News

Honor Magic VS vorgestellt: Endlich Foldable-Konkurrenz für Samsung!

Samsung gilt mit der mittlerweile vierten Generation des Samsung Galaxy Z Fold4 als Platzhirsch auf dem Foldable-Markt. Das obwohl wir mit dem OPPO Find N2 oder dem Xiaomi Mix Fold 2 sehr vielversprechende Konkurrenten haben, allerdings nur in China. Mit dem Honor Magic Vs kommt nun endlich auch mal ein globales Gerät. Das neue Falt-Smartphone basiert dabei auf dem Honor Magic V, macht aber ein paar notwendige Anpassungen.

Honor Magic Vs Foldable Smartphone

Technische Daten des Honor Magic Vs

Honor Magic VsHonor Magic V
DisplayAußen: 6,45″ OLED, FullHD+ (2560 x 1080 Pixel), 120 Hz
Innen: 7,9″ OLED, 2272 x 1984 Pixel, 90 Hz
Außen: 6,45″ OLED, FullHD+ (2560 x 1080 Pixel), 120 Hz
Innen: 7,9″ OLED, 2272 x 1984 Pixel, 90 Hz
Prozessor (CPU)Qualcom Snapdragon 8+ Gen 1 @3 GHz + 2,5 GHz + 1,8 GHzQualcom Snapdragon 8 Gen 1 @2,995 GHz + 2,496 GHz + 1,785 GHz
Grafikchip (GPU)Adreno 740Adreno 730
RAM (Arbeitsspeicher)8/12 GB LPDDR512 GB LPDDR5
Interner Speicher256/512 GB256/512 GB
Kamera54 MP Sony IMX800 ƒ/1.9 Hauptkamera
50 Megapixel Ultraweitwinkelkamera ƒ/2.0 Blende, auch Makro
8 Megapixel Telekamera mit 3-fach Zoom, OIS, ƒ/2.4
Hauptkamera mit 50 MP f/1.9
50 MP Spectral Enhancement Kamera mit ƒ/2.0
50 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit ƒ/2.2
Frontkamera16 Megapixel42 MP + 42 MP
Akku5.000 mAh mit 66W SuperCharge4.750 mAh mit 66W SuperCharge
KonnektivitätDual SIM, WLAN ac, BT 5.2, Dual GPS & Galileo, BDS & GLONASS, USB-C 3.1 Gen 1Dual SIM, WLAN ac, BT 5.2, Dual GPS & Galileo, BDS & GLONASS, USB-C
FeaturesNFC, Faltbar, Fingerabdrucksensor außenNFC, Faltbar, Fingerabdrucksensor außen
BetriebssystemMagicUI 7 auf Basis Android 12Magic UI 6
Maße / GewichtGefaltet: 160,3 x 72,6 x 6,1 mm
Entfaltet: 160,3 x 141,5 x 12,9 mm
Gewicht: 267g
Gefaltet: 160,4 x 72,7 x 6,7 mm
Entfaltet: 160,4 x 141,1 x 14,3 mm
Gewicht: 293g

Honor Magic Vs mit Scharnier aus nur 4 Teilen

Das Honor Magic Vs ähnelt im Aufbau des Samsung Z Fold4, es faltet also wie ein Buch und nicht wie ein Flip-Smartphone. Dafür hat man den Falt-Mechanismus und das Scharnier überarbeitet. Statt wie im Vorgänger aus 92 Teilen besteht das Scharnier nun nur aus vier Bauteilen, wodurch es weniger fehleranfällig sein sollte. Auch die Beständigkeit soll gewährleistet sein, bis zu 400.000 Faltvorgänge soll es überstehen. Das sind bei 20 Öffnungen pro Tag ziemlich genau, ääähm, mehrere Jahre. Im Gegensatz zum Galaxy Z Fold4 liegen die beiden Seiten aber ohne Spalt aufeinander. In dem Zustand kommt es auf 12,9 mm in der Dicke, aufgeklappt sind es 6,1 mm, womit es etwas dicker als das Mix Fold 2 ist.

Honor Magic Vs Akku 2

Mit 267g in der Glas-Version hat es fast 30g gegenüber dem Vorgänger abgenommen und erscheint in drei Farben: Azur, Burning Orange und in Bright Black. Die Magic Vs Prestige Edition setzt dabei auf Schwarz und Phoenix Feather Gold inklusive in diesem Stil strukturierter Rückseite. Im Magic VS ist die orange Rückseite aus Leder, Blau und Schwarz arbeiten mit einer Glas-Rückseite. Im Gegensatz zum Samsung-Konkurrenten verzichtet Honor allerdings auf Gorilla Glas und auch auf Wasserschutz nach dem IP-Rating – schade!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Innendisplay fast quadratisch

Eingeklappt schaut man auf das äußere Display des Magic Vs. Im Gegensatz zum kompakteren OPPO Find N arbeitet die ehemalige Huawei-Tochter mit einer 6,45″ Bildschirmdiagonale, welche das Smartphone im 21:9 Seitenverhältnis auf eine Höhe von 160,3 mm bringt. Außen bekommt man dafür ein 120 Hz OLED Display mit einer Auflösung von 2560 x 1080 Pixeln, was in einer überdurchschnittlichen Pixeldichte von 430 ppi resultiert. Am oberen Bildschirmrand findet man hier die 16 Megapixel Frontkamera mit ƒ/2.45 Blende in der Punch-Hole-Optik.

Honor Magic Vs Knickfalte Foldable

Leider verzichtet Honor auf die LTPO Technik genauso wie bei dem größeren Innendisplay mit einer Diagonale von 7,9″. Die Auflösung liegt bei 2272 x 1984 Pixeln, wodurch sich ein Seitenverhältnis von 10,3:9 ergibt, was schon fast einer quadratischen Ansicht entspricht. Dabei handelt es sich natürlich um einen faltbaren OLED-Bildschirm mit einer 90 Hz Bildwiederholrate, welcher wie das Außendisplay über eine Milliarde Farben darstellen kann und HDR10+ zertifiziert ist. Honor behauptet zwar die Knickfalte wäre nicht zu sehen, erste Hands-Ons beweisen das Gegenteil. Wie bei allen Foldables gilt aber auch hier, dass dies im Alltag vernachlässigt werden kann. Dabei handelt es sich insgesamt um die gleichen Displays wie beim Vorgänger.

Honor Magic Vs Display aussen

Snapdragon 8+ Gen 1 & großer Foldable-Akku

Das „S“ im Namen kommt nicht von ungefähr, das Honor Magic Vs kann als S-Upgrade gesehen werden. Anstatt des Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 verrichtet der Snapdragon 8+ Gen 1 seine Arbeit. Eine richtige Wahl, durch die Fertigung von TSMC anstatt von Samsung performt der Octa-Core Chip mit bis zu 1 GHz Taktfrequenz noch mal deutlich stärker und effizienter. Klar, der 8 Gen 2 wäre auch im Zeitrahmen gewesen, viele Foldable-Hersteller tendieren aber dazu hier etwas Geld zu sparen, da die Fertigung des Falt-Handys teurer ist. Die Performace sollte dank 8/12 GB und 256/512 GB aber trotzdem für alle Anwendungen sehr gut ausreichen.

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor

Bei einem Foldable kommt es auch noch mehr auf die Software an. Honor setzt auf das hauseigene MagicOS 7.0 Betriebssystem auf Basis von Android 12, Android 13 wäre wünschenswert gewesen. Da das Handy bisher nur in China veröffentlicht wurde, ist das OS nur auf Englisch und Chinesisch nutzbar. Es unterstützt aber zum Beispiel einen Split-Screen-Modus durch eine Ein-Finger-Wischgeste, eine generell angepasste Gestensteuerung, eine Art universelle Steuerung mit anderen Geräten wie Notebooks und das Teilen von Inhalten, Benachrichtigungen und Telefonaten mit weiteren Geräten.

Honor Magic Vs Akku
5.000 mAh Akku für ein Foldable sind schon überdurchschnittlich.

Zur Unterstützung von LTE Band 20 findet sich leider keine offizielle Angabe, 5G wird aber genauso unterstützt wie Dual-Band 802.11 WiFi 6, Bluetooth 5.2, OTG, Dual-GPS und NFC. Zudem gibt es einen Dual-SIM Port und Stereo-Lautsprecher. Auf der Unterseite befindet sich ein USB-C 3.1 Gen 1 Port über den der integrierte 5.000 mAh Akku geladen werden kann. Das geht mit bis zu 66W Leistung, womit das Honor Magic VS deutlich besser als das Z Fold4 abschneidet.

Überarbeitetes Kamerasystem

Im Vergleich zum Vorgänger aktualisiert man das Triple-Kamera-Setup komplett. Als Hauptkamera Sensor darf der Sony IMX800 mit 54 Megapixel und ƒ/1.9 Blende ran, der so auch im Xiaomi 13 steckt. Der wird optisch stabilisiert und unterstützt auch 4K Videoaufnahmen. Dazu kommt eine 50 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit ƒ/2.0 Blende, womit sie für eine UWW-Kamera verhältnismäßig lichtstark ist. Diese lässt sich auch als Makrokamera benutzen. Anstatt der Spectral Enhancement-Kamera des Vorgängers implementiert Honor nun eine 8 Megapixel Telekamera mit ƒ/2.4 Blende, optischer Bildstabilisierung und 3-fach optischem Zoom – vernünftig.

Honor Magic Vs Kamera

Einschätzung

Noch wurde das Honor Magic Vs nur in China vorgestellt, laut dem CEO George Zhao wird es aber das „very first foldable flagship to debut in overseas markets“. Konkurrenz belebt das Geschäft und schon das Honor Magic V hat uns im Hands-On auf dem MWC gut gefallen. Mit den nötigen Upgrades bietet man gerade in puncto Akku, Laden und Design einen Konkurrenten für das Fold4, welches allerdings LTPO Displays und ein IP-Rating liefert. Auch der Preis wird eine Rolle spielen, muss aber für Europa noch abgewartet werden. In China sind es knapp 1000€ für die kleinste Version, ein Fold4 kostet im UVP knapp 800€ mehr.

Glaubt ihr, dass die Konkurrenz das Geschäft belebt oder Foldables ein Nischenthema bleiben?

fa8f62ad85a14a56bdf5c5e3781faa71
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von Gregor
    # 25.12.22 um 18:25

    Gregor

    Schreibe gerade dieses Kommentar über ein Honor Magic Vs. Es ist sehr wohl möglich die Systemsprache auf Deutsch zu ändern. Kameras sind schlechter als von meinem Xiaomi Mi 11 Ultra, es gibt aber alle 5 Tage Systemupdates bei denen schon zwei Mal von einer Verbesserung der Kameraqualität gesprochen wurde.

    Größter Knackpunkt ist das Fehlen von Google Play Services (chinesische Version) und das Fehlen von Entwicklern im XDA Forum die sich mit dem Gerät beschäftigen – evtl ändert sich das, sobald das Gerät weltweit verfügbar ist.

  • Profilbild von botze
    # 25.12.22 um 18:37

    botze

    Also grundsätzlich denke ich, dass sie ein Nischenthema bleiben werden; allein schon wegen dem Preis und vielleicht auch der Dicke. Ich finde sie richtig cool, werde mir aber nie eins leisten können/wollen…

  • Profilbild von daniel123456
    # 25.12.22 um 20:30

    daniel123456

    hoffentlich wird das immer ein Nischenprodukt bleiben. Finde die Teile sowas von unpraktisch.

  • Profilbild von Anabolexander
    # 25.12.22 um 22:38

    Anabolexander

    Hatte das Fold 2 und mir ist das Außendisplay viel zu klein, was sich auch am Fold 4 nicht geändert hat.
    Dachte dann das ein Oppo Find N2 perfekt für mich wäre.
    Leider erscheint das aber nicht in Deutschland und dazu ist es auch etwas zu klein (iPhone Mini).

    Jetzt sehe ich hier das Honor Magic VS und bin Schockverliebt!
    Ich brauche das Teil unbedingt und hoffe ihr habt bald mehr Informationen bezüglich Release etc.

  • Profilbild von DZ
    # 26.12.22 um 00:06

    DZ

    Naja, Nischenprodukt wird sich zeigen klappbare Smartphones gibt's ja nicht erst jetzt… NOKIA 9300 oder das Dell Thunder… Ja die waren keine Verkaufsschlager aber recht weit voraus… Wenn das Honor Magic VS preislich in den um die Tausend Euro Bereich geht, wird es wahrscheinlich auch bald Folds geben die erschwinglicher sind und somit auch die breite Masse erreichen… Denn "normale" aktuelle werdtige Smartphones liegen auch nicht gerade im unteren dreistelligen Bereich. Ich warte noch auf den vivo fold x Nachfolger…

  • Profilbild von Das
    # 26.12.22 um 00:10

    Das

    Was bringen einen all die Specs wenn die Software mies ist und man außerdem nach einem Jahr keine Updates mehr bekommt.
    Lieber zum Original greifen.

  • Profilbild von Oechler
    # 26.12.22 um 06:30

    Oechler

    Ich besitze das x fold 4 und bin total begeistert von diesem Handy und ich denke schon, das die Falthandys sich in 2,3 Jahren durch setzen werden, weil sie einfach genial sind und total praktisch. Von der Hardware aus gesehen, ist es eine klare Verbesserung gegenüber des x fold 4 und sehr interessant, aber wie immer ist bei Honor die Software sehr schwach und bei Samsung ist sie einfach genial, alles passt super und so meiner großen Überraschung, hält auch der Akku sehr lange und die Kamera ist auch überragend und die quadratische Form finde ich auch sehr nachteilig, weil man dann keine schmalere Seite mehr hat, mit der man besser schreiben kann, aber das ist ja nur subjektiv von mir empfunden, aber ich denke, das Pixel Fold kann das x fold 4 stärker angreifen

  • Profilbild von elconte
    # 26.12.22 um 12:41

    elconte

    Wenn ich überlege, was man bereit ist für ein IPhone zu zahlen, dann verstehe ich einfsch nicht, warum hier einige meinen es ist zu teuer. Die Geräte werden sich in der nächsten Zeit ohne Probleme durchsetzen

  • Profilbild von ein paar infos zum cpu
    # 26.12.22 um 20:52

    ein paar infos zum cpu

    "Der neue SoC von Qualcomm besitzt mit dem überarbeiteten Sensing Hub eine Einheit, deren wichtigster Zweck darin besteht, mit Hilfe der Mikrofone und Kameras des Gerätes Daten zu sammeln und zu analysieren."

    https://www.heise.de/news/Qualcomms-Always-on-Camera-Das-Smartphone-sieht-bald-alles-6281901.html

    smartphones ohne dauer analyse haben gerne bis zu 30% mehr akkuleistung

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.