Test

Novoo 6-in-1 USB-C Hub mit 60W PD für 22,94€ bei Amazon

USB-C Hubs sind mittlerweile ja Teil des Lebens, wenn man sich für ein aktuelleres Notebook entscheidet. Der Hersteller NOVOO hat neben dem 9-in-1 USB-C Hub auch einen Novoo 6-in-1 USB-C Hub im Angebot, der mit einem zusätzlichen USB-C Port ausgestattet ist.

Novoo 6 in 1 USB C Hub

Wie ist der Novoo 6-in-1 USB-C Hub verarbeitet?

Im Gegensatz zu anderen Produkten des Herstellers, scheint es sich hierbei um ein generisches Modell zu handeln. Der Hub ähnelt einem Modell von Hiearcool (noch nie gehört), das muss ja aber nichts heißen. Natürlich ist das Logo auf der Oberseite ein anderes. Ansonsten setzt man aber auf ein Aluminiumgehäuse mit fest installiertem Kabel, welches knapp 22,5 cm misst. So unterscheidet es sich z.B. vom Omars USB-C Hub, der direkt am Notebook steckt. Mit einer Länge von 11,48 cm und einer Breite von 3 cm passt es auf jeden Fall mit in die Notebook-Tasche. Die Verarbeitung offenbart im Gegensatz zum 9-in-1 Hub des Herstellers keine Fehler.

Novoo 6 in 1 USB C Hub Logo

Während des Betriebs wird der 6-in-1 Hub etwas wärmer, aber trotz acht Stunden Benutzung pro Tag nicht „zu“ warm. Auch das macht das günstige Modell etwas besser als der größere 9-in-1 Hub des Herstellers. Laut Novoo ist ein Temperaturschutz integriert, der Hub ist aber auch gegen Überstrom und Kurzschluss gesetzt. Falls er trotzdem den Geist aufgeben sollte, bietet man eine 12-Monate Garantie für den CE-zertifizierten Hub an.

Hub hier bestellen »

Leistung des Hubs

Fälschlicherweise bezeichnen andere Hersteller des gleichen Hubs diesen als 7-in-1 Hub, allerdings ist das unserer Auffassung nach so nicht richtig. An Bord befinden sich nämlich einen USB-C Port, zwei USB-A 3.0 Ports, ein SD-Kartenslot, ein microSD-Kartenslot und einen HDMI-Anschluss. Damit hat der Adapter gegenüber dem 5-in-1 Hub nur den USB-C Port mehr.

Novoo 6 in 1 USB-C Hub USB Ports

Den USB-C Port, den der Hub einnimmt, gibt er in Form eines USB-C Ports mit einer Stromversorgung von USB-C Pass-Through mit 60W wieder. Das reicht um bei meinem Setup mein MacBook Pro 13″ (M1) konstant aufzuladen und mit der „normalen“ Ladeleistung des Aukey 65W USB-C Ladegeräts zu laden. Für den stationären Gebrauch ist es eher semirelevant, da das Gerät eh konstant geladen wird. Interessanterweise bietet der Hub von Hiearcool aber sogar bis zu 100W. Wer also mehr Leistung braucht, sollte darauf achten. Eine Datenübertragung ist über den Port dagegen leider nicht möglich.

Novoo 6 in 1 USB C Hub USB C

Bei den USB-A Ports handelt es sich um USB 3.1 Ports, die nur 5 Gbps Datenübertragung unterstützen. Dementsprechend handelt es sich um USB.1 Gen 1. Diese Ports unterstützen auch das Laden von Peripheriegeräten, wenn ihr per USB-C Port ladet. Dann ist eine maximale Ausgabeleistung von 7,5W pro Port möglich, bei simultaner Nutzung schrumpft die Leistung. Im Test benötigt eine 1 GB Testdatei 45 Sekunden zur Übertragung auf einen USB 3.1 USB-Stick, was 22 Mb/s entspricht. Das ist merkbar langsamer als bei dem 9-in-1 Hub. Natürlich ist das nur ein Richtwert und hängt von der Dateigröße, Dateimenge und dem Stick ab.

Novoo 6 in 1 USB C Hub Ports belegt

Etwas besser sieht es bei den beiden SD-Slots aus. Diese können zwar leider nicht gleichzeitig genutzt werden, da der Hub automatisch priorisiert, dafür ist die Geschwindigkeit mit mit knapp 66 Mb/s knapp drei mal so flott wie mit den USB-Ports. Im Test konnte der Hub in Kombination mit meinem Mac nur mit FAT32 formatierten SD-Karten agieren.

Mit HDMI-Anschluss, ohne 60 Hz

Gerade im Homeoffice ist der HDMI-Anschluss wohl mit der wichtigste, um noch einen zweiten Monitor zu nutzen. Der bietet allerdings nur eine 30 Hz Bildwiederholrate bei einer 4K-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Im Testzeitraum habe ich den Hub mit dem Xiaomi 34″ Curved Gaming-Monitor genutzt. Der unterstützt nur maximal 3440 x 1440p, dann sind aber 50 Hz Bildwiederholrate möglich, dessen Nutzung ich empfehlen würde. Falls ihr einen 4K Monitor nutzt und 60 Hz braucht, käme der UGREEN USB-C Hub in Frage. Es kam ein oder zwei mal vor, dass der Monitor nach längerem Standby nicht reagiert hat, hier hat ein Neustart des Monitors und ein Ein- und Ausstecken des Hubs das Problem aber gelöst.

Novoo 6 in 1 USB-C Hub HDMI

Andere 7-in-1 USB-C Ports wie mein privates Modell von iVANKY bieten noch einen Ethernet-Port. Abgesehen davon muss man damit leben, dass der HUB kein Samsung DeX unterstützt.

Einschätzung

Bisher hat uns der Hersteller NOVOO noch nicht enttäuscht und das gilt auch für das erste typische „Amazon“-Produkt, das wir von ihnen getestet haben. Es dürfte sich nichts zum Hiearcool Hub (bis auf die 100W Leistung) unterscheiden. Ich habe den Hub eine gute Woche an meinem Office-Setup genutzt und bin mit ihm zufrieden. Er wird bei weitem nicht so warm wie andere, die Anschlüsse sind für meine Zwecke ausreichend und die Verarbeitung ist gut. Je nach Preis ist das ein guter Deal, negativ sind nur die niedrigen Datenübertragungen und das gelegentliche Ausfallen des Monitors zu nennen. Ich würde ihn hier auch weiter benutzen, würde ich nicht gelegentlich den Ethernet-Port meines iVANKY USB-C Hubs nutzen müssen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (4)

  • Profilbild von nole2006
    # 17.05.21 um 16:28

    nole2006

    Der kostet aktuell 23,99€

  • Profilbild von bob_55
    # 17.05.21 um 17:52

    bob_55

    40 Prozent Rabatt anklicken.

  • Profilbild von Butcher
    # 01.09.21 um 19:06

    Butcher

    Geeignet um ein Surface Pro 5 zu laden?

  • Profilbild von wobbling_gobblin
    # 13.09.21 um 08:27

    wobbling_gobblin

    Ich habe ein Lenovo Thinkpad in Kombination mit diesem Hub. Die Ports sowie das Display werden erkannt, aber leider wird das Notebook über das power pass through nicht geladen. Hat hier jemand irgendwelche Tips?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.