Test Im Test: Das Xiaomi Handtuch – Luxus für deinen Schweiß?

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Der chinesische Hersteller Xiaomi macht vor nahezu nichts mehr Halt und baut neben seinen technischen Geräten immer mehr handelsübliche (stinknormale) Alltagsgegenstände in sein Produktportfolio ein. Ist das Xiaomi Handtuch nur was für Fanboys oder eine sinnvolle Anschaffung? Wir haben es intensiv durchgeschwitzt.

Bevor das Geschrei groß ist, ein kleiner Hinweis: Man sollte nicht alles, was in diesem Artikel steht, für voll nehmen. Kommt schon Leute, es ist ein Handtuch. 😉

Xiaomi Handtuch Design

Ein Handtuch, das Leben verändert

„Aus super-weicher, langstapeliger Baumwolle“, „keinen chemischen Zusatz“, „schnell das Wasser Ihrer Haare aufnehmen“, „Grelle Farbe“. Dies sind nur ein paar Umschreibungen, die sich auf der deutschen Seite von GearBest finden – und Lust auf mehr machen. Ursprünglich wollten wir das Handtuch nicht testen, weil es keinen wirklichen Gadgetfaktor aufweist: Kein Band 20, kein Bluetooth, keine Integration in das Smart Home. Eben völlig Xiaomi-untypisch. Doch dann kam mein 25. Geburtstag, der mein Leben von Grund auf verändern sollte.

Xiaomi Handtuch Tim vorher
Wie ich ohne Handtuch aussah.
Xiaomi Handtuch Marlon Brando
Wie ich mit Handtuch aussehe.

Danke nochmal an meine Redaktion, die mich mit diesem Geschenk unterstützt und an mich geglaubt hat. Dass ihr mir diesen Traum verwirklicht habt. Sollte ich jemals uncool oder unsportlich gewesen sein (was ich dann nicht wahrhaben wollte), hat sich das in jenem Moment gewandelt, in dem ich dieses 76 x 34 cm kleine, flauschige Kleinod aus Baumwolle auspackte. Leider findet sich kein „Xiaomi“- oder „Mi“-Logo auf dem Tuch, das hätte mich als Fanboy sehr gefreut.

Xiaomi Handtuch Baumwolle
Das Handtuch ist aus Baumwolle und komplett ohne chemische Mittel produziert worden.

Die Verpackung kann ich euch leider nicht mehr zeigen, da ich die einem Maxi Postbrief ähnelnde Verpackung vor lauter Aufregung ungestüm aufriss und wild zitternd in tausend Teile zerriss. So sieht sie aus (in echt nicht ganz so schick):

Xiaomi Handtuch Verpackung
Die Verpackung ist längst nicht so sexy wie sein Inhalt.

Das 60 g leichte Handtuch ist nicht unbedingt ein Duschhandtuch, sondern eher eins für sportliche Aktivitäten. Das hängt mit seiner Größe zusammen, bei Komplettkörpertrocknung (wenn es das Wort gibt) benötigt man größere Handtücher, etwa das Geldschein-Handtuch. Wo ein Geldschein als Handtuch angeberisch ist, ist das Xiaomi-Tuch stilvoll und modern.

Luxus für deinen Schweiß

Modebewusst setze ich mir jetzt immer die Xiaomi Over-Ears auf (natürlich ohne damit wirklich Musik zu hören), der Mann von Welt wirft sich das Handtuch elegant über die Schultern.

Xiaomi Handtuch Fanboy
Xiaomi your Love.

Fehlen nur noch die Sonnenbrille und die Sneaker von Xiaomi, dann müsste mein Fanboy-Look komplettiert sein. Oder?

Tatsächlich nimmt das Handtuch Flüssigkeiten gut auf und trocknet im Vergleich zu anderen Handtüchern schnell. Selbst bei kompletter Nässe ist das Handtuch nach etwa 15 Minuten wieder trocken. Bei sportlichen Aktivitäten wie Fitnessstudio, Tennis oder American Football machte sich das Handtuch sehr gut in der jeweiligen Trainingstasche.

Xiaomi Handtuch Football
Ready, Set, Handtuch! Bei sehr vielen Sportarten macht das kleine Tuch auch optisch was her.
Xiaomi Handtuch Jogging
Nie wieder das Handtuch werfen: Plötzlich konnte ich 3 h länger joggen als sonst. Vorher waren es etwa 12 Minuten.

Nach intensiver Nutzung (nach dem Kauf des Handtuchs macht man keine halben Sachen mehr) packt man das Tuch einfach bei 30° in die Waschmaschine. Wie man das mit einem Handtuch eben so macht.

Xiaomi Handtuch Waeschestaender
Bei 30° in die Waschmaschine und dann einfach aufhängen. Easy.

Seit etwa einem Monat im Einsatz kann ich natürlich noch nicht sagen, wieviele Wäschen das Handtuch überlebt. Ich teile euch aber gerne hier mit, wenn die Qualität nach einer gewissen Zeit nachlässt. Bislang ist davon aber noch nichts zu sehen oder spüren.

Fazit

Ich hatte noch nie ein besseres Handtuch als das Xiaomi Handtuch. Vorher habe ich aber auch nie über Handtücher nachgedacht. Trocknet ihr euch die Hände nach dem Händewaschen mit einem Handtuch? Das hier ist genauso, nur in etwas teurer.

Tatsächlich habe ich das Xiaomi-Tuch in der Testphase lieb gewonnen und nehme es immer mit zum jeweiligen Sport. Mit Logo wäre es aber deutlich cooler. Ehrlicherweise habe ich das Handtuch bereits zweimal mit anderen Tüchern verwechselt – es sieht nunmal aus wie jedes hellblaue Handtuch auch. Wer von euch holt sich das Handtuch trotzdem aus Xiaomi-Sympathie? 😀

Hier geht's zum Gadget
Profilbild von Tim_S Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (53)

  • 27.05.18 um 18:02

    Jimbino

    kann man es auch für das Gästeklo nutzen?

  • 27.05.18 um 18:02

    GraFiX

    Ein absolutes Must have

  • 27.05.18 um 18:04

    mansi

    Super Artikel, sehr schön geschrieben! ;D

    • 27.05.18 um 18:08

      Tim CG-Team

      Danke dir! 🙂

      • 27.05.18 um 22:59

        ItsMe

        Kann ich nur bestätigen. Jetzt noch bitte die Große Version testen. Dafür sollte doch bei der Begeisterung, das nötige Kleingeld da sein 😉

        • 28.05.18 um 13:37

          Tim CG-Team

          Ich denke auch 😉

        • 28.05.18 um 13:51

          Der 30° Typ

          ItsMe: … Jetzt noch bitte die Große Version testen…

          Die sind Super! 😀 Man muss aber aufpassen, dass es 3 unterschiedliche Größen gibt (eventuell noch mehr?). Ich Fuchs dachte, ich bestell bei AliExpress ein Schnäppchen-Set mit allen Farben in der hier als "“klein"“ bezeichneten Größe – danach musste ich feststellen, dass es die "“Hand"“-Tücher auch in Topflappengröße gibt … 😀

  • 27.05.18 um 18:05

    boehser_m

    Sehr geil geschrieben, hätte fast Lust auf Sport bekommen, nur um das Handtuch zu testen.

    Das Leben steckt voller Fallen.

  • 27.05.18 um 18:06

    Alex123

    Bluetooth? Can it run Crysis?

    😀 habe mich auch nie mit Handtücher beschäftigt^^

  • 27.05.18 um 18:15

    Igo82

    Ist der Akku fest verbaut oder wechselbar?

  • 27.05.18 um 18:20

    Fix

    Bin gespannt, wann C&A, SinnLeffers und Primark auf den Zug aufspringen und Handys produzieren… 😀

  • 27.05.18 um 18:42

    Honka

    WOW!
    Habt ihr die Fotos mal vergrößert?
    Die Auflösung von den Dingern ist unglaublich!

  • 27.05.18 um 18:47

    Proll

    Kein Band 20? Cole

  • 27.05.18 um 19:07

    Tommaso

    Bei 60 grad waschbar?

  • 27.05.18 um 19:15

    HeavyGuard

    Irgendwie finde ich es albern was Xiaomi alles einkauft und dann mit seinem “guten” Namen labelt um es teurer wieder zu verkaufen. Einiges mag ja nich als Merchandising durchgehen (z.B. Kugelschreiber). Aber schon bei vielen anderen Elektrogeräten außerhalb der Kernsparte Handy sieht man das da einfach irgendwas recht gut designtes aber ansonsten eher normales umgelabelt und teurer verkauft wird. Zumindest in meinen Augen verbrennt sich die ehemals gute Marke Xiaomi so selber.

  • 27.05.18 um 19:32

    HokusLokus

    @HeavyGuard: Dieses wundervolle Handtuch wurde sicher nicht eingekauft um es nach Europa zu exportieren, es ist wahrscheinlich eher für den Heimischen Xiaomi Store gedacht. Man kann sich dort wohl vollkommen mit Haushaltsgegenständen eindecken und Handtücher gehören eben dazu. Gearbest usw. haben wohl einfach gemerkt daß man mit Xiaomi einen Haufen Asche machen kann und so verkaufen sie fast alles.

  • 27.05.18 um 19:32

    Joegh

    Ich glaube persönlich, Xiaomi will die Weltherrschaft. Wenn sie erstmal die komplette Monopolstellung bei allem hat, was man kaufen kann, haben sie uns alle fest im Griff. Dann kommt die Apokalypse.

  • 27.05.18 um 19:36

    MarcE

    76 x 34 cm – da kann man sich die Hände nur ja nur quer abtrocknen. Was ist das denn für ein Mini-Format?

  • 27.05.18 um 19:41

    reiseli

    Ist Bluetooth vorhanden gibt es eine Global Version mit Band 20? Wifi fähig? Fragen über fragen

  • 27.05.18 um 19:56

    Kimble

    30 Grad nen Handtuch waschen? ? Ich wasche sowas auf 60 grad.

    • 28.05.18 um 12:24

      Der 30° Typ

      Das Handtuch darf nur bei maximal 30° gewaschen werden – was aber im Artikel nicht steht, es ist Baumwolle + Polygienen. Link dazu hatte ja schon jemand gepostet: http://polygiene.com/how-it-works

      Ich hab mir die kleinen und großen Hantücher von ZSH gekauft und die haben mittlerweile alle anderen Handtücher bei mir abgelöst. Sind echt gut und hoffentlich auch wie beworben, ohne Zusätze, die man irgendwann bereut 😀

  • 27.05.18 um 19:57

    Noice

    @reiseli: (aufhänge)Band ist 20 mm

  • 27.05.18 um 21:12

    Simplicitas

    Ihr erklärt uns aber sicherlich noch, wieso der Artikel von Xiaomi sein soll, obwohl kein Markenlogo oder sonstiger Hinweis auf dem Artikel zu finden ist, der auf Xiaomi hinweist?
    Die Domain zsh.com wurde übrigens von HiChina Zhicheng Technology ltd registriert.

    • 28.05.18 um 01:22

      Simplicitas

      So, wie üblich dürfen sich andere um die Recherche kümmern. Tut uns doch bitte den Gefallen und sprecht von euch selbst einfach nicht mehr von einer "“Redaktion"“, sondern allenfalls von einer "“Agentur"“.
      Die im obigen Artikel beworbenen Handtücher stammen nicht von Xiaomi, sondern von dem chinesischen Frottierwarenhersteller ZSH. Zwar traten die drei Unternehmen Shunwei, Xiaomi und JD.com als Investoren auf. Dennoch ist ZSH ein eigenständiges Unternehmen und weder Tochter einer der drei genannten Unternehmen, noch deren Weisung untergeben. ZSH wurde von Zhu Zhijun gegründet, wichtigster Partner und Zulieferer von ZSH ist der Textilhersteller Polygiene AB.
      Handtücher von ZSH können – wie auch andere Artikel von Drittherstellern – in vielen Xiaomi Ladengeschäften gekauft werden. Dort werden sie jedoch ebenso unter dem eigenständigen Logo ZSH und nicht als Produkt von Xiaomi verkauft.
      Ihr solltet nicht nur die Texte chinesischer Onlinehändler kopieren, die lediglich mit dem Markennamen Xiaomi werben um ihre Verkäufe anzuheizen. Sonst wirft euch wirklich irgendwann jemand eine irreführende geschäftliche Handlung vor.

  • 27.05.18 um 21:20

    HGe

    Ich liebe die Kommentare, vor allem wenn es um die Sinnhaftigkeit geht, aber Spaß beiseite wie soll das Handtuch ohne Cloud funktionieren? Daher lieber Finger weg.

  • 27.05.18 um 21:23

    Anonymous

    "“Ich hatte noch nie ein besseres Handtuch als das Xiaomi Handtuch. Vorher habe ich aber auch nie über Handtücher nachgedacht."“ Das gleiche kann ich auch behaupten, wenn ich noch nie nen Saugroboter hatte und dann das einstiegmodell von Medion nehme. Klar bin ich dann zufrieden. Das hört sich so an, wie der typische Ikea Einkäufer. Nach einmaligem benutzen wegwerfen. An solchen Sätzen sieht man was der Block hier bringt. Ich schau hier nur noch 1 Mal im Monat rein, weil mir weder die oberflächlichen Berichte was bringen, noch die Dauerwerbung von Xiaomi, noch die SUPER User Gadgets. Also daumen Hoch für den Versuch. Bleibt bei China Schnickschnack.

  • 27.05.18 um 21:36

    justjoshy

    Erinnert mich irgendwie daran:
    https://www.youtube.com/watch?v=qU7PgF377C4

  • 27.05.18 um 23:00

    Monalein

    @Anonymous: "“Bevor das Geschrei groß ist, ein kleiner Hinweis: Man sollte nicht alles, was in diesem Artikel steht, für voll nehmen. Kommt schon Leute, es ist ein Handtuch. ;)"“

  • 27.05.18 um 23:18

    sprechsucht

    Es ist eben nicht nur irgendein Handtuch.
    Statt sich über die Handtücher lustig zu machen, wäre ein klitzekleiner Hinweis auf die High-Tech-Behandlung des Materials (polygiene.com/how-it-works/) angebrachter.
    Diese Technologie (irgendwas Schlaues mit Silbersalzen) ist ziemlich genial, da behandelte Textilien beim Benutzen deutlich länger nicht stinken. Gerade bei Handtüchern in der Sporttasche, Socken (richtig gut bei Schweißfüßen: safersox.com) und allem, was schnell müffelt ist das ein Unterschied wie swischen LTE und WAP.

    • 28.05.18 um 11:07

      Anonymous

      Und in nem halben Jahr sagen se uns wieder, wie bei Deo (Alu im Deo ist gefährlich: Komisch ich lebe immer noch) Silbersalze in Materialien sind gefährlich.

  • 28.05.18 um 03:05

    weltensurfer

    ihr redet so einfach lapidar über ein Handtuch, aber doch ist es ja genau das, was man, entsprechend der Empfehlung im Reiseführer immer dabei haben sollte 😉 :
    "“
    Ein Handtuch, heißt es da, ist so ungefähr das Nützlichste, was der interstellare Anhalter besitzen kann.
    Einmal ist es von großem praktischem Wert – man kann sich zum Wärmen darin einwickeln, wenn man über die kalten Monde von Jaglan Beta hüpft; man kann an den leuchtenden Marmorsandstränden von Santraginus V darauf liegen, wenn man die berauschenden Dämpfe des Meeres einatmet; man kann unter den so rotglühenden Sternen in den Wüsten von Kakrafoon darunter schlafen; man kann es als Segel an einem Minifloß verwenden, wenn man den trägen, bedächtig strömenden Moth-Fluß hinuntersegelt, und nass ist es eine ausgezeichnete Nahkampfwaffe;
    man kann es sich vors Gesicht binden, um sich gegen schädliche Gase zu schützen oder dem Blick des Gefräßigen Plapperkäfers von Traal zu entgehen (ein zum Verrücktwerden dämliches Vieh, es nimmt an, wenn du es nicht siehst, kann es dich auch nicht sehen – bescheuert wie eine Bürste, aber sehr, sehr gefräßig);
    bei Gefahr kann man sein Handtuch als Notsignal schwenken und sich natürlich damit abtrocknen, wenn es dann noch sauber genug ist.

    Was jedoch noch wichtiger ist: ein Handtuch hat einen immensen psychologischen Wert. Wenn zum Beispiel ein Strag (Strag = Nicht-Anhalter) dahinter kommt, dass ein Anhalter sein Handtuch bei sich hat, wird er automatisch annehmen, er besäße auch Zahnbürste, Waschlappen, Seife, Keksdose, Trinkflasche, Kompass, Landkarte, Bindfadenrolle, Insektenspray, Regenausrüstung, Raumanzug usw., usw. Und der Strag wird dann dem Anhalter diese oder ein Dutzend andere Dinge bereitwilligst leihen, die der Anhalter zufällig gerade »verloren« hat.
    Der Strag denkt natürlich, dass ein Mann, der kreuz und quer durch die Galaxis trampt, ein hartes Leben führt, in die dreckigsten Winkel kommt, gegen schreckliche Übermächte kämpft, sich schließlich an sein Ziel durchschlägt und trotzdem noch weiß, wo sein Handtuch ist, eben ein Mann sein muss, auf den man sich verlassen kann.
    Daher der Satz, der ins Anhalterjargon übernommen worden ist: »He, hast du den Hoopy Ford Prefect gesasst? Das ist ’n Frood, der weiß echt, wo sein Handtuch ist.« (Sassen = wissen, durchblicken, treffen, Sex haben mit; Hoopy = echt irrer Typ; Frood = total echt irrer Typ).
    "“
    aus: http://www.anhalter-lexikon.de/lexikon/db/handtuch.php

  • 28.05.18 um 05:21

    Joegh

    @Simplicitas: Ich muss dir wirklich recht geben. Echte Tests bze Reviews sucht man vergeblich, die meisten "“Tests"“ sind nur ausführliche unboxing Videos. Und eine richtige Redaktion hätte auch ein Lektorat, was bei den zahlreichen Rechtschreibfehlern in den "“Artikeln"“ hier schmerzlich vermisst wird.

    • 28.05.18 um 11:06

      Anonymous

      Das ist Hipp, dass man so schreibt wie ein 14-jähriger. So ist man näher an den Leuten im Internet.

      • 28.05.18 um 13:40

        Tim CG-Team

        Wo ist denn ein Rechtschreibfehler? Und das hat mit "“hipp"“ nichts zu tun, auf so etwas achte ich nicht, hatte einfach Spaß dabei.

  • 28.05.18 um 10:25

    Meier Sepp

    Gewollt lustig ist halt immer scheisse.

    • 28.05.18 um 13:41

      Tim CG-Team

      War nicht gewollt, vielleicht haben wir nur nicht den selben Humor, Meier Sepp.

  • 28.05.18 um 10:47

    Chuwi

    Ich find’s lustig! Nutze das Handtuch zum Pinsel trocknen beim malen

  • 28.05.18 um 13:52

    XiaoMiau

    Handtücher bei 30°C waschen ist genauso schlau wie Sextourismus in Afrika 😀

    • 28.05.18 um 13:52

      Tim CG-Team

      Man wäscht es aber bei 30°. Kann ich auch nichts dafür.

      • 28.05.18 um 19:58

        XiaoMiau

        Tim: Man wäscht es aber bei 30°. Kann ich auch nichts dafür.

        Nicht persönlich nehmen, danke für die Mühe und die tollen Deals.
        Kommentar ist unabhängig davon 🙂
        Wäsche die nur bei 30°C gewaschen wird fängt halt schnell an zu müffeln 😉
        Ich denke, dass dieses Silberzeug ähnlich schnell nutzlos wird wie bei anderen SilberWäsche dings zeug

        • 28.05.18 um 20:50

          MiauXiao

          ich glaube dagegen sprechen ein wenig die referenzen der firmen die damit arbeiten: http://polygiene.com/partners

        • 28.05.18 um 21:16

          sprechsucht

          Wenn du keine Ahnung hast, dann schweig lieber.
          Das ¨Silberzeug¨ wäscht sich eben nicht aus und die Materielien müffeln dadurch dauerhaft weniger. Das ist Hightech.

      • 17.12.18 um 18:53

        seb

        Ich hab meine Xiaomi-Handtücher schon so oft bei 40 oder 60°C gewaschen. Habe ich das Silberzeug damit zerstört?
        Subjektiv sind keine Veränderungen feststellbar.

  • 28.05.18 um 22:36

    Monalein

    @XiaoMiau: Es gibt viele Dinge die man nur bei 30 Grad waschen kann. Und mit dem richtigen Weichspüler müffelt das auch nicht. Ich schätze, dass es man das Handtuch natürlich auch bei 60 Grad waschen könnte. Aber ich persönlich wasche bei einem 2 Personenhaushalt die Handtücher mit den anderen Sachen zusammen. Wäre etwas unwirtschaftlich und umweltschädigend ein Handtuch alleine zu waschen. Und wenn es reicht es bei 30 Grad zu waschen, was will man mehr?

  • 28.05.18 um 22:49

    Anonymous

    Den Dreipunktstand üben wir aber nochmal.

    • 29.05.18 um 09:13

      Tim CG-Team

      Spiele Cornerback, entsprechend brauche ich den nicht, gebe dir aber definitiv Recht. 😀

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.