News

Xiaomi Mijia Akkubohrschrauber mit 30 Nm Drehmoment & USB-C im Crowdfunding

Bei Werkzeug ist Xiaomi schon eine Weile mit dabei, neben Feinmechaniker-Sets, gibt es auch bereits einen Akkuschrauber unter der Mijia Marke. Jetzt finanziert man aktuell im Crowdfunding auf der eigenen Plattform YouPin in China einen neuen Akkubohrschrauber von Xiaomi Mijia. Mit 30 Nm Drehmoment und bis zu 1300 RPM sollt ihr verschiedenstes Material bohren können und das Ganze im modernen Design.

Xiaomi Mijia Akkubohrschrauber im Profil

Ein Akkubohrschrauber im modernen Design

Eins muss man Xiaomi hier mal wieder lassen, der Akkubohrschrauber sieht richtig schick aus. Ist man normalerweise von solchen Geräten ein buntes Kunststoffgehäuse gewohnt, hat man hier eine matte graue Kunststoff Oberfläche mit orangen Akzenten und einem Display auf der Rückseite.

Xiaomi Mijia Akkubohrschrauber auf dem Tisch

Natürlich wird der Xiaomi Akkubohrschrauber auch nicht in einem Kunststoffkoffer aufbewahrt, sondern in einer Stofftasche, worin auch die Aufsätze und das Ladekabel Platz finden.

Laden per USB-C, typisch Xiaomi

Ladekabel ist hier auch ein guter Punkt, denn schon fast Xiaomi typisch wird der Akkubohrschrauber per USB-C aufgeladen, wodurch man kein spezielles Gerät braucht. Das ist zu einem Vorteil gegenüber Konkurrenten von Bosch, Makita oder Hychika, welche ihre Akkus in einem speziellen Ladegerät aufladen, aber gleichzeitig hat man auch keine Möglichkeit den Akku zu wechseln. Geht der Schrauber leer während man am Arbeiten ist, dann heißt es wohl warten.

Xiaomi Mijia Akkubohrschrauber am Laden

Im Xiaomi Mijia Akkubohrschrauber steckt ein 2.200 mAh großer Akku, mit dem ihr laut Xiaomi 22x hintereinander eine 6 mm Metallplatte durchbohren könnt, oder aber auch 280x ein 4 cm dickes Holzbrett. Man soll also mit einer Ladung einiges erledigen können.

Drei verschiedenen Bohrmodi

Es gibt insgesamt drei Modi, in denen der Akkubohrschrauber betrieben werden kann. Einmal der manuelle Modus, wo ihr das 30 Nm Drehmoment mithilfe des Drehrads am Display beliebig einstellen könnt.

Xiaomi Mijia Akkubohrschrauber Einstellungsrad

Dann gibt es den automatischen Modus, wo der Akkubohrschrauber automatisch erkennen soll, wie viel Kraft er aufwenden muss. Der letzte Modus bietet ein Impulsgetriebe, wo der Bohrer automatisch das Drehmoment hoch- und runterfährt. Dadurch soll man sicherer bohren können und auch das Material soll geschont werden.

Xiaomi Mijia Akkubohrschrauber Display

Kunststoff, Holz, Aluminium & sogar Wände?

Neben Kunststoff oder Holz sollt ihr auch in Aluminium und Wände bohren können. Letzteres kommt wohl auch auf die Art der Wand an, eventuell braucht man dort dann doch etwas schwereres Gerät.

Xiaomi Mijia Akkubohrschrauber Aufsaetze

Ohne Aufsätze tut sich der beste Akkubohrschrauber schwer und deswegen liegen dem Xiaomi Modell 8 Bohraufsätze bei, jeweils vier Holz- und Metallbohrer. Auch schrauben könnt ihr mit den 24 Schraubaufsätzen, darunter auch die gängigen Phillipsaufsätze.

Xiaomi Mijia Akkubohrschrauber an der Wand
Das Trio aus Akkubohrschrauber, Akkuschrauber & Feinmechaniker-Set

Einschätzung: Vermutlich ein Akkubohrschrauber für den Gelegenheitsnutzer

Man möchte sich hier sicherlich nicht an den begeisterten Heimwerker richten, sondern an denjenigen, der gelegentlich mal einen Akkubohrschrauber braucht. Die Idee mit der USB-C Aufladung ist praktisch, dennoch wäre ein Wechselakku ebenfalls praktisch, sollte man den Bohrer häufiger nutzen. In China wird er aktuell bei YouPin crowdfinanziert und man verlangt dort 449 Yuan (~58€). Aktuell findet man ihn nur vereinzelt für um die 130 €, was aber vermutlich noch sinken könnte. Schicker und moderner ist er auf jeden Fall, ob das so wichtig ist bei einem Werkzeug, müsst ihr selber entscheiden.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (44)

  • Profilbild von Alexander78
    # 13.04.21 um 23:38

    Alexander78

    … habe mir jetzt nochmal die Fotos angeschaut… Nee, ehrlich Leute, das ist einfach nur Müll. Wo ist denn hier bitteschön die Zielgruppe?

  • Profilbild von TheRuppert
    # 12.04.21 um 04:10

    TheRuppert

    Hier sind ja richtig "starke Kerle" unterwegs die sich über ihr "Werkzeug" profilieren müssen. Ohje ohje 🙄🤷‍♂️🤦‍♂️😂

    • Profilbild von Alexander78
      # 13.04.21 um 23:21

      Alexander78

      Was hat das mit profilieren zu tun? Jeder der Werkzeuge wenigstens hin und wieder nutzt sieht auf den ersten Blick dass dieses Ding hier nichts taugt. Klar, wenn du mit Design Eindruck schinden kaufs…

  • Profilbild von Alexander78
    # 11.04.21 um 21:26

    Alexander78

    Oh Gott. Werkzeug für den modernen "Mann"

  • Profilbild von Gast
    # 11.04.21 um 16:09

    Anonymous

    Was ein Kernschrott.

  • Profilbild von steffend
    # 11.04.21 um 12:18

    steffend

    Das laden über USB finde ich echt okay. Ich schraube das Vorzelt vor meinem Bus mit den Spax-Schraubheringe in den Boden. Allerdings hat der Akkuschrauber auch keine 20€ gekostet, aber mit dem USB kann ich ihn unterwegs praktisch aufladen.

  • Profilbild von Michael F
    # 10.04.21 um 20:09

    Michael F

    Alles unter einem Hilti TE 500-A36 ist doch Kinderspielzeug

  • Profilbild von Zagros
    # 09.04.21 um 21:17

    Zagros

    Seid ihr sicher das dies nicht eine Massagepistole ist?

    • Profilbild von Alexander78
      # 13.04.21 um 23:23

      Alexander78

      Würde mich nicht wundern wenn da die gleiche Technik verbaut wäre (mit geringfügigen Änderungen)

    • Profilbild von Fabian
      # 12.04.21 um 08:57

      Fabian CG-Team

      Wenn man beides besitzt, muss man auf jeden Fall zweimal schauen, bevor man sich den an die Arme hält.

  • Profilbild von Mister Nilson
    # 09.04.21 um 13:56

    Mister Nilson

    Makita bietet jetzt halt auch im günstigeren Bereich Geräte an. Aber es gibt immer noch Profigeräte. Wenn ich einen vernünftigen Schrauber will, greif ich zu Panasonic.

  • Profilbild von Legomio
    # 09.04.21 um 13:19

    Legomio

    Zielgruppe ganz klar Heimwerker+Techi+Xiaomi Fan. Ich frage mich woher man wissen will was das Display aushält? Vielleicht hält es stützte von der Leiter aus? Bosch verbaut auch Akkus fest. Die halten bei ordnungsgemäßer Handhabung ewig. Die erste Borhmaschine mit Display, jede Wette dass das andere Hersteller nachmachen werden. Warum Crownfunding? Warum eigentlich nicht? Man kann wunderbar schauen ob das Produkt überhaupt ankommt anstatt unnötig etwas zu produzieren was niemand will. Xiaomi Fans sollten das eigentlich wissen, dass das bei denen öfters so läuft. Wenn die Displays so schnell kaputt gehen würden, warum haben dann auch Sauger seit neustem ein Display.

  • Profilbild von vince
    # 09.04.21 um 12:01

    vince

    Ohne Wechselakku und Ladegerät sinnlos

  • Profilbild von Bedamoa
    # 09.04.21 um 11:53

    Bedamoa

    Impulsgezriebe….. Ich warte noch auf den Impulsantrieb.

  • Profilbild von Chloe K.
    # 09.04.21 um 10:09

    Chloe K.

    ist dieser Vibrator auch ordentlich stoßfest oder ist das eher son Standardvibrator? und wozu bitte überhaupt Crowdfunding für so eine nominierte Marke?

    • Profilbild von Vince
      # 09.04.21 um 12:06

      Vince

      Um das Risiko im Falle eines Flops auf die Kunden abzuwälzen? Ist ja bei dem Müll nicht so unwahrscheinlich das es ein Reinfall wird.

  • Profilbild von Hans Meiser
    # 08.04.21 um 22:50

    Hans Meiser

    Wie alle immer mit Makita Kinderspielzeug aufwarten. Kauft euch Milwaukee wenn ihr ein auf Hart machen wollt.

    Den Mehrwert von einem Display ist eher fragwürdig.

  • Profilbild von HaJo
    # 08.04.21 um 12:54

    HaJo

    Was soll ein Impulsgetriebe in diesem Zusammenhang sein? Ich kenne Impulsgetriebe nur zur Anpassung von Wandlern/Decodern an Zähler. Z.B. liefert ein Impulsgetriebe einen Ausgangsimpuls alle 200 Eingangsimpulse.

  • Profilbild von Gast
    # 08.04.21 um 11:53

    Anonymous

    Ja, noch'n Kommentar.
    In dem Gerät steckt ein Denkfehler. Wenn die Zielgruppe Xiaomi- Fans und Nerds sind, ist der Einschaltknopf zuviel. Zukunftsweisend wäre Sprachsteuerung übers Smartphone. Und noch was: es gibt noch ein Universum außerhalb von Xiaomi.
    ( Gemurmel aus dem Hintergrund:
    Genau – HUAWEI).
    MfG Moe

  • Profilbild von Bernd
    # 08.04.21 um 08:58

    Bernd

    Ich finde die Vergleiche mit Makita, Hilti und Co sind unpassend. Hier wir ganz klar der Nichthandwerker angesprochen. Zwei mal im Jahr ein Ikea-Regal zusammen bauen und ein mal ein Bild aufhängen. Und genau dafür wird dieses Teil gekauft.
    Und übrigens nervt der "die bei Lidl"-Spruch. Hier werden nun mal Chinesische Artikel vorgestellt & getestet. Wenn ich was von Lidl & Co will dann Google ich mir eine andere Testseite herbei.

    • Profilbild von Alexander78
      # 13.04.21 um 23:27

      Alexander78

      Verstehe ich nicht. Wenn man 2x Jahr ein Ikearegal aufbaut und ein Bild aufhängt wozu braucht man dann einen Akkuschrauber?

    • Profilbild von Omibus
      # 11.04.21 um 17:19

      Omibus

      Der Vergleich mit Geräten von Aldi, Lidl oder dem Baumarkt sind leider begründet. Die Geräte machen exakt das gleiche und haben gegenüber diesem China Gerät bis auf das Laden über USB nur Vorteile. Außerdem kann man die mit 2 Jahren Garantie innerhalb von 24h beschaffen. Du hast den Sinn von Chinagadgets nicht ganz begriffen. Hier werden Produkte aus Fernost vorgestellt, ja, aber der Vergleich zu etablierten Produkten auf dem deutschen Markt passiert hier zurecht auch immer!

    • Profilbild von Senf
      # 08.04.21 um 11:58

      Senf

      @Bernd: Ich finde die Vergleiche mit Makita, Hilti und Co sind unpassend. Hier wir ganz klar der Nichthandwerker angesprochen. Zwei mal im Jahr ein Ikea-Regal zusammen bauen und ein mal ein Bild aufhängen. Und genau dafür wird dieses Teil gekauft.
      Und übrigens nervt der "die bei Lidl"-Spruch. Hier werden nun mal Chinesische Artikel vorgestellt & getestet. Wenn ich was von Lidl & Co will dann Google ich mir eine andere Testseite herbei.

      Bei zwei Mal im Jahr ist der Akku immer leer und beim dritten Regal kaputt. Da nimmt man besser das beigelegte "Werkzeug" und dreht von Hand. Auch wenn hier einige Pickel an den Fingern davon bekommen, das funktioniert, wenn man nur zwei Mal im Jahr sowas aufbaut.

      Aber wer bitte ist denn so blöd und finanziert einem milliardenschweren Konzern über Crowd-Funding die Entwicklung? Wenn sie glauben, dass das cool ist und gekauft wird, dann sollen sie das bitte aus eigener Tasche finanzieren und erst dann Geld damit verdienen, wenn es dann auch wirklich gut ankommt.

  • Profilbild von Stevo
    # 08.04.21 um 00:58

    Stevo

    Das Beste ist das man das Drehmoment stufenlos einstellen kann.
    Könnte ich so bei mir gebrauchen.
    Der Rest ist übel……5 Volt Akku, fest verbaut und dann der Preis👉👌.

    Schade das ist nix. Aktie momentan leider auch nix…..

  • Profilbild von Gast
    # 07.04.21 um 21:44

    Anonymous

    Oh wie bin ich erstaunt. Ist die rosarote Brille doch bei so vielen Menschen gefallen? Sonst heißt es doch immer Xiaomi, Xiaomi über alles.
    Aber warum. Nagelknipser? Ja, nette Dose zur Aufbewahrung. Aber für das Geld gibt es besseres in jeder Drogerie.
    Feinmechanikerwerkzeug? Wow. Wie oft verkloppt so etwas Lidl in der roten Plastkdose mit transparenten Deckel für 3,99€
    Smartphones? Nun mal ehrlich sein, die sind inzwischen teilweise teurer als Samsung und Apple und was wird geboten? Technisch wohl etwas mehr. Aber nach 2 Jahren ist es ohne Support. Da bietet Apple doch einiges mehr und sogar Samsung, sogar die bieten jetzt schon in der Mittelklasse, A52 und A72 mit weiteren 3 großen Updates an. Also, die kommen mir 11 und erhalten sogar 14 und das sogar mit IP57.
    Was macht Xiaomi? Hat irgendein T-Modell einen IP Schutz? Wird eines davon länger als 2 Jahre versorgt?
    Und nun kommen die mit sowas?
    Wenn es wenigstens pink wäre, dann würden das ja vielleicht noch einige Mädels kaufen weil es schön pink ist.
    Aber doch sonst keiner.
    Selbst wer so etwas selten braucht, der kauft dann besseres für weniger Geld bei Lidl oder er fährt zu Real und kauft dort deren Hausmarke aus China, diese wo Budget drauf steht. Ist auch billig und kommt auch aus China. Aber das wird auch nicht eingeschickt. Ist das in diesen 24 Monaten Garantie defekt, dann gibt es mit Bon sofort das Geld zurück.

  • Profilbild von Patrick Schmid
    # 07.04.21 um 19:55

    Patrick Schmid

    Ich denke auch nicht das dies nicht an Handwerker gerichtet ist, naja also für den Heimgebrauch mit Drehmoment-Einstellung ist das schon cool… Sicher gibt's da Spannungswandler, 5V wäre ja nicht sehr zielführend wenn das Gerät wirklich 30Nm schaffen sollte. Ich denke Mal für die meisten ein stylisches Gerät, die ja sowieso nie den Akku wechseln würden und bei denen das Teil 99% in der Ecke liegt, mir inbegriffen. Aber ein Wechselakku ist schon durchaus toll finde ich, wenn man etwas professioneller sein will in dem Bereich.

  • Profilbild von blende66
    # 07.04.21 um 19:03

    blende66

    GARANTIERT ein Xiaomi-Gerät, was KEINEN Weg zu mir findet! Da muss man sich echt fragen, was die Produktdesigner da geraucht haben…

  • Profilbild von Preacher
    # 07.04.21 um 18:27

    Preacher

    Hab einen Bosch GDS 12V-115 und den GSR 18V-60 FC, sowie den Hilti SF2 A-H und beide Generationen Bosch Go. Also kein Bedarf. Wie andere geschrieben: laden via USB ist nett aber unprofessionell, Tauschakku besser. Die elektronische Drehmomenteinstellung erinnert mich an den GHG 23-66, klingt praktisch. Bin gespannt ob das funktioniert denn beim Bosch Go hat man bei der zweiten Generation zurück auf eine mechanische Einstellung gewechselt. Beides probiert, die mechanische Begrenzung funktioniert definitiv besser.

  • Profilbild von I. Newton
    # 07.04.21 um 18:17

    I. Newton

    Ist 30 Nanometer Drehmoment ausreichend oder sollte man warten bis ein Modell mit wenigen Millimetern Drehmoment auf den Markt kommt? Tipp: nm != Nm

    • Profilbild von Fabian
      # 08.04.21 um 08:53

      Fabian CG-Team

      Nanometer sind hier definitiv falsch am Platz gewesen. Danke für den Hinweis!

  • Profilbild von snuppi
    # 07.04.21 um 18:02

    snuppi

    Hässlich und dafür schön teuer

  • Profilbild von Slow mo
    # 07.04.21 um 17:56

    Slow mo

    Function follows Design … grandios bei einem Bohrschrauber. Smartphone- und Saugroboter-Designer Werkzeug entwerfen, dessen Sinn und Benutzungsumfeld sie nicht einmal vom Hörensagen kennen. Bei Makita & Co halten sie wahrscheinlich gerade die Bäuche vor Lachen…

  • Profilbild von Fraro
    # 07.04.21 um 17:44

    Fraro

    Xiaomi verkehrt hier die Devise "Form follows function" zu "Function follows Form". Gerade bei Werkzeug ist ein funktionales Design gefragt. Ein fest eingebauter Akku mit 5 Volt erinnert mich an meinen ersten Akkuschrauber von vor 30 Jahren- hier macht Xiaomi 5 Rollen rückwärts. Mit so einem Ding kann man höchstens an einem PC schrauben- alles darüber hinaus überfordert dieses ansonsten völlig überflüssige Teil. Zudem fur die gebotene Leistung völlig überteuert.

  • Profilbild von Momo666
    # 07.04.21 um 17:43

    Momo666

    Und ich denke die ganze Zeit, das ist eine moderne Massagepistole… 🤣🤣

  • Profilbild von Martin Mandel
    # 07.04.21 um 17:43

    Martin Mandel

    "der Akku geht leer" ? Aua.

    • Profilbild von Martin Mandel
      # 08.04.21 um 08:19

      Martin Mandel

      Ok- jetzt geändert in "geht der Schrauber leer". Vielleicht noch " tun" mit rein? Wie wär's? Tut Leergehen ? Nenn Dich nicht Journalist!

  • Profilbild von Omibus
    # 07.04.21 um 17:26

    Omibus

    Finde ich teuer für ein Gerät mit einem 5V Akku (nehme ich mal an). Da sollte jeder Akkuschrauber von Lidl mehr Power haben. Zumal der Preis alles andere als Xiaomi ist.

    • Profilbild von Maxi Mustermann
      # 10.04.21 um 11:18

      Maxi Mustermann

      Unwahrscheinlich, dass dort ein ein 5V-Akku drin ist. Lithium-Zellen haben immer zwischen 3,6V-4,2V, die Spannung kann nur ein Vielfaches davon sein.
      Auch brauchst du für 30nm einen entsprechende Akkuleistung. Realistischer ist das dort ein 10,8 oder 12V Akku drin ist. Die Mijia also in Konkurenz zur Bosch GSB12V und Konsorten steht.

  • Profilbild von OlDirty
    # 07.04.21 um 17:09

    OlDirty

    Ein Display ist so ziemlich das letzte was man bei Werkzeug braucht. Geht das Display kaputt, ist das Teil unbrauchbar. Mein Makita Bohrer kann mir aus 2,50m von der Leiter fallen und es ist vollkommen egal. Das will ich mal bei dem Ding hier sehen.
    Gutes Werkzeug muss was aushalten, nicht schön aussehen.

    • Profilbild von Moe
      # 08.04.21 um 11:14

      Moe

      Achtung! Erhöhte Gefahr für 🤕Kopfverletzungen durch Verwechselung mit dem Föhn.

      😷-🙏🚰-👋
      MfG Moe

    • Profilbild von M.H.
      # 07.04.21 um 20:07

      M.H.

      Das Display ist durch Gorillaglas 2379 geschützt und kann nur mit der Feuerkraft von mindestens einem phaser Typ 3 in seiner molekularen Einzelteilen zerstört werden. Also bekommst du es nicht kaputt!!!!!

    • Profilbild von Ralph-Hu
      # 07.04.21 um 17:29

      Ralph-Hu

      Kann ich auch nur zustimmen. Display und wohl Touch Schalter bei einem Akkubohrschrauber sinnbefreit.
      Dann fällt dir das Teil mal runter und das wars….

    • Profilbild von Solilus
      # 07.04.21 um 17:15

      Solilus

      Genau meine Gedanke

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.