Test

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger: Schnell was wegsaugen

Wir kennen die Marke „eufy“ als die smarte Haushalts-Tochterfirma des chinesischen Tech-Herstellers Anker. Zeitgleich mit dem ersten Akkustaubsauger des Unternehmens – dem HomeVac S11 – bringt eufy unter dem Dachnamen HomeVac auch einen kleinen Handstaubsauger auf den Markt. Wir haben getestet, ob der HomeVac H11 eine nützliche Ergänzung für die vier Wände ist.

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger

Technische Daten: Vergleich zum Cleanfly (Coclean)

eufy HomeVac H11

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger

Cleanfly

Cleanfly Handstaubsauger

Saugkraft5500 pa5000 pa
Lautstärke71 dB (laut)75 dB (laut)
Akkuk. A.2200 mAh
Arbeitszeit13 Min.13 Min.
Ladezeit3 h1,5 h
Staubkammer0,1 l0,1 l
Maße33,5 x 7,4 x 7,4 cm29,8 x 7,0 cm
Gewicht560 g560 g
CE-Kennzeichenjaja

Lieferumfang des eufy HomeVac H11

Im Lieferumfang findet sich außer dem kleinen Akkustaubsauger:

  • USB- auf-Mikro-USB-Ladekabel (zum Aufladen des Akkus)
  • Kombinationsbürstenaufsatz
  • Bedienungsanleitung in versch. Sprachen, auch Deutsch
Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Lieferumfang
Was braucht man mehr?

Joa, dazu gibt es nicht viel zu sagen, alles selbsterklärend.

Design und Verarbeitung

In Sachen Design und Verarbeitung kann man nichts beklagen, auch wenn ich persönlich den Cleanfly noch eine Spur ansprechender finde. Lassen wir an dieser Stelle doch ein paar Bilder sprechen:

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Design Optik
Mit Abdeckungshaube.
Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Logo
Die Vorderseite.
Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Unterseite
Die Unterseite.
Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Griff
Ein geriffelter Griff.
Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Masse
Stehend.

Der Staubsauger ist mit den Maßen 33,5 x 7,4 x 7,4 cm weder zu groß, noch zu klein. Die Handhabung ist durch das geringe Gewicht von 560 g auch nicht schwer. Für viele wichtig: Alle Einzelteile im Lieferumfang sind mit einem CE-Kennzeichen ausgestattet, wodurch dem Verkauf hierzulande nichts im Wege steht. Der Mikro-USB-Anschluss befindet sich auf der Unterseite des Saugers. Der obligatorische HEPA-Filter ist mit integriert und unterm Wasserhahn auswaschbar.

Der eufy HomeVac H11 im Einsatz

Nach einer Ladezeit von 3 h ist der Handstaubsauger für eine Arbeitszeit von 13 Minuten bereit. Die etwas lange Ladezeit nervt schon in Relation zur Arbeitszeit, so sollte man für den Handsauger eine feste Ladeposition in den vier Wänden einrichten, da man diesen ja eher kurzfristig und schnell einsetzen möchte. Wie auch der Cleanfly hat der HomeVac H11 nur ein Bedienelement, worüber man den Saugvorgang startet und stoppt. Während des Saugens leuchten in der Nähe dieses Buttons drei LED-Leuchten, die über den Akku- und Ladestand informieren.

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger LED Leuchten
Uh, nur noch eine LED leuchtet. Der muss an den Strom!

Einmal den Knopf drücken, schon geht es los. Bei mir bereits zum ersten Mal beim Auspacken – ungewollt. Für einen derart kleinen Handstaubsauger ist die Saugkraft von 5500 pa nicht von schlechten Eltern. Klar, ein vollständiger Akkustaubsauger wie der Dreame V10 bringt das Vierfache aufs Scoreboard, ist aber auch viermal so teuer und eher in zweiter Instanz für die Nutzung des Handsaugens gedacht.

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Saugkraft
Schnell mal paar Krümel hier und da aufsaugen? Kein Problem!

Ein fragwürdiger Luftauslass

Wie auch schon beim Test des Cleanfly ist die Staubkammer mit einer maximalen Füllmenge von 0,1 l natürlich auffallend klein und sehr schnell voll. Man möchte aber auch keinen riesigen, schweren Sauger-Klotz mit sich herumtragen, entsprechend muss man dieses Manko bei Geräten dieser Art schlicht in Kauf nehmen. Was während der Nutzung aber sehr stört und nicht in Kauf genommen werden muss, ist der Luftauslass auf der Unterseite.

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Luftauslass
Man erkläre mir diese Konzeptionierung.

Dieser Luftauslass ist nämlich leider so an der Unterseite platziert, dass die aufzusaugenden Materialien auch hin und wieder wegpustet werden. Somit verteilen sich viele Partikel um den Sauger herum, statt dass diese simpel eingesaugt werden. Eine zweifelhafte Konstruktion. Da wurde etwas kurzfristig gedacht bei eufy.

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Aufsatz
Mit dem Kombiaufsatz hat man für jedes Einsatzgebiet den richtigen Aufsatz.

Die hohe Betriebslautstärke von 71 dB lässt sich bei einem kleinen Gerät mit einer solchen Saugkraft wohl nicht vermeiden. Meine Meinung hierzu: Man ist es gewohnt, dass Staubsauger laut sind, so muss man das auch bei Handsaugern ertragen können. Zum Vergleich: Wir Menschen unterhalten uns in einer durchschnittlichen Lautstärke von 60 dB.

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Staubkammer Zusammensetzung
Die Staubkammer samt Filter.

Fazit: eufy HomeVac H11 kaufen?

„Move with Freedom, clean with Style“. Das steht nicht nur auf der Verpackung, sondern trifft in der Praxis auch zu. Der eufy HomeVac H11 ist nicht günstig, bietet aber nahezu alles, was er verspricht. Wäre da nicht der merkwürdig platzierte Luftauslass auf der Unterseite, hätte man als Tester hier wenig zu meckern. Klar, der Staubsauger ist nicht gerade leise, dafür aber top verarbeitet, schick und für einen Staubsauger dieser Größe mit genügend Saugkraft ausgestattet.

Anker eufy HomeVac H11 Handsauger Verpackung
Könnte man an sich sogar gut verschenken, an der Verpackung scheitert es nicht.

Was also tun? Wenn ich einen modernen Handsauger fürs Auto suche, greife ich zum Cleanfly. Suche ich eine praktische Lösung für zwischendurch (ohne den Anspruch an Perfektion), greife ich hier zum eufy. Allerdings sollte man sich vorher überlegen, ob einem über 40€ für einen Handstaubsauger wirklich wert sind. Schließlich gibt es auch günstigere Modelle (wenn auch nicht so schick).

 

  • sehr hochwertige Verarbeitung
  • modernes Design
  • sehr praktisch fürs Auto und zwischendurch
  • Luftauslass nicht clever platziert
  • Preis etwas hoch
  • Betriebslautstärke recht hoch
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.