ZHIYUN Smooth X Gimbal für 56,29€

Nachdem ZHIYUN sich gerade in der YouTube Szene mit seinen Gimbals durchaus einen Namen gemacht hat folgt jetzt ein neues Modell. Das ZHIYUN Smooth X Gimbal richtet sich mit einem günstigen Einführungspreis an die Einsteiger auf dem Gebiet. Kann die Firma damit an alte Erfolge anknüpfen?

ZHIYUN Smooth X Gimbal

Technische Daten

ZHIYUN Smooth X

ZHIYUN Smooth X Gimbal

Stabilisierung2-Achsen
Neigbar/Schwenkbar umTilt: 0°, Roll: 285°, Pan: 300°
UnterstütztSmartphones zwischen 50-90 mm Breite
KonnektivitätBluetooth 5.0
App fürAndroid / iOS
Akku/Laufzeit1000 mAh / 3-4 Std.
MaterialKunststoff / Aluminium
Abmessungen 6,5 x 5,6 x 14,5 cm
Gewicht245 g

Überblick

Gimbals gibt es inzwischen wie Sand am Meer und da muss man sich schon von der Masse absetzen können. ZHIYUN probiert bei diesem Modell mit dem geringen Gewicht von 245 Gramm zu überzeugen und ist damit etwa halb so schwer wie das Smooth-Q. Außerdem ist das Gimbal nur 6,5 x 5,6 x 14,5 cm groß und sollte so handlich sein und trotzdem den nötigen Funktionsumfang mitbringen.

Smooth X Features

Damit ihr wisst was mit dem Funktionsumfang gemeint ist, folgt hier eine kurze Auflistung der Features, die das Gimbal mitbringt. So könnt ihr per Klick das Smartphone mit der Halterung drehen und so von Selfie zum Portrait Modus umstellen. Außerdem sollen wohl einige Gesten funktionieren, so könnt ihr beispielsweise durch Winken automatisch ein Bild auslösen.

Der komplette Funktionsumfang, inklusive einfacher Videobearbeitung mit kleinen Effekten und dem automatischen Folgen von Personen, soll dann mit der ZY Cami App ausgeführt werden. Das alles würde ich aber mit Vorsicht genießen, da die App aktuell noch auf chinesisch läuft und somit wohl (zumindest Stand jetzt) noch relativ unbrauchbar ist. Zu den anderen Modellen hat ZHIYUN noch die ZY Play App genutzt, die zumindest auf Englisch-, aber auch eher mäßig beliebt ist.

ZY Play App Funktionen

Einige nette Features hat das Gimbal aber auch ohne die App zu bieten. Dabei unterstützt es beispielsweise Zeitraffer, Slow-Motion, oder aber Panorama Aufnahmen. Alle Features seht ihr auch in dem folgenden Video vom Hersteller selbst:

Youtube Video Preview

Das Modell ist natürlich nur im zusammengeklappten Zustand 14cm groß und kann dank Aluminium Stange auf 26 cm erweitert werden. Das ist immer noch relativ kurz, sollte für Selfies aber ausreichend und zumindest bleibt das Gimbal so noch handlich.

Gimbal Abmessungen

Das Gimbal ist der USB-C Kabel aufladbar und ein solches ist auch schon im Lieferumfang enthalten. Mit einem 1000 mAh Akku könnt ihr wohl zwischen drei und vier Stunden filmen, was aber selbst im Einsteigerbereich keine besonders lange Laufzeit ist. Für den Fall der Fälle solltet ihr also am Besten immer eine Powerbank mithaben (wie wär’s mit dieser hier?).

Die Verbindung zum Smartphone läuft dabei über Bluetooth 5.0, womit die aktuellen Smartphone Modelle allesamt keine Probleme haben sollten.

Einschätzung

Mit einem Marktpreis von knapp 60€ probiert sich ZHIYUN an einem günstigen Gimbal, was aber trotzdem mit einigen Features daher kommt. Ich finde den Preis dabei sehr fair, wobei mich die „neue, innovative“ ZY Play App leider mehr abschreckt, als dass sie mich vom Gimbal überzeugt.

Wenn ihr ein Gimbal mit integrierter Kamera sucht könnt ihr euch auch mal das FIMI Palm Gimbal anschauen, was dem DJI Osmo Pocket schon sehr ähnlich sieht. Könnt ihr mit Gimbals generell denn etwas anfangen, oder reichen euch auch die 5€ Plastikverlängerungen, die ihr in jeder Touristenstadt hinterher geworfen bekommt?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Christian

Christian

Von Nokia, über Vernee bis Lenovo habe ich schon alle Smartphones durch und freue mich daher über jede Innovation - auch fernab von Handys!

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (10)

  • Profilbild von canbiz
    19.05.20 um 12:39

    canbiz

    Würdet ihr das Teil testen? z.B. mit dem Poco F2 o.ä. @Torben und co?

  • Profilbild von Lor
    19.05.20 um 16:39

    Lor

    Könnt ihr mal dazu einen Ratgeber machen und das Zhiyun Gimbal mal mit anderen vergleichen, z.B. dem DJI Osmo Mobile 3 oder dem Rollei GO?

    • Profilbild von chriss_goe
      19.05.20 um 20:34

      chriss_goe

      @Lor Also für den Preis vom Osmo Mobile 3 würde ich nicht lange überlegen. Die 1. und 2. Gen waren ja noch recht teuer. Die neue ist allerdings wirklich bezahlbar und kostet soviel wie das Smooth Q zum Marktstart damals, hat allerdings eine viel bessere App da DJI es mit Tracking etc. einfach drauf hat. Würde jederzeit wieder zum Osmo Mobile 3 greifen!

      • Profilbild von chriss_goe
        19.05.20 um 20:35

        chriss_goe

        @chriss_goe Ach ich vergaß, außerdem ist es ein 3 Achsen Gimbal was allemal besser ist als dieses 2 Achsen Gerät hier.

  • Profilbild von Christian
    19.05.20 um 18:01

    Christian

    Das Gimbal kann ohne App Nutzung einer Person folgen?
    Wie soll das gehen?

    • Profilbild von sven
      19.05.20 um 22:09

      sven

      Ach, nicht zu kritisch. Christian ist gerade in der "Neuling muss Artikel voller Vermutungen schreiben"-Phase, die geht ja meist schnell vorbei. Wenn er dann noch dabei ist darf er Handys testen, wie alle anderen auch.

    • Profilbild von Christian
      20.05.20 um 10:00

      Christian CG-Team

      Geht natürlich dann auch nur mit der App, mein Fehler. Ist im Text korrigiert.

  • Profilbild von Roi
    20.05.20 um 13:52

    Roi

    Wie ist der Smooth-X denn nun im Vergleich zum großen Bruder dem Smooth-Q?

    Wie Lor schreibt, ein kleiner Ratgeber oder genereller Vergleich zu dieser Produktkategorie hier auf der Seite wäre sicherlich ne sinnvolle und tolle Sache! 🙂

    • Profilbild von Christian
      20.05.20 um 14:03

      Christian CG-Team

      Behalten wir im Hinterkopf, wenn genug Interesse an Gimbals besteht ist das natürlich ne gute Idee.

  • Profilbild von kom-pensiert
    23.05.20 um 11:19

    kom-pensiert

    Wenn Gimbal, dann den Dji Osmo Pocket. Kann 4k mit 60fps hat Objekt Tracking und ne gute App

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.