Hands-On: Tronsmart Element T2 Plus Bluetooth Lautsprecher für 22,55€

Mit dem Tronsmart Element T2 Plus belebt der chinesische Hersteller Tronsmart auch das Modell T2 wieder, nachdem es mit dem T6 Plus bereits eine andere Neuauflage gab. Die Tronsmart T1 und T2 Lautsprecher waren zu ihrer Zeit mit einer der ersten Lautsprecher aus China, die sich als Stereo-Paar koppeln ließen. Im Test konnte der Element T2 Plus jedoch leider nicht ganz überzeugen.

Tronsmart Element T2 Bluetooth Lautsprecher

Technische Daten

NameTronsmart Element T2 Plus
Treiber2 x 10 Watt Treiber
Frequenzbereich
KonnektivitätBluetooth 5.0 (bis zu 30 m Reichweite lt. Hersteller), TWS-Verbindung
Akkukapazität3600 mAh (bis zu 24 Std. Laufzeit lt. Hersteller)
Gewicht470 g
Maße175 x 69 x 53 mm
IP SchutzklasseIPX7
Bluetooth ProfileA2DP, AVRCP, HFP
Tronsmart T2 Plus Lieferumfang
Abgesehen von einem Steckdosen-Adapter liegt alles bei

Design & Verarbeitung

Der Tronsmart Element T2 Plus ist wie immer schlicht designt, vollständig in Schwarz und nur der Tronsmart Schriftzug in Weiß bildet einen Kontrast. Während die Vorder- und Rückseite mit einem Lochgitter versehen ist, ist der Rest des Lautsprechers mit einem Softlack versehen.

Tronsmart Element T2 Bluetooth Lautsprecher
Mit zwei Lautsprechern kann der Element T2 auch im Stereo-Modus gekoppelt werden

In Sachen Verarbeitung habe ich am Element T2 Plus nichts zu bemängeln. Der Bluetooth Speaker macht auf mich einen soliden Eindruck und es gibt keine Materialfehler oder sonstige Mängel.

Tronsmart Element T2 Gummifüße
Flache Gummifüße liefern einen rutschfesten Stand

Sound des Tronsmart Element T2 Plus Lautsprechers

Laut Hersteller ist der Bluetooth Lautsprecher mit 2 x 10 Watt Lautsprechern und eine Passivstrahler auf der Rückseite ausgestattet. Dabei wird auf dem Karton außerdem ein tiefer und kraftvoller Bass versprochen.

Tronsmart Element T2 Treiber

In der Praxis spürt man davon leider wenig. Der Element T2 Plus sollte mit der angepriesenen Leistungsangabe in etwa mit dem Tribit MAXSound Plus oder dem Anker Soundcore Boost mithalten können.

Tronsmart Element T2 Plus vs. Tribit MAXSound Plus
Element T2 Plus vs. Tribit MAXSound Plus

Im Vergleichstest kann er das jedoch nicht. Der Tronsmart Element T2 Plus ist gerade im Tiefton-Bereich, wo explizit mit einem kräftigen Sound geworben wird, extrem dünn. Kräftige Bässe sind also, ganz im Gegenteil, gar nicht vorhanden. Selbst der kleinere Tribit XSound Go, mit nur 2 x 6 Watt Lautsprechern, kann im direkten Vergleich im Tiefton-Bereich noch mehr rausholen als der Tronsmart T2 Pro.

Auch im unteren Mittelton-Bereich bleibt der Klang des Tronsmart Element T2 Plus leider dünn. Allerdings performt er im oberen Mittelton- und Hochton-Bereich solide und löst hier detailreich auf, ohne dabei „matschig“ zu klingen.

Element T2 vs xSound Go
Element T2 Plus und xSound Go im Vergleich

Ich bin leider echt etwas enttäuscht von Tronsmart. Der Hersteller hat im Jahr 2016 mit dem Tronsmart T6 360° Lautsprecher, neben dem dem JKR KR – 1000, als erster Hersteller einen für damalige Verhältnisse sehr guten Bluetooth Lautsprecher auf den Markt gebracht.

Leider konnte sich Tronsmart, im Vergleich zu Anker oder Aukey, die bereits ähnlich lange Lautsprecher produzieren, meiner Meinung nach in den letzten Jahren nicht wirklich weiterentwickeln. Sodass sie zuletzt mit dem Tronsmart T6 Plus und auch jetzt mit dem T2 Plus klanglich nicht wirklich Anschluss an die anderen chinesischen Hersteller finden konnten.

Anschlüsse & Bedienung

Abgesehen vom Klang, der mir persönlich leider nicht so gut gefällt, sind die neueren Tronsmart Lautsprecher, wie der T6 Plus oder eben auch der T2 Plus Lautsprecher, mit vielen Anschlüssen und aktuellem Bluetooth 5 ausgestattet. In diesen Bereichen macht Tronsmart viel richtig.

Tronsmart Element T2 Plus bedienknöpfe

Auf der Oberseite befinden sich fünf Bedienknöpfe, wovon einige mit doppelten Funktionen belegt sind.Tronsmart T2 Plus BedienungNeben aktuellem USB-C Ladeanschluss, gibt es eine 3,5 mm AUX-Eingang und sogar ein Micro-SD Kartenslot wurde verbaut- sehr schön! Die Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des Bluetooth Speakers und sind durch eine Gummikappe geschützt.

 

Tronsmart Element T2 Plus Anschlüsse

Fazit

Der Tronsmart Element T2 Plus macht in Sachen Design, Verarbeitung und Konnektivität eigentlich alles richtig. In diesen Bereichen habe ich nichts zu beanstanden und mit dem aktuellen USB-C Anschluss können sich sogar einige Hersteller noch eine Scheibe abschneiden.

Auch in Sachen Preis ist derT2 Plus eigentlich vollkommen in Ordnung. Jedoch bekommt man für nur ein paar Euro mehr, beispielsweise schon mit dem Tribit xSound Go, einfach das bessere Gesamtklangbild.

Mit Lautsprechern, wie dem Tribit MAXBoom oder dem Soundcore Boost, mit denen er sich anhand der technischen Daten eigentlich messen müsste, kann der Tronsmart Element T2 Plus leider gar nicht mithalten. Dafür fehlt es im Tiefton- und unterem Mittelton-Bereich einfach an Volumen und Kraft.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.