Test

Huawei Watch GT 2: Starke Smartwatch für 104€ bei Amazon

Die beste Smartwatch im Preisbereich von rund 100€ ist die Huawei Watch GT 2 Smartwatch, die fast mit der Honor MagicWatch 2 identisch ist. Aktuell bekommt ihr die Watch GT 2 in der 46 mm Variante schon für 104€ bei Amazon inklusive Prime-Versand! Ein sehr gute Preis für die smarte Uhr mit knapp 14 Tagen Laufzeit, Bluetooth-Telefonie und Musikspeicher!

Die Huawei Watch GT 2 ist, wie der Name schon vermuten lässt, der offizielle Nachfolger der Watch GT und somit auch der Honor Watch Magic, welche letztes Jahr auf der GT basierte. Die Honor Watch Magic war bisher meine Smartwatch der Wahl, auch wenn die Amazfit GTR sie fast abgelöst hätte. Diese beiden Uhren muss die Huawei Watch GT 2 also jetzt übertrumpfen. Um das zu schaffen, verspricht Huawei eine Akkulaufzeit von 2 Wochen, mehr Sport-Features, internen Musikspeicher sowie ein Lautsprecher und Mikrofon zum Telefonieren wie James Bond. Ob die Mission gelingt, erfahrt ihr in unserem Test.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Huawei Watch GT 2 46 mmHuami Amazfit GTR 47 mm
Display1,39″ AMOLED, 454 x 454p, 326 ppi1,39″ AMOLED, 454 x 454 p, 326 ppi, Gorilla Glas 3
EditionenSport (Schwarz, Rot), Classic (Leder), Elite (Metall)Aluminium, Titanium, Edelstahl
Akku455 mAh, 14 Tage Laufzeit410 mAh, 24 Tage Laufzeit
KonnektivitätBluetooth 5.1, GPS + GLONASSBluetooth 5, GPS + GLONASS, NFC
FeaturesMusikspeicher & -steuerung, Bluetooth-Telefonate, Schrittzähler, Schlafüberwachung, Pulsmesser, Wecker, Push-Benachrichtigung, 15 SportmodiMusiksteuerung, Schrittzähler, Schlafüberwachung, Pulsmesser, Wecker, Anruf- & Push-Benachrichtigung, 12 Sportmodi
App-KompatibilitätHuawei Health Android 4.4, iOS 9Android 5, iOS 10
WasserresistenzATM 5 (Baden, Duschen, Schwimmen)ATM 5 (Baden, Duschen, Schwimmen)
Abmessungen | Band | Gewicht45,9 x 45,9 x 10,7 mm | 22 mm | 41 g47,2 x 47,2 x 10,75 mm | 22 mm | 36, 40, 48 g (abhängig von Variante)

Huawei Watch GT 2 mit zwei Versionen (46 mm & 42 mm)

Die GT 2 kommt wie schon letztes Jahr auch diesmal wieder in zwei Größen auf den Markt, die jeweils drei Editionen haben. Wir testen die große 46 mm Version in der Sport Edition, welche mir persönlich auch besser auch die 42 mm Variante gefällt. Die 42 mm GT 2 ist mit ihrem kleineren und sehr dünnen Gehäuse (41,8 x 41,8 x 9,4 mm) und dem eleganten Design ohne Lünette aber dafür mit 3D-Glas bis zum Rand schön schlicht gehalten. Gerade die Classic (hellbraunes Lederarmband) und die rose-goldene Elegant Edition sind dann wohl eher an Frauen gerichtet.

HUAWEI WATCH GT 2_ Versionen

Auch die 46 mm Version gibt es in drei Editionen: Sport mit einem schwarzen oder roten Sportarmband, Classic mit einem braunen Lederarmband und Elite mit einem grauen Metallarmband. Je nach Edition ist auch das Gehäuse schwarz (Sport), silber (Classic) oder grau (Elite), besteht aber immer aus Edelstahl. Bei allen nicht Sport Editionen liegt übrigens immer noch ein passendes Sportarmband bei, denn die Armbänder kann man einfach austauschen. Wir durften die große 46 mm Watch GT 2 in der schwarzen Sport Edition testen, bis auf Aussagen zum Design und dem Armband sind alle Aussagen aber auch auf die anderen Editionen der 46 mm Variante zu übertragen. Bei der 42 mm Version muss man allerdings auf das Mikrofon und den Lautsprecher verzichten, kann also nicht wie James Bond in die Uhr sprechen.

Schicke Uhr am Handgelenk

Wie schon die erste GT und auch die Honor Watch Magic setzt auch die Huawei Watch GT 2 auf ein recht normales bzw. klassisches Uhrendesign. Man bekommt eine Lünette, welche allerdings unter dem gleichen Glas wie das AMOLED-Panel liegt. Durch dieses 3D-Glas gibt es also keine Kante zwischen Ziffernblatt und Lünette, was mir persönlich gut gefällt. Unter der Lünette beginnt das Edelstahlgehäuse, welches bei unserer Sport Edition ebenfalls schlicht schwarz gehalten ist.

Huawei Watch GT 2

Das gesamte Gehäuse besitzt Maße von 45,9 x 45,9 x 10,7 mm und wiegt 41 g, fühlt sich aber wesentlich schmaler an als die Amazfit GTR, welche theoretisch nur 0,05 mm dicker sein sollte. Die GT 2 trägt gefühlt aber viel weniger auf und fühlt sich für mich noch mehr nach normaler Uhr an als die GTR, was ich als Vorteil der GT 2 werte.

Huawei Watch GT 2 Seite Design

Die beiden Drücker bestehen aus Edelstahl und haben einen guten Druckpunkt. Der obere fungiert als Home-Taste sowie Einschalter für das Display und bei langen Drücken auch als Power-Button für die ganze Uhr. Außerdem kommt man über kurzes Drücken des Tasters auf dem Home-Bildschirm in die App-Liste. Der untere Drücker ist als Funktionstaste frei mit einer der Apps belegbar und kann beim Sporttracking zum Wechseln zwischen den einzelnen Anzeigen genutzt werden.

Huawei Watch GT 2 Armband

Natürlich ist auch die Huawei Watch GT 2 vor Wasser geschützt. Dank ATM5 Rating kann man mit der GT 2 bedenkenlos durch den Regen laufen, duschen oder baden und auch an der Oberfläche schwimmen; nur tauchen und den Kontakt mit Salzwasser sollte man vermeiden.

HUAWEI_Watch_GT_2_Latona_Matte_Black_schwimmen

Scharfes & helles Always-On AMOLED-Display

Das Farbdisplay hat sich zur ersten Watch GT nicht wirklich verändert, was aber absolut nichts Schlechtes ist. Denn das bedeutet, dass es sich um ein 1,39 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 454 x 454 Pixeln handelt. Damit kommt es auf eine scharfe Pixeldichte von 326 Pixeln pro Zoll. Dazu wird es auch noch schön hell, sodass die Uhr auch bei direktem Sonnenlicht problemlos bedienbar bleibt. Das liegt zum Teil auch an der guten automatischen Helligkeitsregelung im „Auto“-Modus. Alternativ kann man zwischen fünf Helligkeitsstufen wählen, im Auto-Modus wird das Display allerdings dunkler als auf Stufe 1, was man gerade abends im Bett zu schätzen lernt.

Huawei Watch GT 2 Display

Das dürfte dann auch der einzige Nachteil des Always-On-Modus der GT 2 sein, das Licht. Man kann nämlich nicht einstellen, dass das Always-On-Display z.B. nur von 7 bis 23 Uhr aktiv ist. Es geht zwar aus, sobald die Uhr sich sicher ist, dass man schläft, aber das Licht der Uhr nervt eben gerade davor beim Einschlafen. Entweder gewöhnt man sich also daran wie ich oder schaltet das AoD manuell wieder aus. Abgesehen davon ist das Always-on-Display sehr gut und funktioniert wie gewünscht. Die Einstellungen dazu finden sich auf der Uhr selber bei den erweiterten Anzeige-Einstellungen unter „Standby-Watchface“. Dort hat man die Wahl zwischen einem analogen und digitalen Watchface und den Akzentfarben rot, grün und weiß. Das AoD frisst übrigens ca. 50% der Akkulaufzeit, worauf Huawei auch beim Aktivieren der Funktion hinweist.

Huawei Watch GT 2 Always on display

Während man beim AoD nur zwei Watchfaces nutzen kann, hat man für das normale Ziffernblatt 25 zur Auswahl, was schon wesentlich besser ist, als die neun Stück, die man anfänglich bei der Honor Watch Magic hatte. Für die meisten sollte also ein passendes Design dabei sein und alternativ kann man seit dem neusten Update auch eigene Bilder, Grafiken und Fotos als Hintergrund festlegen – sehr cool!

Huawei Watch GT 2 Watchfaces CG

Bedienung & Features der Huawei Watch GT 2

Wie ich es schon von anderen Smartwatches gewohnt bin, bedient man auch die GT 2 größtenteils durch Wischen und Tippen auf dem Bildschirm, die zwei Drücker kommen seltener zum Einsatz. Oberhalb des Ziffernblatts (Homescreen) befinden sich ein paar Schnelleinstellungen wie „Nicht stören“, Uhrzeit (dauerhaft) anzeigen, Telefon suchen, Wecker und Einstellungen. Außerdem sieht man hier noch den Verbindungs- sowie Akkustatus und das Datum. Unterhab des Homescreens sind dann alle Benachrichtigungen der Apps (z.B. WhatsApp, Skype, Telegram usw.) aufgelistet, für die man Benachrichtigungen auf der Uhr aktiviert hat. Wischt man vom Homescreen nach links oder rechts findet man die Diagramme für den Puls, Stress, das Wetter, die Musiksteuerung und die bekannten Aktivitätsringe.

Huawei Watch GT 2 Schnelleinstellungen

Um auf die anderen Funktionen zuzugreifen, muss man den oberen Drücker betätigen und gelangt so zu einer App-Liste. Diese enthält folgendes: Training, Trainingsaufzeichnungen, Trainingsstatus, Herzfrequenz, Aktivitätsaufzeichnungen, Schlaf, Stress, Atemübungen, Musik, Kontakte, Anrufliste, Barometer, Kompass, Wetter, Nachrichten, Stoppuhr, Timer, Wecker, Taschenlampe, Telefon suchen und Einstellungen. In diesen Einstellungen kann man dann Bluetooth-Kopfhörer hinzufügen, die Vibrationsstärke und „Nicht stören“ und den unteren Drücker einstellen.

Huawei Watch GT 2 Apps

Das System an sich läuft gut und bietet zumindest mir so ziemlich alle Funktionen, die ich mir von einer smarten Uhr wünsche. Hier und da werden Eingaben noch mit leichtem Stottern verarbeitet, was nicht am Bildschirm, sondern an der Software liegt. Das lässt sich aber durch Updates noch verbessern und bei meiner Honor Watch Magic ist auch genau das passiert, weshalb ich auch hier zuversichtlich bin.

Neu: Musikspeicher & Telefonate mit der GT 2

Eine der größten Neuerungen zu ersten Watch GT ist, dass man jetzt nicht nur die Musik auf dem Handy steuern kann, sondern auch 2GB freien internen Speicher auf der Uhr hat. Dieser steht dem Nutzer zum Speichern von MP3- und AAC-Dateien zur Verfügung, allerdings nur in Verbindung mit einem Android-Smartphone. Das Übertragen der Musik funktioniert leider nur mit Android-Smartphones über die Huawei Health App (Android), man braucht allerdings pro Song recht lange (30-40 Sekunden). Will man also eine ganze Running-Playlist oder einen Podcast übertragen, sollte man dafür genug Zeit einplanen. Ist die Musik dann einmal auf der Uhr funktioniert die Wiedergabe sehr gut und ohne Unterbrechungen über verbundene Bluetooth Kopfhörer. Falls man alle seine Mitmenschen nerven möchte, kann den Ton sogar über den integrierten Lautsprecher der Uhr ausgeben, ein musikalischer Genuss klingt aber anders.

Huawei Watch GT 2 Musik

Denn der Lautsprecher ist eigentlich nur für gelegentliche Telefonate ausgelegt. Um also mit der Uhr zu telefonieren, kann man entweder eingehende Anrufe auf der Uhr annehmen, einzelne Kontakte auf die Uhr übertragen und diese anrufen oder jemanden aus der Anrufliste auf der Uhr wählen. Da die Uhr keine eSIM oder ähnliches hat, findet der Anruf immer noch über das Handy statt und die Uhr fungiert einfach als Bluetooth Lautsprecher mit Mikrofon, was überraschend gut funktioniert. Die Qualität ist auf beiden Seiten gut und sogar meine Oma konnte mich ohne Probleme verstehen. Denkbare Szenarien wären: Hände zu voll fürs Smartphone, beim Telefonieren laufen und man hat gerade keine Kopfhörer zur Hand, in einem Auto ohne Freisprechanlage oder einfach faul auf der Couch und das Handy liegt 10 cm zu weit weg. Insgesamt ist die Funktion kein Muss für mich aber ein nettes und gut umgesetztes Extra.

Huawei Watch GT 2 Anrufen

Außerdem sei noch erwähnt, dass man bei iOS auf die über hundert Watchfaces verzichten muss und nur die 11 vorinstallierten zur Auswahl hat. Auch die Stressüberwachung und die Musikspeicher-Funktion sind nicht bei iOS verfügbar.

Huawei Watch GT 2 bestellen »

Huawei Watch GT 2 mit 15 Sportmodi & 13 Laufkursen

Neben den Funktionen als alltägliche Smartwatch bietet die GT 2 natürlich auch echtes Sporttracking. Insgesamt werden zum Start schon 15 Sportarten unterstützt, acht davon mit GPS-Tracking. Die Sportarten lauten: Laufen (Outdoor/Indoor), Gehen (Outdoor/Indoor), Radfahren (Outdoor/Indoor), Schwimmen (Indoor/Outdoor), Berg-/Wandern, Trail-Lauf, Triathlon, Crosstrainer, Ruderergometer und Freies Training.

Huawei Watch GT 2 Sport

Für mich persönlich ist besonders das Outdoor-Laufen interessant, gerade in Verbindung mit dem internen Musikspeicher. Denn funktioniert GPS-Tracking und die Musikwiedergabe wie versprochen könnte man das beim Laufen nervige Handy endgültig zu Hause lassen ohne dadurch auf motivierende Musik verzichten zu müssen. Und ja, das funktioniert tatsächlich genauso, wie ich es mir vorgestellt habe! So muss man vorgehen:

  1. Vor dem Lauf Musik/Podcast auf die Uhr übertragen
  2. Bluetooth Kopfhörer mit der Uhr verbinden
  3. Musikwiedergabe oder Sporttracking zuerst starten
  4. Jetzt das jeweils andere starten
  5. Musik über die Kopfhörer oder die Uhr steuern

Inzwischen kann man die Musik auch im aktiviertem Sportmodus steuern. Dafür muss man lediglich während des Sporttrackings auf der Uhr nach links wischen und schon ist man im Musikmenü. Klasse, dass Huawei hier per Update sinnvoll nachgebessert hat! Aber auch die Steuerung über Kopfhörer ist weiterhin möglich. Play/Pause, laut/leiser und Titel überspringen haben direkt funktioniert. Die Verbindung zwischen Uhr und Kopfhörern war in meinen Tests immer stabil, selbst wenn man den Arm absichtlich mal ganz hängen lässt.

Huawei Watch GT 2 Kopfhoerer Bluetooth

Über die verbundenen Kopfhörer wird einem, wenn man möchte, auch mitgeteilt, wenn man ein bestimmtes Intervall geschafft hat (Entfernung oder Zeit). So wurde ich nach jedem Kilometer benachrichtigt und mir wurde auch noch die aktuelle Pace (Minuten pro Kilometer) mitgeteilt. Zusätzlich kann man auch noch einen virtuellen Pacer einstellen und wird dann einmal pro Kilometer informiert, ob man schneller oder langsamer als das angestrebte Tempo (z.B. 6 min/km) läuft. Das ist besonders motivierend, wenn man keinen Laufpartner hat oder einfach nicht ständig auf die Uhr gucken möchte, um die Pace zu überprüfen.

Huawei Watch GT 2 Pacer

So, kommen wir zum eigentlichen Tracking. Das funktioniert per Positionierung über GPS und GLONASS und natürlich auch über die Sensoren (Beschleunigung, Herzfrequenz & Barometer). Der GPS-Fix kam innerhalb von 5-10 Sekunden zustande, was sich mit der Honor Watch Magic deckt. Als Vergleich für die gemessene Entfernung hatte ich die reine Sportuhr „Garmin Forerunner 645“ am anderen Arm. Insgesamt fehlen bei der Huawei Watch GT 2 im Vergleich ca. 150 Meter bei einer Strecke von 5 Kilometern. Damit verhält sich die GT 2 auch hier ähnlich wie schon die Honor Watch und wesentlich besser als die Amazfit GTR.

Huawei Watch GT 2 vs Garmin Forerunner 645 Training

Die in der Überschrift angesprochenen 13 Laufkurse kann man direkt von der Uhr starten und sind in vier Level unterteilt. Es gibt also Kurse für alle Stufen von Läufern, gerade für Laufanfänger sind die Kurse aber meiner Meinung nach eine gute Motivation und unkompliziert umgesetzt. Einziger Kritikpunkt am Sporttracking und fast an der gesamten Uhr ist das Fehlen der Synchronisation mit Strava. Denn aktuell kann man die Daten der Huawei Health App (Android/iOS) nur mit Google Fit und MyFinessPal synchronisieren, selbst Runtastic ist also nicht vorhanden. Wir haben bezüglich der Strava-Integration auch bei Huawei angefragt und werden euch die Antwort mitteilen, sobald wir sie erhalten.

Huawei Watch GT 2 Laufkurse

Klassisches Tracking von Schlaf, Schritten, Puls & Stress

Wie jede andere Smartwatch oder Fitness-Tracker kann natürlich auch die Huawei Watch GT 2 den Alltag tracken. Namentlich wären das Schlaf, Schritte, Puls und auch den Stress. Gerade beim Schlaftracking ist Huawei seiner Konkurrenz von Amazfit voraus, da das Tracking genauer ist und für Schichtarbeiter auch tagsüber funktioniert. So wird zum Beispiel ruhiges Liegen im Bett noch nicht fälschlicherweise als Schlaf gewertet. Die Angaben zu Schritten und Puls sehe ich weiterhin als Richtwerte, welche aber nicht haargenau sind.

Huawei Watch GT 2 Schlaf Schritte Puls Stress

Beim Pulstracking kann man aber jetzt auf die smarte Variante umstellen, die erkennt, ob man nur am Schreibtisch sitzt oder gerade zur Bahn rennt und die Frequenz der Messung dementsprechend erhöht oder verringert. Das Stresstracking ermittelt anhand der Herzfrequenz während ihr euch nicht bewegt das Stresslevel. Hat man zu viel Stress, könnte man zum Beispiel eine der Atemübungen auf der Uhr nutzen.

2 Wochen Akkulaufzeit | 1 Woche mit AoD

Huawei verspricht auf der eigenen Webseite aus dem 455 mAh großen Akku ca. 14 Tage Laufzeit herauszuholen. Dabei setzen sie eine durchaus realistische Nutzung mit Puls-, Schlaf-, Schritt- und Sporttracking sowie Benachrichtigungen, Musikwiedergabe, Anrufen und 200 Bildschirmaktivierungen pro Tag an. Da ich aber gerne eine Uhr habe, die dauerhaft die Uhrzeit anzeigt, hatte ich das Always-on-Display dauerhaft aktiviert und die Uhr den Akku auch sonst nicht wirklich geschont. Trotzdem kam ich auf ziemlich genau eine Woche Laufzeit, was sich auch mit der Aussage deckt, dass das AoD die Ausdauer halbiert. Ohne AoD käme ich dann wohl auf die beworbenen zwei Wochen.

Huawei Watch GT 2 Akku Laden

Geladen wird die GT 2 mit der von der Honor Watch Magic bekannten magnetischen Ladeschale. Diese hat glücklicherweise einen USB-C Anschluss und kann so mit euren bestehenden USB-C-Kabeln genutzt werden. Der Ladevorgang dauert dann ca. 1 Stunde und 15 Minuten von 0% auf 100%, wobei 50% schon nach 30 Minuten erreicht sind.

Huawei Watch GT 2 bestellen »

Huawei Watch GT 2: Die fast perfekte Smartwatch

Zumindest ist sie das für mich. Schickes Design, gutes AMOLED-Display inklusive Always-on-Funktion, viele Sportmodi und eine lange Akkulaufzeit bilden hier die gute Grundlage und dazu kommen dann noch fast alle wichtigen extra Features. Bis auf Google Pay und Strava habe ich keine App oder Feature vermisst. Für Google Pay bräuchte es aber eine Uhr mit Wear OS und die haben meistens eine Laufzeit von 2 Tagen, gerade wenn man auch mal Laufen gehen möchte. Und für Strava-Integration könnte ich zur Amazfit GTR greifen, müsste aber auf das sehr gute GPS-Tracking, den Musikspeicher, die Telefonfunktion und das bessere Schlaftracking der GT 2 verzichten und das wäre es mir nach einer Woche mit der GT 2 nicht wert.

Daher bleibt die Huawei Watch GT 2 jetzt erstmal an meinem Arm, in der Hoffnung dass Strava noch kommt. Und alle, die noch nie etwas von Strava gehört haben können einfach ohne Bedenken zugreifen. Was sagt ihr zur Uhr? Lieber die gute Akkulaufzeit oder braucht ihr mehr Apps?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Alex

Alex

Begeistert von den stets innovativen Smartphones aus Fernost. Neben Smartphones teste ich auch Smartwatches & Fitnesstracker und bin oft für unseren YouTube-Kanal vor der Kamera.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (203)

  • Profilbild von badnersigi
    # 16.01.20 um 17:27

    badnersigi

    Hallo zusammen,

    Kann man die GPS-Daten irgendwie exportieren. Meine Idee wäre die zurückgelegten Strecken (MTB oder Joggen) als GPX in Komoot zu betrachten.

    • Profilbild von Alex
      # 17.01.20 um 10:12

      Alex CG-Team

      Hallo badnersigi,
      das ist leider nicht möglich. Man kann die Daten leider nur zu Google Fit und MyFitnessPal übertragen.
      LG, Alex

  • Profilbild von Brauni1061
    # 17.01.20 um 13:02

    Brauni1061

    Hallo zusammen, funktioniert Google Maps als Navigation Offline, wenn man vorher Karten in den freien Speicher ablegt. Ich dachte dabei an wandern oder Citytrips.

    • Profilbild von Alex
      # 20.01.20 um 13:29

      Alex CG-Team

      Hallo Brauni,

      leider kann man den Speicher nur für Kontaktdaten sowie Musikdateien nutzen. Navigation geht damit also leider nicht.
      LG, Alex

  • Profilbild von Dennis Hinzmann
    # 21.01.20 um 12:48

    Dennis Hinzmann

    Ich hatte schon ein paar Smartwaches von Wear OS und mir vor Kurzem die erste mit Tizen, sprich eine Galaxy Watch Active 2 (44m) geholt. Ich finde die GT2 (46mm) aber aufgrund der Optik und Akkulaufzeit doch interessant. Also gut, das Ding gekauft.

    Das Design ist super gelungen, sieht wirklich sehr sportlich und schick aus. Die Akkulaufzeit hat mich über die paar Tage auch wirklich glücklich gemacht. Auch wenn ich die Uhr jede Nacht ablege. Was mich im Vergleich allerdings wirklich stört und weshalb ich sie nicht behalten werde, sind folgende Dinge:

    1. Die fehlende Möglichkeit auf Benachrichtigungen in irgendeiner Weise reagieren zu können. Ich habe es so unheimlich schätzen gelernt, mal eben mittels der Schnellantworten ein "ja", "nein" oder "melde mich gleich" abzusenden.

    2. Das Always-On-Display (AOD). Selbst die Tatsache, dass ich die Einschränkung auf Digital und Analog für unnötig halte (soll der Nutzer doch entscheiden, ob er seinen Akku leiden lassen möchte), hätte ich noch akzeptieren können. Aber sobald das AOD aktiviert ist, funktioniert die Gestenaktivierung nicht mehr und die Sinnhaftigkeit dessen ist mir noch nicht bewusst geworden.

    3. Die Individualisierung bzw. Erweiterung der Nutzererfahrung. Zwar konnte ich über Umwege Custom Watchfaces installieren, aber das ist jedes mal mit mehr Aufwand als bei anderen OS verbunden. Meiner Meinung nach braucht es nicht viele Apps für eine Smartwatch und da ist Tizen auch eingeschränkter als Wear OS. Trotzdem komme ich damit gut zurecht. Gar keine Möglichkeit zu haben, kommt für mich als "Spielkind" nicht Frage.

    (4. NFC bzw. mobiles Bezahlen. Bewusst in Klammern, weil im Vergleich zu meiner Samsung, ich auch noch auf Samsung Pay in Deutschland warte. Aber zumindest ist dank des NFC-Chips die technische Voraussetzung gegeben.)

    Alles in allem ein schönes Stück Optik und ein guter Fitnesstracker mit eingeschränkten smarten Funktionen, aber in meinen Augen eben leider keine Smartwatch. Schade.

    • Profilbild von CGA
      # 21.01.20 um 13:43

      CGA

      Ich kann null nachvollziehen, warum jemand eine Uhr kauft, sich dann über Dinge beschwert, die durch eine wenig Recherche im Netz bereits Vorfeld bekannt sind, Customwatchfaces draufzieht und die Uhr dann mit einem "schade" wieder zurückschickt… Armes Deutschland.

      • Profilbild von Dennis
        # 21.01.20 um 23:57

        Dennis

        Musst du dich nicht.

        Ich habe die Uhr gekauft, da ich ihr eine Chance geben wollte. Das mich ein paar Punkte so sehr stören, habe ich tatsächlich erst im Alltag festgestellt.

      • Profilbild von Dennis
        # 22.01.20 um 09:48

        Dennis

        Autohändler sollten Probefahrten abschaffen. Die Interessenten können sich ja vorher informieren.

        Recherche habe ich durchaus betrieben. Manche Dinge muss man aber vielleicht mal im Alltag ausprobieren und da hat mich das Gesamtpaket nicht überzeugt. Soll vorkommen.

        Zurückgeschickt? Nein. Mein Trainingspartner war ein dankbarer und zufriedener Abnehmer.

        Als arm empfinde ich nur deinen "Meckerkommentar".

        • Profilbild von CGA
          # 23.01.20 um 19:02

          CGA

          Der Vergleich mit der Probefahrt ist absolut sinnfrei. Oder wird da jedes mal ein neues Fahrzeug ausgepackt… Aber das sagt ja schon mehr als genug aus…

      • Profilbild von Wolfgang D.
        # 21.09.20 um 15:56

        Wolfgang D.

        @CGA: Ich kann null nachvollziehen, warum jemand eine Uhr kauft, sich dann über Dinge beschwert, die durch eine wenig Recherche im Netz bereits Vorfeld bekannt sind, Customwatchfaces draufzieht und die Uhr dann mit einem "schade" wieder zurückschickt… Armes Deutschland.

        Du meinst also, man muss jeden Mist fressen, der einem vor die Füße geworfen wurde. Dem ist nicht so, auch wenn eine Lobby dauernd was anderes einreden will.

        Es ist der Job des Herstellers, mir alle Informationen zur Verfügung zu stellen. Ansonsten, Kauf, bei Nichtgefallen Geld zurück. Internetrecherche ist weder mein Job, noch das Unterscheiden vom Infomüll.

        Wenn schon die Gerätespecs beim Hersteller unvollständig sind, ist die Retourenquote wohl noch viel zu gering und die Mühe und Sorgfalt einer korrekten Webseite nicht wert. Oder?

  • Profilbild von horbix
    # 23.01.20 um 16:50

    horbix

    Ist bei der orangen Version auch ein schwarzes Armband dabei?, weil aktuell sagt mir amazon das die schwarze nicht lieferbar ist. Oder wo bekomme ich die mit dem schwarzen Armband her? Kann man auf der orangen Version auch das watchface der schwarzen nutzen? Danke im voraus schon für Antworten

    • Profilbild von CGA
      # 23.01.20 um 19:06

      CGA

      Hi Horbix, die orangene Version unterscheidet sich in der Tat nur im Armband. Watchfaces also kein Problem. Meines Wissens nach liegt kein schwarzes Armband dabei. Online findest du aber ganz tolle Silikon oder Silikon/Leder – Armbänder unter 20,–. Interessanter Weise soll angeblich bei der Variante Silber mit braunem Lederarmband auch noch ein schwarzes Silikonband dabei sein. Schon mal die honorwatch Magic 2 angeschaut ?

  • Profilbild von TomS90
    # 25.01.20 um 10:19

    TomS90

    Entweder bin ich zu doof oder es geht wirklich nicht:
    1) Musiksteuerung auf iPhone 11 nicht möglich? Ich kann nur den internen Speicher nutzen, das iPhone lässt sich nicht anwählen?
    2) über die Huawei Health App kann ich keine Musik übertragen, scheint inkompatibel zu sein mit iOS, richtig? Gibt es eine Möglichkeit mp3 über Laptop oder anders auf die Uhr zu spielen?

  • Profilbild von clemens Eitel
    # 02.02.20 um 08:38

    clemens Eitel

    hab ne frage: ich habe youtube premium: ist es es möglich mit der hauwei smartwach gt2 46mm mein youtube premium uber die uhr zu streamen ?

  • Profilbild von Ismail Aksoy
    # 09.02.20 um 21:12

    Ismail Aksoy

    Hi an alle,

    Hab mir die gt2 zugelegt. Eine solide Uhr.

    Eine sache gibt es noch herauszufinden!

    Wie kann ich OHNE android handy Musik auf die Uhr aufspielen?

  • Profilbild von Peter
    # 17.02.20 um 17:05

    Peter

    Kein Salzwasser? Was soll das denn?
    Ich habe ein MiBand und das hat bisher jeden Strandurlaub mitgemacht.

    • Profilbild von Alex
      # 18.02.20 um 10:06

      Alex CG-Team

      Hallo Peter,
      das freut mich natürlich und spricht für das Mi Band (4?), aber auch das ist eigentlich nicht dafür zertifiziert, weshalb wir natürlich darauf hinweisen.
      LG Alex

  • Profilbild von Njaa
    # 18.02.20 um 15:35

    Njaa

    Hi Alex, kann die Uhr mehrere Schlafphasen automatisch aufzeichnen, dies getrennt anzeigen, aber pro Tag addieren?

    • Profilbild von Alex
      # 18.02.20 um 17:28

      Alex CG-Team

      Hi Njaa,
      ich bin mir nicht ganz sicher, was du meinst aber die Uhr zeigt den Schlafverlauf mit den einzelnene Phasen an und gibt dann auch noch eine Gesamtdauer für die Phasen an und auch noch den prozentualen Anteil der Phasen an der gesamten Schlafdauer. Dazu gibt es dann noch eine Bewertung ob der Schlaf gut war und falls nicht, wie man ihn verbessern kann bzw. woran es gelegen haben könnte. Der Screenshot erklärt das aber vermutlich besser als ich 😀
      LG Alex

      Kommentarbild von Alex
  • Profilbild von Nils Böhmer
    # 21.02.20 um 10:02

    Nils Böhmer

    Die Elite Version ist aktuell bei Amazon für 209€ zu kaufen.

  • Profilbild von RheinRabauke
    # 06.03.20 um 17:53

    RheinRabauke

    Kann man damit auch navigieren, wenn man zu Fuß unterwegs ist?

  • Profilbild von Manuel
    # 12.03.20 um 22:40

    Manuel

    Ich liebe diese Uhr! 😍

  • Profilbild von Alexander Kimmich
    # 06.04.20 um 00:04

    Alexander Kimmich

    Ich habe auch eine GT2 und die ist der Hammer. Die Akkulaufzeit ist mächtig gut. Mittlerweile schalte ich die Uhr Abends am Handgelenk aus und in der früh schalte ich das Ding wieder ein, damit habe ich die Akkulaufzeit auf 3 Wochen erhöht. Diese Uhr kann ich jedem empfehlen. Habe meine Uhr damals 229 euro bezahlt. Mittlerweile gibt es auf Amazon die neuere Version also die GT2e siehe https://amzn.to/34oeS2d für nur 169 euro und sieht sogar noch schicker aus finde ich!

    Kommentarbild von Alexander Kimmich
    • Profilbild von Alex
      # 06.04.20 um 09:29

      Alex CG-Team

      Hi Alexander,
      freut mich, dass dir die GT 2 genauso gut gefällt wie mir.
      Bei der GT2e will ich nur anmerken, dass die wohl auf Lautsprecher und Mikrofon verzichtet, hier kann man also nicht mehr über das Handgelenk telefonieren. Das ist sicherlich nicht die wichtigste Funktion, aber vllt. gut zu wissen 🙂
      LG Alex

  • Profilbild von LuksG
    # 11.04.20 um 09:09

    LuksG

    Du schreibst, dass die Musik im Sportmodus nicht gesteuert werden kann, ohne diesen zu verlassen. "Der letzte Schritt ist notwendig, da man nicht mehr aus dem Sportmodus herauskommt ohne diesen zu beenden, die Musiksteuerung muss also über die Kopfhörer möglich sein. "

    Die Musik lässt sich weiterhin mit der Uhr steuern sogar während des Sportes einschalten. Obere Taste drücken und dann ein Wisch nach links. Dann ist man im Musikmenü. Dabei wird lediglich das Training kurz angehalten, lässt sich dann aber wieder starten.

    • Profilbild von Alex
      # 24.04.20 um 12:02

      Alex CG-Team

      @LuksG,
      da hast du vollkommen Recht, die Funktion kam aber erst durch ein Update. Man muss das Tracking dafür übrigens nicht einmal stoppen. Du kannst einfach immer während des Sporttrackings nach links wischen und bist bei der Musiksteuerung 😉
      Werde den Text entsprechend anpassen 🙂
      LG Alex

  • Profilbild von Haarpigmentierung Augsburg
    # 24.04.20 um 11:05

    Haarpigmentierung Augsburg

    Kann man auf Nachrichten antworten?

  • Profilbild von Julian
    # 29.04.20 um 20:00

    Julian

    Haben die 42mm Uhren kleinere Akkus als die 46mm? Wie viel kürzer ist die Akkulaufzeit?

    • Profilbild von CGA
      # 29.04.20 um 21:25

      CGA

      Google doch mal. Da findest Du die Antwort in mehrfacher Ausführung.

    • Profilbild von Alex
      # 04.05.20 um 09:10

      Alex CG-Team

      @Julian,
      ja der Akku der 42mm Version ist natürlich kleiner, da auch die Uhr insgesamt kleiner ist. Die Akkulaufzeit liegt bei ca. 7 Tagen, es kommt aber wie immer auf die individuelle Nutzung an.
      LG Alex

  • Profilbild von Heiko
    # 30.04.20 um 08:33

    Heiko

    Ist echt ne super Uhr ABER es ist nicht möglich die Hardwaretasten während eines Workouts zu sperren.
    Mir passiert es gelegentlich, je nach Sportart, das ich an die obere Hardwaretaste komme und sich das Workout pausiert.
    Das ist für mich leider ein K.O. Kriterium.
    Habe mich an den Support gewandt und außer das es ihnen leid tut, kam irgendwie keine Lösung.
    Es wäre sehr einfach zu programmieren, das man den Knopf beispielsweise 3s gedrückt halten muss.

    • Profilbild von Alex
      # 04.05.20 um 09:13

      Alex CG-Team

      @Heiko,
      ja das geht in der Tat nicht. Welche Uhr kann denn die Tasten sperren, gibt es da eine? Die Amazfit GTR wäre sonst einen Blick wert, da man hier die Tasten 2 Sekunden lang gedrückt halten muss, was mich beim Laufen ehrlich gesagt genervt hat, aber für dich wäre es ja genau das richtige. Leider ist das GPS der GTR nicht wirklich gut, trotzdem hier mal der Test: https://www.china-gadgets.de/huami-amazfit-gtr-smartwatch/
      LG Alex

  • Profilbild von Jonas
    # 06.05.20 um 20:39

    Jonas

    Hallo zusammen,

    Ich habe bei meiner Watch GT2 feststellen müssen, dass die Qualität der Musikwiedergabe über Bluetooth Kopfhörer äußerst schlecht ist (scheppert ziemlich, vergleichbar wie früher die schlechte Youtube Qualität). Ich habe bereits unterschiedliche Kopfhörer (von billig bis zu meinen Sony Wh-1000xm3), sowie unterschiedliche Lieder (klingen bei Wiedergabe über Smartphone in Kombination mit Kopfhörer gut) gestest. Der Support meinte lediglich, ich solle ein Werksreset ausprobieren (keine Verbesserung) und sonst müsse ich die Uhr einschicken. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich hoffe, dass das tatsächlich an der Uhr liegt und nicht ein allgemeines Problem der Watch GT2 ist.
    Vielen Dank für die Hilfe!

    • Profilbild von Alex
      # 07.05.20 um 10:12

      Alex CG-Team

      Hallo Jonas,
      dieses Problem hatten wir bisher noch nie. Weder die Huawei Watch GT 2, die GT 2e noch die Honor MagicWatch 2 hatte so ein Problem. Ich hoffe, dass es bei dir beim Einschicken behoben werden kann.
      LG Alex

  • Profilbild von Gast
    # 09.05.20 um 21:01

    Anonymous

    Leider beantwortet diese Prosa nicht meine Frage, denn ich brauche eine Smartwatch, die generell Messenger unterstützt. Ich nutze nämlich kein WhatsApp. Wie sieht es mit den besseren Alternativen wie Threema, Telegram o. ä. aus.

    • Profilbild von Alex
      # 12.06.20 um 10:04

      Alex CG-Team

      Ja auch die funktionieren solange dir die Benachrichtigung von der jeweiligen App auch auf dem Handy angezeigt wird.
      LG Alex

  • Profilbild von Chuckschak
    # 13.05.20 um 09:48

    Chuckschak

    Ich vermisse einen Spachassistent, weiß da zufällig jemand ob da was geplant ist und vielleicht noch nachträglich kommt?

    • Profilbild von Alex
      # 13.05.20 um 10:23

      Alex CG-Team

      Hi Chuckschak,
      da der Assistant auf der Uhr selber laufen müsste, wird da keiner kommen. Dafür müsste die Uhr einfach noch stärkere Hardware haben denke ich. Huawei hat auch nichts in die Richtung angekündigt.
      LG Alex

  • Profilbild von Alez9
    # 20.05.20 um 08:01

    Alez9

    Ich bin soweit zufrieden mit der Huawei Watch GT2e bis auf das Schlaftracking. Zum Beispiel: Ich bin 3 Mal aufgewacht und bin einmal sogar auf die Toilette gegangen aber die Uhr zeigt, dass ich nur 1 Mal aufgewacht bin und dabei war ich nur 1 Minute wach.

    Habe ich ein Montagsmodell erwischt?

  • Profilbild von Kimmich Alex
    # 11.06.20 um 10:52

    Kimmich Alex

    Was sagt Ihr zum Nachfolger? Die Huawei Watch GT2e ist sogar günstiger siehe https://amzn.to/2MMZjcb

    Kommentarbild von Kimmich Alex
  • Profilbild von Marcel
    # 05.07.20 um 13:24

    Marcel

    Hi.
    Wie sieht es mit der strava Integration aus? Der Huawei Support gibt da nicht wirklich Infos heraus.
    Weiß das China Gadget Team vllt etwas mehr, oder kann sich da informieren?
    Ohne strava hat es doch einen erheblichen Nachteil gegenüber einer "billigen" amazfit bip.

    • Profilbild von Alex
      # 06.07.20 um 10:03

      Alex CG-Team

      Hi Marcel,
      leider hat sich da noch nichts geändert und ich würde auch nicht mehr darauf hoffen. Wir haben da leider auch keine Insider-Infos.
      LG Alex

  • Profilbild von Roman
    # 13.07.20 um 23:47

    Roman

    Halo zusammen, kann die GT2 auch während des Workout die uhrzeit anzeigen? Ist etwas was ich bisher vermisste. Gruß Roman

    • Profilbild von Alex
      # 14.07.20 um 09:24

      Alex CG-Team

      Hallo Roman,
      ja die Uhrzeit wird auch beim Workout immer am unteren Rand angezeigt.
      LG Alex

  • Profilbild von TheRuppert
    # 16.07.20 um 00:32

    TheRuppert

    Hallo Leute, auf eure Tests hin hab ich mir die Watch Gt2 vor knapp 3 Monaten gekauft um mein Nordic Walking zu tracken. Ich gehe meistens die selben Stecken, daher weiss ich mittlerweile wann und wo die Uhr vibriert nach 1,2,3 usw km. Ich bin mit dem Tracking allgemein auch zufrieden. Nur ist es mir in den 3 Monaten heute zum 2. mal passiert das die Uhr den nächsten Kilometer viel zu früh getrackt hat. 4 km lang ging alles gut, ich brauch so ca 10 Minuten pro Kilometer. Den 5. Km hat dir Uhr aber schon nach ca 6 Minuten angezeigt, es fehlten round about 350 Meter. Nach dem Walken in der App auf der Karte sieht man auch das in der Route nen ziemlicher Aussetzer drin war. Nun wie gesagt, dass ist mir heute zum 2. mal passiert. Gibt es eine Möglichkeit bzw. muss man das GPS Modul der Uhr regelmäßig kalibrieren? Es gibt die Möglichkeit den Kompass zu kalibrieren, dass hab ich auch mal gemacht, vielleicht hängt es damit zusammen. Vielleicht weiss hier ja jemand Rat. Vielen Dank.

    • Profilbild von Alex
      # 16.07.20 um 11:44

      Alex CG-Team

      Hallo Ruppert,
      war es zweimal an der gleichen Stelle? Vielleicht ist da der GPS-Empfang einfach generell schlecht. Den Kompass zu kalibrieren ist sicherlich nicht verkehrt, beim GPS geht das aber leider nicht. Du kannst nur noch in der Huawei Health App kontrollieren, dass du die neuste Firmware nutzt.
      LG Alex

  • Profilbild von Tommiks
    # 02.08.20 um 18:57

    Tommiks

    Misslungen finde ich die Aktivitätsaufzeichnung. Wenn sie einmal aktiviert ist, lässt sie sich ( soweit ich verstanden habe) nicht mehr auf 0 (null) zurückstellen. Erst nach einem Systemreset auf Werkseinstellungen geht das, anschließend muss man aber wieder neu koppeln usw.

  • Profilbild von Manuel Rost
    # 09.08.20 um 00:22

    Manuel Rost

    Zitat:"Natürlich ist auch die Huawei Watch GT 2 vor Wasser geschützt. Dank ATM5 Rating kann man mit der GT 2 bedenkenlos durch den Regen laufen, duschen oder baden und auch an der Oberfläche schwimmen; nur tauchen und den Kontakt mit Salzwasser sollte man vermeiden."

    Wie hoch ist Deine Garantie dass ich mit der Uhr wie du schreibst schwimmen gehen kann? Wäre schon echt doof wenn ich mich darauf verlasse und dann die Uhr nachher doch nicht mehr funktioniert.

  • Profilbild von egcphantom
    # 18.08.20 um 15:48

    egcphantom

    Gibt es auch günstige richtige Smartwatches wo man Nachrichten schreiben kann? Oder nur die ab 200€ ? Weil wenn dann Brauch ich mit Schreibenfunktion.

  • Profilbild von Leon06
    # 18.08.20 um 19:14

    Leon06

    Hallo Alex,
    hat man bei anderen Android Handys z.B. Samsung auch alle Funktionen wie bei Huawei oder fehlen da welche?
    Gruß Leon

    • Profilbild von Alex
      # 19.08.20 um 09:22

      Alex CG-Team

      Hallo Leon,
      die Kamera-Fernsteuerung (Ausöser) hat man nur in Verbindung mit Huawei/Honor Smartphones, alle anderen Funktionen hat man aber. Habe die Uhr auch selbst in Kombination mit einem OnePlus Smartphone getestet und hatte alles außer eben die Kamera-Funktion.
      LG Alex

  • Profilbild von Peter Müller
    # 19.08.20 um 23:32

    Peter Müller

    Ich würde es sehr begrüßen, wenn man die Uhren nach Features filtern könnte. Z.b. welche haben eine eigene SIM, welche Telefonieren per BT, welche haben durchgängige Pulsmessung?

    Persönlich bin ich am SMS-Empfang besonders interessiert, falls unsere Server mal nicht erreichbar sind – auch ohne das Handy immer dabei zu haben.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.