Hands-On

Xiaomi Scooter 4 Pro und Lite 2nd Gen. E-Scooter jetzt erhältlich für 549,99€/329,99€

Die beiden neuen E-Scooter sind jetzt erhältlich auf mi-com. Der Xiaomi Scooter 4 Pro 2nd Gen. ist für 549€ zu bekommen. Das Budget-Modell, der Xiaomi Scooter 4 Lite 2nd Gen, kostet sogar nur 329€.

Zu den beiden Rollern (und dem ebenfalls neuen Xiaomi Scooter 4 Pro Max) haben wir auch ein Video aufgenommen, in dem wir die wichtigsten Punkte der verschiedenen Modelle erklären.

Xiaomi Scooter 4 Pro kaufen

Wir haben beide Modelle schon zum Testen bekommen und konnten sie schon Probe fahren. Unsere ersten Eindrücke lest ihr unten im Artikel.

Xiaomi Scooter 4 Lite kaufen

Xiaomi hat neue E-Scooter vorgestellt. Der Xiaomi Electric Scooter 4 Lite und der Xiaomi Electric Scooter 4 Pro bekommen ein Update und sind nun jeweils als „2nd Gen“, also zweite Generation erhältlich. Verbesserungen gibt es vom Motor über den Akku bis hin zu neuen Funktionen wie Blinkern.

Xiaomi Electric Scooter 4 Lite 2nd Gen

An Auswahl mangelt es bei Xiaomi-E-Scootern nun wirklich nicht und es ist nach dem Modell 4 Pro Plus und 4 Pro Max bereits die dritte E-Scooter-Neuvorstellung des Unternehmens in diesem noch sehr jungen Jahr. Obwohl es sich um die zweite Generation von existierenden Scootern handelt, kann man hier aufgrund der Unterschiede auch von neuen Modellen sprechen.

Xiaomi Electric Scooter 4 Pro

Der Xiaomi Electric Scooter 4 Pro war der allererste Scooter der Reihe überhaupt und erschien noch vor dem eigentlichen 4er-Modell im Sommer 2022. Hier ist ein Update also am ehesten notwendig. Das besteht aus einem stärkeren Motor und einem größeren bzw. effizienteren Akku. Brachte es das erste Modell noch auf 55 Kilometer Reichweite, so ist nun von 60 km die Rede. Die Motorleistung steigt von maximal 700 auf ganze 1000 Watt, was die maximal mögliche Steigung auch von 20 auf 22° anhebt.

Xiaomi Electric Scooter 4 Pro 2nd Gen 1

Der Roller bekommt auch einige neue, im Jahr 2024 normal gewordene Funktionen. So befinden sich nun Blinker im Lenker, was vor zwei Jahren noch eine absolute Ausnahme war, jetzt aber normal bei neuen E-Scootern ist. Auch wird der 4 Pro 2nd Gen einen „auto light mode“ haben, das heißt die Scheinwerfer schalten sich bei Dunkelheit von selbst ein. Es bleibt bei 10 Zoll großen Reifen, allerdings verbaut man auch hier nun eine Trommelbremse im Hinterrad. Das erste Modell hatte noch eine Scheibenbremse, wovon Xiaomi aber bei immer mehr Modellen Abstand nimmt.

Xiaomi Electric Scooter 4 Pro 2nd Gen 2

Der Xiaomi Scooter 4 Pro 2nd Gen im ersten Praxistest

In der Praxis fährt sich der Scooter erfreulich gut. Die Beschleunigung ist zügig, zumindest im S-Modus, in dem der Roller auf bis zu 20 km/h beschleunigt. Auffällig ist auch der breite Lenker, der zunächst etwas ungewohnt ist, während der Fahrt aber etwas mehr Stabilität und Sicherheit gibt, vor allem, wenn man Handzeichen beim Abbiegen gibt und kurzzeitig nur eine Hand am Lenker hat.

Xiaomi Scooter 4 Pro 2nd Gen E Scooter 1

Das ist genau genommen aber gar nicht notwendig, denn die verbauten Blinker nehmen einem das theoretisch ab. Die entsprechenden Knöpfe sind gut zu erreichen, man muss sich nur daran gewöhnen, die Blinker auch zu benutzen. Dass sich das laute Piepen während des Blinkens nicht abstellen lässt, scheint erst etwas nervig, macht aber durchaus Sinn: Der Piepton erinnert während der Fahrt daran, dass der Blinker gerade angeschaltet ist, denn wenn man die Augen geradeaus auf die Fahrbahn richtet, kann man das durchaus übersehen.

Eine kleine Verbesserung ist außerdem der Ständer, der jetzt weiter vorne angebracht ist. Beim Vorgänger hatte es mich noch etwas gestört, dass der Roller so leicht umkippen konnte, wenn er auf unebenem Untergrund stand. Das ist hier nun etwas besser. Schade ist hingegen, dass man von einer Scheibenbremse zur Trommelbremse gewechselt ist, wobei ich die Bremsleistung nach ersten Bremstests nach wie vor als gut bezeichnen würde.

Xiaomi Scooter 4 Pro kaufen

Am meisten haut mich ehrlich gesagt der Preis um, denn als UVP gibt Xiaomi für den 4 Pro 550€ an. Wir erinnern uns, der erste 4 Pro war 2022 für 800€ gestartet. Der Preis war damals mein größter Kritikpunkt. Hier zahlt man nun deutlich weniger, bekommt dafür aber sogar mehr Funktionen. Auch die Reichweite ist höher, wobei ich den Akku noch nicht ausgiebig auf seine Ausdauer testen konnte. Insgesamt jedenfalls gefällt mir der Xiaomi Electric Scooter 4 Pro (2nd Gen.) auf Anhieb gut,

Xiaomi Electric Scooter 4 Lite

Der Xiaomi Electric Scooter 4 Lite wurde zusammen mit dem Electric Scooter 4 im Sommer 2023 veröffentlicht, also deutlich später als der 4 Pro und zum jetzigen Zeitpunkt vor nicht einmal einem Jahr. Hier kommt das Upgrade daher etwas überraschend. Die Unterschiede fallen hier sogar deutlicher aus als beim Pro-Modell. So verbaut man einen ganz neuen Rahmen und Trittbrett; beides gab es in dieser Form so bei Xiaomi vorher nicht. Die Reifen sind nun auch 10 Zoll groß und das Fahrzeug mit 16,2 kg nun minimal schwerer als zuvor mit 15,6 kg. Die Reichweite steigt von  20 auf 25 Kilometer.

Xiaomi Electric Scooter 4 Lite 2nd Gen

Auf den Bildern sah es noch so aus, als müsste der 4 Lite auf Blinker verzichten – unser Modell hat nun aber doch Blinker verbaut. Aber die automatischen LEDs findet man hier nicht. Der 4 Lite war bisher der günstigste aller 4er-Modelle von Xiaomi (mit Ausnahme des kaum beworbenen 4 Go) und wird wohl auch weiter das Budget-Modell bleiben, weswegen hier an einigen Stellen gespart werden muss.

Der Xiaomi Scooter 4 Lite 2nd Gen im ersten Praxistest

Beim Auspacken musste ich schon staunen. Zwar wusste ich vorher, wie der Scooter aussehen würde, aber ihn in der Realität zu sehen, war dann doch nochmal etwas anderes. Hier erinnert optisch wirklich kaum etwas an Xiaomi und auch gar nichts an den Vorgänger, den Xiaomi Scooter 4 Lite. Das ist gar nicht unbedingt schlecht, aber eben überraschend. Das Design des Trittbretts habe ich so noch bei keinem Roller der Marke gesehen, und es ist deutlich höher, mit größerem Bodenabstand, als bei den anderen Modellen. Dadurch ist der Ständer aber deutlich länger und der Roller steht etwas stabiler.

Xiaomi Scooter 4 Pro Lite 2nd Gen 3
Sieht man beide nebeneinander, erwartet man nicht unbedingt, dass der vordere die „Lite“-Version ist.

Gerade im Vergleich zum 4 Pro (und 4 Pro Max, den wir ebenfalls hier haben) fällt aber der schmale Lenker auf. Weil hier weniger Platz ist, sind auch die beiden Tasten für die Blinker übereinander anstatt nebeneinander angeordnet, sodass man sich erst daran gewöhnen muss, das oben links blinkt und unten rechts.

Xiaomi Scooter 4 Pro Lite 2nd Gen 2
Der Lenker des neuen 4 Lite (oben) gegenüber dem des 4 Pro.

Ansonsten fällt vor allem der gegenüber den anderen Rollern deutlich schwächere Motor auf. Zwar sind auch hier 20 km/h drin, die werden aber a) nicht ganz so schnell erreicht und b) hat der 4 Lite am Hang deutlich mehr zu kämpfen. Einen Berg mit 20% Steigung kämpft er sich mühsam mit maximal 10 km/h herauf, während die Pro-Modelle hier annähernd die Spitzengeschwindigkeit beibehalten.

Xiaomi Scooter 4 Lite kaufen

Trotz der Einschränkungen ist der Ersteindruck hier sehr gut, denn immerhin handelt es sich um das Budget-Modell, das zum Start gerade mal 299€ kostet. Wer weiß, dass er nicht weit fahren muss und einen leichten (wenn auch nicht unbedingt kleinen) Scooter sucht, der sollte ein Auge auf den neuen Xiaomi Electric Scooter 4 Lite (2nd Gen.) haben.

Preis und Verfügbarkeit: Günstig ab Mai 2024

Beide Modelle sind mittlerweile als angepasste Version für den deutschen Markt erschienen. Bei den ursprünglich vorgestellten Modellen handelte es sich noch um die internationalen Versionen mit 25 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Bei den Preisen hat uns Xiaomi definitiv überrascht, ein Startpreis von 549 anstatt 799 Euro beim 4 Pro und 329 anstatt zuvor 449€ beim 4 Lite bietet man endlich auch wieder wirklich günstige E-Scooter an. Gleichzeitig sind die Roller zumindest auf dem Papier an vielen Stellen sogar verbessert worden. Geht man rein danach, kann man beide Modelle jedem empfehlen, der mit den Vorgängern zufrieden war oder bereits da zumindest über einen Kauf nachgedacht hat.

Mit den beiden neuen Modellen gibt es nun insgesamt 9(!) verschiedene E-Scooter von Xiaomi mit einer 4 im Namen. Da darf man schon mal die Frage stellen, ob es nicht Zeit wäre, sich ein besseres System zur Benennung der Roller zu überlegen, denn mit „unübersichtlich“ ist die Situation noch sehr wohlwollend umschrieben. Habt ihr noch den Überblick über Xiaomis Fuhrpark, und habt ihr vielleicht sogar eines der Modelle zuhause?

e6ae49b898f44070bda2a9669c3d9272 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (16)

  • Profilbild von Kristin Tattar
    # 09.03.24 um 21:27

    Kristin Tattar

    Finde den Trend sehr unschön, dass selbst die Lite Modelle mit jeder Generation schwerer werden.
    Wäre doch auch eine schöne Innovation wenn die Roller bei gleichen Eckdaten ein bisschen leichteren werden.

    • Profilbild von deauville
      # 13.05.24 um 19:59

      deauville

      Da bin ich ganz deiner Meinung. Das Gewicht ist für mich als Camper ein Ko-Kriterium. Schade.

  • Profilbild von Woofi
    # 15.05.24 um 11:01

    Woofi

    Also die Blinker sollten anstatt nur am Lenkrad auch irgendwie am Rücklicht sein. Da würden sie mit Sicherheit besser gesehen.

  • Profilbild von Maurice
    # 16.05.24 um 11:07

    Maurice

    Könnt ihr was zum Unterschied zum niu kqi3 max etwas sagen? Das gibst auch schon fast neu für 500€ bei ebay Kleinanzeigen.

    • Profilbild von Tobsen
      # 18.05.24 um 00:37

      Tobsen

      xiai hat eindeutig kleineres Trittbrett, nur 1 Scheibenbremse.
      Beim Niu weiß ich, kann man per Software noch die Geschwindigkeit entsperren, weiß nicht ob das beim Xiaomi geht

  • Profilbild von Achim
    # 16.05.24 um 11:51

    Achim

    Meine Frage ist, warum steht in der Datenbeschreibung für Personen zwischen 14 und 50 Jahren. Wenn ich als ü 60 jähriger damit fahre erlischt dann die Betrieberlaubnis.
    Wenn's so wäre 🤔

  • Profilbild von Maurice Rühle
    # 16.05.24 um 13:26

    Maurice Rühle

    Hab den grade offiziell auf der Seite für 450€ bekommen

    • Profilbild von GSpot
      # 16.05.24 um 22:12

      GSpot

      Dito 😉 (Gutschein vorausgesetzt)

    • Profilbild von Maddin
      # 22.05.24 um 12:10

      Maddin

      @Maurice: Hab den grade offiziell auf der Seite für 450€ bekommen

      Ich hab auch am 16.05.bestellt.Steht aber seit Tagen auf "Lieferung wird vorbeiretet" Wurde deiner schon verschickt?

      • Profilbild von GSpot
        # 23.05.24 um 20:03

        GSpot

        Gestern um 16:50 Uhr kam eine SMS von UPS das ein Etikett erstellt wurde. Aktuell noch keine Bewegung zu sehen. UPS hat das Paket noch nicht erhalten.

      • Profilbild von Maurice Rühle
        # 06.06.24 um 20:08

        Maurice Rühle

        Ja, hat aber ziemlich lange gedauert. Eine Spedtion meldet sich bei dir. Habe den zurück verschickt.Den Roller gabs heute für 380€ bei Media Markt. Schon bißchen frech.

  • Profilbild von Christian Petzold
    # 17.05.24 um 15:49

    Christian Petzold

    Hallo

    Hat der Xiaomi Electric Scooter 4 Lite 2nd Gen eine Straßenzulassung ?

  • Profilbild von Jan
    # 29.05.24 um 14:51

    Jan

    Ist die Höchstgeschwindigkeit hier klassisch 22km/h (10%) oder wie bei manchen anderen Modellen strikt 20km/h? Gibt es sonst einen Jailbreak auf die Internationale FW und kann man dort auf 22km/h "drosseln"? 😀

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.