News

Xiaomi stellt Mijia Pro Saugroboter mit 3D-Erkennung & X-CrossAI vor

Im Rahmen des Mega Launch Events stehen Smartphones wie das Mi 11 Ultra klar im Fokus, aber auch Smart-Home-Produkte werden vorgestellt. Neben einer Waschmaschine stellte der chinesische Tech-Riese Xiaomi auch einen neuen Saugroboter vor. Hier lest ihr, was es mit dem neuen 3D-Modell auf sich hat.

Xiaomi Mijia Mop Pro Saugroboter Design Optik

3D-Erkennung kleiner Hindernisse

Warum warb Xiaomi ausgerechnet so mit diesem Bild, wo man so gut wie noch nichts erkennen konnte?

Xiaomi Mega Launch Event
So teaserte Xiaomi das neue Modell an.

Weil das, was man bereits erkennen konnte, die spannendsten Faktoren offenbart. Der typische Xiaomi-Laserturm auf der Oberseite beinhaltet einen Laserdistanzsensor (LDS), worüber der neue Roboter hauptsächlich navigiert. Kombiniert wird dies mit der neuartigen 3D-Hinderniserkennung, wie die zwei Linsen unten zeigen.

Xiaomi Mi Robot Pro Saugroboter Launch 3D Erkennung kleiner Hindernisse
TOF, aka „Time of Flight“, ist ein Distanzmessverfahren zum Erkennen von Abständen.
Xiaomi Mijia Mop Pro Saugroboter Kameralinsen vorne
Die beiden Kameralinsen machen die 3D-Erkennung kleiner Hindernisse möglich.

Die 3D-Hinderniserkennung ist seit dem Deebot Ozmo T8 die aktuell technisch spannendste Technologie in der Saugrobotik. Qihoo 360 zieht in Kürze mit dem S10 nach, Xiaomi hat mit dem Mi Robot Vacuum Mop 2 Pro+ auch bereits einen Roboter mit 3D-Erkennung auf dem Markt. Diese konnte uns im Test aber nicht überzeugen, insbesondere nicht im Vergleich zum Stand der Technik bei Ecovacs. Nun greift Xiaomi auf diesem Sektor erneut an.

Xiaomi Mi Robot Pro Saugroboter Launch Schwierigkeiten Hinderniserkennung
Typische Saugroboter-Problembereiche: Kabel, Stuhlbeine und Teppiche
Xiaomi Mijia Mop Pro Saugroboter Laser Raumvermessung 3D Erkennung
Kein Problem für den neuen Xiaomi Saugroboter?

Durch LDS-3D-Kombination kann der Mijia-Roboter in der Theorie optimal navigieren. Der LDS scannt die Räumlichkeiten um sich herum, die Kameralinsen (die keine Fotos oder Videos aufnehmen) kümmern sich um alles, was der LDS nicht erkennen kann. Als da wären Kabel, Socken, Schuhe, Stuhlbeine, die Personenwaage usw.

Xiaomi Mi Robot Pro Saugroboter Launch 3D-Erkennung Kabel
Die Kabelerkennung ist ein hilfreiches Feature.

Weicht Teppichen mit Wischfunktion aus

Durch seine Kameralinsen soll das neue Xiaomi-Flaggschiffmodell Teppichen ausweichen können, wenn man die Wischfunktion auf der Unterseite angebracht hat.

Xiaomi Mijia Mop Pro Saugroboter Wischfunktion
Teppichen mit Wischfunktion ausweichen? Das hat Zukunft.

Doch damit nicht genug: Im Gegensatz zu allen bisherigen Modellen kann der Roboter nicht nur Räume selbstständig einteilen und auf der virtuellen Karte einzeichnen, sondern sogar zwischen den einzelnen Raumarten unterscheiden!

Xiaomi Mijia Mop Pro Saugroboter Raumerkennung
Der Mijia Pro weiß genau, wo er sich befindet.

So kann er ein Bett als Bett erkennen und weiß dann, dass er sich im Schlafzimmer befindet. Dies markiert er entsprechend mittels Icon auf der Karte.

Xiaomi Mijia Mop Pro Saugroboter Home App
Auf der Karte in der Xiaomi Home App kann der Roboter sogar Zimmer selbst bestimmen.

Hinzu kommt eine Saugkraft von satten 4000 pa (Vergleich neuer Roborock S7: 2500 pa), ein 5200 mAh Akku (Arbeitszeit wurde auf dem Launch-Event noch nicht genannt) und eine 0,55 l große Staubkammer (durchschnittlich).

Xiaomi Mijia Mop Pro Saugroboter Erkennung kleiner Hindernisse
Es steht und fällt mit der Erkennung kleiner Hindernisse.

Ausblick

Wann der runde Haushaltshelfer für uns hierzulande käuflich sein wird, ist noch unklar. Er wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit auch hier erscheinen. In China kostet der Saugroboter zum Launch 2999 Yuan, umgerechnet also ~390€. Wir dürfen hierzulande mit nochmal etwa 100€ mehr rechnen. Es steht und fällt damit, wie gut die 3D-Erkennung nun funktioniert. Dies werden erste Erfahrungsberichte zeigen müssen. Ist diese sehr ausgereift, ist der Preis absolut gerechtfertigt. Ist sie aber eher dürftig wie bereits beim Mop 2 Pro+, wird wohl niemand aus dem Häuschen sein.

Xiaomi Mi Robot Pro Saugroboter Launch
Vermutlich wird es den Roboter auch in Weiß geben.

Das Potenzial ist definitiv da, jetzt kommt es auf die Umsetzung an. Was ist euer erster Eindruck? Wir halten euch hier auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten gibt.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Deebot T9+ seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.