Test

Xiaomi Mijia Luftpumpe 2 für 32,62€ – Praktisches Gadget für Radfahrer

Bei DHGate gibt es die Luftpumpe aktuell für 32,62€ mit dem Gutschein DHGATESEP8. Wir haben bei DHGate nachgefragt und der „Lagerbestand in DE“ soll stimmen und somit der Versand aus Deutschland erfolgen.

Jetzt bestellen »

Gutschein: DHGATESEP8

Highlights der Xiaomi Mijia Luftpumpe 2:

  • Schnelleres Aufpumpen im Vergleich zum Vorgänger
  • Bessere Effizienz

Eines der beliebtesten Xiaomi-Produkte abseits von Smartphones bekommt eine Neuauflage. Xiaomi hat eine neue Version der elektrischen Luftpumpe für Fahrräder und Autoreifen vorgestellt, und wir haben sie ausprobieren können.

Xiaomi Mijia elektrische Luftpumpe 2 4

Unterschiede zur ersten Version

Das erste Modell der elektrischen Luftpumpe kam schon 2019 auf den Markt. Seitdem gab es mit der 1S-Version 2021 bereits eine minimal angepasste Neuauflage, die das Design aber beibehalten hat. Auch die nun offiziell zweite Version des Gadgets sieht zumindest auf den ersten Blick genauso aus wie das ursprüngliche Modell und wird dieses und die 1S-Variante vermutlich ganz ablösen.

Was die Unterschiede angeht: Die Luftpumpe ist nun geringfügig größer, genau genommen etwa 5 mm breiter und höher, hat größere Lüftungsöffnungen und einen um etwa 2 cm längeren Schlauch. Außerdem ist die LED auf der Oberseite, die als „Taschenlampe“ genutzt werden kann, größer und heller. Akkukapazität und maximaler Luftdruck sind aber unverändert, lediglich die Effizienz wurde verbessert, sodass man mit einer Akkuladung nun mehr Reifen aufpumpen kann.

Im Folgenden gehen wir auf die verschiedenen Anwendungszwecke ein, darauf, welche Reifen mit der Luftpumpe aufgepumpt werden können und was man dabei beachten muss. Wenn ihr das erste Modell schon kennt und wisst, was der Kompressor macht, dann könnt ihr auch direkt zum Fazit springen. Es gibt ein paar kleine Änderungen, aber es handelt sich im Wesentlichen um das gleiche Produkt. Neue Funktionen gibt es nicht; es ist einfach eine Neuauflage eines bewährten „Gadgets“.

Wie funktioniert eine elektrische Luftpumpe?

Was überhaupt kann man sich unter dem Begriff vorstellen? Bei Luftpumpen denkt man ja in der Regel an den Betrieb per Hand oder seltener per Fuß. Hier handelt es sich genau genommen um einen Kompressor. Die Luft wird komprimiert, was Druck erzeugt, der über das Ventil an den Reifen abgegeben wird. Das ganze geschieht mit elektrischer Energie, weswegen im Gerät auch ein Akku verbaut ist. Es gibt auch Kompressoren bzw. elektrische Luftpumpen ohne Akku, die einen Stromanschluss benötigen. Genauso gibt es aber auch viele andere Modelle mit Akku, Xiaomi hat das Prinzip nicht erfunden.

Xiaomi Luftpumpe 2 Fahhrad Auto E Scooter 1

Xiaomi hat mit der eigenen Version so einer Luftpumpe aber 2019 schon einiges anders gemacht als vergleichbare Hersteller. An erster Stelle kommt sicherlich das Design. Während andere Geräte nach Werkzeug aussehen (was sie ja auch sind) und sich selten Mühe geben, gut auszusehen, erinnert das Xiaomi-Modell schon fast an einen iPod mit seinem runden Bedienfeld und dem Display darüber. Außerdem ist es vergleichsweise kompakt und nicht größer als ein Smartphone, nur eben deutlich dicker. Theoretisch passt die Luftpumpe in die Hosentasche (ok, kommt sehr auf die Hose an), dafür ist sie aber zu schwer mit einem Gewicht von 490 g. Im Rucksack bei der Radtour oder noch einfacher im Handschuhfach im Auto kann man sie aber natürlich transportieren.

Wie schon bei der letzten Version können mit der Luftpumpe sowohl Fahrradreifen als auch Autoreifen aufgepumpt werden. Alle Fahrzeuggrößen dazwischen, also Motorroller, E-Scooter oder Motorräder sind natürlich ebenso möglich. Auch Fußbälle, Basketbälle etc. lassen sich aufpumpen, dazu liegt ein spezieller Aufsatz bei.

Was nicht funktioniert oder zumindest nicht vorgesehen ist, sind größere Volumen etwa in Luftmatratzen oder aufblasbares Strandspielzeug. Erstens fehlt hierfür ein entsprechender Aufsatz, zweitens ist diese Art Kompressor dafür nicht wirklich ausgelegt.

Verpackung und Zubehör

Weißer Karton, Mi-Home-Logo, die wichtigsten Produktinfos – Xiaomi eben. Bei der Luftpumpe, die wir hier testen, handelt es sich allerdings um die chinesische Version. Sollte es eine internationale Version geben, könnte sich das Design der Verpackung minimal ändern. Das Mi-Home-Logo dürfte dann dem Mi-Logo weichen, das war schon bei der letzten Version so. Außerdem gibt es dann englischen Text.

Xiaomi Luftpumpe 2 Fahhrad Auto Zubehoer

In unserem Fall ist die komplette Beschriftung nämlich auf Chinesisch. Wer die Luftpumpe in China bestellt, wird ebenfalls diese Version erhalten. Das betrifft dann auch die beiliegende Bedienungsanleitung, die zwar ein paar Bilder enthält, aber ansonsten eher schwer zu entziffern ist, wenn man kein Mandarin lesen kann.

An wirklichem Zubehör gibt es einen Stoffbeutel und drei Aufsätze für den Schlauch. Der Beutel hat Platz für die Luftpumpe und eine kleine, eingenähte Tasche, in der die verschiedenen Ventile untergebracht werden.

Xiaomi Luftpumpe 2 Fahhrad Auto 11

Der Schlauch passt auf ein gewöhnliches Fahrradventil, der erste Aufsatz passt dann auch auf ein Autoventil oder ein Französisches Ventil (Sclaverand). Der lange, nadelartige Aufsatz passt in das Ventil eines Fußballs und anderen Bällen. Neu bei diesem Modell ist ein Aufsatz mit Schnellkupplung.

Bedienung

Die Luftpumpe zu nutzen ist denkbar einfach. Der U-förmige Schlauch ist nur auf der rechten Seite fest am Gerät angebracht, das andere Ende ist einfach nur eingesteckt. Das Display schaltet sich automatisch an, wenn man den Schlauch herauszieht. Einstellungen lassen sich dann über die Tasten vornehmen (der „Kreis“ besteht aus vier Einzeltasten). Rechts lassen sich einige voreingestellte Modi durchwechseln.

  • Fahrrad mit 45 PSI/3,1 bar
  • Roller mit 35 PSI/2,4 bar
  • Auto mit 36 PSI/2,5 bar
  • E-Scooter mit 50 PSI/3,4 bar
  • Basketball mit 8 PSI/ 0,6 bar

Alle Einstellungen sind nur ungefähre Richtwerte. Über die Tasten oben und unten lässt sich der gewünschte Wert dann noch anpassen. Wieviel Druck ein Reifen benötigt ist außen auf dem Reifen abzulesen; im Falle des Autos steht es auch in den Fahrzeugpapieren. Gerade bei Fahrrädern unterscheiden sich die Werte stark, bei einem Rennrad sind es schon mal 8 bar. Die Luftpumpe kann maximal 150 PSI oder 10,3 bar Druck erzeugen.

Xiaomi Luftpumpe 2 Fahhrad Auto Tasten und Display 1

Möchte man ein anderes Ventil nutzen, kann man einfach einen der beiliegenden Aufsätze am Ende des Schlauchs anschrauben. Benötigt man nur den Aufsatz für das Autoventil, kann man diesen auch aufgeschraubt lassen – der Schlauch passt auch mit Aufsatz noch in den Steckplatz.

Sobald man den Schlauch auf das Ventil aufschraubt, zeigt das Display auch den bereits im Reifen vorliegenden Druck an. Mit dem Gerät lässt sich im Zweifelsfall also auch einfach nur der Reifendruck prüfen. Von da an kann man dann ebenfalls den gewünschten Druck anpassen. Das Aufpumpen startet man über den großen Knopf in der Mitte. Sobald man diesen drückt, beginnt der Kompressor zu arbeiten, was relativ laut ist (nicht erschrecken) und das Gerät auch stark vibrieren lässt.

Der Vorgang dauert unterschiedlich lange, abhängig von der Größe des Reifens und dem Druckunterschied – logisch. Fehlen im Fahrradreifen nur 0,2 bar dauert es keine 20 Sekunden, ein fast platter Autoreifen benötigt aber mehrere Minuten.

LED

Über die linke Taste kann die LED auf der Oberseite der Luftpumpe eingeschaltet werden. Ein Tastendruck schaltet das Licht ein, ein zweiter Druck lässt es im SOS-Rhythmus blinken, ein weiterer Druck schaltet es wieder aus. Hilfreich ist das Licht bei Nacht oder in einem dunklen Keller um das Ventil leichter zu finden. Die SOS-Funktion ist schon etwas spezieller. Fraglich, ob sie nach einem Unfall wirklich genug Aufmerksamkeit erzeugen kann – wenn man denn überhaupt daran denkt bzw. dazu in der Lage ist, sie einzuschalten. Die Option zu haben schadet aber ja nicht und generell bauen viele Hersteller das in ihre Geräte ein, selbst LEDs in Powerstations haben oft einen SOS-Modus.

Schneller als der Vorgänger

Den Druck in einem Fahrradreifen anzupassen dauert in der Regel nur wenige Sekunden. Es hängt natürlich davon ab, wie gefüllt der Reifen bereits ist, aber hier ist man schnell fertig. Bei Autoreifen sieht es etwas anders aus, hier kann es schon mal ein paar Minuten dauern. Xiaomi gibt an, dass es bei einem leeren Reifen nun 8 anstatt 11 Minuten (beim Vorgängermodell) in Anspruch nehmen soll. Das wohlgemerkt bei einem leeren Reifen, auch das ist ja eher die Ausnahme.

Xiaomi Mijia elektrische Luftpumpe 2 3

Der Akku soll dabei für bis zu 10 Autoreifen ausreichen anstatt bisher 8 beim 1S-Modell. Die Kapazität ist dabei die gleiche geblieben, man will die Effizienz aber um 25% verbessert haben. Tatsächlich lädt das neue Modell Reifen etwas schneller, auch wenn der Unterschied gerade bei Fahrradreifen kaum ins Gewicht fällt. Der Ladestand der Batterie wird auf dem Display angezeigt. Im Idealfall lässt man ihn gar nicht erst ganz entladen sondern lädt ihn immer rechtzeitig auf, um im Ernstfall immer sicher sein zu können, die Reifen auch aufladen zu können.

Upgrade vor allem für Autofahrer

Es scheint, als sei das neue Modell ein ähnliches Upgrade wie schon die 1S-Version aus dem Jahr 2021. Schon damals wurde gegenüber dem ersten Modell von 2019 nur die Effizienz verbessert – damals allerdings deutlich, denn die erste Version war für Autoreifen nur bedingt geeignet. Somit gilt auch jetzt, dass sich das neue Modell eigentlich nur lohnen dürfte, wenn man es für das Auto benutzen möchte. Radfahrer fahren auch mit den bisherigen Modellen noch gut. Wann wir die Luftpumpe überhaupt werden kaufen können, steht außerdem noch nicht fest. Aktuell ist sie nur in der chinesischen Version zu bekommen.

Da der Preis zudem meistens bei über 40€ liegt ist man mit der 1S-Version noch besser bedient. Erst, wenn der Preis hier mal fallen sollte und die Luftpumpe deutlich unter 40€ zu bekommen ist, würde ich zum neuen Modell raten. Vermutlich wird die 2er-Version die 1S-Variante aber ohnehin ablösen und man wird in Zukunft nur noch die kaufen können.

4bf1496598d24434ad09085e8ba35128 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (41)

  • Profilbild von vhjhvj
    # 19.04.23 um 09:23

    vhjhvj

    "Es scheint, als sei das neue Modell ein ähnliches Upgrade wie schon die 1S-Version aus dem Jahr 2021. Schon damals wurde gegenüber dem ersten Modell von 2019 nur die Effizienz verbessert "

    Gut. Für mich war ja der Wechsel von Micro-USB zu USB-C schon eine Verbesserung.

    Würde auch auf eine Verbesserung für Xiaomi tippen. 25% Verbesserung, Xiaomi macht da bestimmt auch locker 25% Aufpreis raus.

  • Profilbild von muscapee
    # 19.04.23 um 09:35

    muscapee

    Ich hab es bis heute nicht verstanden, wer sich so ei ln Ding holt um damit unterwegs sein Rad aufzupumpen. Nur für den Fall eines Platten schlepp ich doch nicht jedes Mal das Gewicht mit mir rum. Für den Notfall reicht ne 10-20 mal so leichte Luftpumpe.

    Wer damit natürlich irgendwelche Schlauchboote aufpumpen will, go for it. Wobei ich mich gerade ob die das überhaupt schafft

    • Profilbild von botze
      # 19.04.23 um 10:09

      botze

      Im Auto fällt das wortwörtlich nicht ins Gewicht 🤗

      • Profilbild von vhjhvj
        # 19.04.23 um 10:28

        vhjhvj

        Da hast du natürlich recht. Aber ein Auto hat auch diesen Zigarettenanzünder und klar, Kabel ist nicht so bequem, funktioniert aber immer solange die Batterie im Auto funktioniert. Ist hier der Akku leer, dann nutzt dir das Ding auch nichts.
        Gerade fürs Auto gibt es doch sehr gelungene Kombilösungen, die können aufpumpen, auspusten(pusten statt dummer Kommentare) und sogar als Staubsauger genutzt werden.
        Der Mehrwert wäre hier nur das fehlende Kabel, aber sonst? Entladener Akku. Gut, kann man auch am Zigarettenanzünder laden, aber auch da wäre die Alternative sofort einsatzbereit und die sind sogar schneller.

        • Profilbild von Wolli
          # 19.04.23 um 17:01

          Wolli

          @vhjhvj:
          Der Mehrwert wäre hier nur das fehlende Kabel, aber sonst? Entladener Akku.

          Hatte ich gerade, mit der ersten Micro-USB Version.
          Drei Monate im Kofferraum gelagert und jetzt bei dringendem Bedarf, waren noch zehn Sekunden Laufzeit "drin". Ich pack mir also wieder meinen kleinen Kabelkompressor für den ZigAnzünder in die Notfallkiste, für zuhause Fahrrad mühelos aufpumpen reicht die Xiaomi, auch ohne USB-C und schnelles aufladen. Aber auch hier ist der Kauf einer Schlauchverlängerung ratsam.

    • Profilbild von Time23
      # 19.04.23 um 11:57

      Time23

      E Scooter, Fahrrad, Schubkarren, Pkw Anhänger usw. hab den Krempel auch ewig neben dem Auto aufgepumpt. Ich finde es mit der Xiaomi Pumpe einfach deutlich bequemer und schneller.

  • Profilbild von Peter Horn
    # 19.04.23 um 15:49

    Peter Horn

    Ich habe das Teil in der ersten Version (mit micro USB). Ich pumpe damit Scooter-Reifen in 8 Zoll Größe auf, auf 9 bar. Es funktioniert perfekt und bequem. Bisher habe ich ein Handpumpe für Fahrradstoßdämpfer verwendet. Das Problem war imme, dass beim Abziehen ganz schnell wieder Luft verlorengeht. Bei der Xiaomi-Pumpe passiert das nicht.

    Einen Autoreifen damit aufzupumpen dauert sehr, sehr lange. Trotzdem habe ich die Pumpe im Auto liegen, denn immer häufiger nehmen Tankstellen die Reifenfüller weg, weil die gern geklaut oder beschädigt werden. Oder sie sind kaputt, was man erst merkt wenn man Luft verloren hat, statt aufzufüllen. Die Xiaomi zeigt den Wert präzise an, und wenn nur 0,1 oder 0,2 bar fehlen, hat man einen Weg gespart.

    Also: eine Empfehlung für die obergenannten Zwecke. Und wenn die neuen Pumpen besser sind, erst recht.

  • Profilbild von daniel123456
    # 19.04.23 um 21:04

    daniel123456

    irgendwie vermisse ich das Gewicht von dem Teil? Grade unterwegs mit dem Rad für mich sehr wichtig.

  • Profilbild von Tonyukuk
    # 20.04.23 um 00:34

    Tonyukuk

    Unnütz. Als Fahrradfahrer hat man immer eine Minipumpe bei sich zu haben. Das Ding ist doch wirklich für nichts zu gebrauchen.

    • Profilbild von Roli
      # 05.07.23 um 16:14

      Roli

      Erst testen dann schreiben. Wer sie einmal benutzt hat, verzichtet gerne auf so einen Mist wie eine Minipumpe.

  • Profilbild von Maxi
    # 20.04.23 um 10:29

    Maxi

    Hab die erste Version, die scheint sich aber selbst zu entladen oder der akku war quasi direkt schon schrott. Bei euch auch so?

    • Profilbild von Wolli
      # 20.04.23 um 11:24

      Wolli

      @Maxi: Hab die erste Version, die scheint sich aber selbst zu entladen … Bei euch auch so?

      Ja. Und das Aufladen der wenigen mAh dauert ewig.
      Ob man den Apparat wohl zerstörungsfrei öffnen kann um den Akku zu wechseln? Und wenn man schon dabei ist, kann man gleich gegen eine USB-C Buchse tauschen.

      • Profilbild von ho
        # 20.04.23 um 12:44

        ho

        Du meinst die erste Version, diese hier ist sozusagen die dritte. Die zweite und dritte haben usb-c

      • Profilbild von masterv
        # 21.05.23 um 16:05

        masterv

        Das Ding zu öffnen geht ganz leicht ohne überhaupt etwas zu beschädigen.
        Da ist eine Batteriezelle enthalten.

        Habe selbst auch das Problem, dass nach einiger Zeit der Akku ohne Nutzung schlapp macht.

    • Profilbild von ViSpace
      # 14.05.23 um 16:39

      ViSpace

      ne komisch. meiner lag n Jahr lang Rum hab den aufgeladen und der hält ewig

  • Profilbild von JoKo
    # 20.04.23 um 14:56

    JoKo

    Der Schraubadapter ist eine Katastrophe. Ein Mega Gefummelt beim Ansetzen und aufschrauben auf das Ventil.

    • Profilbild von Yag
      # 26.05.23 um 10:19

      Yag

      Sehe ich genauso, mit ordentlichem Hebeladapter wäre das Design allerdings nicht so gelungen gewesen, ganz davon ab dass der vielleicht ein paar Cent mehr gekostet hätte.
      Habe die V1 der Luftpumpe, Akkus lassen langsam nach, aber das Generve mit dem Schraubadapter war mir eine Lehre, sowas kommt mir nicht wieder ins Haus.

  • Profilbild von Roro
    # 20.04.23 um 21:50

    Roro

    Hab Version 1 zuhause uns greife lieber immer zur Ständerluftpumpe. War für mich ein Fehlkauf!

    Laut!
    Braucht ewig!
    Schwer!
    Selber pumpen hält fit!

  • Profilbild von Bogi
    # 28.04.23 um 22:37

    Bogi

    Ich habe zwei davon und in beiden ist der Akku kaputt gegangen…

  • Profilbild von Sören
    # 07.05.23 um 10:38

    Sören

    Kann man mit dem Kompressor auch Luftmatratze / Schlauchboot / Wasserball aufpusten? Wenn ich das richtig sehe, sind dafür keine Ventile mit im Lieferumfang. Kann man sowas dazu kaufen?

    • Profilbild von BenKn
      # 16.05.23 um 11:04

      BenKn

      ich besitze die Luftpumpe und habe einmal versucht eine Luftmatratze aufzupumpen. Das dauerte eeeewig und war nicht prall genug…
      für Fahrräder und Bälle finde ich sie super. alles drüber hinaus überforderte das gute Ding 😉

  • Profilbild von TK63
    # 17.05.23 um 10:24

    TK63

    38,xx Euro, nix mit 32,xx. Nichts gekauft aber Gutschein ist schon eingelöst.
    So ein Schwachsinn.

  • Profilbild von Louis
    # 17.05.23 um 20:06

    Louis

    Nutze die 1S (2. Version also) mindestens 2x jährlich beim Reifenwechsel von Sommer- auf Winterreifen und anders herum bei 2 Autos. Spart allein da viel Zeit, um erstmal danach zur Tanke und dort den Reifendruck korrigieren. Im Urlaub immer im Koffer fürs Fahrrad. Beim Radeln selbst natürlich nicht, das wäre u.a. zu schwer. Akku ist immer geladen, also entlädt sich nicht (großartig) von selbst.

  • Profilbild von Dino Lino
    # 20.05.23 um 12:30

    Dino Lino

    Versand aus China statt Frankreich, Bezahlung mit Sofortüberweisung seit 4 Tagen auf "payment awaiting".

    Verstehe nicht wie dieser Betrug (Mehrwertsteuer und Zoll) beworben werden kann.

  • Profilbild von HansA
    # 25.05.23 um 15:15

    HansA

    gleich bestellt und nach 10 Tagen angekommen.
    wolle eh die 1s kaufen und auf ein günstiges Angebot warten und hab hier zugeschlagen.

  • Profilbild von Schimi
    # 26.05.23 um 06:15

    Schimi

    Bei mir auch der Akku kaputt nach ca. 2-3 Jahren. War geladen und wurde jährlich auch nur 3-5x benutzt.

    Das Schraubgewinde war ebenfalls ein Kritikpunkt.

    Für Fahrrad ok, für Auto bedingt. Würde es nicht nochmal kaufen.

  • Profilbild von Dan
    # 13.06.23 um 13:51

    Dan

    bei Action gibt's sowas auch. nicht ganz so attraktiv, dafür über 30% günstiger und mit deutscher Gewährleistung

  • Profilbild von Gast
    # 16.06.23 um 09:44

    Gast

    Die Pumpe aus dem DHGate-Deal für 30,60 Euro ist nach 2 Tagen bereits hier. Danke für den Tipp.

    Kommentarbild von Gast
  • Profilbild von Michael
    # 26.06.23 um 11:44

    Michael

    Leider abgelaufen. Hat jemand noch einen Tip oder gültigen Coupon?

  • Profilbild von Schooges
    # 01.07.23 um 19:08

    Schooges

    Ja das tut es

  • Profilbild von The real Randomblame
    # 02.07.23 um 08:03

    The real Randomblame

    An sich gute Idee, aber nur, für Leute die regelmäßig was aufpumpen müssen, nicht nur 2, 3x im Jahr. Akku's mögen es gar nicht, wenn sie voll geladen rum liegen, denn bei Spannungen über 4v bilden sich mit der Zeit sog. Dendrite. Diese führen anfangs zu Kapazitätsverlust, zerstören aber nach und nach den Akku. Im schlimmsten Fall perforieren sie den Separator und es kommt zu einem internen Kurzschluss.
    Ich kann jedem Besitzer nur ans Herz legen, den Akku nach Benutzung der Pumpe auf ca. 65-50%, bzw. 3,8-3,5v zu entladen, zumindest wenn die Pumpe längere Zeit unbenutzt rum liegt. Das gilt generell für alle Akku-Geräte, wenn sie länger als einige Tage gelagert werden sollen. Am besten man läd ihn von Anfang an nur bis 80%/4,0v auf, wenn das Gerät nur selten im Einsatz ist.
    Besser wäre, man könnte den Akku raus nehmen, aber dann würde man natürlich weniger Geräte verkaufen…

  • Profilbild von KOREKT
    # 03.07.23 um 18:05

    KOREKT

    Gutschein funktioniert nicht. Jetzt 37,59 Euro.

    Kommentarbild von KOREKT
  • Profilbild von wastel
    # 04.07.23 um 03:53

    wastel

    Ja das Aufpumpen / Nachfüllen von Autoreifen ist teilweise schon kostenpflichtig an der Tanke! Ab €1

  • Profilbild von snuppi
    # 05.07.23 um 14:13

    snuppi

    gibt's bei Dhgate billiger direkt aus DE.

  • Profilbild von Sinan
    # 12.07.23 um 19:51

    Sinan

    Gutschein ungültig, was soll den das

  • Profilbild von Mitschi01
    # 12.07.23 um 20:13

    Mitschi01

    Habe die elektronische Luftpumpe von Xiaomi gerade bei DHgate für 29,57 Euro bestellt.
    Der angegebene Gutschein hat somit einwandfrei funktioniert … Danke !!!

  • Profilbild von Michael
    # 13.07.23 um 12:19

    Michael

    Ihr müsst ganz unten in der Bestellung den StoreCoupon und den DHcoupon aktivieren. Dann geht es für 29,57 €.

  • Profilbild von Michael
    # 20.07.23 um 14:41

    Michael

    mich überrascht, dass die Pumpe beim Aufladen (USB C) nichts anzeigt; weder blinkt etwas noch wird ein Ladestand angezeigt.

    ist das bei euch auch so?

  • Profilbild von Michael
    # 20.07.23 um 14:56

    Michael

    hat sich erledigt 😅🤦🏻

  • Profilbild von Robert
    # 09.09.23 um 20:49

    Robert

    Guten Abend.

    Ich lese nur schlechtes über dhgates. Wie sind eure Erfahrung.
    Die Luftpumpe kostet bei Amazon 55€. Für das Schnäppchen wollte ich mal nachfragen.

    Schönen Abend,
    Rob

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.