Xiaomi Fotodrucker – Der „Mi Pocket Photo Printer“ für 61,99€ bei Amazon

Der kleine Fotodrucker von Xiaomi arbeitet mit dem ZINK-Verfahren und kann auch unterwegs kleine Fotos ausdrucken – direkt vom Smartphone übertragen. Perfekt für Hochzeiten oder Geburtstage. Er wird auch bei Amazon verkauft wo er recht beliebt zu sein scheint und auf eine durchschnittliche Bewertung von 4,2 Sternen kommt.

Mi Pocket Photo Printer

Der Drucker kam als indirekter Nachfolger der Xiaomi Fotodruckers auf den Markt, der bereits 2018 erschien. Der verwendete das als Thermosublimationsdruck bekannte Verfahren, bei dem die Farben in mehreren Schichten durch Hitze auf das spezielle Fotopapier aufgetragen werden. Beim neuen Drucker kommt hingegen die ZINK-Drucktechnik zum Einsatz, die ebenfalls auf Tinte verzichtet. Stattdessen befindet sich die Farbe bereits im Fotopapier. ZINK steht dabei für Zero Ink, also keine Tinte. Da anders als beim Thermosublimationsdruck überhaupt keine wechselbaren Patronen benötigt werden, sind sehr kompakte Drucker möglich.

Auch der Xiaomi-Drucker ist besonders klein – nicht viel größer als ein Smartphone oder eine Powerbank. Das hat allerdings direkte Auswirkungen auf die Größe der Fotos, die hier eine Diagonale von drei Zoll haben bzw. Abmessungen von 50 x 76 mm. Das sind keine Aufnahmen, die man sich einrahmt und auf die Kommode stellt, sondern eher Bildchen fürs Portemonnaie oder die Kühlschranktür. Schlecht ist die Fotoqualität dabei keineswegs, aber eben auch nicht die beste.

Mi Pocket Photo Printer gehalten von Frau in gelben Kleid
Weiß und minimalistisch – das typische Xiaomi-Design

Es gibt nur drei Knöpfe zur Bedienung, außerdem ist der Drucker natürlich wieder mit der Mi Home App kompatibel.

Als zusätzliche Besonderheit wird der Drucker AR Printing unterstützen – AR steht hier für Augmented Reality. So gedruckte Fotos werden in der App dann als Bewegtbilder dargestellt, wenn man sie einscannt. Wir waren zunächst skeptisch, wie gut diese Funktion wirklich ist, konnten sie aber mit dem Huawei Mini Fotodrucker schon selbst ausprobieren und hatten mit ihr viel Spaß.

Xiaomi Mi Pocket Printer

Der Preis des Druckers hat sich mittlerweile bei rund 60-70€ eingependelt. Hinzu kommen die Kosten für das Fotopapier, denn es werden spezielle Blätter benötigt die für den ZINK-Druck geeignet sind. Hier kostet ein Paket mit 20 Blättern rund 16€ bei Amazon. Im Vergleich zu „normalen“ Fotos, die man sich beispielsweise in der Drogerie ausdrucken lassen kann, ist das natürlich teurer. Der Verwendungszweck ist aber auch ein anderer und der Xiaomi Fotodrucker eher mit einer Polaroid-Kamera vergleichbar. Zum Einsatz kommt er am ehesten auf Hochzeiten, Geburtstagen oder Firmenfeiern, wo man einen Schnappschuss schnell ausdrucken und vielleicht sogar gleich verschenken kann.

Wie ist eure Meinung zu dem kleinen Drucker? Mobil mal schnell kleine Fotos drucken – wo ist für euch der große Vorteil? Schaut zum Vergleich gerne in unseren Testbericht zum Huawei Pocket Printer, wenn euch das Thema interessiert.

ded669d2c9d4490e8e3c6ff3182fc69b Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (29)

  • Profilbild von bush08
    # 15.09.19 um 15:11

    bush08

    Weiß man schon etwas über das Papierformat?

  • Profilbild von osTblocksympaTisanT
    # 15.09.19 um 15:21

    osTblocksympaTisanT

    Scheint kleiner als 9×13 zu sein… Trotzdem sehr interessant. Bin gespannt wo die einzelbildpreise liegen!

  • Profilbild von Benjamin Krause
    # 15.09.19 um 15:55

    Benjamin Krause

    Ich finde die Möglichkeit Fotos direkt mobil zu drucken sehr spannend. Sollte es eine halbwegs akzeptable Qualität haben, brauch ich das Ding. Vielleicht bekommt man so dann mal nen Fotoalbum geregelt.Leider bleiben heute quasi alle Fotos auf dem Smartphone.

  • Profilbild von hufi
    # 15.09.19 um 16:15

    hufi

    entscheidend ist hier wohl wie leicht man an das Papier rankommt und was es kostet.

    • Profilbild von Gast
      # 11.05.20 um 11:01

      Anonymous

      Man kann papier von verschiedenen herstellern kaufen, auch hp, grösse miss einfach stimmen! Ich finde das teil super witzig, def billiger als die mini polaroid cams! Und bessere Qualität!

  • Profilbild von Frank Ziedler
    # 15.09.19 um 17:23

    Frank Ziedler

    So ein drucker der mit regulären kaufbarem fotopapier bestückt wird wärs mal.

  • Profilbild von Paellamixta
    # 15.09.19 um 19:11

    Paellamixta

    Wie groß nun und was kostet das Papier und wie haltbar sind die Foto..

  • Profilbild von Florian Schütze
    # 15.09.19 um 19:28

    Florian Schütze

    Würde ich sofort kaufen ?

  • Profilbild von linea
    # 15.09.19 um 22:00

    linea

    Bei dem alten kosteten Farbe und Papier 50 Cent das Stück. Wenn es erheblich günstiger ist könnte es nett als Mini Polaroid / Fotobox für Partys sein.

  • Profilbild von elconte
    # 16.09.19 um 13:57

    elconte

    Also wenn man hiermit zu einem akzeptablen Preis drucken kann, bin ich dabei!

  • Profilbild von bensch
    # 16.09.19 um 14:55

    bensch

    Sollte wie die anderen Drucker mit 2 x 3 Zink Papier laufen. Also 50 Cent das Blatt

  • Profilbild von Paellamixta
    # 11.10.19 um 14:50

    Paellamixta

    Wie ist die Foto Qualität…ist vergleichbar mit Fotodrucker und dem Papier…gibt es da eine Aussage…danke.

    • Profilbild von Jens
      # 11.10.19 um 15:41

      Jens CG-Team

      Ich gehe bisher einfach mal davon aus, dass die Qualität ähnlich sein wird wie beim Huawei-Modell, das wir hier haben. Insgesamt ist die Qualität beim ZINK-Druck wohl nicht so gut, und zusätzlich sind das hier eben sehr kleine Bilder.

      • Profilbild von 73732ES
        # 10.12.19 um 22:38

        73732ES

        Das würde ich gerne testen und berichten, wenn ich den Printer verifiziert und dadurch in Gang bringen würde…
        Hast Du mir vielleicht einen Tipp?

        • Profilbild von Alexander
          # 26.12.19 um 13:18

          Alexander

          Hallo, ja das selbe Problem hier: Drucker wird von der Mi App zwar gefunden, kann aber nicht verifiziert werden, darum drucken nicht möglich! Land ist in der App natürlich schon auf China umgestellt. aber was fehlt noch?

          Kommentarbild von Alexander
  • Profilbild von Frank Ziedler
    # 11.10.19 um 17:48

    Frank Ziedler

    Wieso sollte ich den kaufen. Gibt von HP ein der wenig mehr kostet direkt im saturn zu kaufen. Im angebot sogar günstiger als der hier aus ching chong ohne service.

    Aus china kaufen macht doch nur sinn wenn die preis leistung besser wird. Was ist los mit den leuten.

    • Profilbild von derdadann
      # 07.01.23 um 13:41

      derdadann

      Und HP zu bestellen ist besser, weil…? es ein Amy ist? Die Logik musst du mir mal erklären bitte.

  • Profilbild von Gast
    # 11.10.19 um 21:38

    Anonymous

    So was hatte ich schon vor 11 Jahren. Polaroid PoGo, das war der Hit auf jeder Party….

  • Profilbild von Paellamixta
    # 12.10.19 um 17:06

    Paellamixta

    Nur ist die Qualität der Fotos die gleiche oder wer war besser?..wenn die Fotos nur etwas größer noch wehren…und der Preis der Fotos?

  • Profilbild von Ahmed
    # 15.10.19 um 10:42

    Ahmed

    Also ich hatte damals den ersten Polaroid zink Drucker im Abverkauf bei MM für 20€ gekauft und einige Wochen benutzt. Ist im Endeffekt ähnlich wie die Sofortbildkameras, Bilder sind teuer, nicht die perfekte Druckqualität, machen aber Spaß und haben Charme. Bei den Zink konnte man die dann auch immer irgendwo aufkleben.

    Mich würde auf jeden Fall interessieren wie dieses Model sich so schlägt, vielleicht hol ich mir dann auch wieder einen 😀

  • Profilbild von Mathias
    # 07.12.19 um 23:35

    Mathias

    Hallo zusammen,
    ich hab kürzlich den Mi Pocket Photoprinter bestellt.
    Die Verbindung mit Bluetooth funktioniert, aber das Verifizieren klappt nicht.
    Weiß jemand wie ich das beheben kann?

    Kommentarbild von Mathias
    • Profilbild von XiaomiFan
      # 12.12.19 um 18:55

      XiaomiFan

      Hi,
      hatte dasselbe Problem mit dem Drucker und meinem MI MIX 3. Konnte das Problem aber beheben, da ich noch ein älteres MI MIX 1 habe. Habe es neu geflasht und auf Englisch (USA) eingestellt, eingerichtet normal mit meinem Xiaomi-Account aber als neues Gerät. Die Mijia Home App installiert und auf Homeland China eingestellt. Erst den Drucker normal mit Bluetooth verbunden und dann erst in der App gekoppelt mit Scan…. Yippie und da ist er. Die App auf meinem MI MIX 3 (Homeland auch China, habe die App dafür geklont) geöffnet und schwupps da isser. Firmware Update und das wars. Druckt erstaunlich coole Fotos. Hat sich gelohnt , werden wir in unseren Urlauben nutzen und ab jetzt schone Urlaubstagebücher mit Fotos führen…. achja, in unseren tollen MI DIN A5 Büchlein.
      Grüß

      Kommentarbild von XiaomiFan
  • Profilbild von mafu
    # 07.01.23 um 13:11

    mafu

    ist es möglich es mit Linux zu betreiben? Suche etwas für meine Photobox?

  • Profilbild von Flixsonic
    # 07.01.23 um 13:46

    Flixsonic

    es gibt hier nur einen sinnigen Verwendungszweck: schnelle Bilder bei Party / Hochzeit in Polaroid-Charme bei wenig Gepäckmaß.

    Wenn ihr Hochwertigere und größere Fotos wollt, dann sind z.B. Canon Selphy & ähnliche sinnvoller (hatte ich sehr lange … Kosten bei ca. 35Cent/Foto – gibt's auch für Unterwegs, benötigt aber mehr Platz. ich hatte 100x150mm Fotopapier)

    Wenn ihr mehr als nur paar Fotos im Jahr belichten wollt…geht in Drogerie…9ct. pro Bild und kein Ärger mit Anschaffung, evtl. Dekten, usw.
    Gruß Felix

  • Profilbild von Aha
    # 07.01.23 um 20:07

    Aha

    Der Drucker sieht ganz schön aus, aber das Fotopapier ist mir mit 16€ echt zu teuer.

  • Profilbild von bastisp
    # 08.01.23 um 08:49

    bastisp

    Ich hab den Drucker seit über einem Jahr und nutze diesen für Urlaubstagebücher und um spontan für die Großeltern Bilder ausdrucken zu können. Papier kaufe ich bei Xiaomi Store Köln (auch online möglich) für gut 10 Euro pro pack. Sonit komme ich auf 50 Cent pro Bild. der Amazon Preis ist hier leider viel zu teuer.

  • Profilbild von Blueforcer
    # 08.01.23 um 15:48

    Blueforcer

    Papier auf Ali kaufen : 20€ für 50 Stück inkl Versand und 15Tage versand

  • Profilbild von AndyAmber
    # 09.01.23 um 10:19

    AndyAmber

    Ich schwöre ja nach wie vor auf Canon Selphy – da kosten ca. 100 Blatt um die 20€ wenn man sie im Angebot kauft.
    Klar kost der Drucker paar Euro mehr aber das Verbrauchsmaterial ist ja hier um einiges Teurer.
    Allerdings kein Zink-Druck afaik

    Grüße

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.