Huawei MatePad T10S: Einsteiger-Tablet für 119€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Mit den MatePads hat Huawei dieses Jahr seine Tablet-Generation modernisiert, allerdings mussten das MatePad und das MatePad Pro dafür auch ohne Google-Dienste auskommen. Das gilt auch für das günstigste im Bunde: das Huawei MatePad T10S. Aufgrund des günstigen Preises könnte das aber doch für Einsteiger interessant sein.

Huawei MatePad T10S Tablet

Technische Daten des Huawei MatePad T10S

NameHuawei MatePad T10S
Display10.1 Zoll, 1920 x 1200 Pixel, 224 ppi
ProzessorHiSilicon Kirin 710A @2 GHz
GrafikchipARM Mali G51 GPU
Arbeitsspeicher2/3 GB
Interner Speicher32/64 GB, microSD bis 512 GB
Hauptkamera5 MP
Frontkamera2 MP
Akku5.100 mAh, 10W Laden
Konnektivitätac-Dual Band Wifi, Bluetooth 5, USB Typ-C, OTG
BetriebssystemAndroid 10 mit EMUI 10
Abmessungen240,2 x 159 x 7,85 mm
Gewicht450 Gramm

MatePad oder MediaPad?

Dass man das T10S eher in der günstigeren Sparte verorten kann, erkennt das geübte Auge relativ schnell. Es wirkt zwar etwas moderner, die Bildschirmränder fallen aber noch ein gutes Stück dicker aus, als bei dem normalen MatePad. Hier fühlt man sich fast in die MediaPad-Generation zurückversetzt. Der blaue Gehäuserahmen umschließt ein 10,1 Zoll großes Touchscreen-Display mit einer FullHD+ Auflösung, wobei es sich um ein IPS-Display handelt. Die Pixeldichte beträgt dank 1920 x 1200 Pixel ganze 224 ppi, also Pixel pro Zoll. Das sind genauso viel wie bei dem teureren MatePad und aus der Praxis können wir sagen, dass der Bildschirm ausreichend scharf ist.

Huawei MatePad T10S Tablet Bildschirm

Auf der Rückseite kommt der Deepsea Blue-Colorway etwas besser zu Geltung und sorgt für ein modernes, aber klassisches Auftreten des Tablets. Dort gibt es bis auf das Kameramodul in der oberen „linken“ Ecke eigentlich nicht viel zu sehen. Mit einem Gewicht von 450g ordnet sich das Tablet in der Mittelklasse ein und ist genauso so schwer wie der größere Bruder. An der Seite befinden sich nicht nur Anschlüsse wie der USB Typ-C Port, Kopfhöreranschluss und microSD-Slot, sondern auch das Doppellautsprechersystem, welches von den Experten von Harman Kardon abgestimmt wurde.

Huawei MatePad T10S Abmessungen

Reichen 2 GB RAM aus?

Als Herzstück verrichtet der Huawei Kirin 710A Octa-Prozessor seine Arbeit im Huawei MatePad 10S. Zusammen mit der Mali G51 Grafikeinheit bekommt man hier eine eigentlich ausreichende Performance für ein Medien-Tablet. Etwas kritischer sind da schon die 2 GB Arbeitsspeicher, die es in der kleineren Variante gibt. Das reicht nicht zum wirklichen Multitasking, hier muss man sich auf lineare Nutzung, wie zum Beispiel nur YouTube gucken, beschränken. Oder man greift zur 3 GB Variante, allerdings ist dann schon das Huawei MediaPad M5 Lite eine Option. Der Massenspeicher beträgt in der kleinen Version 32 GB, kann aber per microSD-Karte erweitert werden.

Auf dem Tablet läuft das hauseigene EMUI 10.1 Betriebssystem auf Basis von Android 10. Diesem fehlen aber sämtliche Google-Dienste, wir haben euch aber im Ratgeber erklärt, wie man mit App Gallery und Petal Search trotzdem an viele seiner Lieblingsapps kommt.

Huawei MatePad T10S Tablet Handling

Die 5 und 2 MP Kameras hätte man sich fast sparen können, dafür freuen wir uns natürlich über Dual-Band WiFi, Bluetooth 5, OTG Funktion und den USB-C Slot an der Unterseite. Auch GPS ist mit an Bord. Der Akku fällt mit 5.100 mAh leider etwas klein aus, weswegen wir nur eine geringe Laufzeit von circa 2 Tagen erwarten können. Wer mehr Laufzeit braucht, sollte sich das normale MatePad anschauen.

Einschätzung

Das Huawei MatePad T10S ist nicht mehr als ein Einsteiger-Tablet, dass machen schon 2 GB RAM oder der kleine Akku deutlich. Für die Benutzung im Studium oder auf der Arbeit ist das T10S also nicht vorgesehen. Mit dieser Leistung eignet sich es eher als Medien-Tablet für unterwegs, für Kids oder „für im Bett“ als Fernseher-Ersatz, allerdings muss man auch hier wahrscheinlich mit fehlender FullHD-Unterstützung für Netflix & Co rechnen. Wem das egal ist, der kann mit dem 20€ Newsletter Gutschein ein günstiges Tablet ergattern, ansonsten könnte auch das Teclast M40 mit besseren Specs eine Option sein.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (2)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.