News

Xiaomi Mi 11i: 120 Hz & 108 MP Kamera | Redmi K40 Pro+ Global Version

Während des Mega Launch-Events hat Xiaomi uns überrascht, indem man eine, zumindest für Europa, neue Smartphone-Reihe aus dem Boden gestampft hat. Das Xiaomi Mi 11i positioniert sich als erstes i-Smartphone irgendwie zwischen dem Xiaomi Mi 11 Lite und dem Xiaomi Mi 11. Eigentlich handelt es sich hierbei um die Global Version des Redmi K40 Pro+.

Xiaomi Mi 11i Rueckseite

Technische Daten des Xiaomi Mi 11i

 Xiaomi Mi 11i
Display6,67 Zoll  (2400 x 1080 Pixel) 120 Hz Samsung E4 AMOLED-Display
ProzessorQualcomm Snapdragon 888
GrafikchipQualcomm Adreno 660 @840 Mhz
RAM8 GB GB LLPDR5 (6400 Mbps)
Interner Speicher128/256 GB UFS 3.1
Kamera108 Megapixel Sensor Samsung HMX2
8 MP Ultraweitwinkel
5 MP Telemakrokamera
Frontkamera20 Megapixel mit ƒ/2.0
Akku4.520 mAh Akku mit 33W Laden
KonnektivitätWiFi 6, Bluetooth 5.2,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, NFC, SA/NSA 5G
FeaturesFingerabdrucksensor an der Seite
BetriebssystemMIUI 12 auf Basis von Android 11
Maße / Gewicht163,7 x 76,4 x 7,8 mm / 196 g

POCO oder Xiaomi?

Das Xiaomi Mi 11i scheint die „interne“ Antwort auf das POCO F3 zu sein, welches wiederum auf dem Redmi K40 basiert, aber eben auch aus den eigenen Reihen kommt. Alle Redmi K40-Modelle sowie auch das Xiaomi Mi 11i und POCO F3 setzen auf das gleiche Gehäuse. Tonangebend dafür ist die 6,67″ Bilddiagonale des AMOLED-Bildschirms mit einer FullHD+ Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln. Die sich daraus ergebende Pixeldichte von 394 ppi sorgt für eine ausreichend gute Schärfe. Wichtiger ist aber die 120 Hz Bildwiederholrate und die 360 Hz Touch-Abtastrate, die zusammen für eine sehr flüssige Erfahrung sorgen. Das Samsung AMOLED E4 Panel bietet zudem HDR10+ Support, MEMC und Schutz durch Gorilla Glas 5. Im Gegensatz zum Mi 11 handelt es sich um ein flaches Display!

Xiaomi Mi 11i Display 120 Hz

Die Rückseite orientiert sich am Mi 11, das Kameramodul ist aber wie bei dem POCO F3 etwas in die Länge gezogen. Wie auch das POCO F3 ist das Mi 11i in Schwarz und Weiß verfügbar, nur der dritte Colorway unterscheidet sich, da man hier auf Celestial Silver setzt. Die Rückseite besteht ebenfalls aus Gorilla Glas 5, misst 163,7 mm, ist aber nur 7,8 mm dick. Das sorgt insgesamt für ein Gewicht von 196g.

Xiaomi Mi 11i Display

Mit Snapdragon 888 & 108 MP Kamera

Wie auch das Xiaomi Mi 11 wird das Xiaomi Mi 11i von dem Qualcomm Snapdragon 888 Prozessor angetrieben, dem aktuellen Flagship-Chip, der mit bis zu 2,84 GHz Taktfrequenz arbeitet. Im Gegensatz zum POCO F3 kommt also nicht der SD870 zum Einsatz, das ist auch einer der Hauptunterschiede zwischen dem Redmi K40 und den Pro-Versionen. Als Grafikeinheit sitzt die Adreno 660 GPU mit an Bord, dazu kommt noch ein X60 5G-Modem, wodurch das Mi 11i 5G-fähig ist. Der RAM fällt mit 8 GB LPDDR5 Speicher und 6400 Mbps schnell und groß aus, genau wie die 128 GB und 256 GB UFS 3.1 Massenspeicher.

Xiaomi Mi 11i Prozessor

Wie auch das Redmi K40 Pro+ ist das Alleinstellungsmerkmal des Mi 11i die 108 Megapixelkamera aus dem Hause Samsung, wobei es sich anscheinend um den HMX2 Sensor und nicht um die 1. Generation wie im Mi 11 handelt. Die Kamera arbeitet mit einer Blende von ƒ/1.75 und 9-in-1 Pixel-Binning. Das bisher einzige i-Smartphone, das Mi 10i aus Indien, arbeitet ebenfalls mit dem Sensor. Dazu kommt hier auch noch eine 8 MP Ultraweitwinkelkamera und eine 5 MP Telemakrokamera. Auf der Vorderseite sitzt wie gewohnt eine 20 MP Selfie-Kamera.

Xiaomi Mi 11i Smartphone Kamera

Der Akku fällt mit 4.520 mAh minimal kleiner aus als im Mi 11 (4.600 mAh), weswegen wir auf die Akkulaufzeit gespannt sind, die eine Schwäche des Mi 11 ist. Bei dem Mi 11 verzichtet man auf kabelloses Laden, man kann es aber mit dem mitgelieferten Ladegerät mit 33W laden. Darüber hinaus stehen WiFi 6, Bluetooth 5.2, NFC, USB-C, IR-Blaster und Stereo-Laustprecher zur Verfügung. Das Xiaomi Mi 11i läuft mit dem vorinstallierten MIUI 12 auf Basis von Android 11.

Xiaomi Mi 11i Smartphone Akku

Einschätzung

Wie eingangs erwähnt handelt es sich bei dem Xiaomi Mi 11i um die Global Version des Redmi K40 Pro+. Es handelt sich um ein leicht abgespecktes Xiaomi Mi 11, schließlich verzichtet es auf kabelloses Laden, das 1440p Display, Gorilla Glas Victus und das harman kardon Branding der Stereo-Lautsprecher. Wem diese Features nicht wichtig sind, sich aber trotzdem für das Mi 11i interessiert, kann hier also potenziell einiges sparen. Anderseits bekommt man das fast identische POCO F3 sogar noch ein Stückchen günstiger, der Hauptunterschied ist aber die Kamera. Die Frage nach dem POCO F3 Pro dürfte damit wohl auch geklärt sein.

Das Xiaomi Mi 11 startet in Europa zu einem Preis von 649€, ist als 150€ günstiger als das normale Xiaomi Mi 11. Was haltet ihr von dem Xiaomi Mi 11i? Wäre das noch nötig gewesen?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (17)

  • Profilbild von Roland Pietsch
    # 29.03.21 um 16:37

    Roland Pietsch

    Wäre voll mein Gerät,jedoch zu teuer…Ist für mich damals beim Mi10T Pro genauso gewesen…Uvp zuviel und dann für 397€ bei der Telekom zugeschlagen…

  • Profilbild von Herby_B
    # 29.03.21 um 17:58

    Herby_B

    Die Akkulaufzeit dürfte nicht berauschend sein …

  • Profilbild von pittrich67
    # 29.03.21 um 19:09

    pittrich67

    Ein völlig überflüssiges Gerät. Das Mi 11 Lite mit Qi wäre die richtige Antwort.

  • Profilbild von Odonata82
    # 29.03.21 um 20:33

    Odonata82

    Leider ohne OIS, oder?
    Beim verlangten Preis wäre es schon angebracht…

  • Profilbild von DerHocker
    # 29.03.21 um 23:09

    DerHocker

    Warum nicht mal was kleines…

  • Profilbild von JOJO 123
    # 30.03.21 um 00:21

    JOJO 123

    4⁴44 Warum wird der Mi 11 Reihe nicht ip68 und Qi laden eingesetzt..!!??
    Wenn man die Nr.1 werden will muss bei Samsung lernen..Für das Geld 💰 💰

  • Profilbild von Klotschie
    # 30.03.21 um 07:08

    Klotschie

    Leider zu teuer. Der Aufpreis zum poco f3 für die bessere cam ist es leider nicht wert. Ich bleibe beim f3 welches ich heute kaufen werde.

    • Profilbild von mm aej
      # 31.03.21 um 12:33

      mm aej

      Das sehe ich ganz genauso das F3 ist ein super Handy für den Preis

  • Profilbild von Dexxis_04
    # 30.03.21 um 08:30

    Dexxis_04

    Wird unwahrscheinlich daß es eine Redmi K40 Pro Variante noch kommen wird wenn dieser und Pro+ sich stark ähneln… Ansonsten bisschen teuer für mich

  • Profilbild von V. Fetahu
    # 30.03.21 um 13:14

    V. Fetahu

    Werdet Ihr das Gerät bei euch auch testen? Würde mich interessieren. Vielleicht auch im vergleich mit dem Poco F3. Wisst Ihr ab wann das Mi 11i erhältlich ist?

  • Profilbild von mm aej
    # 31.03.21 um 12:32

    mm aej

    xiaomi bringt zu viele Geräte da blickt ja keiner mehr durch außerdem warum soll ich 650 € ausgeben wenn ich das F3 pocophone für 300 bekommen das macht für mich keinen Sinn

  • Profilbild von sasa
    # 03.04.21 um 19:19

    sasa

    Kleiner Fehler entdeckt: bei dem Mi11 verzichtet man auf das kabellose laden ( ich denke ihr meint das Mi11 i )

    • Profilbild von sasa
      # 03.04.21 um 19:21

      sasa

      Beziehungsweise an mehreren Stellen habt ihr das (i) vergessen.
      Bisschen verwirrend weil ja die ganze Zeit und meist im selben sagt auch das Mi11 zum Vergleich genannt wird

      • Profilbild von sasa
        # 03.04.21 um 19:22

        sasa

        Im selben Satz*

        Schade das es hier keine edit Funktion für Kommentare gibt

  • Profilbild von sasa
    # 03.04.21 um 19:22

    sasa

    Im Selben Satz*

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.