VOYO VBOOK i7 Plus: Surface Klon mit 3K Touchscreen und i7 Prozessor

Das VOYO VBOOK i7 Plus ist nicht der günstigste Surface Klon. Jedoch wurde hier, im Vergleich zu den bisherigen Klonen von Jumper oder CHUWI, neuere und schneller Hardware verbaut. Wie genau das VBOOK i7 Plus konfiguriert wurde, erfahrt ihr hier!

VOYO i7plus Tablet

Technische Daten

Modell VOYO VBOOK i7 Plus
Displaygröße 12,6 Zoll 3K IPS Touchscreen (2880 x 1920)
Prozessor Intel i7 7500U @ 2,7 – 3,5 GHz
Grafikkarte Intel HD Graphics 620
Arbeitsspeicher 8GB DDR4 RAM (erweiterbar bis 16GB)
Interner Speicher 256GB M.2 SSD
Akku 10200 mAh; 5-6 Stunden
Kamera 2 MP Frontkamera , 5 MP Rückkamera
Anschlüsse Dual WiFi 2,4 GHz/5,0 GHz, 802.11 b/g/n/ac, Bluetooth
Abmessungen 30,57 x 21,70 x 0,97 cm
Gewicht 0,9 kg
Betriebssystem Windows 10 Home

Hardware

Vergleicht man das VOYO VBOOK i7 Plus mit dem aktuellen CHUWI SurBook oder dem JUMPER EZpad 6 Pro, ist der Surface Klon von VOYO mit einem Preis von etwa 550-600€ deutlich teurer. Dies ist vor allem auf die leistungsstärkere Hardware zurückzuführen. Während beispielsweise bei CHUWI und Jumper günstiger 64GB eMMC Speicher zum Einsatz kommt, greift VOYO wahlweise auf eine 128 GB oder eine 256 GB M.2 SSD zurück, welche zum einen schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten ermöglicht und zum anderen die bis zu vierfache Speicherkapazität bietet.

Auch der Arbeitsspeicher ist mit 8GB DDR4 RAM deutlich größer, dieser kann außerdem auf bis zu 16GB erweitert werden. Der verwendete Intel i7 7500U @ 2,7 – 3,5 GHz Prozessor ist zwar schon leicht angestaubt, jedoch immerhin erst seit Mitte 2016 auf dem Markt. Unter anderem ist der schnelle Dual Core Notebook Prozessor auch im Xiaomi Mi Notebook Air 13,3 Zoll von 2017 zu finden.

Der im Vergleich leistungsstarke Prozessor bietet mit der Intel HD Graphics 620 auch einen besseren Grafikchip. Mit einer richtigen Grafikkarte sind diese On-Board Grafikchipsätze zwar nicht wirklich zu vergleichen, jedoch sollte er für kleinere Spiele und ruckelfreie Wiedergabe von FULL HD Inhalten absolut in Ordnung sein.

Das 3K IPS Display, welches mit 2880 x 1920 Pixeln auflöst, hat eine größe von 12,6 Zoll. Währenddessen ist es in anderen Modellen (sogar beim Xiaomi Mi Notebook) bislang nur eine FULL HD Auflösung. Wie gut das IPS Panel, welches VOYA verbaut, tatsächlich ist, wird sich zeigen.

VOYO VBOOK i7 plus Display

Anschlüsse

Das VOYO VBOOK i7 Plus verfügt, für ein Tablet dieser Größe, über eine solide Auswahl von Anschlüssen. Dazu gehören:

  • DC Ladeanschluss
  • 2x USB-A 3.0
  • 1x USB-C 3.1
  • Micro HDMI
  • Micro-SD Kartenslot
  • 3,5mm Klinkenanschluss

Wem weitere Anschlüsse fehlen, der hat die Möglichkeit mittels des USB-C Port einen HUB mit weiteren Anschlüssen zu verwenden.

Tastatur und Stylus Pen

Bei der Tastatur des VOYO VBOOK i7 Plus, welche gleichzeitig Bildschirmcover für das 12,6 Zoll große Display darstellt, handelt es sich um eine vollwertige QWERTY-Tastatur inklusive TouchPad.

VOYO VBOOK i7 Plus Tastatur

Der verfügbare Stylus Pen für das VBOOK i7 unterstützt 2048 Druckstufen, doppelt so viele wie das CHUWI SurBook.

Einschätzung

Die technischen Daten des Surface Klons lesen sich meiner Meinung nach sehr gut. Der Surface Klon ist technisch auf einem relativ aktuellem Stand und deutlich leistungsstärker als die Konkurrenz von CHUWI oder Jumper. Selbst das CHUWI CoreBook, welches in den nächsten Monaten in den China-Shops erhältlich sein wird, ist schlechter ausgestattet.

Abzuwarten bleibt wie gut VOYO die Kühlung des Intel i7 7500U gelingt, bei einem augenscheinlich geschlossenen Gehäuse. Sollte diese mangelhaft sein, verlangsamt dies das gesamte System unnötigerweise. Auch die Verarbeitungsqualität des Aluminiumgehäuses spielt für mich eine Rolle, welche zurzeit noch nicht abschätzbar ist.

Sollten die angesprochenen Punkte jedoch solide gelöst sein, ist das VOYO VBOOK i7 eine leistungsstarke Alternative zu bisherigen Surface Klonen, zu einem annehmbaren Preis.

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

14 Kommentare

  1. Profilbild von dudood

    Qwertz-Tastatur?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Muurezupp

    In allen vier Angeboten sind Stylus und Keyboard nicht enthalten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Qeno

    Hat das Ding GPS ?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von paellamixta

    Hallo und die Tastatur und der Stift ist mit dabei?…kann das nicht so genau raus lesen leider. Bielleicht weis das jemand genau und irgrntwo soll es noch 10% bei Android Anmeldung geben? Danke

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von eric1687

    den größten negativpunkt der meisten china tablets/books sehe ich in dem proprietären ladestöpsel. Ich hatte schon ein paar in den händen. Ezbook 2, hibook pro, cube mix plus. Nur das mix plus akzeptierte strom über den usb-c port. Sollte das voyo auch über usb ladbar sein sicher kein schlechtes gerät.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Tim

      Die Xiaomi Notebooks nicht vergessen 😛 Aber ja ansonsten gebe ich dir recht. USB-C 3.1 ist grundsätzlich dazu in der Lage, ob das praktisch aber funktioniert.. Andere Sache 😀

  6. Profilbild von Unionhorst

    Bei Banggood steht, dass es nicht dabei ist. Denke bei den anderen aber auch nicht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von knut

    vielleicht sollte man dazu schreiben, dass es sich um eine PreOrder handelt.

    Auch bei GB steht dabei, dass Stylus und Tastatur NICHT dabei sind.

  8. Profilbild von max

    Meint ihr der Preorder Preis wird besser sein, als zu warten auf die ersten Rezensionen und dann beim bestellen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.