CHUWI LapBook SE: ein moderner MacBook-Klon

CHUWIs Anspruch in den letzten Jahren war es, erschwingliche Notebooks im Design der beliebten Apple MacBooks auf den Markt zu bringen. Mit dem CHUWI HiGame Mini PC wagt man sogar einen Exkurs in Richtung 1000€-Grenze. Das neue CHUWI LapBook SE scheint dagegen wieder ein Budget-Notebook zu sein, das ein modernes Aussehen und eine aktuelle CPU bekommt.

CHUWI LapBook SE Notebook

CHUWI LapBook SE mit 13,3 Zoll Display

Das Design des CHUWI LapBook SE erinnert uns stark an die aktuellen MacBook-Generationen. Das liegt hauptsächlich an der fast ganz neuen Farbgebung. Die ersten CHUWI LapBooks erschienen im silbergrauen Aluminium-Body. Mit dem CHUWI LapBook Air hat man die Transformation in Richtung eines dunkelgrauen Gehäuses gewagt, das CHUWI LapBook SE scheint jetzt noch einmal etwas dunkler auszufallen. Dabei setzt der Hersteller auch auf eine schwarze Tastatur und ähnelt den MacBooks dann noch mehr.

Auffallend ist zudem, dass der Laptop nur so breit ist wie die Tastatur, man also kaum noch einen Rand dazwischen hat. Das kennen wir so vom 12″ MacBook und macht das Gerät definitiv kompakter. So kommt das Notebook auf Abmessungen von 317 x 215 x 15.9 mm bei einem Gewicht von 1,51 kg. Die Größe ist natürlich auch von dem verwendeten Display abhängig. Dabei handelt es sich diesmal um einen 13,3 Zoll IPS Bildschirm. Wahrscheinlich handelt sich dabei um eine Full HD-Auflösung, das muss CHUWI aber noch bekannt geben. Der Bildschirm ist außerdem laminiert, was nicht so optimal für Sonneneinstrahlung ist.

CHUWI LapBook SE Rückseite

Apropos Tastatur: die stattet CHUWI auch mit einer Hintergrundbeleuchtung aus. Das haben wir zuletzt im Jumper EZBook X4 gesehen, dass sogar eine zweistufige Beleuchtung bietet.

Neuer Gemini Lake Prozessor

Statt auf den altbewährten Intel Celeron N3450 Prozessor zu setzen, gibt es die darauf folgende Generation: den Intel Celeron Gemini Lake N4100 Prozessor. Diese CPU besteht aus vier Kernen, die zwischen 1,1 GHz und 2,4 GHz takten können. Kombiniert mit der Intel HD 600 GPU soll die Performance etwas stärker ausfallen als beim N3450. Einen signifikanten Performance-Unterschied erwarten wir nicht, schließlich ist auch diese CPU nur auf Office-Aufgaben und Surfen ausgelegt.

CHUWI LapBook SE Front und Rueckseite

Unklar ist dagegen noch, wie viel Arbeitsspeicher und Speicher CHUWI der Special Edition (SE) spendiert. Schön wären natürlich 6 GB Arbeitsspeicher und eine 128 GB SSD, möglicherweise gibt es auch mehrere Speicherkonfigurationen. Auch die Akkugröße bleibt noch ein Rätsel. Natürlich hoffen wir darauf, dass CHUWI Wert darauf legt, eine gute Akkulaufzeit zu erzielen.

Einschätzung

Das CHUWI LapBook SE ist keine allzu große Überraschung und ein konsequenter Schritt nach vorne. Neues Design, neuer Prozessor und eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung sind schon einmal gute Eckpfeiler für den neuen Budget-Laptop. Allerdings scheint die Produktion noch nicht ganz abgeschlossen zu sein. Deshalb haben wir eventuell noch eine Chance, unsere Wünsche mit einfließen zu lassen. Was wünscht ihr euch vom CHUWI LapBook SE? Worauf legt ihr besonders Wert?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

6 Kommentare

  1. Profilbild von Ein Gast

    Dual Berriebssystem (Win + Android) im Notebook wär doch mal ganz nett.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Simplicissimus
    Simplicissimus

    Ein Notebook ohne MacOS ist kein MacBook-Klon.

  3. Profilbild von Guest

    und der Preis?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.