RYZE Tello – DJI’s bisher kleinste Drohne für 79,73€

Die RYZE Tello ist aktuell für 79,73€ bei GearBest zu haben. Für diesen Preis ist der Gutschein IT$THtello notwendig. Das ANgebot ist auf 100 Stück begrenzt. Bei DJI selbst gibt es die Drohne mit einem zusätzlichen Akku für 123€.

Wer nicht so recht weiß, was man von einer Drohne in dem Preissegment erwarten kann, sollte sich auch unseren Test zur noch etwas günstigeren Xiaomi Mitu Drohne anschauen.

Die Tello wurde von RYZE Tech entwickelt, allerdings in Kooperation mit DJI, und ist auch im Shop des chinesischen Herstellers gelistet. Äußerlich ähnelt sie der Spark und Mavic Air, ist mit rund 100 Euro aber deutlich günstiger. Hier erfahrt ihr, was ihr für diesen „Sparpreis“ bekommt.

DJI Tello Drohne Bild mit Kindern

Modell DJI Tello
Maße 92,5 x 98 x 41 mm
Gewicht 96 g
Akku 3,8 V 1100mAh LiPo
<13 Minuten Flugzeit
Kamera Fotoauflösung: 5MP
Videoauflösung: HD (1280 x 720p) @30fps
Features 360° Flips, Altitude Hold, EIS

Auch Ryze Tech ist ein chinesisches Unternehmen mit Sitz in Shenzhen, und hat die Drohne in Zusammenarbeit mit der Branchengröße DJI entwickelt. Deren Erfahrungen hat man sich offensichtlich zunutze gemacht, denn in der Tello finden sich einige Features, die man in dieser Preisklasse nicht unbedingt erwarten würde. Übrigens war auch Intel mit an der Entwicklung beteiligt und stellt den in der Drohne verbauten Prozessor.

DJI Tello Drohne Palm Start
So einfach soll die Bedienung der Drohne sein.

Es gibt eine automatische Start- und Landefunktion; man soll die Drohne sogar aus der ausgestreckten Hand starten können. Insgesamt soll der Spaß am Fliegen und eine einfache Bedienbarkeit hier klar im Vordergrund stehen. Es werden ausdrücklich Anfänger und Kinder angesprochen. So beherrscht die Drohne auch Überschläge (können Spark und Mavic Air nicht) und ist darüber hinaus als besonderes Feature programmierbar mit Scratch oder Tello SDK.

DJI Tello Drohne Details

Mit nur knapp 10 cm Länge ist es die bisher kleinste Drohne von DJI, selbst die Spark ist groß dagegen. Deswegen ist aber auch die restliche Ausstattung nicht vergleichbar. Es gibt eine 720p Kamera, die Bilder direkt an ein Smartphone mit installierter App überträgt. Die Reichweite der Übertragung soll 100 m betragen, genau so weit wie die Drohne auch mit (optionaler) Fernsteuerung fliegen können soll.

Elektronische Bildstabilisierung (EIS) soll dabei ruhige Videoaufnahmen garantieren.

DJI Tello Drohne Programmierung
Auf einfache Weise sollen Kinder hier Grundlagen der Programmierung lernen.

Mit 100 Euro ist der Preis der Tello vergleichsweise erschwinglich, wobei sich erst zeigen muss, wie überzeugend die Funktionen sind. Wenn die Kamera überzeugt und sie wirklich leicht von Einsteigern bedient werden kann, könnte DJI hier einen weiteren Verkaufsschlager landen.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

21 Kommentare

  1. Profilbild von Hunter

    Dann man los bestellen und Erfahrungsbericht schreiben. Suche noch immer eine gute Einsteiger drohne für bis zu 100-150 Euro die etwas an Größe hat und keine Mini drohne ist. Oder hat jemand ne Idee welche sich bieten würde für nen Einsteiger Flugzeug sollte schon so an die 10 minuten+ sein

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Ebola

    Bugs 3, gerade für 61€ bei BangGood.

  3. Profilbild von Jools

    Für 100€ muss die fürn brushed Quadcopter schon Hammer Features haben … GPS ist bei solchen Spielzeugfliegern eher unüblich … Hoffe es gibt ne eigene APP und nicht wifi UFO o.ä. …dann wäre es auch Essig mit echten 720P …

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von pepo

    @Hunter schau dir mal die Hubsan H501S 4X an. Liegt wahrscheinlich leicht über 150Euro bietet aber eine Menge und anständige Flugzeit

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von immer dasselbe
    immer dasselbe

    Hubsan X4 H502E mit 720p HD Kamera GPS Höhenmodus 
    Bei bangood für 58€

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Bummsfalera

    @immer dasselbe: link…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von wishy

    Ihr schreibt als Feature "“GPS"“, was nicht korrekt ist!

  8. Profilbild von Gast

    Für 60 Euro ist die vielleicht ok, aber wie immer für dji überteuert. 760 p cam? Oh man für 100 Euro? Na gut, die Sensoren sind ganz gut…
    ne…. Dann lieber ein bisschen was drauf packen und zerotech Dobby kaufen, die kommt von der filmqualy an die dji air ran…
    Die gibt es immer wieder mal für 160 Euro bei Gearbest.

    • Profilbild von Stefan

      Anonymous: Für 60 Euro ist die vielleicht ok, aber wie immer für dji überteuert. 760 p cam? Oh man für 100 Euro? Na gut, die Sensoren sind ganz gut…
      ne…. Dann lieber ein bisschen was drauf packen und zerotech Dobby kaufen, die kommt von der filmqualy an die dji air ran…
      Die gibt es immer wieder mal für 160 Euro bei Gearbest.

      An die Qualität der Mavic Air?
      Wir reden schon von der selben Drohne oder? 😂

      • Profilbild von Gast

        @Stefan ja…. Die videoquali ist bei dobby und der dji air gleich. Fotos toppt sogar Dobby. Beide 13 MP.
        Dji Vorteil Reichweite und gimbal.
        Nachteil zu schwer, zu teuer….

        • Profilbild von Ender

          Sorry, das ist BS.
          Die Dobby ist in Video &amp; Foto Lichtjahre hinter der Air und auch hinter der SPark.
          MegaPixel sind nur ein kleiner Teil der Gleichung 🙂
          EInfach ml Beispielbilder &amp; Videos vergleichen.

          Habe beide gehabt…

          Ender

        • Profilbild von Gast

          Ihr habt ja beide warscheinlich irgendwie recht, aber der Aufwand und die Kosten der dji’s ist einfach hoch.
          Nenne mir ein paar fotoquads, die sich robust und leicht in der Tasche tragen lassen, kostengünstig sind, gute Videos und Fotos macht, du dein mobile als Fernbedienung nutzt.
          Wenigstens 50- 100 m Reichweite und Höhe realisieren. Alles unter 250 g bitte um unter der heutigen gesetzeslage in Deutschland zu bleiben.

          Dji ist da raus….
          Dobby nicht….

          Das ist für dji Verfechter hart aber so ist es.

          Wenn dji tello mit einer besseren Reichweite und Kamera ausgestattet hätte… Haben sie aber nicht. Nicht mal GPS.

          Die erfassen einfach den Bedarf der User nicht richtig, oder wollen das nicht.

          Zerotech war auf dem richtigen Weg! Aus irgendwelchen Gründen scheinen die eingestampft zu werden. Und sage euch im voraus :

          Die werden für Verbraucher keine kleineren, besseren quads in den nächsten 2 Jahren auf den Markt bringen. Obwohl Technik das könnte.

          Die bleiben schon unter Verschluss

  9. Profilbild von Simplicissimus
    Simplicissimus

    Das ist alles eine riesige Dronenverschwörung!!

    Die Zentralregierung der Welt möchte verhindern, dass die Menschen sich selbst ein Bild von Bielefeld machen können! Daher werden künstlich Videoqualität und Reichweite von Consumerdronen weltweit beschränkt!

    Und damit keine Eigenbauten die Geheimnisse lüften können, werden größere Dronen mit Auflagen und Versicherungspflichten belegt.

    Nordkorea hat in Wirklich gar keine Atom-Technik entwickelt, sondern preiswerte und leistungsfähige Dronen. Deshalb wird das Land von der Zentralregierung sanktioniert und isoliert!

    So und jetzt wickel ich wieder Alufolie um meine WLAN Antenne!

  10. Profilbild von Jan O. Nym

    Weiß jemand, ob das Teil mit allen BT-Gamecontrollern kompatibel ist, oder nur mit den bei DJI genannten? Z.B. die von Gamesir? Dürfte doch egal sein der Hersteller, oder?

    • Profilbild von Ben

      Ich denke nur die gelisteten. Hab die Trello. Find SIe gut aber nur mit Handy machts nicht so viel spaß.

      Habe den XBOX one S Controller der mit BT getestet. Ging nicht.

  11. Profilbild von Merx

    Die hier oder die Mito? Hat jemand Erfahrung?

    • Profilbild von Jan O. Nym

      Ich hatte die Tello und war einfach nur enttäuscht. Insbesondere die Reichweite ist wirklich übelst und die Qualität der Videoübertragung ist nicht besser.
      Taugt maximal was für (kleinere) Innenräume. Ist ja auch nur eine Selfiedrohne….von daher 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.