News

Vivo X70 / Pro / Pro+ vorgestellt – Gimbal-Kamera der 3. Generation

Vivo hat seine neue Flagship-Reihe vorgestellt. Dazu zählen das Vivo X70, Vivo X70 Pro und Vivo X70 Pro+. Zuerst nur in China, dann Mitte September auch nochmal global. So findet man nun immerhin das Vivo X70 und X70 Pro auf der globalen Vivo-Webseite. In Deutschland gab es zuletzt „nur“ das Vivo X60 Pro, mal sehen, welches Modell es diesmal zu uns schafft. Grund genug sich einmal die verschiedenen Modelle, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede anzuschauen.

vivo x70 series

Technische Daten des Vivo X70/Pro/Pro+

Vivo X70Vivo X70 ProVivo X70 Pro+
Display6,56 Zoll 20:9 Full-HD+ (2376 x 1080 Pixel) 120 Hz AMOLED-Displayflach6,56 Zoll 20:9 Full-HD+ (2376 x 1080 Pixel) 120 Hz AMOLED-Display, Curved6,78 Zoll 20:9 WQHD+ (3200 x 1440 Pixel) 120 Hz AMOLED-Display, Curved
ProzessorMediaTek Dimensity 1200 @ 3,0 GHz, 6nmMediaTek Dimensity 1200 @ 3,0 GHz, 6nmQualcomm Snapdragon 888+ @ 3,0 GHz, 5nm
GrafikchipARM Mali-G77 MC9 @ 850 MHzARM Mali G78 MP10 @ 759 MHzQualcomm Adreno 660 @ 840MHz
RAM8/12 GB LLPDR4X8/12 GB LLPDR58/12 GB LLPDR5
Interner Speicher128/256 GB UFS 3.1128/256/512 GB UFS 3.1256/512 GB UFS 3.1
Kamera40 MP Sony IMX766 mit ƒ/1.89 Blende
12 MP Weitwinkel mit ƒ/2.2 Blende
12 MP 2x Zoom Sony IMX663 mit f/1.98 Blende
50 MP Sony IMX766 mit ƒ/1.75 Blende
12 MP Weitwinkel mit ƒ/2.2 Blende
12 MP 2x Zoom Sony IMX663 mit f/1.98 Blende
8 MP 5x Zoom OV08A10 mit f/3.4 Blende, OIS
50 MP Samsung GN1 mit ƒ/1.57 Blende, OIS
48 MP Weitwinkel Sony IMX598 mit ƒ/2.2 Blende
12 MP 2x Zoom Sony IMX663 mit f/1.6 Blende, OIS
8 MP 5x Zoom OV08A10 mit f/3.4 Blende, OIS
Frontkamera32 MP Samsung S5KGD1 mit f/2.45 Blende32 MP Samsung S5KGD1 mit f/2.45 Blende32 MP Samsung S5KGD2 mit f/2.5 Blende
Akku4.400 mAh mit 44W Laden4.450 mAh mit 44W Laden4.500 mAh mit 55W Laden & 50W kabelloses Laden
KonnektivitätAX WiFi, Bluetooth 5.2,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, NFC, SA/NSA 5GAX WiFi, Bluetooth 5.2,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, NFC, SA/NSA 5GAX WiFi, Bluetooth 5.2,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, NFC, SA/NSA 5G
FeaturesFingerabdrucksensor im Display, Face-IDFingerabdrucksensor im Display, Face-IDFingerabdrucksensor im Display, Face-ID, IP68-Rating, Stereo-Lautsprecher
BetriebssystemOriginOS 1.0 auf Basis von Android 11OriginOS 1.0 auf Basis von Android 11OriginOS 1.0 auf Basis von Android 11
Maße / Gewicht160,1 x 75,4 x 7,6 mm / 181 g158,3 x 73,2 x 8,0 mm / 181 g164,5 x 75,2 x 8,9 mm / 209 g

120Hz AMOLEDs & ein Standard-Design

Das die drei Modelle alle zu derselben Reihe gehören sieht man deutlich, wobei gerade X70 und X70 Pro sich sehr ähneln. Alle drei haben eine Glasrückseite, die beiden günstigeren Modelle teilen sich aber auch die Farben (Cosmic Black, Aurora Dawn, White) während das Pro+ in Orange, Blau und Schwarz aufschlägt. Auch das Kamera-Gehäuse sieht beim X70 und X70 Pro nahezu identisch aus, wobei das Pro noch eine Kamera mehr unterbringt.

Vivo X70 X70 Pro Farben

Beim Pro+ fällt das rechteckige Kamera-Ensemble natürlich am größten aus und nimmt rein optisch auch fast die ganze breite der Rückseite ein. Zudem ist das X70 Pro+ auch das einzige Handy der Reihe, das ein IP68-Rating und Stereo-Lautsprecher vorweisen kann. Alle bekommen aber das ZEISS-Branding auf der Kamera.

Vivo X70 Pro

Vorne haben alle ein 120Hz AMOLED-Display im 20:9-Verhältnis. X70 und X70 Pro setzen auf ein 6,56 Zoll mit einer Full-HD+ Auflösung (2376 x 1080 Pixel). Dabei ist der Bildschirm beim Pro links und rechts leicht abgerundet, beim X70 schön flach. Das X70 Pro+ setzt da natürlich einen drauf und bietet ein 6,78 Zoll Display mit einer WQHD+ Auflösung (3200 x 1440 Pixel) und noch stärker abgerundeten Rändern. Die Frontkamera sitzt bei allen mittig im Display.

Vivo X70 Reihe Design e1633103286656

3 bis 4 Kameras mit Gimbal-Stabilisierung 3.0

Bei den Kameras gibt es dann ein komplettes Durcheinander, daher hier einfach die Auflistung der verschiedenen Kamera-Setups:

 Vivo X70Vivo X70 ProVivo X70 Pro+
Hautpkamera mit Gimbal40 MP Sony IMX766V mit ƒ/1.89 Blende50 MP Sony IMX766V mit ƒ/1.75 Blende50 MP Samsung GN1 mit ƒ/1.57 Blende, OIS
Ultraweitwinkelkamera12 MP mit ƒ/2.2 Blende12 MP mit ƒ/2.2 Blende48 MP Sony IMX598 mit ƒ/2.2 Blende
Portrait (2x Zoom)12 MP Sony IMX663 mit f/1.98 Blende12 MP Sony IMX663 mit f/1.98 Blende12 MP Sony IMX663 mit f/1.6 Blende, OIS
Telekamera (5x Zoom)8 MP OV08A10 mit f/3.4 Blende, OIS8 MP OV08A10 mit f/3.4 Blende, OIS
Frontkamera32 MP Samsung S5KGD1 mit f/2.45 Blende32 MP Samsung S5KGD1 mit f/2.45 Blende32 MP Samsung S5KGD2 mit f/2.5 Blende

Den Hauptsensor des X70 und X70 Pro kennen wir schon aus dem Oppo Find X3 Pro, OnePlus 9 (Pro) und Nord 2 wo er jedes Mal eine sehr gute Figur gemacht hat. Der GN1 im Pro+ war bereits im X60 Pro+, scheint Vivo also überzeugt zu haben. Die Hauptkameras werden auch immer von Vivos Gimbal-Technik in der bereits dritten Generation unterstützt. Die zweite Generation könnt ihr im Test des X60 Pro begutachten. Vom Datenblatt ausgehend sollte natürlich das X70 Pro+ das beste Kamera-Erlebnis liefern, aber auch die beiden anderen Modelle sehen nicht schlecht aus, wenn der Preis stimmt.

Vivo X70 Gimbal

MediaTek & Qualcomm sorgen für Power

Im Inneren werkelt beim Vivo X70 und X70 Pro der MediaTek Dimensity 1200, welcher uns bereits im OnePlus Nord 2 überraschen konnte. Das Pro+ Flagship bekommt dann aber natürlich den Snapdragon 888+, den wir bereits im Mix 4 im Test hatten. In China bekommt man im X70 Pro tatsächlich nochmal einen anderen Chip – den Samsung Exynos 1080. Glaubt man allerdings der globalen Webseite von Vivo, wird dieser bei uns durch den Dimensity 1200 ersetzt.

Vivo X70 MediaTek Dimensity 1200

Beim Arbeitsspeicher gibt es bei allen Modellen wahlweise 8 oder 12 GB, wobei das X70 nur LPDDR4X und das X70 Pro sowie Pro+ LPDDR5 Speicher bekommen. Der Massenspeicher ist dann aber bei allen auf dem neusten Stand (UFS 3.1) und mit mindestens 128GB vertreten. Die genutzten Chips ermöglichen auch 5G-Empfang. LTE Band 20 ist natürlich genauso vertreten wie Bluetooth 5.2, WiFi 6 (ax) und NFC. Als Software kommt Android 11 in Kombination mit Vivos neuer OriginOS 1.0-Oberfläche zum Einsatz.

Vivo X70 Pro Smartphone

Die Akkukapazität liegt bei 4.400 mAh, 4.450 mAh und 4.500 mAh für das Vivo X70, X70 Pro und X70 Pro+. X70 und Pro können dann mit 44 Watt und Pro+ mit 55 Watt geladen werden. Das Pro+ kann zusätzlich auch noch mit 50 Watt kabellos geladen werden.

Einschätzung

So wie es aktuell aussieht bekommen wir global „nur“ das Vivo X70 und X70 Pro und dabei beide mit dem MediaTek Dimensity 1200 Chip. Gerade das X70 Pro sieht nach einem runden Gesamtpaket aus und ich bin auf die nächste Generation der Gimbal-Kamera gespannt. Die entscheidende Frage wird wie immer der Preis sein. In China verlangt man 495€ für das Vivo X70, 575€ für das X70 Pro und 736€ für das Pro+. Das X60 Pro kostete in Deutschland zuletzt allerdings 799€, daran wird man sich wohl orientieren.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Alex

Alex

Begeistert von den stets innovativen Smartphones aus Fernost. Neben Smartphones teste ich auch Smartwatches & Fitnesstracker und bin oft für unseren YouTube-Kanal vor der Kamera.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (14)

  • Profilbild von SVS19
    # 02.10.21 um 17:14

    SVS19

    Interessante Specks

  • Profilbild von Preacher
    # 02.10.21 um 17:22

    Preacher

    was letzte Preis?
    das Pro+ klingt interessant, wäre eine gute Alternative zu meinem Mi 11 Ultra gewesen, denn beim Wechsel vom Oppo Reno 3 Pro habe ich den 2x Zoom vermisst

  • Profilbild von Dagobert_Eins
    # 02.10.21 um 18:04

    Dagobert_Eins

    Ich denke das ist stark am Xiaomi Mi 11T inspiriert

  • Profilbild von Friedrich
    # 02.10.21 um 18:23

    Friedrich

    Laut GSM Arena hat auch das Pro OIS bei der Hauptcamera. Damit wäre es für mich auch noch recht interessant. Ein Smartphone für 600€ ohne OIS finde ich eher schwach.

  • Profilbild von Gast
    # 02.10.21 um 19:29

    Anonymous

    Junge seid ihr langsam… Der Scheiss ist doch schon lange bekannt…

  • Profilbild von Gast
    # 02.10.21 um 21:35

    Anonymous

    Wow was ne geile Technik, da kann sich Xiaomi Mal ne Scheibe abschneiden wenn sie nächste Woche das nächste Gerät raushauen

  • Profilbild von Gast
    # 03.10.21 um 18:47

    Anonymous

    Ihr seid beides Lappen!

  • Profilbild von Jan
    # 03.10.21 um 20:54

    Jan

    Ach es kribbelt in den Fingern aber ich warte noch auf das Pixel6

  • Profilbild von Harryhansen1981
    # 04.10.21 um 17:28

    Harryhansen1981

    Also ich bin froh, mein Vivo X60 Pro Plus wieder verkauft zu haben. Man kann viel löschen, machen und tun. Es gab aber immer wieder Einschränkungen und der Wiederverkaufswert bei der Marke ist NOCH als eher schlecht anzusiedeln. Die Kamera war aber wirklich ganz nett.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.