Baseus 20W USB-C Ladegerät für 7,19€ bei Amazon

Wer aktuell ein günstiges 20W USB-C Ladegerät, zum Beispiel für das neue iPhone 13, sucht, bekommt das Baseus 20W USB-C Ladegerät aktuell für 7,19€ bei Amazon inklusive Prime-Versand. Aktiviert dafür einfach den 20% Gutschein auf der Produktseite.

Baseus 20W USB C Charger Amazon Rabatt

Der Hersteller Baseus macht schon seit einiger Zeit mit besonders günstigsten Ladegeräten auf sich aufmerksam. Auch das Baseus 20W USB-C Ladegerät ist ziemlich erschwinglich, setzt aber auf eine andere Technik als die Charger der Konkurrenz.

Baseus 20W USB C Ladegeraet

  • Baseus 20W USB-C Ladegerät 

Super Si anstatt GaN

Im Gegensatz zu zum Beispiel dem Aukey Omnia oder dem Anker PowerPort III  Nano USB-C Ladegerät verwendet Baseus kein Galliumnitrid, sondern weiterhin Silizium. Dabei handelt es sich laut eigener Aussage aber um „Super Silizium“, „Super Si“ abgekürzt, wie man es auch auf dem Ladegerät lesen kann. Der grundlegende Vorteil sei aber genau wie bei GaN, dass Ladegeräte kleiner aber trotzdem leistungsfähiger sein können. So kommt auch das 20W Ladegerät auf Abmessungen von 78 x 34 x 28 mm, wenn man den EU-Stecker mit in die Maße einbezieht. Ein Unterschied zu anderen Ladegeräten ist aber, dass der EU-Stecker nicht senkrecht zum Ladegerät, sondern leicht schräg steht. Dadurch dürfte das Netzteil in Steckdosenleisten weniger Platz einnehmen.

Baseus 20W Ladegeraet Kompakt

Warum 20W? Damit möchte der Hersteller auch eine Alternative zum Apple Ladegerät bieten, da aktuelle iPhones mit bis zu 20W geladen werden können und Apple kein Netzteil mitliefert. Deshalb verbaut man auch nur einen USB-C Port, schließlich ist ein USB-C-auf-Lightning-Ladekabel wie das von UGREEN essentiell. Dafür unterstützt das Baseus 20W USB-C Ladegerät auch den Power Delivery Standard. Damit soll man das iPhone in 30 Minuten zu 50% aufladen können. Natürlich kann man damit aber auch andere PD-fähige Smartphones wie ein Redmi Note 9S aufladen. Dafür benötigt man dann ein USB-C-auf-USB-C-Kabel.

Dabei werden folgende Schnellladeprotokolle unterstützt: Power Delivery 3.0, Quick Charge 4+, AFC und DCP. Dabei fehlt allerdings PPS, womit es nicht für Samsung Schnellladen geeignet ist, dazu fehlt aber auch die Power von 25W.

Baseus 20W USB-C Ladegeraet 20W

Baseus integriert Schutzmechanismen gegen Überstrom, Überspannung, Überhitzung und Kurzschluss. Außerdem ist das Baseus 20W USB-C Ladegerät mit einem FCC, CE und RoHS Zertifikat versehen.

Einschätzung

Die 20W Ladegeräte tauchen gerade gefühlt überall auf, das Baseus 20W USB-C Ladegerät dürfte dabei genauso gut sein wie die Modelle von Anker und Aukey. Dass man hier eine unterschiedliche Technik verbaut, dürfte für den Konsumenten keinen großen Unterschied machen. Lediglich die andere Anordnung des Steckers könnte ein Vorteil sein. Gerade im Angebot dürfte man hier relativ bedenkenlos zuschlagen können, wenn man nur 20W benötigt.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (22)

  • Profilbild von Gast
    # 03.02.21 um 09:22

    Anonymous

    Mir scheint es so, als ob CG sich immer mehr von seriösen Test und journalistisch technischen Recherchen hin zu einer Werbeplattform entwickelt.

    Warum übernehmen Sie ungeprüft Marketing-Texte? Für den Kunden hat es quasi keine Auswirkungen, welche Materialien in den Transistoren der Spannungswandler benutzt werden.
    Wichtiger wäre aber, welche Ladeprotokolle das Gerät unterstützt, welche Handys somit wie schnell geladen werden können.

    Ja, dafür müsste man das Netzteil bestellen und mit speziellen Geräten testen. So ist es doch aber nur ein Werbe-Newsletter, schade.

  • Profilbild von zaar152
    # 05.02.21 um 11:43

    zaar152

    Der direkte Vergleich (vorallem Größe) mit den genannten Konkurrenten wäre sehr interessant. Erspart nerviges Herumsuchen.
    Auch eine Idee für die App: Die Möglichkeit zwei Gadgets zu vergleichen (z.B. Tabelle mit technischen Daten)

  • Profilbild von Tekace
    # 05.05.21 um 19:34

    Tekace

    Gibt es einen technischen Vorteil von USB-C zu USB-C gegenüber USB-A zu USB-C?

  • Profilbild von Gast
    # 25.05.21 um 17:35

    Anonymous

    Das Gewicht wäre mindestens so interessant wie die Dimensionen…

    • Profilbild von Joe
      # 07.06.21 um 13:14

      Joe

      @Tekace: Gibt es einen technischen Vorteil von USB-C zu USB-C gegenüber USB-A zu USB-C?

      Soweit ich mich entsinne ist USB A nur bis 2 Ampere zertifiziert. Für 50W und mehr muss man daher USB C nehmen.

  • Profilbild von Higgins
    # 07.06.21 um 14:34

    Higgins

    Kann man mit diesem Ladegerät auch problemlos ältere Smartphones laden, die bislang mit einem 5V, 1A Ladegerät geladen werden?

    Ist es mit einen 65W Ladegerät möglich Smartphones zu laden die soviel Strom gar nicht abkönnen oder geht da was kaputt?

    Es steht immer wie toll und schnell neue Smartphones geladen werden können, aber eigentlich nie, dass man mit neuen Ladegeräten auch älter Smartphones gefahrlos aufladen kann. Würde mich freuen wenn mir das Mal jemand kurz erklären kann.

    • Profilbild von muscapee
      # 07.06.21 um 17:21

      muscapee

      Geht. Das zu ladene Gerät "nimmt" sich den ladestrom den es braucht. Entweder lastet es das Ladegerät aus zb. 1A Ladegerät oder eben nicht. Für die Geräte selbst ist es völlig egal, so lang die Spannung passt.

    • Profilbild von Dalli
      # 08.06.21 um 12:38

      Dalli

      Um von einer erhöhten Ladegeschwindigkeit zu provitieren müssen beide Geräte diese unterstützen. Wenn dein Handy nur 1A unterstützt dann kannst du zwar ein 4A(20W) Ladegerät anschließen, das Handy wird aber nicht mehr als 1A(5W) entgegennehmen.

      Es zählt vom Handy und Ladegerät immer die niedrigere Leistung womit geladen wird.

      Bei einen USB Ladenetzteil das in Ordnung ist brauch man keine Angst zu haben das er "zuviel" Strom/Spannung liefert. Beide Geräte handeln die Ladestärke beim Anschliessen aus und es wird geladen was vereinbart wurde.

    • Profilbild von Ricochet
      # 06.10.21 um 17:04

      Ricochet

      Logo! Wo der Strom nicht abgenommen werden kann, fließt er auch nicht. Unbegründete Angstmache

  • Profilbild von Gast
    # 08.06.21 um 12:27

    Anonymous

    Vielen Dank für die Info.

  • Profilbild von Moepper
    # 22.09.21 um 13:29

    Moepper

    Wer lädt denn noch mit 20 Watt ?

    • Profilbild von Ricochet
      # 06.10.21 um 17:05

      Ricochet

      Stimmt! 12W war für mich jahrelang Normalladen, 15W wird jetzt schon als Superschnellladen vermarktet und 30W und mehr kennt kaum jemand. PD, GaN, PPS, alles Fremdworte für sämtliche Kunden und die meisten Händlern sowieso!

  • Profilbild von JW
    # 22.09.21 um 13:50

    JW

    Naja, da ist das Angebot mit den 2 iSmart-Netzteilen für 13,99 (aktuell 14,99), die ihr hier auch schon gelistet hatten, besser, weil die mit 25W laden und PPS können.

    • Profilbild von JW
      # 22.09.21 um 13:55

      JW

      @JW: Naja, da ist das Angebot mit den 2 iSmart-Netzteilen für 13,99 (aktuell 14,99), die ihr hier auch schon gelistet hatten, besser, weil die mit 25W laden und PPS können.

      Inzwischen heißen sie iSmart. Hießen mal Ravpower.

    • Profilbild von Thorben
      # 22.09.21 um 13:56

      Thorben CG-Team

      @JW: Naja aber braucht ja nicht jeder 2 😉

  • Profilbild von maccie3
    # 22.09.21 um 20:32

    maccie3

    herausstechendes Merkmal ist hier das auch pd mit 20 Volt unterstützt wird. Damit kann man auch (langsam) ein modernes Laptop oder MacBook laden. Oder die Laufzeit erhöhen. Mit Geräten, die nur 12 oder 15 Volt unterstützen, geht das nicht.

  • Profilbild von Ricochet
    # 06.10.21 um 17:02

    Ricochet

    Baseus zeichnet sich durch Toppqualität aus und besitzt eine ähnliche Strategie wie Xiaomi. Das beste GaN Ladegerät mit 65W ist seit Monaten das meistverkaufte und wird von unzähligen weiteren Händlern in anderen Gehäusen angeboten. Der Preis ist, trotz GaN, von 50€ auf 22€ oder sogar 15€ gesunken. Man muss nur mal bei Ebay gucken…

  • Profilbild von Rick
    # 07.10.21 um 16:39

    Rick

    @Anonymous: Warum übernehmen Sie ungeprüft Marketing-Texte?

    🙂 Weil China-Gadgets keine unabhängige Seite ist, die neutrale Produkttest durchführt, sondern eine Marketing Platform. Sollte eigentlich mittlerweile kein Geheimnis mehr sein. Wie sonst sollte sich so eine Seite auch finanzieren.

    China-Gadgets ist nur eine von vielen Platformen, die zur TriMeXa GmbH gehören. Die betreiben ausser china-deals auch noch dealdoktor.de, mytopdeals.net, kostenlos.de und einen ganzen Schwung weiterer Websites.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.