News

Qi 2 Standard kommt: Kabelloses Laden per MagSafe auch für Android-Smartphones!

Paukenschlag in Sachen kabelloses Laden: Apple stellt seine MagSafe-Technologie auch für andere Smartphones zur Verfügung. Hintergrund: Apple ist Mitglied im Wireless Power Consortium (WPC), welches nun Qi 2 als offiziellen Nachfolger des weit verbreiteten Qi-Standards ablösen soll. Erste Geräte mit Qi 2 werden sogar noch im Laufe dieses Jahres (Q3/Q4) erwartet. Das geht aus einer Pressemitteilung des Konsortiums hervor.

Qi2 Logo e1672821933557

Was ist Qi2?

Qi 2 basiert auf Apples MagSafe-System, einem magnetischen Ladeanschluss, dessen Prinzip Apple nicht mehr nur für MacBooks nutzt, sondern auch zum kabellosen Laden in Form eines magnetischen Ringes auf der Rückseite von iPhones ab der 12. Generation. Denn durch den Ring wird das ebenfalls magnetische Ladepad in Position gehalten.

MagSafe2
MagSafe-Ring auf der Rückseite des iPhones demnächst auch für Samsung & co

Dieses Prinzip macht sich auch Qi 2 zu Eigen. Wie das Ganze aber konkret funktioniert, ist bisher nicht bekannt. Das Wireless Power Consortium spricht in diesem Zusammenhang nur von einer (auch zukünftigen) Weiterentwicklung des MagSafe-Systems unter Beteiligung anderer im Konsortium zusammengeschlossener Firmen.

Kern des neuen Qi 2 ist demnach das „Magnetic Power Profile“, welches durch die Magnetfunktion eine optimierte Ausrichtung von zu ladendem Gerät und Qi 2-Charger gewährleistet. Damit sollen höhere Ladeeffizienz und schnelleres Laden möglich sein. Ob damit konkret bis zu 15W wie beim MagSafe in Kombination mit z.B. dem Apple iPhone 14 Pro gemeint sind, wissen wir bisher noch nicht. Betont werden sollte an dieser Stelle aber, dass kabelloses Laden mit proprietären Systemen mittlerweile sogar 100W (Honor Magic 4 Pro) erreichen kann.

AppleMagSafe
Qi 2 mit MagSafe-Prinzip: Magnetisch gehaltenes Ladepad

Was können wir erwarten?

Was aber klar sein dürfte: Qi 2 wird sichtbarer im Markt und wohl auch abseits von Apple öfters eingesetzt werden – zumal kabelloses Laden beispielsweise mit dem Redmi K60 nun endlich auch abseits der üblichen Flagship-Smartphones anzukommen scheint.

Qi Lader e1672823726631
Hat kein MagSafe und braucht Haltehaken: DIY-Qi-Lader am Regal fürs OnePlus 9 Pro

Außerdem wird es die unterschiedlichen proprietären Standards beispielsweise beim Laden von Smartwatches endlich ablösen. Apple Watches und Kopfhörer lassen sich dann mit demselben Qi 2-Ladegerät laden wie die entsprechenden Vertreter von Samsung, Soundcore (Anker) und co. Die beiden letztgenannten Hersteller sind immerhin auch Teil des WPC.

MagSafe3in1
Dank Qi 2: MagSafe-Charger (3in1) auch für Nicht-Apple-Geräte mit kabellosem Laden

Noch ein großer Vorteil: Kabelloses Laden war bisher abseits von Apple auf zwei möglichst parallel aufeinanderliegende große Flächen angewiesen. Das ändert sich jetzt. Denn durch die Magnetfunktion können auch weitere, anders geformte Geräte zukünftig kabellos geladen werden.

Samsung Galaxy Watch 5 laden
Bald nicht mehr nötig: proprietäre Ladegeräte für Wearables (hier: Galaxy Watch 5)

Einschätzung: endlich!

Kaum zu glauben aber wahr: Das ausgerechnet Apple, nicht gerade bekannt für das Teilen eigener Technologien, nun den Qi 2-Standard initiiert, ist gerade für alle Nicht-Apple-Nutzer wie mich erfreulich. Ich nutze seit längerem DIY-Ladespulen, die ich in 3D-gedruckte Cases integriere. Könnte ich das jetzt mit MagSafe realisieren, wäre das um Einiges komfortabler. Es bleibt zu hoffen, dass sich der neue Standard Qi 2 schnellstens durchsetzen wird. Was denkt ihr darüber? Ist MagSafe damit jetzt für euch eine Überlegung wert?

0095c96c753f4223a9df2d0ea648190c
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (19)

  • Profilbild von Quiter
    # 04.01.23 um 11:03

    Quiter

    Konnte mein Nexus 5 auch schon und war cool, also her damit!

  • Profilbild von Paki84
    # 04.01.23 um 11:07

    Paki84

    dann muss es aber auch verbaut werden….wurde letztes Jahr ja kaum verbaut bei Handys.

    • Profilbild von Kevin
      # 04.01.23 um 11:53

      Kevin

      für die Chinaphones eher unwichtig deshalb. 240 Watt Akku kaputtladen ist da wichtiger rofl 🤣🤣🤣

      • Profilbild von The Stig
        # 04.01.23 um 14:01

        The Stig

        Ja Definitiv, Schnelladen ist tausendmal wichtiger als dieses Kontaktlose laden.

  • Profilbild von AlphaE
    # 04.01.23 um 11:12

    AlphaE

    aber hoffentlich dan mit mehr als 15 Watt

  • Profilbild von seventy-three
    # 04.01.23 um 11:45

    seventy-three

    unbedingt

  • Profilbild von seventy-three
    # 04.01.23 um 11:45

    seventy-three

    unbedingt
    überfällig

  • Profilbild von Sonatrium
    # 04.01.23 um 12:00

    Sonatrium

    "Experten weisen darauf hin, dass hohe Zubehör- und MFi-Zertifizierungsgebühren Apple viele Gewinne bringen. Das ist der Hauptgrund, warum Apple nicht bereit ist, den Ladeanschluss zu vereinheitlichen. Im Oktober diesen Jahres forderte die EU einen einheitlichen Ladeanschluss. Wenn Apple sich den neuen EU-Gesetzen schließlich mit der iPhone 15-Serie beugt, kann der jährliche Verlust mehrere zehn Milliarden Dollar übersteigen."
    Quelle: https://smartphones24.org/news/apple-iphone/739790-apple-iphone-15-bekommt-neuen-sony-sensor

    Apple ist also garantiert nicht nett und stellt dieses kostenlos zur Verfügung. Würde wetten, Apple kassiert da kräftig ab und ich möchte nicht wissen was Firmen für Lizenzen zahlen um jetzt schon passendes Zubehör herstellen und verkaufen zu dürfen.

    Als Idee wäre es nett, aber ich wundere mich, warum andere Hersteller das nicht schon längst auf anderem Weg gemacht haben? Das es geht ist ja wohl nichts neues. Quiter hat erwähnt, dass sein Nexus das schon konnte. Wurde das damals nicht von Motorola gebaut? Und gab es für die Z-Linie von Motorola nicht sogar ein Shell um das Gerät QI ladefähig zu machen? Bin mir sicher, mit diesen magnetischen Pins und der verbauten Technik im Gerät hätte man hinten auch eine Powerbank andocken können. Es muss nicht rund und Apple sein, damit die weiterhin Kohle scheffeln können.

    • Profilbild von yeahyeahyeah
      # 04.01.23 um 22:27

      yeahyeahyeah

      Genau wegen den EU-Regelierungen macht das Apple. Schau dir das Marques Brownlee Video zu Apples USB-C Problem an. Wenn Apple 2024 kein Lightning mehr verwenden darf, gehen sie eventuell einfach Portlos und so können sie USB-C vermeiden. Wenn jetzt durch den Qi 2 Standard schon viele Wireless Charger in der Welt verteilt werden, ist der Umstieg für Apple viel smoother. Denke das ist neben irgendwelchen Lizenzgeschichten der Hauptgrund.

  • Profilbild von dalgoist
    # 04.01.23 um 12:01

    dalgoist

    Gibt es schon Erkenntnisse darüber, ob der Standard abwärtskompatibel sein wird?

    • Profilbild von Thommy
      # 04.01.23 um 12:25

      Thommy CG-Team

      Hey,
      leider nicht, die bisherigen Infos sind sehr spärlich. Vielleicht ändert sich das noch im Verlauf der CES, auf der die WPC das ja verkündet hat.
      Besten Gruß
      Thommy

  • Profilbild von The Stig
    # 04.01.23 um 14:07

    The Stig

    Tja ich bräuchte Kontaktloses laden nicht, Schnelladen mit 60 oder 120 Watt wäre für mich viel wichtiger. Was hab ich davon wenn ich langsam lade aber dafür kabellos ? bin ich zu faul um mein Smartphone einzustecken ? Lieber in 15 min den Akku vom 0 auf 100% aber dafür mit Kabel.

    • Profilbild von Thommy
      # 05.01.23 um 09:27

      Thommy CG-Team

      Hey,

      ich glaube, dass das zwei völlig verschiedene Anwendungsbereiche sind: Muss ich mein Smartphone schnell laden, nutze ich natürlich das Kabel. Bin ich aber am Schreibtisch und lege es eh länger ab oder gehe ich schlafen, dann bin ich persönlich nicht darauf angewiesen, dass es sofort voll ist. Finde es sehr bequem, es abends einfach in die QI-Haltebox neben meinem Bett zu stellen.

  • Profilbild von kenu
    # 04.01.23 um 15:40

    kenu

    Kontaktloses laden finde ich nett. War auch ein kaufkriterium für mein Handy. Im Auto habe ich die Möglichkeit und zuhause auf dem nachtschrank habe ich noch immer diese Handy-Matratze von Nokia. Nur wenn jetzt über Magneten die Spulen exakt ausgerichtet werden, kann man auch drei unauffällige Pins zur direkten Übertragung machen. Hatte gehofft dass sich das kontaktlose Laden über größere Distanzen (nicht nur wenige Millimeter) irgendwann realisieren lässt. Das Qi2 finde ich in der Form jetzt echt uninteressant.

  • Profilbild von Max Mustermann
    # 04.01.23 um 16:49

    Max Mustermann

    Solange die Technologie nicht in mindestens jedem Mittelklasse-Handy zu finden ist, bringt das nicht wirklich was.
    Und mal ehrlich, warum sollte jemand Magsafe benutzen? Apple ist von der Leistung so ziemlich das minderwertigste, was man benutzen könnte!
    Falls die nur mit Lizenzgebühren kompatibel wären, wird von Android-Seite einfach ein anderer Standard etabliert, der besser und günstiger ist.

  • Profilbild von Holliefant
    # 05.01.23 um 09:31

    Holliefant

    Ist das das was der Palm Pre schon 2009 konnte? Frage für einen Freund..

  • Profilbild von Nage
    # 05.01.23 um 22:40

    Nage

    Verstehe bis heute nicht, wofür man kabelloses Laden braucht?!

    Habe auf dem Schreibtisch ein Dock mit USB-C Kabel und Schnell Ladegerät dran, wenn es mal schnell gehen muss.

    Auf dem Nachttisch habe ich das gleiche Dock mit USB-C Kabel, aber einem langsameren Ladegerät dran, damit das Smartphone entspannt über Nacht laden kann.

    Also wozu wireless laden? Ein Smartphone auf ein USB-C Anschluss stecken schaffe ich selbst mit 3/8 im Turm. 😂

    Einzig im Auto macht das Sinn…

  • Profilbild von Joe
    # 06.01.23 um 10:43

    Joe

    Also, magnetische Ladekabel wie Magsave benutze ich schon seit 5 Jahren mit meinen Handys. Die Kabel gibt es für ein paar Euro bei AliExpress, und die funktionieren gut.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.