Xiaomi Mi 8 Pro: mit Fingerabdrucksensor im Display – Global Release

Mit dem Xiaomi Mi 8 Lite wurde im September auch das Xiaomi Mi 8 Pro vorgestellt. Da es sich dabei um eine minimale Abwandlung des Xiaomi Mi 8 Explorer Edition handelt, wollten wir zuerst nicht darüber berichten. Jetzt hat Xiaomis Produktmanager eine interessante Info veröffentlicht. Das Xiaomi Mi 8 Pro soll auch offiziell in Europa erscheinen!

Xiaomi Mi 8 Pro Design

Technische Daten

Display 6,21″ AMOLED Display (2248 x 1080p, 19:9 Seitenverhältnis), 402 ppi
Prozessor Qualcomm Snapdragon 845 @ 2,8 GHz
Grafikchip Adreno 630 @ 710 MHz
Arbeitsspeicher 6/8 GB LPDDR4X RAM
Interner Speicher 128 GB UFS 2.1
Hauptkamera 12 MP Weitwinkel (OIS) mit ƒ/1.8 + 12 MP Telekamera mit ƒ/2.4
Frontkamera 20 MP mit AI-Szenenerkennung & Portrait-Modus
Akku 3.000 mAh mit Quick Charge 4.0+
Konnektivität LTE Band 1,3,5,7,8,20, WLAN AC, GPS/BDS, Bluetooth 5.0, Dual SIM
Features Fingerabdrucksensor im Display | USB Typ-C | Face Unlock
Betriebssystem MIUI 9.6, Android 8.1
Abmessungen / Gewicht 154,9 x 74,8 x 7,6 mm / 177 g
Preis ca. 500€

Jetzt mit neuem Colorway

Das Xiaomi Mi 8 Pro sieht identisch mit dem Xiaomi Mi 8 Explorer Edition aus, welches wir bereits ausführlich getestet haben. Das heißt: auf der Vorderseite haben wir ein 6,21″ AMOLED-Display, welches mit einer Auflösung von 2248 x 1080p arbeitet. Daraus resultiert eine Pixeldichte von 402 ppi. Ob man es jetzt mit der Explorer Edition oder dem Mi 8 Pro zu tun hat, merkt man höchstens auf der Rückseite. Neben dem bereits bekannten „transparenten“ Design, gibt es zwei weitere Farbvarianten. Einmal ein schlichtes Schwarz oder die Gold-Rosa Variante, die man von dem Xiaomi Mi 8 Lite kennt.

Xiaomi Mi 8 Pro Kamera

Ein deutlicher Unterschied zwischen Mi 8 Lite und Mi 8 Pro: der Fingerabdrucksensor. Wie wir es bereits von der Explorer Edition des Mi 8 kennen, sitzt der Fingerabdrucksensor im Display des Mi 8 Pros. Die Technologie dahinter soll aber im Vergleich zur Explorer Edition minimal verbessert worden sein. So kann der Sensor jetzt die Intensität des Fingerdrucks unterscheiden.

Das bleibt aber nicht die einzige Möglichkeit, um das Telefon zu entsperren. Face Unlock ist ebenfalls mit an Bord, allerdings beschränkt man sich anscheinend auf die Infrarot-Technologie aus dem Pocophone F1 und Mi 8 und verwendet nicht den 3D Face Unlock der Explorer Edition.

Xiaomi Mi 8 Explorer Edition Smartphone 1
Das Xiaomi Mi 8 und die Explorer Edition konnten wir bereits testen.

Alles beim Alten

Im Inneren bleibt sonst alles gleich. Der Snapdragon 845 mit seinen acht Kernen treibt das Smartphone an, dazu reicht man 6 oder 8 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und 128 GB internen UFS 2.1 Speicher. Die Kamerakombination bleibt ebenfalls gleich. Zwei 12 Megapixel Sensoren mit unterschiedlichen Brennweiten sorgten schon im Xiaomi Mi Mix 2S für sehr gute Fotos. Auf der Vorderseite gibt es einen starken 20 Megapixel Sensor.

Xiaomi Mi 8 Pro Design

Die Akkukapazität bleibt wohl weiterhin bei 3.000 mAh, was im Test des Mi 8 EE immerhin zu einer Screen-On Zeit von 9 Stunden geführt hat. Es gibt auch Berichte, dass man die Kapazität jetzt auf 3.400 mAh hochschraubt, das können wir bisher aber weder bestätigen noch dementieren.

Auch an den Verbindungsmöglichkeiten hat sich nichts geändert. LTE Band 20 ist mit an Bord, genauso wie Dual GPS, Bluetooth 5.0 und USB Typ-C. Im Gegensatz zu Apple liefert Xiaomi immerhin einen AUX-Adapter für den USB-C Slot mit.

Speziell für Europa

Ja, das Xiaomi Mi 8 Pro ist im Grunde das Xiaomi Mi 8 Explorer Edition. Die Veränderung beruht rein optisch auf den zwei zusätzlichen Farbvarianten. Die wichtigste Information ist, dass das Xiaomi Mi 8 Pro global verfügbar sein soll, also auch in der EU. Mittlerweile hat Xiaomi bereits einige Läden in Ländern wie Frankreich und Spanien eröffnet. In Deutschland hat Xiaomi zwar noch keinen Standfuß, der Import dürfte aber bekannterweise keine Probleme mit sich bringen. Ein globales Release bedeutet also deutsche Software, natürlich LTE Band 20 (eh vorhanden), EU-Stecker und CE-Kennzeichen.

Der Preis in China für das Mi 8 Pro liegt bei umgerechnet etwas unter 400€. Im Shop dürften es also ca. 450€ werden, auf dem europäischen Markt dürften dann ca. 500€ fällig sein. Wann es soweit ist, ist bisher leider nicht bekannt.

Damit wäre es das erste Xiaomi-Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Display, welches auch in Europa verfügbar ist. Die Explorer Edition des Mi 8 läuft nämlich nur auf Englisch. Würdet ihr euch das Xiaomi Mi 8 Pro holen? Ist der Fingerabdrucksensor im Display für euch ein wichtiges Feature?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

10 Kommentare

  1. Profilbild von Abc

    Jup, wird wahrscheinlich mein nächstes xiaomi phone, nach dem Redmi 4 prime…
    Unklar ist mir allerdings der Unterschied des face unlocks in der 3D und infrarot Variante, kann mir das einer erklären?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Eich

    Laut Internet hat es NFC. Könnt ihr das bestätigen? Damit wäre es perfekt (für Google pay)

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Ibanez1134

    Das Pro hat laut gsmania auch 3D Face Unlock.
    @Abc: Beim 3D Face Unlock projektiert ein Infrarot Strahler Punkte auf das Gesicht, die von einer Infrarot Kamera gelesen werden. Beim normalen Infrarot Unlock wird einfach das Gesicht beleuchte und das Bild der Kamera genommen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Pir4niA

    Für den Preis bekomme ich halt auch schon ein one plus 6 🤷‍♂️

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Gast

    Kann mir nochmal einer das Wort "“Smart"“ im Wort Phone erklären?
    Bis 5"“ hat es ja seine Rechtfertigung, aber darüber…

  6. Profilbild von Martin F.

    @Pir4niA: one Plus 6 mit 8GByte Ram zu dem Preis????? Wo? Und was kann es besser? Deine Aussage kann ich nicht nachvollziehen 😁

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Pir4niA

    Ja das one plus 6 gibt es mit 8gbyte RAM und es ist schneller und hat features welches dieses phone nicht hat. Aber kann ja jeder kaufen was er will. Finde nur den Preis ganz schön happig hier!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von GameMaster

    @Abc: Die Gesichtserkennung ist nicht ganz so sicher
    und du kannst keine Animoji erstellen aber sonnst ist alles gleich. Also kein wirklich relevanter Unterschied.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.