Test

Mpow Judge im Test ? Bluetooth In-Ear Geheimtipp für 25,99€ bei Amazon

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Der chinesische Hersteller Mpow verfügt, ähnlich wie Aukey oder Anker, über eine breite Produktpalette. Dazu gehören neben Kopfhörern aller Art auch Bluetooth Lautsprecher und eine Menge Smartphone-Zubehör. Mit den Mpow Judge hat uns der Shop einen günstigen Bluetooth In-Ear zur Verfügung gestellt.

Mpow Judge Bluetooth In-Ear

Technische Daten

BluetoothVersion 4.1
IP-SchutzklasseIPX6
Gewicht13,4 g
Akkukapazität100 mAh // ca. 5-6 Stunden Spielzeit im Test

Lieferumfang

Das Zubehör der Mpow Judge umfasst Ohrpolster und Ohrhaken in drei verschiedenen Größen, ein Micro-USB Ladekabel, eine Bedienungsanleitung auf deutsch und englisch und eine Transporttasche.

Mpow Judge Bluetooth In-Ears

Verarbeitung & Design

Während der, in unserem Fall graue, sichtbare Teil der Hörer des In-Ears aus Metall besteht, wurde der vordere Teil über den die Ohrhaken gestülpt werden, aus Plastik gefertigt. Auch die Bedieneinheit besteht vollständig aus Plastik, was bei einem Sport Kopfhörer allerdings keine Kritik sein soll.

Mpow Judge Bluetiith In-Ear Treiberkorpus
Für eine optimale Passform im Gehörgang ist der Treiber-Ausgang leicht gebogen

Neben dem schlichten Grau unserer Test-Kopfhörer gibt es den Bluetooth In-Ear auch in den Farben weiß, rot und schwarz. Da der Bluetooth In-Ear, ähnlich wie die Cozypony CZ3020, nicht mit den für Sport In-Ears typischen Ohrbügeln ausgestattet ist, sondern nur über abnehmbare Ohrhaken verfügt, wirkt er eher wie ein gewöhnlicher kabelgebundener In-Ear. Folglich befinden sich Bedienknöpfe und Akku nicht direkt am In-Ear, sondern sind an einer extra Bedieneinheit am Kabel der Kopfhörer implementiert.

Mpow Judge Bluetooth In-Ear Design
Das Kabel, welches die beiden Hörer miteinander verbindet, ist ca. 62 cm lang

Insgesamt macht der Kopfhörer auf mich einen soliden Eindruck, Verarbeitungsfehler oder Materialschwächen konnte ich nicht finden – sehr gut!

Tragekomfort

Ich habe den Kopfhörer bereits ein paar mal mit ins Fitnessstudio genommen. Trotz fehlender Ohrbügel haben die pro Hörer 4,8 Gramm schweren In-Ears, mit den mittleren Ohrhaken und mittleren Ohrpolstern, gut im Ohr gehalten. Sowohl während des eher weniger bewegungsintensiven Krafttrainings, als auch während Ausdauereinheiten auf dem Laufband musste ich die Hörer, bei einer Trainingslänge von ca. zwei Stunden, nur sehr selten nachjustieren.

Mpow Judge Bluetooth In-Ear Magnet
Insgesamt haben die Mpow Judge ein Gewicht von 13,3 Gramm auf der Feinwaage

Besonders gut gefällt mir, dass die Hörer magnetisch sind. Kommt man also in eine Situation, in der man die Hörer aus dem Ohr nehmen muss, können die Mpow Judge wie ein Halsband getragen werden und gehen so nicht verloren. Bei den Cozypony CZ3020 hatte die Bedieneinheit am Kabel den Nachteil, dass diese durch ihr Gewicht von sieben Gramm am rechten Hörer zog. Das Bedienelement der Mpow Judge wiegt laut unserer Feinwaage nur etwa drei Gramm und hat sich während des Tragens nicht negativ ausgewirkt auf den Tragekomfort ausgewirkt.

Sound der Mpow Judge Bluetooth In-Ears

Im letzten Jahr habe ich etwa 15 Bluetooth In-Ears getestet, davon waren die meisten klanglich okay, aber eben nur okay. In den meisten von ihnen waren günstige dynamische Treiber verbaut, welche zwar einen soliden Bass erzeugen, jedoch im Mittelton und vor allem im Hochton Bereich schwächen aufwiesen.

Mit dem Sound unserer kabelgebundenen Favoriten in Sachen Klangqualität, wie den Xiaomi Piston Pro oder den TaoTronics TT-E002 konnte bislang eigentlich nur der Xiaomi Sport In-Ear mithalten, leider sind dessen Ohrbügel sehr klein, sodass ich persönlich hier große Probleme mit herausrutschenden Hörern habe.

Als ich den Mpow Judge zum ersten mal probe gehört habe, war ich positiv überrascht. Der Kopfhörer ist klanglich basslastiger als der Xiaomi Piston Pro, was mich jedoch an den ebenfalls beliebten Vorgänger, die Xiaomi Mi Hybrid IV, erinnert. Im Unterschied zu den anderen Bluetooth In-Ears, die ich bereits getestet habe, gefällt mir bei den Mpow Judge auch der klare Hoch- und Mittelton, da dieser neben dem starken Bass der Kopfhörer nicht unter geht und das Klangbild somit viel ausgewogener ist.

Insgesamt hat der Mpow Judge für mich, in der Kategorie der Bluetooth In-Ears, den besten Sound bei einem soliden Tragekomfort und einem guten Preis-/ Leistungsverhältniss.

Bedienung

Die Bedieneinheit am Kabel der Bluetooth In-Ears verfügt über insgesamt drei Knöpfe.

Mpow Judge Bedieneinheit
Alle Knöpfe sind doppelt belegt

Die Funktionen der Knöpfe

Knopfkurz drückenlang drücken
An/AusPlay/Pause; Anruf annehmen/beendenAn/Aus, Pairing Mode
Lauterlautervorheriger Titel
Leiserleisernächster Titel

Headset

Während unserer Test-Telefonate konnte mich mein Gegenüber sehr gut verstehen, Störgeräusche gab es nicht und laut meinem Gesprächspartner hörte es sich auch nicht so an, als währe ich weit vom Mikrofon entfernt, wie es bei vielen Bluetooth In-Ear Headsets der Fall ist. Dies liegt vor allem daran, dass das Mikrofon durch die Implementierung nah am Rechten Hörer fast direkt vor dem Mund baumelt. Hier gibt es nichts zu beanstanden.

Bluetooth Reichweite

Während des Tests hatte ich grundsätzlich keine Probleme mit Verbindungsaussetzern. Sind Smartphone und Bluetooth In-Ear im selben Raum bleibt die Verbindung durchgängig stabil. Lediglich wenn Smartphone und Kopfhörer nicht mehr im selben Raum sind und eine Betonmauer die Verbindung schwächt kann es zu Ton-Aussetzern kommen. Im Freien ohne Barrieren, hält die Verbindung etwa sieben bis acht Meter. Während der normalen Nutzung, bei der Smartphone und In-Ear in der Regel nicht weiter als einen Meter voneinander entfernt sind, ist die Kommunikation zwischen den Geräten tadellos.

Akku

Der verbaute Akku, mit einer Kapazität von 100 mAh soll laut Hersteller bis zu 6 Stunden halten. Damit scheint der Hersteller nicht gelogen zu haben, während der Tests der Mpow Judge konnten etwa 5-6 Stunden Musik wiedergegeben werden.

Mpow Judge Akku
Der Micro-USB Ladeport befindet sich an der rechten Seite des Bedienelements

Praktisch: Während die Kopfhörer per Bluetooth mit dem Handy verbunden sind, kann der Ladestand des Kopfhörers eingesehen werden, allerdings ist auf diese Anzeige nicht besonders verlass. Ist der Akku des Kopfhörers schwach, ertönt während des Abspielens von Musik in einem zeitlichen Intervall von etwa 60 Sekunden die Ansage „battery low“. Es dauert dann noch etwa fünf Minuten, bis sich der Bluetooth In-Ear automatisch abschaltet.

Im Test: Hält der IPX7 Schutz was er verspricht?

Laut des Herstellers ist der Bluetooth In-Ear mit dem IPX7 Schutz gegen das eindringen von Wasser bei kurzzeitigem Eintauchen geschützt.

Mpow Judge In-Ear IPX7 Wasserfest Test
Während des Tests war der Kopfhörer eingeschaltet und auch das Bedienelement eingetaucht

Während unserer Tests haben wir die Bluetooth In-Ears etwa 10 Minuten in eine Schüssel mit Wasser gelegt. Die Kopfhörer haben das Bad ohne bleibende Schäden überstanden – well done!

Fazit

Die Mpow Judge waren für mich eine Überraschung. Der günstige Bluetooth In-Ear punktet mit dem bislang besten Sound in der Kategorie Bluetooth In-Ear, da auch der Hoch- und Mittelton klar und in einem ausgewogenen Verhältnis zum satten Bass vorhanden ist. Dazu kommt eine solide Verarbeitung und ein für mich angenehmer Tragekomfort.

Etwas nervig ist die Ansage „low battery“, welche bei einem schwachen Akku in einem etwa ein minütigen Intervall ertönt. Die Akkustand Anzeige auf dem Smartphone ist leider ungenau, so zeigt das Smartphone noch 30% Akku an, obwohl dieser bereits leer ist.

Trotz dieser Schwächen und in Anbetracht des Preis-/ Leistungverhältnisses ist der Mpow Judge für mich für den Moment der beste Bluetooth In-Ear, den wir bislang getestet haben. Falls ihr Ideen für weitere Tests habt, schreibt es uns gerne in die Kommentare!

 

  • solider Sound
  • IPX7 Schutz
  • Tragekomfort
  • Bluetooth Reichweite
  • „low battery“ Ansage
  • Akkuanzeige auf Smartphone fehlerhaft
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (275)

  • Profilbild von Gast
    # 27.09.18 um 14:54

    Anonymous

    *HAHAHAHA*
    also wenn ich für jedesmal wo China-gadgets-Verkäufer-Tim" hier "och, ist ja seltsam – hast ev ein Montags-Produkt oderungünstige Charge erwischt" nen Euro bekäme müßte ich nicht mehr arbeiten..!!!
    tja, istn bisl doof wenn jeder 2. Mist zu berichten hat oder? – und das sind ja nur jene die nicht frustriert im Stillen abkotzen!

    Top!
    China-gadgets – weiter so..!

    • Profilbild von Tim
      # 27.09.18 um 15:53

      Tim CG-Team

      Hi Anonymous 🙂 Du hast dir echt 233 Kommentare durchgelesen? Ich hab meinen Mpow nun seit 1,5 Jahren im Einsatz und er läuft und läuft. Natürlich mega kacke, dass der Hersteller aufgrund von Zeitdruck die Produktionskontrollen vernachlässigt, aber jeder zweiter hat das im Kommentar geschrieben, leicht übertrieben oder? Schau mal bei den früheren Kommentaren, da berichtet keiner von den Problemen, zwischenzeitlich auftraten.

      Und wie ist es mit denen, die den Kopfhörer ebenfalls so gut finden wie ich und sich im Stillen darüber freuen? 🙂 Wenn wir ein Produkt im Test gut bewerten und sich im Endeffekt alle Nutzer nur darüber beschweren, was haben wir dann davon langfristig gesehen? Richtig, nichts außer das eine Menge treue Leser das Vertrauen zu uns verlieren, also kannst du schon davon ausgehen, dass alle Testergebnisse unserer ehrlichen Meinung entsprechen. Du möchtest mehr dazu erfahren?

      Bitte danke: https://www.china-gadgets.de/about/

      • Profilbild von Gast
        # 27.09.18 um 17:53

        Anonymous

        tja, kurious aber das nur des Verkäufers(Provisions-Kassierers) Geräte absolut tadellos laufen..???
        wirst auch von nem Auto-Verkäufer nix negatives hören!

        "Natürlich mega kacke, dass der Hersteller aufgrund von Zeitdruck die Produktionskontrollen vernachlässigt, aber jeder zweiter hat das im Kommentar geschrieben…"

        YEP – MEGA-KACKE! DAMIT HAST DU ZUR ABWECHSLUNG MAL RECHT!!!!

        • Profilbild von Another Nymbus
          # 27.09.18 um 18:01

          Another Nymbus

          DU bist ein Troll. Amazon nimmt die defekten Produkte sicher anstandslos zurück. Verstehe die Aufregung nicht.
          Ich habe 2 Stück, die jetzt nicht wie große Ausnahmen aussehen. Die laufen und laufen. Ich empfehle dir Teilte jedem in meinem privaten Freundeskreis.
          Bei dem Preispunkt KANN man auch Pech haben. Das ist doch aber jedem direkt klar. Und weil das Risiko bei 15€so herrlich klein ist, macht es Spaß, einfach einmal Lotto zu spielen.
          Dass dabei auch noch eine Provision bei rumkommt, interessiert mich nur, wenn ich das Teil ohne Provision woanders günstiger bekomme.

          Reg Dich mal woanders auf und lass uns den Spaß. Solche Tiraden sind doch vollkommen unbegründet.

  • Profilbild von rico
    # 27.09.18 um 16:01

    rico

    geht n icht voller reinfall vor 7h die meldung komme mir verarscht vor

  • Profilbild von Jronin
    # 27.09.18 um 20:15

    Jronin

    Schicke meine jetzt auch zum wiederholten mal an Amazon zurück.

    Habe jetzt schon das dritte paar und immer nach 2-3 Monaten der selbe Fehler, sie lassen sich nicht mehr aufladen.

    Amazon nimmt sie immer wieder artig als Retoure und Erstattet das Geld aber auf Dauer keine Lösung. Werde jetzt mal etwas mehr Geld in die Hand nehmen und die Anker Soundcore Spirit Pro für 50 Euro bestellen.

    • Profilbild von Tim
      # 28.09.18 um 09:10

      Tim CG-Team

      Es ist so blöd von Mpow. Sie hätten sich ein so schönes Image mit dem Judge aufbauen können, aber die augenscheinlich schlechte Qualität der neueren Chargen macht einfach alles kaputt, ärgerlich!

      Ich hab den Anker Soundcore Spirit Pro bereits testen können und ich persönlich finde ihn klanglich schwächer als den Mpow Judge 🙁 Aber mach dir bitte ein eigenes Bild davon 🙂

      Ansonsten könntest du es vielleicht noch mit dem TaoTronics TT-BH27 probieren
      https://www.china-gadgets.de/taotronics-tt-bh27-im-test/

      • Profilbild von Jronin
        # 03.10.18 um 13:54

        Jronin

        Habe Sie jetzt ein paar Tage auf der Arbeit testen können und ich bin der Meinung die Range des Soundcore ist deutlich besser. Der MPOW erschien mir immer etwas Dumpf und zu basslastig. Der Soundcore klingt ausgewogener aber trotzdem druckvoll.

        Vielleicht hat aber auch MPOW ab ner gewissen Charge diverses verändert und meine Exemplare waren einfach für die Tonne, who knows.

        Auch die Akkulaufzeit des des Soundcore scheint in der Praxis nochmal besser zu sein als die des Mpow.

  • Profilbild von Mopi
    # 28.09.18 um 10:13

    Mopi

    Habe auch 2 6s und 2 judge gehabt. Alle defekt, lassen sich nicht mehr aufladen und weshalb rauscht auf den linken Hörer .

    Echt schade, die Akkulaufzeit und klar waren super!

    Suche noch ne Alternative die hält!

  • Profilbild von Hiob
    # 28.09.18 um 10:43

    Hiob

    Auch auf die Gefahr hin, dass das ein Einzelfall ist:
    Ich hatte den Bug auch, dass ich nicht mehr laden konnte.
    Ich habe es einfach noch ein paarmal versucht und plötzlich bekam ich wieder eine orange Leuchte.
    Ich weiß nicht mehr, was ich alles probiert habe.
    Vielleicht habe ich verschiedene Knopf Drück Kombinationen mit und ohne USB Stecker und Reinstecken bei gedrückten Knöpfen für 3 und auch mal für 10 Sekunden probiert.
    Außerdem habe ich die bluetooth Kopplung aufgehoben, aber das ist wohl nebensächlich.

    Es sieht so aus, als habe es eine Reset-Kombination.
    Das 'nicht mehr laden lassen' ist für mich seitdem ein Softwarebug, kein Produktionsfehler!

    Wenn jemand mit ein paar "kaputten"/"toten" judges mit diesen Hinweisen einmal ein paar Versuche machen könnte, vielleicht kann ein universelles Rezept zur Wiederbelebung gefunden werden.

    Kühl-oder Gefrierschrank für 15 Minuten wäre auch noch eine Option.

    • Profilbild von ThePrez
      # 17.11.18 um 14:02

      ThePrez

      Meine Hörer lassen sich seit Wochen nicht mehr laden.

      Wie hast Du einen "RESET" geschafft? Ich ärger mich grün und blau, da ich das Gerät beim Sport wirklich genossen haben. Ist das Problem erneut aufgetreten?

      Liebe Grüße,
      ThePrez

  • Profilbild von Ralph
    # 28.09.18 um 17:17

    Ralph

    Hi.
    Ist scheinbar ein richtig guter Kopfhörer.
    Habe mir einen gekauft, aber ein Problem.
    Weder bei meinem S5 neo noch beim Leagoo Kiicaa Mix wird er erkannt.
    Händler hat ihr getausch: Leider gleiches Problem.
    Hat Jemand nen Tip (eigendlich schon alles probiert)?

    • Profilbild von Tim
      # 01.10.18 um 11:30

      Tim CG-Team

      Hi Ralph,

      wenn du den Kopfhörer einschaltest und den Knopf weiterhin gedrückt hälst, versetzt du diesen in den pairing Modus. Eigentlich sollte dein Smartphone ihn dann erkennen.

  • Profilbild von Urbi
    # 01.10.18 um 11:19

    Urbi

    Habe meine nach 6 Wochen entsorgt und bin geheilt. Wackel-Kontakt auf einer Seite. Bei dem Preis lohnt sich nichts. Meine Sony haben 5 Jahre funktioniert.

  • Profilbild von Christian
    # 29.10.18 um 09:48

    Christian

    Der Gutschein scheint nicht mehr zu funktionieren.

  • Profilbild von Tim
    # 29.10.18 um 13:21

    Tim CG-Team

    Hi Christan, danke für den Hinweis

  • Profilbild von Mättesman
    # 29.10.18 um 23:33

    Mättesman

    Nabend zusammen,
    Weiß einer von euch ob sich der Küche mit zwei Handys verbinden lässt? Gibt wohl einige die das können und wäre interessant wenn die das auch könnten

  • Profilbild von Mättesman
    # 29.10.18 um 23:34

    Mättesman

    Natürlich Judge anstatt Küche

  • Profilbild von Hakan
    # 18.11.18 um 17:27

    Hakan

    Ich hab, seit ich vom Galaxy S8 zum S9, gewechselt bin, Probleme mit der Bluetooth Kopplung. Mein S9 erkennt den Kopfhörer nicht. Gibt es dazu schon ein Fix? Meine Recherchen ergaben das Bluetooth 5 nicht abwärts kompatibel ist, was allerdings sein kann da ich meine Amazfit Pace koppeln kann. Danke.

    • Profilbild von Hakan
      # 18.11.18 um 18:13

      Hakan

      @Hakan: Ich hab, seit ich vom Galaxy S8 zum S9, gewechselt bin, Probleme mit der Bluetooth Kopplung. Mein S9 erkennt den Kopfhörer nicht. Gibt es dazu schon ein Fix? Meine Recherchen ergaben das Bluetooth 5 nicht abwärts kompatibel ist, was allerdings nicht sein kann da ich meine Amazfit Pace koppeln kann. Danke.

  • Profilbild von Jan O. Nym
    # 17.12.18 um 16:39

    Jan O. Nym

    Ich habe bei Bt-Kopfhörern oft den Fall erlebt, dass Bild und Ton asynchron sind (leider auch beim judge). Habe mir sagen lassen, dass läge am fehlenden AptX support. Kann mir jemand einen guten und günstigen Kopfhörer empfehlen mit AptX

    • Profilbild von Hiob
      # 09.01.19 um 13:27

      Hiob

      Das kann ich nicht bestätigen. Bei den Judges läuft alles perfekt synchron.
      Beim aktuellen Angebot von 12,99 bei Amazon würde ich sofort wieder zuschlagen, wenn ich nicht schon 2 hätte 🙂
      Die Dinger sind perfekt.

  • Profilbild von Brownie
    # 11.01.19 um 23:53

    Brownie

    Sind heute angekommen. Echt guter Sound für das Geld. Eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu den Mpow Cheetah.

  • Profilbild von dazeros
    # 10.02.19 um 15:11

    dazeros

    Hi, ich habe auch die Mpow Judge und benutze die größten Halter für Ohr, habe aber vorgestern die Mittleren nochmal ausprobiert und bin doch wieder auf die großen umgestiegen. Dachte ich zumindest. Habe jetzt einen großen Halter und einen Mittleren, der Mittlere rutscht immer aus dem Ohr raus. die anderen Halter habe ich nicht mehr. Wenn jemand von euch noch große Halterungen hat die er nicht nutzt wäre ich euch dankbar wenn er mir die per Brief z.B. zuschicken kann (Porto übernehme ich natürlich), dann muss ich mir keine neuen kaufen da sie noch einwandfrei funktionieren.

  • Profilbild von Robert
    # 28.02.19 um 09:45

    Robert

    Ich habe irgendwie Probleme, die MPOW Judge in den Pairing Mode zu bekommen.

    ich drücke den mitteleren Knopf (NICHT den + oder – Knopf). Sofort gehen die Kopfhörer an. Ich halte sie weiter gedrückt, aber sie wechseln Nie in den Pairing Mode… Was mache ich falsch?

    Wie kommt ihr beim MPOW Judge in den Pairing Mode?

  • Profilbild von Robert
    # 28.02.19 um 09:52

    Robert

    Weitere Frage:

    ich würde gerne die Kopfhörer zum einschlafen benutzen. Ich habe auch ein Sleep Timer an in meiner Podcast App.

    Wenn der Sleeptimer nach 1 std die Podcast App stoppt, laufen dann die Kopfhörer so lange weiter bis der Akku leer ist? oder haben die MPOW Judge ein Abschalt Automatismus wenn kein Sound läuft? Oder muss ich nach jeder Nach die Kopfhörer laden? :/

    • Profilbild von Tim
      # 19.03.19 um 15:55

      Tim CG-Team

      Sofern die Bluetooth-Verbindung zwischen Kopfhörer und Smartphone aktiv bleibt, schalten sie sich leider nicht ab 🙁

  • Profilbild von Krautrock
    # 08.03.19 um 20:37

    Krautrock

    Auf Amazon habe ich die MPOW Flame gesehen, wie sind denn die?
    Die letzten Kommentare wg. der mittlerweile schlechten Qualität schrecken mich doch eher ab, gibt es denn eine gute Alternative (gut beim Sport, Laufzeit, Ton)?

    • Profilbild von Tim
      # 29.03.19 um 08:23

      Tim CG-Team

      Es ist Geschmackssache, ich persönlich mag die MPows Flame nicht so weil er bei mir persönlich einfach nciht so gut sitzt. Wir haben letzten Monat noch mal ein Paar Mpow Judge bestellt, die Thorben nun regelmäßig nutzt – er hat keine Probleme, genau wie ich mit meinem Test-Modell, dass mittlerweile fast zwei Jahre alt ist.

      Dank Amazon gehst du allerdings gar kein so großes Risiko ein, im Zweifel hast du ja ein Jahr Gewährleistung und geht dein Kopfhörer kaputt oder er passt nicht richtig in deine Ohren, hast du die Möglichkeit ihn zurück zu geben 🙂

  • Profilbild von SmashD
    # 19.03.19 um 13:55

    SmashD

    @Hiob: via Smartphone, welches die 200ms oder mehr (SBC) Verzögerung ggf ausgleicht, vielleicht. Ansonsten ist es einfach je nach BT Codec technisch bedingt, dass dort Verzögerung der Audiospur auftritt.

  • Profilbild von Muvid
    # 20.03.19 um 09:28

    Muvid

    Gutschein funktioniert bei mir nicht. Einziger Händler Auf Amazon ist derzeit
    Mighty Pound (Yasmin Aktar)

    Mach ich irgend etwas falsch oder ist Gutschein abgelaufen?

  • Profilbild von Joergi.pape@gmail.com
    # 28.03.19 um 17:59

    Joergi.pap[email protected]

    Habe meinen heute bekommen und noch nie einen so schlechten Kopfhörer gehabt.

  • Profilbild von zweifuss
    # 31.03.19 um 05:17

    zweifuss

    Bitte Preisupdate.. 🙂

  • Profilbild von Léon
    # 20.05.19 um 14:32

    Léon

    Hey,

    toller Test! Aber habe noch eine Frage: Kann man über die Knöpfe z.B. per längeren Druck auch den Google Assistant bzw. Siri aktivieren?

    LG
    Léon

  • Profilbild von Mik160
    # 20.09.19 um 05:17

    Mik160

    Moin Mal eine Frage an euch. Habe meine mitleiderweise gute 2 Jahre. Jetzt habe ich festgestellt das Links die Musik leise ist als Rechts. Kann man die Balance irgendwie einstellen und muss ich mir doch neue Kaufen. LG Michael

    Kommentarbild von Mik160
    • Profilbild von Jan O. Nym
      # 06.03.20 um 19:53

      Jan O. Nym

      Hatte ich bei meinen auch. Lag daran, dass bei dem lauteren der beiden die Abdeckung auf dem Ausgang des In-ears weg ist. Ist im Prinzip ein kleiner Aufkleber. Nimm mal die Stopsel ab und guck dir beide Teile genau an.
      Hoffe ich konnte helfen. Ist ja schon alt deine Anfrage.

  • Profilbild von haudi16
    # 20.05.20 um 09:34

    haudi16

    Habe das Paar nun schon länger im Täglichen einsatz (Regen, Wind, Kälte) und geht noch immer 1A. Wollte jetzt ein 2tes Paar bestellen leider ist scheint das Modell ausgelaufen zu sein
    [Dieses Produkt ist ausverkauft oder der Verkäufer verkauft dieses Produkt nicht mehr.]

    Welche Kopfhörer sind da eine gute Alternative. Pflicht: Nicht in-ear, Wasserfest, genug Akku um 4-5 Stunden zu hören.
    lg

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.