Test Xiaomi USB-Ladegerät im Test: 4x USB-A; 1x USB-A QC 3.0; 1x USB-C für 25,13€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Update: Aktuell bekommt ihr den Xiaomi USB-Hub für 25,13€ bei GearVita, wenn ihr den Gutschein: XMUSBFC6 

Das Xiaomi USB-Ladegerät ist ein weiteres Accessoires des chinesischen Herstellers, welcher neben großen und teuren Technikprodukten, wie Smartphones, Saugrobotern oder Notebooks immer noch für „Kleinkram“ zu haben ist. Der HUB ist dabei mit insgesamt fünf USB-A Ports und einem USB-C Port ausgestattet.

Xiaomi USB Hub

Verpackung, Verarbeitung und Design

Der Xiaomi USB Hub ist bei uns in einem schlichten Pappkarton angekommen. Auf den ersten Blick fällt auf, dass dieses kleinere Gadget eigentlich für den heimischen Markt gedacht ist, wie viele Nischenprodukte von Xiaomi. Auf der Verpackung finden sich Bezeichnung und Specs daher nur auf Chinesisch wieder.

Xiaomi USB HUB Verpackung

Im Inneren des Kartons finden sich ein C7 Kaltgerätekabel, eine Bedienungsanleitung auf Chinesisch, sowie der USB-Hub selbst. Das Kabel, welches mit CN-Stecker geliefert wird, ist das gleiche wie auch bei Xiaomi Saugrobotern, Mi Luftfilter oder Xiaomi Ventilator. Wer auf einen Steckdosen-Adapter verzichten möchte, kann natürlich ein anderes C7 Kleingerätestecker mit EU-Anschluss verwenden.

Der Xiaomi USB Hub, ist mit den Maßen 11 x 8 x 2 cm lang und flach und besteht vollständig aus Plastik in weißer Klavierlack-Optik.

Xiaomi USB Hub Klavierlack
Die Oberfläche zieht Staub leider wie ein Magnet an

Insgesamt ist der USB Hub von Xiaomi ziemlich gut verarbeitet, es gibt keine Materialfehler oder sonstiges zu bemängeln.

Anschlüsse des Xiaomi USB Hub

Wie bereits erwähnt ist der Hub mit insgesamt 5 USB-A Schnittstellen und einer USB-C Schnittstelle ausgestattet.

Xiaomi USB Hub QC Ladeport
Der Port im Xiaomi Mi-Orange ist der QC 3.0 Port

Ausgangsparameter der einzelnen Ports

USB-Port:Ausgangsleistung
USB-A (Grau)5V/2,4 A
USB-A QC 3.0 (Orange)5V/3A; 9V/2A; 12V/1,5A
USB-C5V/3A; 9V/2A; 12V/1,5A

Im Test haben wir die Ausgangsleistung mit einem Xiaomi Mi Mix überprüft.

Xiaomi USB Hub QC 3.0
Am QC 3.0 Port pendelt sich die Ausgangsleistung auf 17-18 Watt ein
Xiaomi USB Hub USB-A Schnittstelle
Währenddessen sind es an einem „normalen“ USB-A Port nur 7-8 Watt

Bei dem USB-C Port handelt es sich leider nicht um eine Power Delivery Schnittstelle. Somit hat der Versuch das Xiaomi Mi Notebook Air mit dem USB-Hub zu laden leider nicht funktioniert.

Xiaomi USB Hub mit Xiaomi Mi Notebook

Fazit

Der Xiaomi USB Hub ist insgesamt gut verarbeitet, sieht schick aus und tut, was er soll. Dank eines gängigem C7 Kleingerätestecker kann das im Zubehör enthaltene Stromkabel mit CN-Stecker leicht ausgetauscht werden, sofern man einen Adapter eher ungern nutzen möchte.

Ob es in diesem Fall unbedingt ein USB-Hub von Xiaomi sein muss? Nein.. abgesehen von Xiaomis zeitlosem Design kann der Hub nicht mehr, als ein Pendant eines anderen Herstellers und besonders günstig ist er auch nicht. Was ich persönlich schade finde, ist dass der USB-C Port kein Power Delivery unterstützt und somit auch nur für USB-Kleingeräte verwendet werden kann. Da der Hub nur für den chinesischen Markt gedacht ist, ist er nicht mit einem CE-Kennzeichen ausgestattet.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (6)

  • Profilbild von IronBeagle
    10.06.18 um 13:21

    IronBeagle

    Was ist der Unterschied zu günstigeren USB-Hubs… Schade, dass man bei Gearbest jetzt für den Namen bezahlen muss.

  • Profilbild von Fix
    10.06.18 um 13:23

    Fix

    hat scheinbar auch leider kein Bluetooth und keine LEDs… 🙁

  • Profilbild von Joegh
    10.06.18 um 16:09

    Joegh

    Ich glaube kaum, dass günstige standart usb Hubs mehr als die von der Usb spezifikation vorgeschriebenen Ströme liefern, von daher ist das schon etwas besonderes.

  • Profilbild von Gast
    09.10.18 um 15:21

    Anonymous

    Das Teil ist doch gar kein USB Hub? Sieht für mich nur nach einem Ladegerät aus.

  • Profilbild von Laus
    09.10.18 um 16:10

    Laus

    Ich schließe mich der Frage an: Ist das jetzt ausschließlich ein USB-Ladegerät oder ist da tatsächlich auch irgendwie noch ein USB-Hub verbaut?

  • Profilbild von Martin
    09.10.18 um 17:41

    Martin

    Das auf dieser Seite fehlende Bild von der Rückseite ist im Shop vorhanden – dort ist nur ein 220V Anschluß. D.h. von USB-Hub kann hier wohl keine Rede sein….

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.