RC-Gadgets (Modellbau)
Sinnfrei oder Partygadgets
Computer & Entertainment
Mode & Stylegadgets
Werkzeug & Outdoorgadgets
Wohnen & Dekoration
Fotogadgets & Spycams

Info: große Veränderungen bei China-Gadgets.de

Vielen von euch ist in letzter Zeit sicher aufgefallen, dass es bei uns etwas ruhiger geworden ist – es wurden “nur” relativ viele Updates erstellt. Dennoch haben wir im Hintergrund fleißig gewerkelt – an was genau erfahrt ihr jetzt!

China Gadgets Neuigkeiten

Wie bereits hier auf Facebook angedeutet, wollen wir in Zukunft eine neue Richtung einschlagen und andere China Shops und deren Gadgets einbeziehen. Warum? Die Gründe sind vielfältig:

  • eBay gestaltet die Suche immer schwieriger
    • es werden immer mehr komplette Händler-Angebote aus China geblockt
    • Umwege über ausländische eBay-Ableger werden Stück für Stück abgeschaltet
    • seit vorgestern (20.08.14) kann man nicht mehr explizit nach ausländischen Angeboten suchen
    • die “Kommunikation” ist “mäßig”
  • zeitgleich werden China-Shops immer besser
    • immer mehr Shops entstehen
    • oftmals besseres oder zumindest spezielleres Angebot (Beispiel: Smartphones)
    • bessere Preise
    • zunehmend wird auch dort PayPal als Bezahlung möglich sein

Das Problemkind eBay

Erst einmal ein großes Lob an unsere Community, denn einige von euch sind zu richtigen Gadget-Suchmaschinen geworden und so gibt es öfter mal den besten Preis in den Kommentaren. Das dies in letzter Zeit immer häufiger vorkommt, spricht zum einen für euch, aber ebenso definitiv gegen die eBay-Suche, welche leider immer undurchsichtiger wird.

Wir haben viele Telefonate geführt und bekamen immer (sinngemäß) die selbe Antwort von verschiedenen eBay-Mitarbeitern, warum die deutsche Suche bei einigen Händlern unpräzise ist oder gar keine Artikel anzeigt: “Der Händler wurde möglicherweise für den deutschen Markt als nicht vertrauenswürdig eingestuft und dies rührt wahrscheinlich daher, dass dieser in der letzten Zeit zu viele negative Bewertungen bekommen hat.” So manch ein chinesischer Händler hat 99,8% positive Bewertungen bei über 500.000 erfolgreichen Bestellungen, sodass diese Begründung einen mehr als faden Beigeschmack hinterlässt.

eBay: nicht wirklich transparent

eBay: nicht wirklich transparent

Somit mussten wir immer Umwege über diverse anderssprachige eBay-Ableger nutzen – teilweise über VPN-Server und ausländische Proxy-Server – und bekamen immer noch unterschiedliche Ergebnisse. Ebenso erzielen wir auch über die mobile eBay-Seite abweichende Ergebnisse und leider nur manchmal den absoluten Bestpreis. Ein Zustand, den wir zu lange akzeptiert haben und nach unserem Redesign sollten wir uns auch auf dieser Ebene weiter entwickeln und euch alle Möglichkeiten eröffnen, die wir in den letzten Wochen recherchiert und erarbeitet haben.

Ich weiß nicht wie es euch dabei ergeht, aber wenn ich bei eBay nach dem besten Preis sortiere, dann möchte ich auch den besten Preis sehen und nicht wegen dubioser “Filter” 10-20% mehr bezahlen!

Auf die Art, wie eBay bei Händlern Stück für Stück die Gebühren erhöht, PayPal aufzwingt, mit uns von CG aber auch jeden anderen kommuniziert wollen wir gar nicht weiter eingehen. Wer Lust hat, kann sonst auch diesen Artikel vom Mai über die eBay Sicherheitslücken und das anschließende Bekanntmachen lesen.

China-Gadgets nun ohne eBay?

Natürlich nicht! Wir wollen den Bestpreis für euch finden und werden nun auch auf anderen Seiten danach suchen. Dies schließt eBay natürlich nicht aus, aber eröffnet uns die Chance, andere Händler wie z.B. Banggood, Aliexpress oder gar BuyInCoins in unser Spektrum aufzunehmen. Nur so können wir die besten Preise finden und euch unter anderem auch andere Gadgetkategorien wie z.B. noch mehr Tablets oder gar die immer interessanter werdenden Mittelklasse bis Highclass Smartphones aus China vorstellen. Viele von euch bestellen dort (laut Kommentaren) auch schon.

Hier gilt natürlich, dass erstmal eine kleine Testphase nötig ist, um beobachten zu können, ob sich unser Vorhaben positiv entwickelt. Dies ist nur möglich, wenn wir alle gemeinsam zusammen arbeiten, Gadgets suchen und ihr ein ausführliches Feedback abgebt. Auf unseren Facebook-Post hin hat sich bereits ergeben, dass die Idee begrüßt wird.

Die “echten” China-Shops

In zahlreichen Kommentaren und auch auch bei Facebook fielen immer wider die Namen einiger China-Shops wie z.B. Banggood, Dealextreme, Aliexpress und weitere. In den etwas ruhigeren letzten Wochen, haben wir viel Recherchearbeit betrieben, um die bestmöglichsten Anbieter herauszufiltern und diese in Zukunft mit einzupflegen. Jene, die noch nicht mit diesen Anbietern in Berührung gekommen sind, haben warscheinlich noch verständliche Zweifel, wenn es um eine Bestellung fernab von eBay geht, aber dieser Artikel soll noch einmal wichtige Punkte zusammenfassen und zeigen, dass ihr auch hier keine Bedenken haben solltet und euch ein identischer Käuferschutz zu teil wird.

Seriösität und Käuferschutz

Viele Anbieter sind, auch wenn in unseren Breitengeraden vielleicht nicht besonders bekannt, schon seit fast 10 Jahren auf dem Markt und bieten teilweise mehrere hundertausend bis millionen Artikel an. Hierbei versuchen sich diese immer mehr auf dem europäischen Markt zu etablieren und dies bedeutet, dass neben viel vorhandener Erfahrung im Onlinevertrieb auch der Wille, sowie die nötigen Kenntnisse, um den deutschen Kundenanspruch gerecht zu werden, geben ist. Es gilt natürlich immer noch, dass die Versandzeiten, falls kein europäisches Warenhaus vorhanden ist, sich im selben Rahmen bewegen, aber dies ist für alle Gadgetkenner und -Fans bereits bekannt und meist kein Problem.

Auch auf der monetären Ebene ist der Kunde immer König, denn wer über PayPal zahlt, der besitzt gleichzeitig den Käuferschutz mit einer 40-Tages-Frist wie es bereits durch eBay bekannt ist. Demnach gilt, dass im Zweifelsfall immer ein Fall eröffnet werden kann und ihr euch nicht vertrösten lassen solltet, falls ein Paket nicht innerhalb der Frist bei euch ist oder gar beschädigt ankommt. Dieser Bezahlmethode sollte immer gewählt werden, aber auch bei anderen Methoden bieten die Anbieter ein internes Käuferschutzprogramm an, welches z.B. bei Aliexpress sehr gut funktioniert und mit dem von PayPal verglichen werden darf.

Wir werden euch, sobald wir einen Artikel vorstellen, immer auf den jeweiligen Shop kurz vorbereiten und die Besonderheiten für euch heraustragen. Zusätzlich können persönliche Erfahrungsberichte von uns und euch für weitere Klarheit sorgen, denn, auch wenn der größte Teil der Bestellungen reibungslos ablaufen sollte, es gibt immer Ausnahmen und Sonderfälle, die ebenso betrachtet werden müssen.

Lieferzeiten, Versandkosten und Zoll

Meist werden von den Chinashops deutlich geringere Versandzeiten angegeben, als es bei eBay der Fall ist und unseren persönlichen Erfahrungen nach, können diese auch oftmals eingehalten werden – es geht also oftmals definitiv schneller als gewohnt! Das wichtigste aber ist, dass auch bei diesen Anbietern keine Versandkosten anfallen und alles so bleibt, wie wir es gewohnt sind. Gegen einen Aufpreis werden auch Expressversandoptionen angeboten, welche teilweise einen Versandzeitraum von 3-7 Tagen anbieten. Ab einem bestimmten Bestellwert sind eure Pakete oftmals sogar versichert und ihr bekommt Sonderkondition, die den Versand betreffen.

Um den Zoll kommt ihr allerdings nicht drum herum, denn ab einem Warenwert von rund 26€ fallen immer die bekannten 19% für die Einfuhrumsatzsteuer an. Eine falsche Deklarierung auf Seiten der Händler schützt euch natürlich nicht davor, dass diese bezahlt werden müsste. Bei einer Bestellung ab 150€ kommen für verschiedene Produktkategorien noch Zollgebühren hinzu, welche sich von 0% bis hin zu 17% bewegen. Bei Produkten in diesem Preisrahmen werden wir dies natürlich nochmals erwähnen und falls ihr viele Produkte bestellen solltet, die diesen Wert übertreffen, empfiehlt es sich, aufgrund von nicht vorhandenen Versandkosten, mehrfache Bestellungen zu tätigen.

Was passiert als nächstes?

Auch wenn der Große Umbruch bereits geplant ist, so werden wir uns trotzdem etwas Zeit lassen, denn wie bereits erwähnt, wollen wir erstmal eine Testphase durchführen. Für uns alle ist das Ganze neu und wir wollen es langsam angehen. Das bedeutet, dass das tägliche “Geschäft” so wie gewohnt weiter geht und immer mal wieder ein Artikel eingeschoben wird, welcher nicht von eBay stammt. Das darauf folgende Feedback ist besonders wichtig und richtungsweisend für unsere Zukunft, denn danach entscheidet sich, ob unsere Intuition richtig war und wir uns weiter in diese Richtung bewegen sollten.

Alle Fragen und eure Meinungen wollen wir jetzt hören und das ganze Team freut sich darauf zu hören, was ihr von diesem Schritt haltet!

Pow! Ab dafür! ;-)

Die beste Erfindung der Welt: Einsteins Ente/Drinking Bird für 4,50€

Dieses wirklich geniale Physik-Gadget geht auf Cro-Marmot zuürck. Ich denke viele von euch, kennen die Einstein Ente von einem Arztbesuch im Wartezimmer oder aus dem Physikunterricht? Wäre ich Psychiater geworden … das Teil stünde auf meinem Tisch! Diesen Wippvogel oder auch Schluckspecht gennant, könnt ihr hier für 4,51€ schießen – natürlich aus Hong Kong. Günstiger geht’s direkt über Banggood – hier spart ihr noch einmal 1,50€.[/elink]

Stellt man ihm ein Glas Wasser zur Verfügung und tippt ihn einmal mit dem Schnabel hinein, wippt er “unendlich” lange weiter (bis das Wasser verdunstet ist). Lange Zeit ist man tatsäclich davon ausgegangen, dass es sich um ein Perpetuum Mobile handelt. Wer sich genauer belesen möchte, kann sonst auch bei Wikipedia vorbei schauen. Ich liebe solche physikalischen Spielereien (mal ganz abgesehen von dem coolen Aussehen), danke Cro-Marmot! Der Herr Einstein war halt schon so’n Kluger.

Hier geht’s zum Gadget >>

Für Makroaufnahmen: LED Ringblitz für 20,40€

Bei manchen Fotoaufnahmen sieht es gut aus, wenn das Licht direkt von Vorne kommt. Bei großen Motiven kann man das relativ einfach mit einem normalen Blitz realisieren, doch sobald das Motiv etwas kleiner wird, müsste der Blitz schon zwischen Objektiv und Motiv sein. Eine einfache Lösung bietet der LED Ringblitz für 20,40€ inkl. Versandkosten.

ringblitz

Der Ringblitz sitzt nicht wie ein gewöhnlicher Blitz in dem passenden Schuh über dem Objektiv sondern wird direkt rund um das Objektiv angebracht. Dafür sind mehrere Adapterringe enthalten, die die üblichen Objektivdurchmesser abdecken. So könnt ihr das Teil einfach vorne an der Kamera befestigen und könnt auch mal verschiedene Objektive testen.

Zu dem Ringblitz, der mit LEDs funktioniert gehört noch das Steuergerät, welches einfach in den Blitzschuh gesteckt wird. Ihr könnt an diesem Gerät verschiedene Modi einstellen, so dass ihr euer Motiv genau nach euren Wünschen ausleuchten könnt. Der Betrieb erfolgt mit AA Batterien, die auch durch Akkus ersetzt werden können. Hierbei haben sich die Sanyo Eneloops schon mehrfach bewährt. In der Übersicht findet ihr verschiedene Modelle für Canon, Nikon und Co. und ihr könnt euch einfach das passende heraussuchen.

Hier geht’s zum Gadget >>

Fernglas (30fach Zoom?!) für 4,93€

Vorweg: ich kannte es so, dass bei einem Fernglas die Zahlen 30×60 für die Vergrößerung und den Linsendurchmesser stehen. Zwar wird wirklich von einem 30fach Zoom gesprochen, aber so ganz glauben kann ich das nicht. Außerdem sehe ich nicht wirklich die 60mm (sondern “nur” 20mm) Linsendurchmesser. Oder liege ich da gänzlich falsch? Nichtsdestotrotz ist es ein Gadgetdeal wie er sein soll.

fernglas

Für ingesamt knappe 5,17€ erhaltet ihr das Fernglas, welches mit einer Tasche daher kommt und sogar eine Art “Nightvision” hat. Ob es eine richtig gute Nachtsicht beherrbergt, darf natürlich ebenso auch mehr als bezweifelt werden. Ich denke der Händler will da aus einem günstigen Angebot einfach einen Überflieger machen.

Ein Fernglas kann man immer gebrauchen: sei es zum Fischen, beim Sport, beim Reisen, beim Spionieren (darf man natürlich nicht) oder um beim Vogelbrüten zuzuschauen ;-). Die Farbe des Fernglases ist ausschließlich schwarz und ein passendes Politurtuch liegt auch bei.

Hier geht’s zum Gadget >>

In-Ear Kopfhörer “EarPod” mit Fernbedienung und Mikro für 5,24€ (Update: 2,14€!)

Update: Da geht noch was! Inzwischen sind die In-Ears ja wirklich schon geschenkt. Dennoch: an Kopfhörern scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Ob es etwas für euch ist, müsst ihr entscheiden!

Wie einige vielleicht schon bemerkt haben, haben wir heute Mittag eine spannende Einsendung für In-Ear Kopfhörer bekommen und daraus wollten wir direkt einen Artikel basteln, denn unser Gasteinsender hat z.B. nicht den besten Preis herausgesucht. Es handelt sich um die In-Ear Kopfhörer “EarPod”  für 2,34€ inkl. Versandkosten, welche dem ein oder anderen vielleicht bekannt vorkommen.

Die Soundqualität dieser Kopfhörer kann wohl (bei vielen – aber nicht allen!) überzeugen und auch das neue Design verbessert die Tragfähigkeit und dies sollte auch für die Gadgetversion der Kopfhörer gelten. Für alle iPhone oder iPod Besitzer ist wahrscheinlich noch die Fernbedienung am Kabel interessant, welche alle Funktionen (Songs durchschalten, Anruf annehmen, Lautstärke regulieren) bietet und zusätzlich noch als Mikrofon agiert.

Beim Preis der Apfelversion müsste hier noch ein einstelliger Multiplikator hinzugefügt werden und so spart ihr hier ordentlich Geld und bekommt sogar noch ein Produkt, welches sich zumindest äußerlich kaum unterscheidet. Allerdings sind die “audiophilen” Ansprüche natürlich sehr gespalten.

Hier geht’s zum Gadget >>

Immer dabei: Teleskop-Angel in Stiftgröße (kleinste der Welt?) für 6,46€

Dieses Gadget mit besonderer Zielgruppe wird immer wieder eingesendet und zuletzt von Michi auf den neusten Stand gebracht. Es handelt sich um eine äußerst kompakte Teleskop-Angel, welche zusammengeschoben mal gerade annähernd so groß, wie ein normaler Stift ist. Wie Michi schon sagt wird man damit wohl nicht den Fang des Lebens herausziehen, aber die Idee ist einfach nett. Der Stift hat die Maße 1,5cm x 20cm und kann somit in jeder Tasche immer dabei sein. Die Mini-Rolle liegt auch dabei. Ausgezogen hat die Rute dann eine Länge von einem Meter! Laut diversen Beschreibungen handelt es sich wohl um die kleinste Angel der Welt, ich stecke jedoch nicht tief genug in der Thematik um das zu bestätigen oder zu widerlegen. Vielleicht findet sich ja ein Experte. Der Stift ist aus Aluminium gefertigt, sodass er nicht gleich wegrosten sollte; die Rute besteht aus Fiberglass. Aktuell gibt es diverse Farben – von dem abgebildeten Blauton, über pink, weiß, rot usw. Wer also demnächst einen Wanderausflug oder auch nur eine Mittagspause (danke gadginator) macht *g* kann ab demnächst losangeln. Petri heil!

Hier geht’s zum Gadget >>

Inspector Gadget wäre stolz: Feuerzeug und Rasierer in einem!

Check, nur die Chinesen bauen einfach die abenteuerlichsten Gadgets. Dieses mal wirft er einen Rasierer mit Feuerzeug ins Rennen – eine Kombination von der man so sicherlich noch nie (oder selten) gehört hat.

Das “Feuerzeug” ist dabei seitlich angebracht unt eher eine sehr heiße Heizspule, welche erhitzt wird, wenn der Schieber heruntergezogen wird. Genau das gleiche Prinzip hatten wir bei dem wiederaufladbarem USB-Zigarettenanzünder getestet. Fazit: funktioniert gerade an windigen Tagen (Stichwort: Silvesterböller) sehr gut, laut Kommentaren muss man aber auch aufpassen, dass man mit den anzuzündenen Gegenständen nicht zu sehr auf die Heizspule drückt.

Am oberen Ende des 8,8cm langen “Stifts” befindet sich der Rasierer – statt dem üblichen Scherenkopf mit mehrere rotierenden Klingen, besitzt dieses Gadget nur eine Klinge.

Natürlich reicht das noch nicht – aufgeladen wird der USB-Rasierer per – Überraschung – USB. Das benötigte Kabel liegt bei. Gerade für die Festival-Saison ein kleiner Kracher ;-).

Hier geht’s zum Gadget >>

Multifunktions Laser Wasserwaage mit Stativ für 7,21€

Was macht ein Gadget aus? Klar es muss irgendwo LED oder Laser verbaut haben. Natürlich gibt es auch Gadgets, die ohne diese tollen Features auskommen. Ein Gast hat uns auf dieses Gadget aufmerksam gemacht, bei dem der Laser eine essentielle Verbesserung der Funktionalität mit sich bringt: Die Multifunktions Laser Wasserwaage mit Stativ für 7,03€ inkl. Versandkosten. Vielen Dank.

wasserwaageEine normale Wasserwaage ist manchmal zu kurz, um zum Beispiel beim Aufhängen langer Regale das Ganze schön gerade aufzuhängen. Denn bei einer kurzen Wasserwaage führt eine kleine Abweichung aus der Mitte schon zu einer größeren Neigung im Regal. In diesem Fall kann diese Laser Wasserwaage uns behilflich sein, die die normale Wasserwaage mit einem Laserstahl verlängert. Dafür stehen in dem Gadget mehrere Methoden zur Verfügung. So stehen euch neben dem normalen Laser und einem Kreuzlaser noch 4 weitere Methoden zur Verfügung um in eurer Wohnung alles gerade auszurichten. Der Laser benötigt dafür 3 Knopfzellen, die bereits mitgeliefert werden. Damit das Ganze auch sicher steht, bekommt ihr noch ein kleines Stativ dazu, auf dem ihr die Wasserwaage positionieren könnt. Die Leistung des Lasers ist weniger als 5 mW, weshalb es auch keine Probleme mit der Einfuhr geben sollte.

Hier geht’s zum Gadget >>

Bald retro? Die Trucker-Cap für 1,60€

Ich weiß noch wie diese Netz-Kappen vor ein paar Jahren sehr angesagt waren. So ziemlich jede, teilweise auch große, Marke hatte so eine Mütze im Programm. Mittlerweile sieht man kaum noch Menschen mit dieser Kopfbekleidung rumlaufen, so das es Zeit für ein Comeback wird! Die Trucker-Cap für 1,37€.

Trucker-cap
  • Die Trucker Cap für 1,37€
    • verschiedene Farben zur Auswahl
    • im Sommer einen kühlen Kopf bewahren

Wer weiß noch wie der Klischee Jugendliche vor 6-7 Jahren aussah? In meiner Erinnerung hatte diese fast immer eine Geltolle und auf diese “lässig” eine Trucker-Cap aufgelegt. Wichtig, nur aufgelegt! Sonst würde die Mütze ja die Haarpracht zerstören. Diese Zeiten sind nun leider vorbei und deswegen wird es höchste Eisenbahn für das große Comeback der Trucker-Mütze. Jetzt ist diese immerhin fast schon retro!

Für 1,37€ bekommt ihr ein schickes Exemplar, wahlweise in blau, schwarz oder pink. Gerade für den Sommer ist sie dank des Netzes sicherlich angenehmer zu tragen als eine Kappe, die komplett aus Stoff besteht. Über Geschmack lässt sich  bekanntlich streiten, aber hier könnt ihr für schmales Geld einem längst verloren geglaubten Style ein Comeback geben. Falls ihr farblich eine größere Auswahl wollt und bereit seit 0,25€ mehr zu investieren, wird euch hier geholfen. Und jetzt kramt das Gel aus der Schublade, setzt eure Trucker-Cap auf und freut euch auf den Sommer ;-) .

Hier geht’s zum Gadget >>

Besucher indirekt zur Arbeit bewegen: Wischmopp-Hausschue für 1,48€

Ich habe die Befürchtung, das unsere (männlichen) Gäste inzwischen eine gewisse Erwartungshaltung besitzen, wenn sie uns besuchen kommen. Schließlich sollen die ganzen Gadgets hier auch ordentlich getestet werden. Dieses verrückte Gadget ist kein überdimensionales wuschiges Tierchen, sondern ein Wischmopp-Hausschuh für 1,48€.

Mit diesen Schuhen könnt ihr eure Gäste einfach bei der Hausarbeit mithelfen lassen. Ihr bekommt ein Paar von den stylischen Puschen, die ihr einfach über eure Füße oder sogar Schuhe ziehen könnt. Das Gadget ist mit einem Gummizug ausgestattet und lässt sich somit für fast jede Schuhgröße einfach benutzen. Alternativ könnt ihr die Teile auch einfach über euren Besen ziehen und damit den Boden feudeln, wenn ihr mal keinen Mopp zur Hand habt. Es gibt die trendige Fußbekleidung in mehreren Farben der Versand erfolgt, wie so oft,  nach dem Zufallsprinzip.

Hier geht’s zum Gadget >>
Nach oben scrollen
keyboard

Sei ein echter China-Gadgets-Geek und nutze die Tasten auf Deiner Tastatur!

Abonniere unseren Newsletter und sei immer auf dem aktuellen Stand!
1x täglich und kein Spam!

Cooles Gadget entdeckt? Teile es in einer 1 Minute mit uns!