Test

AUKEY 26.800 mAh Powerbank mit 65W Leistung für 48,99€ auf Amazon

Powerbanks findet man ja mittlerweile – besonders im Internet – wie Sand am Meer. Wir haben diese Powerbank von Aukey (Modell PB Y24) trotzdem mal für euch getestet. Diese hat nämlich laut Hersteller eine Leistung von bis zu 65 Watt, womit sie in der Theorie sogar euren Laptop laden sollte. Dafür ist sie auch mit genügend Kapazität ausgestattet. Ganze 26.800 mAh bringt die Aukey Powerbank mit.Aukey Powerbank

Lieferumfang

Der Karton, in der die Powerbank ankommt, ist ziemlich schlicht gehalten. Außen sind eine Grafik der Powerbank und ein paar wenige Informationen, wie die Kapazität von 26.800 mAh, die Ausstattung mit PowerDelivery 3.0 und Qualcomm Quick Charge 3.0 aufgedruckt. Ein solches Design kennt man von Aukey zum Beispiel schon von den Aukey EP-T21 Kopfhörern. Der Karton ist außerdem aus Recyclingpappe. Im Inneren findet man dann die Powerbank, eine Tasche für diese sowie ein USB-C zu USB-C Kabel (33 cm lang). Außerdem enthält die Verpackung die Garantiekarte für 24 Monate Garantie und eine Bedienungsanleitung.Aukey Powerbank Lieferumfang

Verarbeitung

Die Powerbank selber ist in schlichtem mattschwarz gehalten. 2 Seiten sind hochglänzend. Nachteil des schön aussehenden, hochglänzenden Schwarz ist allerdings, dass diese Seiten relativ schnell verkratzen. Die Powerbank ist 16,4 x 8,6 x 3 cm groß. Mit 590 Gramm ist sie zwar relativ schwer, aber bei fast 27.000 mAh kann man ja auch nicht mit einem Fliegengewicht rechnen. Die USB-Ports sind solide verarbeitet. Keine Lücken oder Kanten, die stören könnten. Diese Powerbank hat zwar nur drei Ports anstatt 6 wie z.B. die 20.000 mAh Powerbank von Aukey, ist dafür aber mit Quick Charge 3.0 ausgestattet. Auch das Kabel und die Tasche, die dem Lieferumfang beiliegen, sind gut verarbeitet und machen einen soliden Eindruck.

Aukey Powerbank Ausgaenge

Technische Daten

ModellPB-Y24
Kapazität26.800 mAh
Ports
USB-C-Eingang/Ausgang(45 W Power-Delivery-Eingang) 5 V/3 A, 9 V/3 A, 12 V/3 A, 15 V/3 A, 20 V/2,25 A

(65 W Power-Delivery-Ausgang) 5 V/3 A, 9 V/3 A, 12 V/3 A, 15 V/3 A, 20 V/3,25 A

USB-C-Ausgang (18 W Power Delivery)5 V/3 A, 9 V/2 A, 12 V/1,5 A
USB-Ausgang (Quick Charge 3.0)5 V – 6 V/3 A, 6 V – 9 V/2 A, 9 V – 12 V/1,5 A
Maximale Ausgangsleistung65 Watt

Die Powerbank ist mit Power Delivery ausgestattet. Das ist ein Ladestandard, bei dem die Ausgangsleistung je nach Gerät dynamisch angepasst wird. So soll die vorhandene Kapazität möglichst effizient die genutzt werden und Geräte geschützt werden.

Test und Fazit zur Powerbank

Mit 26.800 mAh ist die Powerbank ziemlich groß. Das vollständige Aufladen der Powerbank hat schonmal 4 Stunden und 10 Minuten gebraucht. Aufgeladen wird die Powerbank über einen der USB-C-Ports. Während des Aufladens gab es kaum Wärmeentwicklung was mir positiv aufgefallen ist. Durch den Quick Charge-Port (der USB-Port) der Powerbank hat man die Möglichkeit, Handys, sofern sie Schnelladen unterstützen, schneller zu laden. Nutzt man die Schnelladefunktion wird die Powerbank allerdings ein bisschen wärmer. Mit dem Schnellade-Port lädt die Powerbank ein Mi 10 Lite mit 4160 mAh in 1 Stunde und 20 Minuten vollständig auf. Außerdem habe ich den Lademodus für Niedrigstromgeräte getestet. Der ist ideal für Bluetooth-Geräte wie Kopfhörer oder Smartwatches. Diesen aktiviert ihr, indem ihr den POWER-Knopf der Powerbank für 2 Sekunden gedrückt haltet. Auch der Modus lädt eurer Gerät zügig auf und lässt die Powerbank nicht warm werden.

Aukey Powerbank Tasche

Natürlich musste ich auch testen, ob die Powerbank hält was sie verspricht und tatsächlich einen Laptop laden kann. Dazu haben wir sie an ein 13 Zoll MacBook Pro von 2019 angeschlossen. Das Laden hat ohne Probleme geklappt und auch hier gab es keine Wärmeentwicklung. Innerhalb von 15 Minuten waren 10% des Akkus geladen. Ich muss sagen, für mich ist die Powerbank ein solides und zuverlässiges Gerät. Nachdem ich die Powerbank ein ganzes Wochenende genutzt hab um mein Smartphone und meine Kopfhörer zu laden, verlor sie gerade mal ein Viertel des Akkus.

Der einzige Negativpunkt für mich wäre, dass dem Lieferumfang kein USB zu USB-C Kabel beiliegt sondern nur ein USB-C zu USB-C Kabel. So gestaltet sich für einige eventuell das Aufladen der Powerbank etwas schwieriger. Allerdings bekommt man Ladestecker mit USB-C-Anschluss mittlerweile auch schon recht kostengünstig bei Amazon.

Für mich persönlich ist die Powerbank also ein super Gadget für Reisen oder z.B. Festivals. Für die kleine Handtasche oder den Rucksack, ist diese Powerbank vielleicht etwas klobig. Aber mit ihren 590 Gramm ist sie jetzt auch nicht zu schwer um sie immer im Rucksack dabei zu haben.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Vanessa

Vanessa

Witzige Spielereien und nützliche Gadgets sind genau mein Ding!

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (12)

  • Profilbild von featdaniel
    # 13.09.20 um 15:16

    featdaniel

    Eigentlich suche ich eine Powerbank die bis 45W laden kann. Deshalb kommen wir die fast 50€ nicht besonders preiswert vor. Gibt es hier nicht preiswerte Alternativen? Hat jemand ein Überblick bei der riesen Auswahl an Powerbanks?

    • Profilbild von magnus
      # 13.09.20 um 17:26

      magnus

      Ich habe die seit 2 Jahren, lädt mit 45 Watt im 2 Stunden auf: charmast w2008p

      • Profilbild von featdaniel
        # 14.09.20 um 07:00

        featdaniel

        Ich finde leider kein Gerät, was 45W laden kann. Kannst du mir ein Link schicken?

  • Profilbild von Hadez
    # 13.09.20 um 15:24

    Hadez

    Wie viel Energie ist in der Powerbank denn gespeichert?
    Außerdem klingt 26.800 mAh ziemlich reißerisch. 26,8Ah er sich sinnvoller, oder?

    • Profilbild von valwo
      # 13.09.20 um 17:05

      valwo

      Hat sich halt irgendwie als Standard festgesetzt. Man hat ja auch bei 2500 mAh schon nicht in Ah gerechnet.

  • Profilbild von molesto
    # 13.09.20 um 15:27

    molesto

    Ich suche es auch seit einigen Tagen .bei AliExpress kostet ungefähr 20€ mit 80000 mAh . Wieso ist das so günstig!!! Sagen wir auch es hat 2,7 V das wäre es trotzdem mit gut 60000 mAh . Ich brauche einen Rat bitte 😁👍

  • Profilbild von WeedPaBierButz
    # 13.09.20 um 16:21

    WeedPaBierButz

    Da stecken bestimmt 6-8mal 18650er Zellen drinnen wenn jede 3500-4000mah hat kommt es gut hin

    • Profilbild von anTTraXX
      # 13.09.20 um 17:18

      anTTraXX

      Eher unwahrscheinlich, denn 1. wäre das Ding dann größer und 2. hat ein 18650 idr nicht mehr als 3200mah

  • Profilbild von Tony
    # 14.09.20 um 05:55

    Tony

    Zu teuer

  • Profilbild von DrRK
    # 15.09.20 um 18:23

    DrRK

    … übrigens: wer sich über den "krummen" Wert 26.8 wundert –> ergibt 100Wh Energieinhalt = Grenze für Mitnahme auf Flugreisen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.