Hands-On

Roborock Q8 Max: Ein richtiger SAUGroboter mit Top-Leistung

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hier geht es zu den aktuellsten Angeboten. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Den Roborock Q8 Max bekommt ihr momentan für 399€ bei Amazon mit dem 100€ Gutschein auf der Produktseite.

100€ Gutschein auf der Produktseite einlösen

  • Saugleistung fast auf Top-Niveau
  • Zuverlässige Navigation mit unterstützender Objekterkennung
  • Praktische & einfach zu bedienende App

Der Roborock Q8 Max möchte Top-Reinigungsleistung kombiniert mit sicherer Navigation inklusive Objekterkennung bieten. Mit 5500 pa Saugkraft und demselben Walzensystem wie vom Top-Modell hat er dazu auch die besten Voraussetzungen. Gibt es hier wirklich sehr gute Reinigungsergebnisse in der Mittelklasse?

Roborock Q8 Max in der Plus Absaugstation
Roborock Q8 Max mit der Plus Absaugstation

Design & Verarbeitung

Roborock bietet den Q8 Max in Schwarz und Weiß an. Das Design ist dabei üblich, wir haben einen kreisrunden Saugroboter mit einem Turm auf der Oberseite. An der Rückseite sitzt die Staubkammer mit einem Volumen von 470 ml.

Roborock Q8 Max Staubkammer

Auch in der Mittelklasse bekommen wir hier die gewohnte Roborock Qualität. Alles fühlt sich wertig an und man bekommt hier etwas für sein Geld.

Roborock Q8 Max beim Fahren

Navigation & Sensorik des Roborock Q8 Max

Hat der gleichzeitig veröffentlichte Q5 Pro nur einen Laserturm, ist der Q8 Max mit einem Laserturm und einer frontseitigen Objekterkennung ausgestattet. Dabei handelt es sich um das ReactiveTech System, welches auch im S7 Max verwendet wird. Damit ist es nicht das Beste, was Roborock zu bieten hat, das wäre Reactive 3D vom S8. Aber man kann ja nicht alle Features vom Top-Modell in der Mittelklasse erwarten.

Roborock Q8 Max Objekterkennung

Der Q8 Max bewegt sich zügig durch die Umgebung und navigiert dabei sicher. Typische Hindernisse für die Objekterkennung, wie herumliegende Gegenstände und Kabel, werden durchaus erkannt. Ab und an wird aber doch mal etwas übersehen, wenn es zu flach für das Sichtfenster der Objekterkennung war. Damit ist es ein gutes unterstützendes System, wodurch einem etwas Unordnung verziehen wird.

Roborock Q8 Max Sofa

Reinigung

Saugfunktion

Bei der Vorstellung des Q5 Pro und Q8 Max war ich schon ein wenig erstaunt, dass man hier das Walzensystem des S8 verbaut. In Kombination mit den 5300 pa Saugkraft erzielt man hier sehr gute Reinigungsergebnisse auf Teppichen und Hartböden im Alltag.

Aber auch im Härtetest schneidet man nur leicht schlechter als beim eigenen S8 ab. Wirklich schön zu sehen, dass man für gute Saugergebnisse nicht mehr unbedingt zum hochpreisigen Modell greifen muss.

Absaugstation

Den Q8 Max gibt es auch wieder in einer Plus-Version. Hier verwendet man dieselbe Station wie beim Roborock S8+, welche mit einem Beutel betrieben wird. Nach der Reinigung wird die Staubkammer abgesaugt und der Saugroboter ist für seine nächste Fahrt bereit.

Roborock Q8 Max Plus Beutel

Auch hier ist es nicht vorgesehen, sich  im Nachhinein die Station nachzukaufen, weswegen ihr diese Entscheidung direkt beim Kauf des Roboters treffen müsst.

Wischfunktion vom Q8 Max

Eigentlich gibt es keine Saugroboter mehr, die ohne eine Wischfunktion kommen. So auch beim Q8 Max, welcher einen elektronisch gesteuerten Wassertank mit einem simplen Wischlappen hat. Dadurch erreicht man hier auch nicht ansatzweise dieselben Reinigungsergebnisse wie bei der Vibrationswischfunktion von Modellen wie dem S8. Es ist ganz nett zu haben, aber mehr als nass durchwischen ist es nicht.

App & Kartenerstellung

Heimisch ist der Roborock Q8 Max in der Roborock App, kann aber nach wie vor auch in der Xiaomi Home App hinzugefügt werden.

Roborock Q8 Max Karte

Oft kommt vermutlich auch wegen dieser Möglichkeit die Frage auf, ob Roborock zu Xiaomi gehört. Zwar nimmt Roborock im Xiaomi Ökosystem teil, wodurch die Anbindung an die App kommt, grundsätzlich ist es aber ein eigenständiges Unternehmen. Vor einer Weile hat Xiaomi in Roborock mal investiert, wie hoch dieses Investment ist und ob es überhaupt noch besteht, ist auch nicht ganz klar.

Da Xiaomis eigene Roboter mittlerweile von anderen Herstellern (Dreame, Shunzao) gefertigt werden, sind die Unternehmen wohl nicht mehr so nah, wie beim ersten Xiaomi Saugroboter aus der Roborock-Fertigung. Händler & Co. bezeichnen die Roborock Modelle gerne aber noch so, da der Name Xiaomi meist gut fürs Marketing ist.

Nach der Einrichtung in der App kann der Roboter auch schon losdüsen und seine Karte erstellen. Das funktioniert schnell und ermöglicht einem vor der ersten Reinigung bereits weitere Einstellungen zu treffen.

Roborock Q8 Max Reinigungseinstellungen

Eine Ausnahmesituation, bei der die Kartierung länger dauern könnte, sind Glaswände und Türen. In unserem Büro gibt es einige davon, bei dem der Roboter sich mithilfe des Bumpers lange daran aufgehalten hat. Dabei ist das aber ein grundsätzliches Problem, da die genutzten Navigationsmethoden bei Saugrobotern Glas nicht richtig erkennen. Manche Roboter geben sich dann recht schnell zufrieden, der Q8 Max war aber sehr gründlich und hat sich daher sehr lange daran aufgehalten. Falls man viele Glaswände hat, könnte das zum Problem werden, eine vereinzelte Glastür stellt aber kein Problem dar.

Roborock Q8 Max Kartenoptionen

In der App kann man Sperrzonen, virtuelle Wände oder Nicht-Wischen-Zonen festlegen, die Bereiche absperren können. Während der Kartenerstellung werden auch automatisch Räume erkannt und in der Karte eingeteilt. Geht dort mal was schief, kann man manuell auch noch nachbessern.

Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit, hier die Saugkraft einzustellen oder Zeitpläne festzulegen. Wer mehrere Etagen hat, kann hier auch die Speicherung von mehreren Karten aktivieren.

Fazit

Der Roborock Q8 Max macht eigentlich alles richtig, was ein Saugroboter können sollte. Gute Saugkraft, kombiniert mit einem sehr guten Walzensystem. Dazu kommt dann noch die Objekterkennung, welche die Navigation verbessert. Es wäre noch ganz nett, wenn man die Absaugstation auch nachträglich noch nachkaufen könnte, davon geht der Trend aber leider allgemein weg.

  • Saugleistung fast auf Top-Niveau
  • Zuverlässige Navigation mit unterstützender Objekterkennung
  • Praktische & einfach zu bedienende App
  • Absaugstation nicht separat kaufbar
  • Nur Beutelbetrieb in Absaugstation

Roborock Q8 Max beim Saugen

Beim Preis kann er zum Start auch eigentlich mit der Konkurrenz mithalten. Zwar liegt die UVP bei 499€ (699€ als Plus-Modell), als Startangebot gibt es aber direkt Rabatt und man erhält ihn für 389€ (479€ als Plus-Modell). Da muss sich dann herausstellen, ob es eher in Richtung UVP oder Angebotspreis im Nachhinein geht.

Für den Preis bekommt man hier auf jeden Fall einen guten Saugroboter, nur wenn man sich in Sachen Wischfunktion mehr wünscht, muss man etwas mehr Geld in die Hand nehmen und in Richtung Roborock S8 oder Dreame L10s Pro blicken.

0419ab6287eb4d4fa4ab94d0c5027d60 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von nope
    # 14.09.23 um 21:56

    nope

    Schade, mir der Wischfunktion, die für den Popo ist leider ein nogo.

  • Profilbild von Awo
    # 15.09.23 um 10:45

    Awo

    Keines Wegs ein NoGo. Ich kann auf die Wischfunktion gut verzichten und habe nur darauf gewartet, dass endlich mal ein guter Saug-roborock zu einem günstigen Preis kommt. Ich werde ihm wohl eine Chance geben.

    • Profilbild von ohdoch
      # 15.09.23 um 18:41

      ohdoch

      @Awo: Keines Wegs ein NoGo. Ich kann auf die Wischfunktion gut verzichten und habe nur darauf gewartet, dass endlich mal ein guter Saug-roborock zu einem günstigen Preis kommt. Ich werde ihm wohl eine Chance geben.

      Na ja, aber auch dann wäre ein reiner Sauger doch sinnvoller.
      Weshalb bringt man in 2023 einen Sauger raus, der wischt wie 2018?
      400€ sind jetzt auch kein Schnäppchen, die Konkurrenz schläft nicht, da gibt's schon Geräte, die beides ordentlich hin kriegen.
      Völlig unklare Modellpolitik.

      • Profilbild von Manuel
        # 18.09.23 um 14:10

        Manuel

        Was wäre denn der aktuelle Topsauger? (Wischen für mich vollkommen unwichtig, da zu 90% Parkett)

        • Profilbild von Erklärbär
          # 14.10.23 um 13:58

          Erklärbär

          Dieser hier! Da machst nix falsch

  • Profilbild von chriss_goe
    # 15.09.23 um 13:24

    chriss_goe

    Hier sollten viel mehr Hand Ons kommen!

  • Profilbild von dannnniel
    # 16.09.23 um 20:56

    dannnniel

    Lieber der Q7 Max für 315 oder derhier?

  • Profilbild von dannnniel
    # 17.09.23 um 17:07

    dannnniel

    Kommt ein YT Video?

  • Profilbild von Matze
    # 21.10.23 um 22:46

    Matze

    Der neue q 8 Max wischt nicht!
    Es kommt kein Wasser aus dem Tank, zeigt aber immer an, niedriger Wasserstand!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.