News Xiaomi Mi Charge Turbo: 30W kabelloses Laden für das Mi 9 Pro 5G vorgestellt

Am 9. September hat Xiaomi Mi Charge Turbo vorgestellt, die Technologie die 30W Kabelloses Laden ermöglicht. Damit ist es aktuell das schnellste kabellose Laden und man übertrumpft seinen eigene 20W kabellosen Lader. Das erste Smartphone, welches diesen neuen Standard unterstützt, wird das Xiaomi Mi 9 Pro 5G. Alle Infos zur Technologie findet ihr im Artikel.

Seit dem Release des Xiaomi Mi 9 dieses Jahr hält Xiaomi den Rekord für das schnellste Qi-Laden eines Smartphones. 20W kabellose Ausgangsleistung laden das Flagship in 90 Minuten auf, aktuell kann da noch keiner mithalten. Bis jetzt. Mit Xiaomi Mi Charge Turbo kann man das Xiaomi Mi 9 Pro 5G in 69 Minuten komplett kabellos aufladen.

Xiaomi Mi Charge Turbo

Qi-Laden: Was ist das noch gleich?

Falls ihr unseren Test zu dem Xiaomi 20W Qi-Ladegerät noch nicht gelesen habt und euch die Buchstabenkombination „Qi“ nichts sagt, eine kurze Erklärung. Der Qi-Standard bezeichnet ein Verfahren, elektronische Geräte kabellos durch Induktion aufzuladen. Der Begriff bezieht sich dabei auf das Chinesische Wort Qi. Qi (oder Chi) bedeutet auf Chinesisch unter anderem „Atem“ oder „Lebenskraft“, und spielt eine zentrale Rolle in verschiedenen asiatischen Religionen.

Xiaomi Qi-Ladegeraet Ladevorgang Beitragsbild

30W kabelloses Laden

Wie erwähnt liegt die aktuelle maximale kabellose Ladeleistung bei 20W, die bei Xiaomi einen Input von 27W in Form von 20V1,35A benötigt. Vor kurzem hat auch Huawei eine neue kabellose Schnelllademöglichkeit mit angeblichen 30W schützen lassen, die für das Huawei Mate 30 zum Einsatz kommen soll. Es hat sich aber wohl herausgestellt, dass das neue Flagship „nur“ 25W kabelloses Laden unterstützt. Das hatte auch Xiaomi auf dem Schirm und veröffentlicht zusätzlich zu dem Mi Charge Turbo das Mi 9 Pro 5G, welches mit dem 30W Qi-Lader auch mit 30W kabellos geladen werden kann.

Xiaomi Mi Charge Turbo Grafik

Durch die 30W Ladeleistung ergibt sich eine beeindruckende Geschwindigkeit. Das Xiaomi Mi 9 Pro mit integriertem 4.000 mAh Akku kann in 25 Minuten von 0% auf 50% aufgeladen werden, eine vollständige Ladung nimmt 69 Minuten in Anspruch. Mit der Technik ist man also sogar schneller als das aktuelle kabelgebundene 27W Laden bei dem Mi 9 zum Beispiel. Dazu kommt die Funktion des reverse charging, also dass das Smartphone mit Mi Charge Turbo andere Qi-fähige Geräte aufladen kann. Dabei ist die Geschwindigkeit natürlich langsamer, aber zum Beispiel schneller als bei dem Huawei P30 Pro. Ein iPhone XS Max kann man in 30 Minuten auf 20% aufladen.

Xiaomi Mi Charge Turbo 30W

Welche Peripherie-Geräte gibt es?

So wie es scheint hat Xiaomi gleich zwei Mi Charge Turbo-Ladegeräte vorgestellt. Der 30W Charger Stand ist ein typischer Qi-Stand, kein Ladepad wie bei dem Vorgänger. Hier ist allerdings noch nicht klar, wie viel Leistungseingang der Ladestand benötigt, um auf 30W zu kommen. Denkbar wären hier sicherlich mehr als 40W.

Xiaomi Mi Charge Turbo Ladestand

Interessanter ist aber das Mi Charge Turbo-Ladepad, welches gleich zwei Smartphones gleichzeitig aufladen kann. Dieses sieht fast aus wie ein Buch, entschädigt diesen klobigen Look aber mit einer coolen Ladeanimation, bei der sich ein „Punkt“ zu dem jeweiligen Smartphone bewegt und es bei Auftreffen anfängt zu laden. Dabei ist noch unklar, wie viel Ladeleistung übrig bleibt, wenn zwei Smartphones gleichzeitig geladen werden.

Youtube Video Preview

Für welche Smartphones?

Interessanterweise hat Xiaomi die 20W Technologie bisher nur für das Mi 9 benutzt, der Mi Charge Turbo soll besonders für 5G-Smartphones zum Einsatz kommen. Da diese mit einem größeren Akku ausgestattet werden, da der neue Mobilfunkstandard ein Stromfresser ist, macht das nur mehr Sinn. Deswegen ist als erstes das Xiaomi Mi 9 Pro an der Reihe. Es ist nicht auszuschließen, dass also noch weitere Smartphones von Xiaomi mit Mi Charge Turbo ausgestattet werden. Als nächstes wäre da wohl das Mi Mix 4 an der Reihe, hier wurde aber schon behauptet, dass dieses sogar mit einem noch schnelleren 40W Mi Charge Turbo ausgestattet wird.

Xiaomi Mi Charge Turbo Promo
Erstes Promotion-Material zu Mi Charge Turbo

Meinung

Die Mi Charge Turbo Technologie ist ein weiterer Beweis dafür, dass Xiaomi nicht nur günstige Smartphones baut und kopiert, sondern auch innovativ und zukunftsorientiert entwickelt. Das hat man meiner Meinung nach schon mit dem 20W Qi-Ladegerät bewiesen, aber auch mit vielen anderen Produkten. Dass man hier auch dem Branchenriesen Huawei die Stirn bieten kann, wird für Schlagzeilen sorgen, gerade da Huawei momentan immer noch angeschlagen ist. Wir sind sehr auf die Zukunft gespannt, denn auch wenn diese Technologie sehr cool ist, ist Qi-Laden immer noch kein Mainstream-Thema.

Lädst du dein Smartphone kabellos auf?

Oder ladet ihr schon kabellos?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (11)

  • Profilbild von mrfaikz
    06.09.19 um 14:22

    mrfaikz

    Stecker 2013 sieht echt weird aus 🤪

  • Profilbild von mrfaikz
    06.09.19 um 14:23

    mrfaikz

    @mrfaikz: 2003*

  • Profilbild von ymicky
    06.09.19 um 14:32

    ymicky

    Wobei schon bei 20W eine beachtliche Wärme entsteht. Ich nutze die Ladestation daher nur eher selten. Da bin ich ja mal gespannt bei 30W 😅

  • Profilbild von Senf
    06.09.19 um 14:48

    Senf

    Das ist kein Stecker, sondern zwei Pole, die man auf den Schienen verschieben und an die Kontakte anpassen kann. Offensichtlich musste man dort den Akku direkt anklemmen.

  • Profilbild von Saugschmerle
    06.09.19 um 14:53

    Saugschmerle

    Ein Stecker für die Nase, auch Schnarchstopper genannt. 😳

  • Profilbild von Zsoro
    06.09.19 um 15:27

    Zsoro

    Senf hat recht. Das ist ein Gerät um einen Akku (bzw. Verschiedene Typen) extern zu laden. Die Kompatibilität ist enorm, aber eigentlich auch unnötig 😀

    • Profilbild von Senf
      06.09.19 um 16:24

      Senf

      Darunter steht "2003 quadratisches Ladegerät".

      Praktisch ist sowas immer, wenn die Ladeelektronik im Gerät kaputt ist und es nur noch mit dem Akku läuft, den es nicht mehr selbst aufladen kann.

  • Profilbild von Jürgen
    07.09.19 um 02:07

    Jürgen

    wie laut ist eigentlich der Lüfter? Läuft er die ganze Zeit? Das qi Ladegerät ist ja abwärtskompatibel und kann auch mit "normalen" qi fähigen Handys geladen werden? Dann mit 5 Watt?
    https://www.handys-drahtlos.de/#Qi_faehige_Handys_2019

  • Profilbild von Frank Ziedler
    07.09.19 um 17:01

    Frank Ziedler

    Hoffe die ganzen neuen "Standards" sind kompatibel. Sonst ist das so sinnlos wie eine hardware tastatur fürs s9 oder ein joystick aufsatz für "gaming phones" kauft 1%

  • Profilbild von marcusbartels
    09.09.19 um 10:55

    marcusbartels

    Ich habe mir ganz bewusst nur einen Lader mit 5W gekauft. Ansonsten wird der Akku und das ganze Handy einfach zu heiß. Hitze ist für Akku und Handy schädlich, geht einfach nur auf die Lebensdauer.

  • Profilbild von MaxMuster
    10.09.19 um 14:16

    MaxMuster

    Habe seit Mai das Mi 9 und lade es im Auto und zu Hause nur noch über die Xiaomi Qi Ladegeräte. Gerade im Auto hat es einen enormen Mehrwert. Temperatur mässig kann ich mich nicht über grossartige Hitze beschweren.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.