Test SJCAM SJ8 Pro Action Cam mit 4K/60 fps für 141,54€ | Video-Vergleich mit YI 4K+

Die SJCAM SJ8 Pro mit 4K-Aufnahme bei 60 Bildern pro Sekunde gibt es aktuell bei Banggood für 141,54€!

SJCAM hat mit dem letzten Action Cam Modell, der SJ7 Star, nicht gerade viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und ist daher im letzten Jahr etwas untergegangen. Dafür beförderte sich der Konkurrent YI Technology mit der YI 4K+ ins Rampenlicht. Das soll sich nun mit der SJCAM SJ8 Serie endlich ändern.

Youtube Video Preview

Übersicht

Technische Daten: SJCAM SJ8 Pro

Video Auflösung (NTSC)3840 x 2160 (4K) @ 60 fps
ChipsetAmbarella H22S85
Bildsensor/Typ/FormatSony IMX377 (12 MP); CMOS (Exmor R); 1/2,3″
Bildstabilisierungdigital bis maximal 4K @ 30 fps
Hauptdisplay2,33″ (640 x 360 Pixel)
Frontdisplay0,96″
Mikrofon/Lautsprecherstereo; mono
Konnektivität2,4/5 GHz WLAN; USB-C
SpeichermicroSD/microSDHC/mircoSDXC (max. 128 GB)
Akku/Laufzeit1200 mAh (Laufzeit noch unbekannt)
Abmessungen70 x 40 x 30 mm
Gewicht70 g
Lieferumfangwasserdichtes Gehäuse, diverse Mounts, Schrauben und Klebepads, USB-Kabel
FeaturesDigitale Bildstabilisierung (EIS), GPS, Live Streaming, Sprachsteuerung, externes Mikrofon anschließbar, Slow Motion, Verzerrungskorrektur, RAW

Kurze Geschichtsstunde – SJCAM

Im Jahr 2015 waren Actioncams von SJCAM noch mit das beste, was man aus China bestellen konnte. Die SJ4000 und SJ5000x waren einige der beliebtesten Kameras, und in ihrer jeweiligen Preisklasse fast ohne Konkurrenz. Dann kam Yi Technology mit der ersten Yi Cam und im Sommer 2016 mit der Yi 4K, und wurde zur neuen Vorzeigemarke. Die Kameras SJ6 und SJ7 kamen nur verzögert auf den Markt und zu einem Zeitpunkt, an dem die Yi 4K einfach schon deutlich besser war. Dann kam die YI 4K+, und der Abstand wurde noch einmal größer. Bei den Spitzenmodellen unter den Actioncams war SJCAM einfach weit abgeschlagen.

SJCAM SJ8 und YI 4K+
Kann die SJ8 Pro aus dem Schatten der Yi 4K+ treten?

Auch mit der SJ8 hat man sich etwas Zeit gelassen, angekündigt worden war sie schon Ende 2017. Sie kommt nun ein ganzes Jahr nach der Yi 4K+ auf den Markt – mit fast identischen Specs und zum fast gleichen Preis. Außerdem gibt es gleich drei Versionen, von denen die SJ8 Pro das eigentliche Spitzenmodell ist. SJ8 Plus und SJ8 Air sind abgespeckte Versionen, die eher untere Preisklassen bedienen sollen. Gelingt es SJCAM so nochmal, wieder an der Spitze mitzuspielen?

Design und Verarbeitung der SJ8 Pro

Wir legen den Schwerpunkt hier erst einmal auf die SJ8 Pro, die stärkste der drei Versionen. Die muss sich immerhin mit der Konkurrenz im Bereich der Spitzenmodelle messen, und wir haben deswegen auch diese Kamera getestet. Zu allen drei Versionen werden je zwei Pakete angeboten. Es gibt die Kamera sowohl mit einem gewohnt umfangreichen Zubehör-Paket als auch einzeln zu einem etwas günstigeren Preis. Kamera und Zubehör habe ich hier in diesem Video ausgepackt:

Youtube Video Preview

Die Kamera ist vollständig in Schwarz gehalten. Wie schon die SJ6 LEGEND bekommt sie zwei Displays verpasst; dabei wird auf der Rückseite ein 2,33 Zoll großer Touchscreen (640 x 360 Pixel) verbaut und ein 0,96″ Display auf der Vorderseite. Der große Screen sieht sehr gut aus und ist ausreichend hell. Die Oberfläche fühlt sich nicht ganz so gut und glatt an wie bei der Yi 4K+, die Bedienung ist sonst aber tadellos. Die deutsche Übersetzung ist nicht immer zu hundert Prozent korrekt und passt vereinzelt nicht mehr auf den Bildschirm. Im Englischen sieht alles gut aus.

SJCAM SJ8 Pro Display

Neben einer klassischen Listenansicht kann man auch eine Anzeige mit bunten Kacheln für die einzelnen Menüpunkte wählen. Die finde ich persönlich etwas unübersichtlicher, aber das bleibt Geschmackssache. Auf dem kleinen Screen sieht man dann während der Aufnahme Informationen über Videolänge, Auflösung und den Batteriestand.

SJCAM SJ8 Pro Actioncam Tasten

Ein Unterschied zur YI 4K ist noch der zusätzliche Powerbutton an der Seite. Bei Yi hat man den zusammen mit dem Auslöser in nur einer Taste untergebracht, hier sind es zwei Tasten. Das hat minimale Vor- und auch Nachteile, die aber kaum ins Gewicht fallen. Hauptsächlich bleibt es eine Design-Entscheidung.

SJCAM SJ8 Pro Actioncam Gewinde
Mit dem Gewinde auf der Unterseite kann die Kamera auch auf einem Stativ befestigt werden.

Videofunktionen der Actioncam

Wie die YI 4K+ und die GoPro Hero 6 (und das iPhone X) kann die SJ8 Pro Videos in 4K und dabei mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Elektronische Bildstabilisierung (EIS) wird dabei bis zu 4K @ 30 fps unterstützt. Videos können neben H.264 auch mit dem H.265 Codec komprimiert werden.

Ein Vergleich der Aufnahmen mit SJ8 Pro und der YI 4K+ kommt an dieser Stelle noch. Das Material ist schon im Kasten, nur noch nicht bearbeitet. 🙂

Wie üblich werden eine Handvoll weiterer Modi unterstützt.

  • Aufnahmemodi
    • Videomodus (4K @ 60 fps; 2K @ 30 fps; Full HD @ 60 fps; 720p @ 60 fps)
    • Fotomodus (12/10/8/5/3 MP 4:3; 8/2 MP 16:9)
    • Burst-Modus / Serienaufnahme (3/5/10/30 Bilder)
    • Time-Lapse / Zeitraffer Video (1/2/5/30 sek)
    • Slow-Motion / Zeitlupe (1/2; 1/4 in Full-HD; 1/8 in 720p)
    • Zeitraffer Foto (3/5/10/20 sek)
    • Loop-Aufnahme (1-20 min)
    • „Car-Mode“

Hier fällt auf, dass der Umfang der meisten Funktionen etwas geringer ist als bei Yi. Bei den Time-Lapse (Zeitraffer) Aufnahmen kann die Yi 4K sowohl in kürzeren Abständen (0,5 sek) als auch in größeren (60 sek) die einzelnen Bilder aufnehmen. Loop-Aufnahmen können bis zu 2 Stunden lang sein, hier nur maximal 20 Minuten. Bei den Zeitlupen-Aufnahmen sieht man bei den Yi-Kameras außerdem direkt die Auflösung bei der jeweiligen Stufe der Verlangsamung. Dass achtfach verlangsamte Aufnahmen auf der SJ8 in 720p aufgenommen werden, erfährt man erst durch ausprobieren.

Man muss leider sagen, dass SJCAM hier ein paar Punkte liegen lässt. Sogar die günstigeren Yi Lite und Discovery bieten hier mehr Funktionen, wenn auch in geringerer Qualität. Hoffentlich kann hier durch ein Firmware-Update noch nachgebessert werden. Im Folgenden werde ich trotzdem noch ein paar Worte zu den einzelnen Funktionen verlieren.

Zeitlupe

Full HD Videos sind mit bis zu 120 fps möglich, was bedeutet, dass auch entsprechend hochauflösende Zeitlupenaufnahmen gemacht werden können. Ein 1080p-Video kann so vierfach verlangsamt und immer noch in 30 fps wiedergegeben werden. Die Beispiele hier sind mit achtfacher Verlangsamung in 720p aufgenommen worden.

SJ8 Pro Zeitlupe Kicker Schuss

SJ8 Pro Zeitlupe M&Ms

Timelapse

Für Zeitraffer-Aufnahmen stehen aktuell vier Optionen zur Auswahl; ein Bild alle 1, 2, 5 oder 30 Sekunden. Um das mal in Relation zu setzen: Ein Bild pro Sekunde bedeutet, dass eine zehn Minuten lange Aufnahme zu einem 20-Sekunden-Zeitraffer wird. Nimmt man nur ein Bild alle 30 Sekunden auf, erhält man eine Sekunde Zeitraffer-Video nach einer 15 Minuten Aufnahme. Nimmt man also beispielsweise den Sonnenlauf eines ganzen Tages (24 h) auf, ist das anschließende Zeitraffer-Video 92 Sekunden lang. Für entsprechend lange Aufnahmen braucht es natürlich eine externe Stromquelle wie zum Beispiel eine Powerbank, damit die Kamera länger als zwei Stunden filmen kann.

Zoom

Neu ist auch der verbesserte digitale Zoom, der eine achtfache Vergrößerung ermöglicht. Nutzen muss man die Funktion nicht, denn mehr als den Bildausschnitt verkleinern macht ein digitaler Zoom nicht. Es hilft aber, sich einzelne Bildausschnitte auf dem Display genauer anzusehen.

Fotos

Auch wenn Actioncams eigentlich Videokameras sind, kann man mit der SJ8 Pro natürlich auch Fotos machen. Die maximale Auflösung sind 12 MP im Format 4:3 (4000 x 3000 Pixel). Auch hier habe ich zum Vergleich die gleichen Aufnahmen auch mit der Yi 4K+ gemacht.

Aufnahmen können auch im RAW-Format aufgenommen werden. Wer also nach Belieben selber Hand anlegen will, kann das tun.

SJCAM SJ8 Action Cam Foto 1
SJ8 Pro Aufnahme

Yi 4K+ Action Cam Foto 1
Yi 4K+ Aufnahme

SJCAM SJ8 Action Cam Foto 2
SJ8 Pro Aufnahme

Yi 4K+ Action Cam Foto 2
Yi 4K+ Aufnahme

Die App „SJCAM Zone“

Die App SJCAM Zone (hier für Android und iOS) ist für alle SJCAM-Kameras die gleiche. Das jeweilige Modell lässt sich nach dem Starten der App auswählen und kann dann mit der App verbunden werden. Zunächst muss dazu natürlich das WLAN-Signal an der Kamera eingeschaltet werden.

SJCAM Zone App Firmware Screenshots
In der App könnt ihr auch direkt die neueste Firmware herunterladen.

In der an sich sehr übersichtlichen App gibt es die gleichen Einstellungen wie auf dem Display der Kamera selbst. Ob ihr nun einfach nur zwischen Foto- und Videomodus wechseln wollt oder Einstellungen für Farbwerte und ISO vornehmen wollt – über die App geht das alles. Das Handy wird so zur Fernsteuerung für die Kamera, was je nach Einsatz echt praktisch ist.

Leider gibt es auch ein paar Kritikpunkte meinerseits. Die Übertragung des Livebilds ist leicht verzögert, um gut eine halbe Sekunde. Das könnte schon etwas weniger sein, wirklich nervig fiel mir aber auf, dass das Bild gelegentlich komplett ausfiel. Meistens passierte das bei mir (Android App auf dem Mi 6) beim Wechsel zwischen Aufnahmemodi und nach dem Ansehen der Aufnahmen innerhalb der App.

SJCAM Zone App Screenshots

Einige Optionen hätte man auch besser beschriften können. Die verschiedenen Modi sind alle nur über Icons auswählbar. Nach einer Weile kennt man deren Bedeutung zwar, gerade am Anfang muss man aber schon mal überlegen, welches der bunten Symbole mit Kamera nun der Zeitraffer-Modus sein soll.

Lieferumfang

Neben der Kamera werden ein wasserdichtes Gehäuse, diverses Zubehör (Mounts, Schrauben, Klebepads) und das USB-Kabel mitgeliefert. Beim Zubehör finden wir wieder den üppigen SJCAM Standard.

SJCAM SJ8 Pro Actioncam Zubehör (2)
Einzelteile für jeden Bedarf, alle einzeln verpackt.

Vielleicht am wichtigsten ist das wasserdichte Case (bis zu 30 Meter), das nicht nur beim Tauchen Verwendung findet. Auch andere Aufnahmen wird es verwendet, da es zusätzlich einen gewissen Schutz vor Fallschaden und natürlich auch vor Regen bietet. Auch ich nutze die Kamera zum Beispiel am Fahrradlenker eigentlich immer im Case, obwohl man sie auch ohne auf die Halterung schrauben könnte.

SJ8 Pro Vergleich Yi 4K+
Mit der passenden Halterung hält die Kamera am Fahrradlenker, wie hier im Vergleichstest mit der Yi 4K+.

Daneben gibt es die oben erwähnten zahlreichen Mounts, unter anderem eben eine Halterung für die Lenkstange des Fahrrads. Mit den Klebepads kann die Halterung an glatte Oberflächen geklebt werden. Es kann sowohl das Gehäuse als auch die Kamera alleine an den Halterungen befestigt werden. Für letzteren Fall gibt es eine spezielle Halterung, auf die die Kamera geschraubt wird. Diese Halterung selbst wird dann wiederum an ein weiteres Mount gesteckt.

Akku – Wie lange hält die Kamera durch?

Ein Kritikpunkt nach der ersten Ankündigung war der damals mit 1000 mAh eher kleine Akku. Der würde bei 4K-Aufnahmen schnell an seine Grenzen stoßen; die YI 4K beispielsweise hat einen Akku mit 1400 mAh. In die finale Version hat es jetzt immerhin ein Akku mit 1200 mAh geschafft. Das ist auf dem Level der Akkus, die auch GoPro nutzt. Über eine Stunde mit 4K filmen ist hier drin; bei Full HD Aufnahmen auch problemlos mehr als 1 1/2 Stunden.

SJCAM SJ8 Pro Actioncam Akku
Akku und Kamera haben eine CE-Kennzeichnung.

Kleines Manko: Beim Aufladen gibt es keine Kontrollleuchte, die einem sagt, wie weit der Akku schon geladen ist. Hier muss man nach ca. zwei Stunden einfach die Kamera einschalten und nachsehen.

SJCAM SJ8 Plus und SJ8 Air

Die SJ8 Plus ist das mittlere Modell und unterscheidet sich durch Prozessor und Bildsensor von der Pro-Version. Der Novatek NTK96683 ermöglicht 4K bei 30 fps; als Bildsensor fungiert der 12 MP Sony IMX117. Davon abgesehen scheinen die Kameras weitestgehend identisch zu sein.

SJCAM SJ8 Air Action Cam
Bei der SJ8 Air fehlt das zweite Display.

Auffälliger sind die Unterschiede dann bei der SJ8 Air, der „Budget“-Version der Kamera. Hier fällt schon auf den ersten Blick auf, dass das Display auf der Front fehlt. Mit dem Novatek NTK96658 sind auch keine 4K-Videos mehr möglich, das Maximum sind hier 1080p bei 60 fps. Die Kamera steht ganz klar nicht im Wettbewerb mit den 4K-Kameras der Konkurrenz. Statt dessen geht man hier wohl einen ähnlichen Weg wie YI mit den oben schon genannten YI Lite und YI Discovery, und soll das mittlere Preissegment abdecken.

Fazit – Wie gut ist die SJ8?

Insgesamt bietet die Kamera wenig Neues. Fast alles, was sie kann, konnte die Yi 4K+ auch schon im letzten Jahr. Das heißt nicht, dass die Kamera schlecht wäre, nur fällt der erste Eindruck nach einem Jahr Wartezeit eben etwas ernüchtert aus. Yi ist mit den 4K-Modellen eben schon etabliert und dürfte wohl eher schon an den Nachfolgemodellen arbeiten.

Davon aber abgesehen, ist die SJ8 auch für den Preis eine gute Actioncam. Durch Firmware-Updates werden noch weitere Einstellungen ergänzt, und auch die App bekommt so hoffentlich noch mal ein kleines Update. Dann wird die SJ8 Pro sogar zu der attraktiveren Option, da sie aktuell im Schnitt doch noch etwas günstiger ist als die Yi 4K+.

  • Welche Kamera also kaufen?
    • Du hast noch keine Actioncam und brauchst auch das nötige Zubehör? Dann kauf die die SJ8 Pro, und du bist mit allem ausgestattet, was du brauchst (sowohl an Zubehör als auch an Kamera-Funktionen).
    • Zubehör ist dir egal, und vor allem der Preis ist wichtig? Dann warte auf einen guten Preis für die Yi 4K+, oder hole dir sogar die Yi 4K. Die hat fast alle Funktionen der großen Schwester (abgesehen von 4K @ 60 fps) und ist bei Amazon oft für deutlich unter 200€ zu bekommen.
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (43)

  • Profilbild von lotte
    27.09.17 um 18:44

    lotte

    GoPro Hero 5 lässt grüßen.
    Da haben die aber viel nachgemacht. Sogar den Preis.

  • Profilbild von hannes herner
    27.09.17 um 18:54

    hannes herner

    Viel zu überteuert… dafür sinkt der preis der völlig ausreichenden SJ7 bestimmt auf ca ~100€

    • Profilbild von Julian
      14.06.18 um 16:48

      Julian

      @hannes: Viel zu überteuert… dafür sinkt der preis der völlig ausreichenden SJ7 bestimmt auf ca ~100€

      Ich bin mit der Sj7 Star sehr unzufrieden. Sie überhitzt bei mir sehr stark im Unterwassercase und schaltet sich dann automatisch aus und man muss den Akku rausholen und wieder reinstecken, um sie wieder starten zu können.

  • Profilbild von Jhne
    27.09.17 um 19:37

    Jhne

    GPS External, whrs in Verbindung mit der App

    • Profilbild von Jan O. Nym
      22.03.18 um 21:44

      Jan O. Nym

      Wie kommst du da drauf?? Dann könnten das aktuelle Modelle auch. Die wird schon einen GPS-Chip haben, oder im Ambarelle integriert.

      • Profilbild von Drops Ist Gelutscht
        13.05.19 um 15:54

        Drops Ist Gelutscht

        habe die Cam in der Pro-Version hier. Sie hat kein integriertes GPS, zumindestens konnte ich keins entdecken (vllt durch Firmware update?). Der Straßenpreis ist wesentlich geringer zur Zeit als im Vergleich zur Yi 4k+. Im Moment gibt es kaum Gründe die Yi 4k+ vorzuziehen.

  • Profilbild von Mataan
    27.09.17 um 20:33

    Mataan

    Für einen Chinaböller viel zu teuer

  • Profilbild von hanisnger
    27.09.17 um 21:45

    hanisnger

    Alles kalr, dann wird es für mich vor dem nächsten Urlaub die SJ7.

  • Profilbild von gerner
    28.09.17 um 09:53

    gerner

    Ich habe noch eine SJ4000 mit jeder Menge Zubehör, ist das kompatibel mit S7 / S8?

    • Profilbild von Jens
      28.09.17 um 12:04

      Jens CG-Team

      Das Gehäuse sicher nicht. Die Halterungen und Schraubverschlüsse schon eher, da sind eigentlich alle SJCAM Modelle untereinander kompatibel. Wenn SJCAM bei der SJ8 da nichts ändert, sollte das passen. Versprechen kann ich es dir aber noch nicht 😉

  • Profilbild von DoucheTrooper
    28.09.17 um 13:02

    DoucheTrooper

    naja, wenn die cam dann tatsächlich dieses jahr noch erhätlich sein sollte wird sie dann warsch. erst nächstes jahr endlch halbwegs so funktionieren wie es sein soll^^

  • Profilbild von midelmann
    29.09.17 um 09:02

    midelmann

    8k wäre toll

  • Profilbild von Gast
    22.03.18 um 18:07

    Anonymous

    Das Ding hat ein Stereomikrofon und einen Monolautsprecher? Oder wie darf man diese präzise Angabe verstehen?
    Und kann man ein externes Mikro anschließen? In mono oder stereo? Ein Video besteht schließlich nicht nur aus Bildern oder nachträglich draufgelegter Musik, etwas genauere Angaben wären sinnvoll.

  • Profilbild von 123Pyrofire
    22.03.18 um 18:18

    123Pyrofire

    HDR Videos wäre toll

  • Profilbild von R, the man
    22.03.18 um 20:46

    R, the man

    @Jens wie wird die Cam im Unterwasser-Case bedient – mit Touch geht dann nicht und App ist auch nicht…

    • Profilbild von Jan O. Nym
      22.03.18 um 21:49

      Jan O. Nym

      Natürlich über den neuen Telepathiechip von Mediatek wie ihn dieser Typ https://goo.gl/pjbCrD
      bereits vor 3 Jahren testen durfte…

    • Profilbild von Jens
      12.06.18 um 09:12

      Jens CG-Team

      Einstellen kann man dann nichts. Am Case ist oben natürlich ein Knopf für den Auslöser, mehr aber nicht.

    • Profilbild von Volker
      23.07.18 um 13:02

      Volker

      Für die Touchbedienung gibt es eine extra Rückwand. Die ist foliert und man kann die Kamera vollständig bedienen.

  • Profilbild von ACTION REVIEW
    24.06.18 um 21:44

    ACTION REVIEW

    Da scheint mir die top bewertete thieye t5edge für ca 85€" inkl Versand als Gewinner (wenn auf das touchdisplay verzichtet werden kann)

  • Profilbild von botze
    27.06.18 um 00:10

    botze

    Gibt es schon ein BewertungsVideo?

  • Profilbild von elproducente
    17.07.18 um 12:08

    elproducente

    Anfangs dachte ich der Unterschied SJ8 Pro & SJ8 Plus ist nicht so groß,
    SJ8 Plus hat jedoch eine deutlich geringere Datenrate und die Bildstabilisierung ist nicht so gut wie bei der Pro (3-Achsen statt 6-Achsen). Sj8 Air ist eine billige Einsteiger Kamera – die Unterschiede der 3 SJ8 Kameras sind dann doch recht deutlich zu sehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=oXs-tVl_pvU

  • Profilbild von botze
    19.07.18 um 15:13

    botze

    @elproducente: viele Dank für den link, super Video!

  • Profilbild von Volker
    23.07.18 um 13:06

    Volker

    Hat jemand erfolgreich ein Verbindung zur App per WLan hinbekommen? Die 5 GHz Verbindung funktioniert gar nicht, und bei 2,4 GHz bekomme ich zwar eine Verbindung zur Cam, aber nur mit eingeschränktem Datenaustausch mit dem Smartphone (Galaxy S7) so das die Verbindung zur App nicht klappt.

  • Profilbild von Tom2707
    27.07.18 um 14:44

    Tom2707

    Gekauft, danke für die Preis Info.

  • Profilbild von 123Pyrofire
    27.07.18 um 16:08

    123Pyrofire

    Die Yi 4k+ hat auch nur 1200mah Akku.

  • Profilbild von HANNES9110
    02.08.18 um 15:39

    HANNES9110

    @Volker: bei der Yi4K+ geht das problemlos. Problem ist das es keine nutzbare Datenverbindung über das WLAN der cam gibt. Dann bekomme ich eine Pop up Meldung am smart phone das die Verbindung keinen Netzwerk Zugang bietet. Darauf klicken und auf "trotzdem verbunden bleiben" (oder so ähnlich) klicken. Dadurch wird ein Datenaustausch über das Netzwerk erst zugelassen und die app wird erfolgreich verbunden. Davor ist das Netzwerk in einer Art standby und wird nicht genutzt obwohl es offiziell verbunden ist.

    • Profilbild von Gast
      23.08.18 um 13:12

      Anonymous

      So ein Pop-Up bekomme ich nicht. Werde das aber nochmal explizit testen.
      Was mich aber sehr ärgert, ist die nicht funktionierende 5 GHz Verbindung.

    • Profilbild von Volker
      23.08.18 um 13:12

      Volker

      So ein Pop-Up bekomme ich nicht. Werde das aber nochmal explizit testen.
      Was mich aber sehr ärgert, ist die nicht funktionierende 5 GHz Verbindung.

  • Profilbild von botze
    25.08.18 um 09:43

    botze

    160€? Gekauft. ?
    Weg mit meiner Sj5000x Elite und der GoPro Hero4 black.
    Bin schon gespannt auf den Touchscreen und den Einstellungsmöglichkeiten die ich direkt sehen kann.
    Und endlich ein Gewinde direkt in der Kamera!

  • Profilbild von Manfred
    29.08.18 um 03:56

    Manfred

    Moin Leute
    Habe mir gerade die SJCAM SJ8 Pro bestellt. Danke für die Tests !
    Kleine Frage meinerseits: Passt das GoPro Zubehör bei der SJCAM SJ8 Pro ? Sind die in dem Punkt gleich ?
    Danke und Gruss
    Manfred

  • Profilbild von botze
    31.08.18 um 17:36

    botze

    @R, the man: man kann mit der An/Aus Taste die Modi einstellen, also Foto-Video-Zeitlupe-etc

  • Profilbild von botze
    31.08.18 um 17:43

    botze

    @Volker: wo gibt es die zu kaufen, habe sie gesucht, aber nix gefunden

  • Profilbild von Volker
    03.09.18 um 12:46

    Volker

    ICH BIN STINKSAUER AUF SJCAM!!!
    Die SJ8 Plus die mir geliefert wurde ist mit Fehlern überhäuft. Damit habe ich mich an den Support von SJCAM gewandt. Reaktion… NULL. Es meldet sich seit Wochen niemand. Ich rate euch FINGER WEG VON SJCAM. Besonders wenn ihr direkt bei denen bestellt. Leider war die SJ8 nur direkt zu bestellen, sonst hätte ich sie ja dem Verkäufer zurücksenden können.
    Die Fehler sind massiv, von falscher Belichtung, falschem Weißabgleich, nicht funktionierendem 5 GHz WLan, komplettem Systemaufhänger mit "Akkurausreset" bis zum Freezing bei eingeschaltetem Gyro ist alles dabei. Auch der Versand war ein Megaärgernis, da SJCAM den Wert nur mit 50 $ angegeben hat aber der Zoll ja nicht doof ist. Dort fühlte man sich natürlich verarscht, und hat mir das auch deutlich gemacht.
    Ich habe vor 3 Jahren die SJ4000 aus dem SJCAM-Lager in GB bestellt. Das klappt super gut, und die Kamera war für ihren Preis echt echt gut.
    Der SJ8 Plus Müll kostet mehr als 2x soviel, und taugt nichts.
    Ich bin mehr als stinksauer auf diese Firma!

    • Profilbild von Volker
      07.09.18 um 12:24

      Volker

      Man hat nun sogar meinen kritischen Beitrag im SJCAM Forum gelöscht!

  • Profilbild von Volker
    12.10.18 um 12:31

    Volker

    Ich habe meine SJCAM SJ8 nun nach 4 Monaten verschrottet. Ich war es leid mit diesem megaätzenden Hersteller noch eine einzige e-mail zu wechseln.
    Es war auch das letzt Mal das ich einen Artikel in dieser Preislage direkt in China bestellt habe.
    Ich kann nur jeden WARNEN dies zu tun, wenn ihr nicht bereit seit euer Geld im Reklamationsfall komplett abzuschreiben.
    Wenn ihr schon den SJ-Chinakracher kaufen wollt, tut dies bei Amazon oder anderen EU Bezugsquellen wo es eine gesetzliche Reklamationregelung gibt.

  • Profilbild von Robert
    18.05.19 um 18:02

    Robert

    Ich bin jetzt, nach einigen firmwareupdate's, total glücklich mit meiner sj8 pro. Tolles Gerät mit top Videos.

  • Profilbild von Frank
    19.05.19 um 17:32

    Frank

    kann mir jemand sagen wie groß eine Bilddatei bei 12 MP Auflösung wird (JPG) mit der SJ8 Pro.

  • Profilbild von Ulli
    16.10.19 um 20:06

    Ulli

    Die SJ80 Pro ist ja ein China-Produkt. Wie sieht es da eigentlich mit Zoll-Gebühren aus, wenn ich die nach Deutschland liefern lasse?

  • Profilbild von Ulli
    20.10.19 um 20:05

    Ulli

    Würde mich mal über eine Antwort auf meine Frage freuen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.