Test Xiaomi Mi Speaker 2 Bluetooth-Lautsprecher für 21,66€ im Test

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Den schicken Mi Speaker 2 gibt es gerade wieder günstiger bei Zapals für 21,66€.

Der Xiaomi Mi Speaker 2 ist auf den ersten Blick wieder mal ein echter Hingucker von Xiaomi. Wir hatten den Vorgänger bereits im Visier und den Xiaomi Mini Aluminium-Bluetooth-Lautsprecher im Test bei uns im Büro. Wie der Xiaomi Mi Speaker 2 in unserem Test abgeschnitten hat, erfahrt ihr hier!

Xiaomi Mi Speaker 2 in weiß und schwarz

Technische Daten

Lautsprecher5 W
Maße9,33 x 6,0 x 6,0 cm
Akku1200 mAh (ca. 7 Stunden Laufzeit)
Gewicht260 g
Impedanz
LieferumfangSpeaker, Bedienungsanleitung
BluetoothVersion 4.1

Verpackung und Lieferumfang

Der Speaker ist bei uns, wie für Xiaomi üblich, in einer schlichten, stabilen Papp-Verpackung angekommen. Der Lieferumfang ist dabei, ähnlich wie bei der ELE BOX, etwas dürftig. Lediglich der Speaker und eine Gebrauchsanweisung auf Chinesisch sind enthalten – ein Micro-USB Ladekabel fehlt.

Verarbeitung und Design

Xiaomi hat wieder ganze Arbeit geleistet, der Mi Speaker 2 besteht vollständig aus Metall und fühlt sich dadurch sehr hochwertig an. In unserer Version wurde er mattschwarz lackiert, daneben gibt es die Bluetooth Box auch in weiß. Mit den Maßen 9,33 x 6 x 6 cm und einem Gewicht von 260 Gramm liegt gut in der Hand und nimmt unterwegs nur wenig Platz weg.

kleine, blaue Status-LED des Xiaomi Mi 2 Speakers
Im unteren Teil des Speakers befindet sich eine kleine Status-LED

In der Vergangenheit der Hersteller die Messlatte in Sachen Verarbeitung hoch gelegt, aber auch bei diesem Mi Speaker konnten sie uns wieder überzeugen. Der runde Metall-Lautsprecher ist sauber verarbeitet und weißt keinerlei Fehler oder Mängel auf. Für einen festen Stand hat Xiaomi dem Speaker außerdem eine rutschfeste Gummi-Unterseite spendiert.

xioami mi 2 bluetooth Speaker 2
Die Gummierung ist der Farbe des Speakers entsprechend angepasst

Auch im punkto Design und Bedienung geht Xiaomi andere Wege als die meisten Hersteller, so verfügt der Speaker nicht über klassische Knöpfe, wie man es eigentlich von Speakern gewohnt ist. Der obere Teil des Lautsprechers, in dem auch der 5 Watt Treiber sitzt, ist sowohl Dreh-Regler als auch ein Knopf, genauer auf die Ansteuerung des Lautsprechers gehen wir im nächsten Punkt ein.

Bedienung

Der bereits erwähnte Dreh-Regler funktioniert wie bei einem klassischen Receiver als Lauter-/ Leiser-Regler. Dreht man ihn mit dem Uhrzeigersinn wird die Lautstärke erhöht, dreht man ihn gegen den Uhrzeigersinn entsprechend leiser.

Der Lauter / Leiser Regler ist als solcher beschriftet
Für eine einfach Bedienung hat Xiaomi eine entsprechende Beschriftung angebracht

Anstatt an dem Regler zu drehen kann man ihn auch nach unten drücken, so funktioniert der Regler auch als Knopf. Hier die Funktionen im Überblick:

Lang gedrückt haltenEin-/ Ausschalten
kurz drückenPlay/Pause; Anruf annehmen/auflegen
2x drückenBluetooth verbinden/Verbindung trennen

Leider kann per Speaker nicht der Song gewechselt werden.

Der Sound des Xiaomi Mi Speaker 2

Aufgrund der kompakten Bauart des Speakers hat nur ein 5 Watt Treiber in dem Gehäuse Platz gefunden. Mit einem 2×5 Watt dual Driver Lautsprecher, wie zum Beispiel der UMi BTS8 oder dem Enusic 002 lässt er sich daher kaum vergleichen. Der Xiaomi Mi Speaker 2 spielt eher in der Liga der ELE BOX mit.

Der innere Aufbau des Xiaomi Mi Speakers
Der Aufbau des Xiaomi Mi Speaker 2

Die Stärken des Bluetooth-Lautsprechers liegen im Bereich des Hochtons. Ich persönlich finde den Sound der ELE BOX aber noch einen Tick klarer. Kräftige Bässe sind nicht vorhanden, dazu ist die Leistung des Treibers zu gering und seine Bauart zu kompakt. Xiaomi setzt den Fokus eindeutig auf Design und Bedienung.

Fazit

Der Xiaomi Mi Speaker 2 ist ein solider Lautsprecher bei dem Xiaomi den Fokus eindeutig auf Design und Bedienung legt. Mit nur einem Multifunktionsknopf, der zum einen als Lautstärkeregler und zum anderen als Knopf fungiert, können die wichtigsten Befehle ausgeführt werden – das ist wieder mal ziemlich smart von Xiaomi. Dazu ist der Lautsprecher hochwertig verarbeitet und überzeugt durch ein schlichtes und trotzdem sehr edles Design.

Von nur einem verbauten 5 Watt Treiber kann natürlich kein high-end Sound ausgehen. Er klingt insgesamt ganz gut, aber entwickelt aufgrund der kompakten Bauart nur mäßige Bässe. Wer einen schlichten, schicken Speaker für ~20€ sucht und eher Wert auf hochwertige Materialien und smarte Bedienung legt, wird mit dem Speaker viel Freude haben. Wem der Sound viel wichtiger ist als das Aussehen, sollte lieber zu einem anderen Bluetooth-Lautsprecher greifen, wie zum Beispiel zu der Xiaomi Soundbox oder dem UMi BTS8.

  • Verarbeitung/Material
  • keine Störgeräusche
  • smarte Bedienung
  • kein Ladekabel enthalten
  • chinesisches sprachliches Feedback
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (26)

  • Profilbild von Stimmenhotel
    13.10.16 um 18:51

    Stimmenhotel

    Für 20€ gibt es ständig 5W Lautsprecher bei AMazon in den Blitzangeboten (Trotzdem die typische China-Ware).
    Wenn also der Vorredner recht hat und die Ton-Qualität mies ist … Man hat in dem Spektrum hierzulande die Chance einige Modelle zu testen.

    Ich selbst habe 3 Stück der China-Teile gekauft. Die letzten beiden irgendwann Anfang 2015.
    1. https://www.china-gadgets.de/gadget/duschradio-bts-06/
    2. https://www.amazon.de/gp/product/B00NBUD5FI
    3. https://www.amazon.de/gp/product/B014OTGZBK

    Der 1. hatte einen miserablen Akku, 20 Minuten nach einer frischen Ladung. Ohne vorher geladen zu werden lief der gar nicht … Klang war "ok" … Nutzung unter der Dusche.

    Der 2. ist bisher mein Favorit, ebenfalls gekauft für die Dusche. Läuft sehr lange, soll "Spritzwassergeschützt" sein. Klang ist auch für nicht zu laute Musik zu gebrauchen. Für meinen Zweck optimal!
    Inzwischen ist aber die LED weggerostet, die unten am Gerät den Status anzeigt. Denke aber, dass das nicht so wild ist, zeigt aber, dass Feuchtigkeit eingedrungen ist.

    Der 3. war für den Outdoor Einsatz bestimmt und tut bis heute seine Pflicht sehr gut. Einziges Manko … Hörbücher laufen nicht gut, sollte eine kurze Stille eintreten schaltet der Lautsprecher in Stromsparbetrieb (oder so) und verpasst den Anfang des nächsten Satzes … Sehr nervig … Musik läuft ohne Probleme, solange sie durchgehend Geräusche gemacht werden.

    Jetzt habe Ich aber aufgegeben mir die Bude mit den günstigen Teilen voll zu stellen. Entweder kaufe Ich mir noch paar mal kleine Teile die mehr oder weniger was taugen … Oder Ich nutze Angebote wie die UE Boom 2 für 88€ bei Media Markt Late Night/Sonntagsangebot.
    War mit der richtig zufrieden!!! Leider ein defektes Modell … MM hat lieber einen Kunden verärgert und nur das Geld erstattet und kein Ersatzgerät raus gegeben …
    Jetzt habe Ich die teurere inkl. Powerbank von JBL, die Charge 3.
    Wasserdicht nach IPX7 (1 Stunde in 1m Wasser), 20W mit 2 Treibern a 45mm(?) uznd zwei passive Bass-Membranen. (Hatte die Xiaomi Box Version 1 auch, obwohl passiv, merkt man sie).
    Jetzt habe Ich eine lautere, besser klingende, "Bassige" ( 😉 ), Powerbank besitzende, Hörbuch kompatible Box und endlich zufrieden!
    Und gerade die Lautstärke fand Ich bei den anderen immer sehr schwach … Von Ok'er Ton wurde es schnell … Schön laut, wenigstens etwas. (Nicht übersteuert, aber klanglich flop)

    Und lasst euch auf Amazon nicht von den "objektiven Bewertungen eines Test-Modells" verarschen …
    Die Gier lässt die Leute nu mal gerne was besseres schreiben.
    Wie z.B. hier: https://www.amazon.de/dp/B01D93AGX0
    Der mit den vielen Bildern und der Lobhymne ist gekauft, der darunter mit 2 Sternen nicht 😉

    Und wenn man plant dafür Geld auszugeben, sind Namenhafte Hersteller auch nicht mehr Weit entfernt:
    UE Boom 2 ab 127€
    JBL Flip II ab 141€
    JBL Flip 3 ab 88€
    JBL Charge 2+ ab 130€
    JBL Charge 3 ab 140€
    Philips BT6000B ab 80€
    Philips BT6600B ab 140€
    Bose Soundlink 2 mini 190€

    Was Ich damit sagen will …
    Wer billig kauft, kauft öfters …
    Aber natürlich kommt es auch auf die Nutzung an. Meine 2. Box bleibt in der Dusche und Ich werde keine weitere JBL für die Nasszelle kaufen, wenn sie den Geist aufgibt … Mal sehen 😉

    • Profilbild von icke
      14.10.16 um 10:53

      icke

      Danke für Deinen ausführlichen Bericht!

    • Profilbild von Mario
      20.05.18 um 11:32

      Mario

      Einfach den Soundlink Mini 2 kaufen. Gibt es auch oft für 130€ und ist einfach nur super das teil

  • Profilbild von Ichhelfe
    13.10.16 um 19:03

    Ichhelfe

    Jaha bitte testen 🙂

  • Profilbild von Gast
    13.10.16 um 20:01

    Anonymous

    Es wäre schon Klasse, wenn ihr das Produkt, von dem ihr überzeugt sein wollt, auch testen würdet. Aber richtig.

  • Profilbild von vsvs
    13.10.16 um 20:51

    vsvs

    testen

  • Profilbild von teashirt
    13.10.16 um 21:01

    teashirt

    kann mir kaum vorstellen das da ein großer unterschied ist zu den dingern die genau so teuer sind außer das er evtl netter aussieht.

  • Profilbild von Jonas5
    13.10.16 um 22:55

    Jonas5

    Und warum sollte ich diesen Laustprecher anstatt die Soundbox kaufen?
    https://www.china-gadgets.de/xiaomi-soundbox-test/

  • Profilbild von Achimlein
    13.10.16 um 23:26

    Achimlein

    Viel zu teuer aus cn…

  • Profilbild von stevie
    14.10.16 um 07:08

    stevie

    " Material: Kunststoff, Plastik" ja, nee is klar!

  • Profilbild von Nixdaa
    14.10.16 um 08:25

    Nixdaa

    Jeder Lautsprecher der auf einen Klinkenanschluss verzichtet hat sich für mich automatisch disqulifiziert.

    • Profilbild von icke
      14.10.16 um 10:55

      icke

      +1

      Ich kann diese Blueetooth-Manie auch nicht verstehen …
      Einfach Klinkenkabel rein und gut – und tauchen muss ich mit der Box eh nicht sooooo häufig.

  • Profilbild von Smartshopper
    14.10.16 um 09:27

    Smartshopper

    Testen!?

  • Profilbild von Peter
    14.10.16 um 09:36

    Peter

    Ich gebe zu bedenken dass der neu Bluetooth 5 Standard verabschiedet wurde und daher
    a) nächstes Jahre neue Geräte auf den Markt kommen und b) die alten dann günstiger werden

  • Profilbild von Pfennigfuchser
    14.10.16 um 19:49

    Pfennigfuchser

    Ich habe den Speaker den ganzen Sommer am Baggersee benutzt.
    Weiss nicht wie da einer darauf kommt, dass die Soundqualität scheisse sein soll. Eher das Gegenteil.
    Aussehen und Verarbeitung Top, fühlt sich hochwertig an.mir war bis jetzt gar nicht bewusst, dass der aus Kunststoff besteht. Dachte Aluminium……
    Für den Preis bereue ich absolut nichts…(27€ vor 3 Monaten)

  • Profilbild von HM
    15.10.16 um 20:48

    HM

    Leider habe ich auch diesen Lautsprecher vor Wochen gekauft. Sound ist nicht gerade berauschend, das eingebaute Micro eine Katastrophe. Wenn man kein Geld ausgeben mag, dann kann man sich auch den Xiaomi-Aufpreis sparen und zu noname greifen. "Richtige" BT Lautsprecher wie ala JBL Charge, den ich im direkten Vergleich hier liegen hatte, sind deutlich teurer, aber sountechnisch Welten besser.
    Das chinesische Geprabbel bei jedem Einschalten könnte manch einen stören.

  • Profilbild von Martin
    14.11.16 um 20:05

    Martin

    Ich habe kürzlich eine "JBL Go" box geschenkt bekommen die im Normalfall 25€ kosten würde.
    Sound ist klar und nicht verzerrt laut ist das ding auch ordentlich.
    Kann mir nicht vorstellen das die chinesen für 20€ da richtig mitkommen, vorallem wenn ich hier die kommentare lese…

    Also der JBL Go, ist ein super lautsprecher vorallem wenn man nicht viel ausgeben möchte 🙂

  • Profilbild von Etienne
    15.02.17 um 16:42

    Etienne

    Also ich habe den Xiaomi Speaker für ca 21€ dank Gearbestpunkten im Dezember bestellt und vor Weihnachten 2016 erhalten. Seitdem benutze ich den Speaker täglich und bin mehr als begeistert! Der Xiaomi sieht schick aus, ist super einfach zu bedienen und der Sound ist meiner Meinung nach auch Klasse…für den Preis allemal! Auch die Tatsache, dass er keinen Klinkenanschluss hat, hat mich zuerst etwas stutzig gemacht. Allerdings brauch ich ihn überhaupt nicht und Bluetooth funktioniert SUPER. Der Akku hält ausreichend lange, sodass man für unterwegs/Kurzurlaub auch kein Kabel mitschleppen muss.
    Ich bin zwar nicht ultra audiophil, aber ich weiß, dass jeder Hersteller eine eigene Soundsignatur hat und diese eher was mit subjektiven Geschmack zu tun hat als mit objektiven Tatsachen. Mir gefällt der Sound! Ich finde es Schade, dass Leute hier den Speaker negativ bewerten ohne ihn getestet zu haben(*hust* JBL produziert seit 2010 auch in China *hust*) oder ihn mit 130€ Geräten vergleichen…darum geht es nicht. Fazit: "Die Chinesen" haben da sehr gut abgeliefert, insbesondere was Preis/Leistung angeht!

    • Profilbild von Tim
      26.02.17 um 14:56

      Tim CG-Team

      Hey Etienne! Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Auch wir versuchen gerade beim Thema "Audio aus China", wo man nie pauschal sagen kann was gut bzw. schlecht ist, sondern auch ein Großteil einfach eine Frage des Geschmacks ist, den Klang in Relation zum Preis-/ Leistungsverhältnis zu beurteilen – möglichst objektiv. Da freut man sich auch mal Meinungen außerhalb der Redaktion zu hören 🙂

  • Profilbild von Lukas Christ
    25.02.17 um 10:55

    Lukas Christ

    Ich kann für die Dusche den airbeat von divoom empfehlen hab den für 10 Euro Mal aus de gekauft. Ps die schlechten Rezensionen auf Amazon kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Akku, Lautstärke, Sound sind für die Größe perfekt dazu noch spritz Wasser geschützt und extra für den Einsatz im Bad beworben.

  • Profilbild von Jorgo
    25.02.17 um 18:32

    Jorgo

    2 Bluetooth Lautsprecher für 17,92 ist ein Super – Kurs!

    • Profilbild von Tim
      02.03.17 um 09:12

      Tim CG-Team

      Leider heißt der Speaker "Xiaomi Mi Speaker 2" und es geht nicht um 2 Lautsprecher 🙁

  • Profilbild von Wolv
    05.09.17 um 10:51

    Wolv

    Passt der Echo Dot von den Abmessungen oben drauf?

  • Profilbild von Dosenpils
    19.05.18 um 14:52

    Dosenpils

    Habe das Teil schon länger, ist OK, man darf aber natürlich bei der Größe keine Wunder beim Klang erwarten…

  • Profilbild von Rönbrudel
    19.05.18 um 17:12

    Rönbrudel

    Das ist doch ein Kabel enthalten (bei mir wars ein sehr kurzes USB) Ansonsten bin ich von dem halb so teuren enusic oder dem länglichen Xiaomi mehr begeistert. Der hier ist doch sehr dünn im Klang, aber das Design ist cool 🙂

  • Profilbild von Dosenpils
    21.05.18 um 12:24

    Dosenpils

    @Mario Schwachsinniger Kommentar, hier geht es um einen 20 Euro Lautsprecher, der Bose ist eine komplett andere Preisklasse und WESENTLICH teurer…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.