News

Xiaomi Mi TV Master Series – Neuer High-End Fernseher vorgestellt – 120 Hz OLED für 12.999 Yuan

Am 2. Juli hat Xiaomi den neuen Fernseher auch offiziell vorgestellt und auf Xiaomiyoupin zum Verkauf gelistet. Der Preis für den chinesischen Markt beträgt 12.999 RMB, umgerechnet etwa 1.600€. Wir haben den Artikel um die neuen Fakten und ein paar Bilder ergänzt.

Xiaomi möchte mit der neuen Reihe an Fernsehern endlich ganz oben mitspielen. Bei der neuen Flagship-Reihe – Master Series genannt – soll es sich um die Geräte mit dem bisher besten Bild handeln. Dafür gibt es ein OLED-Panel mit 4K Auflösung und 120 Hz geben.

TechnikOLED
Bildschirmgröße65 Zoll
AuflösungUHD 3840 x 2160p
HDRHDR10+, Dolby Vision
3Dnein
Bildfrequenz120 Hz
AudioDTS, Dolby Atmos
Ausgangsleistung2x 12,5W, 2x 10W
BetriebssystemMIUI TV
Größe1448,7 x 835,4 mm (ohne Standfuß)

Wir hatten schon in anderen Artikel – wie hier dem Mi TV Pro – erwähnt, dass Xiaomi in China bereits an der Spitze bei den verkaufen TV-Geräten steht. Bei uns ist das noch wenig bekannt, und Xiaomi gehört nicht zu den ersten Namen, an die man bei Fernsehern denkt. Mit der nächsten Generation will man nun noch mehr etablierten Herstellern wie Sony, Samsung oder LG Druck machen. Dennoch wird dabei wohl vorerst der chinesische Markt im Fokus stehen.

Der Name Master Series lässt auf eine Reihe von Fernsehern in unterschiedlichen Größen schließen. Bisher vorgestellt wurde aber nur eine 65 Zoll Version. Gut möglich, dass weitere Größen folgen, Informationen dazu haben wir aber noch nicht. Mit 65 Zoll wählt man hier die aktuell beliebteste Größe bei TV-Geräten, vor allem eine kleinere Variante mit 55 oder 45 Zoll wäre aber wünschenswert.

Bestätigt ist nun, dass es ein OLED-Panel mit 120 Hz Bildrate geben wird. Die Auflösung beträgt dabei natürlich 4K. Außerdem bestätigt sind VRR und HDMI 2.1 sowie Dolby Vision und Dolby Atmos. Ja, auch der Sound soll besser sein als bei den bisherigen Modellen. Dafür gibt es mehrere Lautsprecher mit einer Gesamtleistung von 65W, Teil davon ist unter anderem ein 20W-Subwoofer.

Außerdem gibt es eine NFC-Fernbedienung. Mit der lässt sich das Bild eures Smartphones über die Fernbedienung auf den Bildschirm übertragen. Voraussetzung ist natürlich, dass das Smartphone auch NFC unterstützt, was heute aber auf die Mehrheit der neuen Geräte zutrifft. Smartphones aller Preisklassen findest du hier in unserer Themenwelt Smartphones.

Neben der NFC-Fernbedienung (hier im Bild) gibt es auch noch eine gewöhnliche.

Im Inneren steckt ein Quad-Core Prozessor, der auf Cortex-A73 Kernen basiert. Angeblich werden alle HDR-Formate unterstützt, das wären dann neben Dolby Vision noch HDR10, HDR10+ und HLG. Neben der CPU arbeitet ein Mali-G52 Grafikchip sowie 3 GB Arbeitsspeicher. 32 GB Speicherplatz sind ebenfalls vorhanden.

Mit Spannung erwartet worden war der Preis. Der liegt nun bei angemessene 1.600€ – in China wohlgemerkt. Sollte der Fernseher jemals auch in Europa verkauft werden, wird der Preis wohl auf deutlich über 2.000€ ansteigen. Dank immer mehr Xiaomi Stores (einer eröffnet demnächst in Düsseldorf) ist das immerhin denkbar, wenn auch nach wie vor nicht sehr wahrscheinlich. Sollte man den Master Series TV aber über GearBest, Banggood und Co importieren können, erfahrt ihr es natürlich trotzdem hier. Heute immerhin schon erhältlich ist der Mi Smart TV 4S, der von Xiaomi auf Amazon verkauft wird.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (18)

  • Profilbild von Konsolero
    30.06.20 um 15:45

    Konsolero

    auf den Einschlägigen Xiaomi News Seiten kann man nachlesen, dass es wohl in jedem Fall eine 65" Variante geben wird die umgerechnet ca. 1200€ kosten soll.

    • Profilbild von wolverine007
      30.06.20 um 15:55

      wolverine007

      Kauft man sich dann nicht lieber einen OLED von einem Hersteller mit deutlich längerer Erfahrung?
      So groß ist der Unterschied zu einem LG dann doch nicht mehr, oder?

      • Profilbild von pyrofire
        30.06.20 um 16:11

        pyrofire

        Das Panel müsste von LG kommen daher wird das Bild ähnlich sein.

      • Profilbild von anTTraXX
        30.06.20 um 17:44

        anTTraXX

        Ist halt ne Preisfrage, LG baut bspw. für den US Markt die Vizio Geräte, diese sind um einiges billiger als die LG Geräte

  • Profilbild von Buhmann
    30.06.20 um 15:52

    Buhmann

    Bin ich mal gespannt aber die TV4S sollen ja nicht so prall sein. 100 Hz und 400 cd und ein ordentlicher Schwarzwert dann bin ich zufrieden.

  • Profilbild von whity.t.whiteman
    30.06.20 um 17:24

    whity.t.whiteman

    Fehlt nur noch Ambilight und ich könnte auch Tv-technisch zu MI wechseln ;).

  • Profilbild von Chriss
    30.06.20 um 17:41

    Chriss

    1200€ wäre eine Ansage 🙂

    • Profilbild von Saka Dragon
      02.07.20 um 13:04

      Saka Dragon

      Genau, in Deutschland wird der wohl 2000€ kosten. Das wird eng für xiaomi den TV hier zu verkaufen.

  • Profilbild von TDCroPower
    30.06.20 um 22:05

    TDCroPower

    Endlich ein OLED, mein LG C9 65er wird definitiv nicht durch ein Downgrade irgendwann getauscht.

    • Profilbild von Paki84
      02.07.20 um 13:10

      Paki84

      Bester TV auf den Markt aktuell in meinen Augen….perfekt zum zocken, streamen und TV gucken…..und preislich auch erschwinglich mittlerweile!

  • Profilbild von Naich
    02.07.20 um 03:33

    Naich

    Hmm der könnte sich dann ja zu meiner PS5 gesellen. Mit der HDMI 2.1 definitiv interessant. Mal schauen wenn sie vorgestellt werden.

  • Profilbild von mh
    02.07.20 um 14:39

    mh

    Warum steht Dolby Vision in der Box oben bei Audio und nicht bei HDR oder was passendes? 🙂

  • Profilbild von Anfroide
    02.07.20 um 18:28

    Anfroide

    Ich sehe da keinen Mehrwert selbst zum Vorjahresmodell von LG, zum Beispiel den C9 oder B9. Zum zocken wären selbst diese beiden überlegen und das Bild ist spitze beim LG.
    Preislich bekommt man die erwähnten LG günstiger.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.