2 habe ich QI spendiert. Aber nach 1-2x halb voll laden, wieder verbannt. Es dauert einfach nur elendig lange. Zudem ist in der Zeit des Ladens, das Handy quasi unbrauchbar. Man kann natürlich nicht laden und nebenbei was lesen oder das Handy nutzen. Das ist ein wichtiger Faktor, den man mit einbeziehen sollte.

    Ich denke aber, QI macht sich als Alternative brauchbar. z.B. Mittelkonsole im Auto, wo man ohne nachdenken zu müssen, das Handy lädt oder andere Spots wie Schreibtisch etc.

    Aber einzig allein per QI laden, wird sich wohl (noch) nicht durchsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.