Test Vernee Mix 2 – randloses Smartphone für 122,05€ im Test

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Das Vernee Mix 2 erweist sich im Test als sehr gutes Preis-Leistungs-Smartphone und ist gerade mit 4 GB RAM für 122,05€ bei GearBest zu haben.

Wer etwas mehr Arbeitsspeicher möchte, kann zu dem Vernee Mix 2 mit 6 GB RAM greifen, welches gerade 163,33€ bei GearBest kostet. Für den Preis kommt es sogar aus dem EU-Lager.

Der Trend der Smartphones mit (fast) randlosem Display geht unaufhaltsam weiter und wurde zuletzt durch Xiaomis Mi Mix 2 und das iPhone X noch weiter forciert. So teuer muss es nicht sein, wie beispielsweise das Leagoo KIICAA MIX zeigt. Auch Vernee springt mit auf den Zug und stellt das Vernee Mix 2 vor. Was wir vom „randlosen“ Smartphone halten, erfahrt ihr im Folgenden.

Vernee Mix 2

WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang Standard Shipping (Germany Express) auswählt, entrichtet GearBest die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Technische Daten

Display6 Zoll IPS LCD, 2160 x 1080p (402 PPI)
ProzessorHelio P25, Octa-Core CPU, 2,5 GHz
GrafikchipMali T880
RAM4/6 GB LPDDR4X RAM
Interner Speicher64 GB, SD-Karte mit bis zu 128 GB
Kamera13 Megapixel + 5 Megapixel mit f/2.0 Blende
Frontkamera8 Megapixel
Akku4.200 mAh mit 9V/2A Fast Charge
KonnektivitätLTE Band 20, microUSB, BT 4.0, GPS, Dual Band WLAN
FeaturesFingerabdrucksensor, Hybrid-SIM, Kopfhöreranschluss
BetriebssystemAndroid 7.0 mit Sicherheitspatch 08/2017
Abmessungen/Gewicht15,78 x 7,62 x 0,85 cm / 209 g

Design & Verarbeitung

Das Smartphone ist ebenfalls größtenteils „randlos“. Lediglich an der Unterseite befindet sich noch ein deutlich sichtbarer Rand von ca. 14 mm Dicke. Auf diesem wurde auch die Frontkamera positioniert, der Fingerabdrucksensor liegt dagegen auf der Rückseite. Der obere Rand, indem sich auch die Ohrmuschel befindet, wurde auf immerhin 4,5 mm reduziert. Wie auch beim Xiaomi Mi Mix 2 hat das Display ein Seitenverhältnis von 18:9 bzw. 2:1. Genauso kommt auch ein 6 Zoll Display zum Einsatz, das genau wie  das Xiaomi Gerät in 2160 x 1080p auflöst.

Vernee Mix 2 Rand oben

Durch das randlose Design bleibt das Mix 2 trotz 6″ Display ähnlich groß wie ein 5,5″ Smartphone, ein immer noch beeindruckender „Trick“. Die Abmessungen betragen 15,78 x 7,62 x 0,85 cm (nachgemessen) und das Gewicht fällt mit von uns nachgewogenen 209 g relativ hoch aus. Das liegt wohl an der verbauten Rückseite aus Glas. Dadurch wirkt das Vernee natürlich edler und die Antennenstreifen verschwinden. Diese findet man nur noch oben und unter im Rahmen, wo sie allerdings nicht negativ ins Auge stechen.

Vernee Mix 2 Kopfhöreranschluss

Die Tasten sind alle auf der rechten Seite platziert und haben einen guten Druckpunkt. Leider wackelt der Power-Button leicht, aber nicht so stark, dass man es beim Schütteln des Smartphones hört. Nervig, aber kein Deal-Breaker für mich. Der SIM-Slot liegt auf der linken Seite und sitzt bündig und ohne Wackeln im Gehäuse. Auf der Oberseite ist ein Kopfhöreranschluss zu finden, ein klarer Vorteil gegenüber dem Mi Mix 2. Unten dann wieder ein Nachteil: micro-USB statt USB Typ-C. Wer schon einem in den Genuss des neuen Standards gekommen ist, möchte ihn einfach nicht mehr missen. Rechts neben dem USB-Anschluss ist dann auch der Mono-Lautsprecher zu finden.

Vernee Mix 2 micro USB

Insgesamt fühlt sich das Mix 2 durch das viele Glas und den schön abgerundeten Metallrahmen wertig an. Negativ fällt nur der nicht ganz so sanfte Übergang von Glas zum Kunststoffstreifen auf. Dieser liegt zwischen Glas und Metallrahmen und dient zur Stoßdämpfung, sollte das Handy mal herunterfallen. Hier spürt man eine kleine Kante, wenn man mit dem Finger über den Rand streift. Beim Ersteindruck fällt sowas natürlich stärker auf, wir werden sehen, ob man sich auch nach einigen Tagen noch daran stört. Das eher eckige Design ist natürlich Geschmackssache, aber gerade die von uns getestete schwarze Version wirkt als Gesamtpaket recht edel. An das große Vorbild kommt es aber natürlich nicht heran.

Vernee Mix 2 Design

Display

Das Display ist beim Vernee Mix 2 ganz klar der Star der Show. Bei einer Größe von 6 Zoll bedeckt es ca. 81% der Vorderseite. Das kommt natürlich nicht an die Screen-to-body-Ratio des Vorbilds heran, sieht aber trotzdem gut aus. Durch die FullHD+ Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln liegt die Pixeldichte bei 402 PPI. Hier wurde also noch die normale Full-HD Auflösung gewählt, nur eben an das neue 18:9-Seitenverhältnis angepasst. Überrascht hat mich die außergewöhnlich hohe Helligkeit, die locker an die des Mi Mix 2 rankommt und dessen meiner Meinung nach sogar ein bisschen übertrifft. Farbtreue und Intensität sind auch nicht zu bemängeln, können aber nicht nach persönlichem Geschmack angepasst werden.

Vernee Mix 2 vs. Xiaomi Mi Mix 2

Geschützt wird das Display von Glas; welcher Art ist nicht klar und ob es überhaupt Gorilla Glass ist, wage ich zu bezweifeln. Nichtsdestotrotz ist es genauso stark bzw. wenig anfällig für Fingerabdrücke und Spiegelungen wie andere Smartphones der Preisklasse. Netterweise wird sowohl für die Vorder-, als auch für die Rückseite eine Plastik-Schutzfolie mitgeliefert. Der Touchscreen reagiert schnell, kann allerdings nur fünf Finger gleichzeitig registrieren.

Vernee Mix 2 Display

Hardware

Im Inneren arbeitet der Helio P25 Prozessor, der sich zu einer beliebten Mittelklasse-CPU gemausert hat. Acht Kerne takten da mit einer Frequenz von 2,5 GHz. In Zusammenarbeit mit den 4 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher (eine 6GB-Version ist auch verfügbar) und der Mali T880 GPU stehen damit auf jeden Fall genug Power zur Verfügung. Für den Preis fällt die Performance solide aus. Spiele laufen flüssig und im alltäglichen Gebrauch trat nur sehr selten mal ein Stottern auf. Des Weiteren werden genügend Apps lange genug im Arbeitsspeicher gehalten, sodass ich mich nicht über neu zu ladende Inhalte aufregen musste. Die 64 GB interner Speicher können per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden.

Benchmarktestergebnisse

Die Benchmarkergebnisse spiegeln die solide aber nicht herausragende Performance wider. Für ca. 130€ starten und laufen meine Apps aber absolut gut.

Vernee Mix 2 Benchmarks

Betriebssystem

Das Mix zwei läuft auf der relativ aktuellen Android Version 7.0 Nougat komplett auf Deutsch (Sicherheitsupdate von August 2017). Vernee legt außerdem die hauseigene VOS 1.0 Oberfläche über Android. Wer jetzt schon Angst vor Bloatware und grauenhaften Icon-Packs hat, kann aber ganz entspannt durchatmen. VOS ermöglicht lediglich ein paar nützliche Zusatzfeatures, verändert aber sonst nichts an der Bedienung oder dem Erscheinen von Android. Dazu gehören z.B. die Möglichkeit zum Screenshot mit einer Drei-Finger-Wischgeste oder zum Tauschen der On-Screen-Buttons. Außerdem ist auch der bei mir stets beliebte Kamera-Shortcut, bei dem man die Foto-App durch doppeltes Drücken des Power-Buttons startet.

Vernee Mix 2 Software

Kamera

Bei Vernees Neuerscheinung steht der Begriff „Dual“ im Fokus. Deswegen kommt auch eine Dual Lens Kamera zum Einsatz, was aber ein kaum überraschendes Feature sein dürfte. Diese besteht aus einem 13 Megapixel Sony IMX258 Sensor mit f/2.0 Blende und einer weiteren 5 Megapixel Kamera. Die sekundäre Kamera wird aber anscheinend nur für den sogenannten „Blur“-Modus genutzt, bietet also keine extra Zoom- oder Monochrom-Funktionalität.

Hauptkamera

Erwartungsgemäß ersetzt die Kamera nicht deine DSLR, sondern taugt eher für den Schnappschuss zwischendurch. Der Auslöser ist schnell und kann auch über die Lautstärkewippe betätigt werden. Der Autofokus könnte dagegen ruhig etwas schneller sein, geht aber noch in Ordnung. In den meisten Situationen kann man durch den HDR-Modus noch mehr aus der Kamera herausholen, was allerdings auf Kosten der Auslösezeit geht. Vernee Mix 2 Kicker

Vernee Mix 2 DealDoktor

Vernee Mix 2 Rathaus Galerie Mono

Vernee Mix 2 Kamera App & Blur Effekt
Die Kamera App ist für chinesische Verhältnisse recht übersichtlich, der Blur Modus ist aber trotzdem zu vernachlässigen

 

Frontkamera / Selfie Kamera

Die Frontkamera löst immerhin mit 8 Megapixeln aus und bietet natürlich auch den obligatorischen Beauty-Modus. Den habe ich mir aber direkt mal gespart, da er wie so oft das Gesicht einfach sehr unnatürlich weich zeichnet. Die Bilder könnten trotz den 8 Megapixeln schärfer ausfallen, aber für das gelegentliche Erinnerungs-Selfie sollte es ausreichen. Da der obere Rand sehr schmal ist, ist die Frontkamera wie beim Vorbild unterhalb des Bildschirms platziert. Daher muss man das Handy erstmal drehen, was die Kamera-App aber nicht zu interessieren scheint. Im Endeffekt macht man Selfies also durch das Drücken der Lautstärketasten.

Vernee Mix 2 Selfie Kamera

Akku und Laufzeit

Wie bereits vermutet, legt Vernee Wert auf eine gute Akkulaufzeit. Diese wird durch den verbauten 4.200 mAh Akku auch erreicht. In Kombination mit dem relativ unberührtem Android 7 kommt es auf ca. 7,25 Stunden Laufzeit im PCMark Work 2.0 Batterie-Test. Trotzdem sieht man auch hier wieder wie wichtig die Softwareoptimierung ist, denn das Mi Mix 2 kommt mit kleinerem Akku auf eine längere Laufzeit – kostet natürlich aber auch sehr viel mehr.

Vernee Mix 2 Akku
Eine gute Akkulaufzeit und der mitgelieferte Fast Charger bilden ein gutes Team

Absolut positiv überrascht war ich von der Ladezeit im angeschalteten Zustand (kein Flugmodus). Läd man nämlich mit dem mitgelieferten Netzteil, braucht das Vernee Mix 2 nur eine Stunde von 0 auf 100%!

Extras und Zubehör

In Sachen Konnektivität besinnt sich Vernee auf die wesentlichen Standards. Mit LTE Band 20 ist eines der wichtigsten Features für uns integriert. Darüber hinaus gibt es natürlich Bluetooth 4.0 und GPS aber leider nur 802.11 b/g/n WLAN – AC-WLAN wäre hier natürlich sehr schön gewesen. Der Empfang machte uns im Test keine Probleme, überdurchschnittlich schnelles mobiles Internet sollte man aber nicht erwarten. Es stehen zwei Nano-SIM Slots (Hybrid-SIM) zur Verfügung, ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und natürlich ein integriertes Mikrofon und Mono-Lautsprecher. Dieser ist rechts unten zu finden und nicht überdurchschnittlich laut, verzerrt dadurch aber auch nicht.

Vernee Mix 2 Front- & Rückseite
Der Fingerabdrucksensor ist mittig auf der Rückseite und benötigt ca. 1 Sekunde

Des Weiteren gibt es auch eine Benachrichtigungs-LED, jedoch keine Einstellungsmöglichkeiten für diese. Leider implementiert Vernee keinen USB Typ-C Slot, sondern setzt weiterhin auf einen Micro-USB Anschluss. Als Ausgleich gibt es immerhin noch einen Kopfhöreranschluss – immerhin etwas. Im Lieferumfang sind neben dem Handy noch der Fast Charge Adapter, eine weißes Micro-USB-Kabel, ein durchsichtiges Silikon-Case, zwei Plastik-Schutzfolien sowie ein SIM-Tool enthalten.

Vernee Mix 2 Lieferumfang

Fazit

Die Frequenz, mit der momentan neue, randlose Smartphones aus China vorgestellt werden, ist beeindruckend. Trotzdem bleiben manche Modelle auf der Strecke. Beim Vernee Mix 2 bin ich allerdings ziemlich optimistisch, da das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Die Hardware-Ausstattung ist für diesen Preis mehr als angemessen und das Design mit der Glasrückseite ist wirklich ein optisches Highlight, auch wenn sie natürlich Fingerabdrücke sammelt. Der Akku wurde ebenfalls nicht vernachlässigt und kann durch seine Kapazität die fehlende Softwareoptimierung recht gut verschleiern.

Die Kamera ist, wie zu erwarten, kein Highlight, für das ein oder andere Gelegenheitsfoto aber noch in Ordnung. Dass Vernee keinen USB-C Slot benutzt, ist zwar verschmerzbar, aber eines von diesen Details, die den Gesamteindruck abrunden würden. Insgesamt bin ich doch positiv überrascht, und finde, dass Vernee hier ein durchaus gutes und schickes Smartphone gelungen ist – besonders für knapp 130€! Für alle, die USB-C und ein 16:9-Display vermissen, gibt es sonst auch noch das Maze Alpha, mit dem viele unserer User sehr zufrieden sind.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Alex

Alex

Begeistert von den stets innovativen Smartphones aus Fernost. Seit neuestem teste ich auch einige Wearables und bin oft für unseren YouTube Kanal vor der Kamera.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (76)

  • Profilbild von Marty
    23.09.17 um 19:14

    Marty

    Also wenn ihr schreibt, dass man es als Test Exemplar erwerben kann dann erwarte ich das auch und nicht, dass ich an fünf unterschiedlichen Sachen teilnehmen muss, sich bewerben muss, irgendetwas erraten und es dann, wenn man Glück hat einer von hundert ist die sich dann dieses Ding für 99 $ kaufen dürfen dürfen.

    • Profilbild von Thorben
      23.09.17 um 20:15

      Thorben CG-Team

      @Marty: Gewinnen wäre das richtige Wort gewesen. Erwerben ist in dem Kontext falsch, wird korrigiert!

  • Profilbild von wadlstrumpf
    23.09.17 um 20:53

    wadlstrumpf

    Randloses Handy mit Rand.. bravo…Die sollten lieber Mal die sources für die alten Handys freigeben. Ich werde sicher kein vernee mehr kaufen

  • Profilbild von Gast
    23.09.17 um 20:55

    Anonymous

    Ist der Rand noch breit genug um eine Bumperhülle drum zu kriegen? Das wäre dann perfekt.

    • Profilbild von Randlos_ist_kacke!
      07.02.18 um 07:54

      Randlos_ist_kacke!

      Wenn die Entwicklung von Smartphones eine evolutionäre Angelegenheit wäre, dann wären randlose Smartphones schon nach wenigen Exemplaren ausgestorben.

  • Profilbild von DrFreaK
    23.09.17 um 21:15

    DrFreaK

    2:1 und 1920×1080.
    Das muss mir mal jemand erklären…

  • Profilbild von jsauer
    23.09.17 um 21:46

    jsauer

    Bin super gespannt. Sieht nach nem top Gerät aus!

  • Profilbild von gagaland
    23.09.17 um 21:47

    gagaland

    Kommt wahrscheinlich mit Android 6.x raus lol
    Das versprechen der älteren Geräten wie das Apollo Lite usw bekäme Android 7 welches es bis heute nicht gibt ist albern tzz.
    Vernee ist deshalb bei mir untern Durch!
    lg gaga

    • Profilbild von Werner
      08.11.17 um 15:15

      Werner

      @gagaland: Kommt wahrscheinlich mit Android 6.x raus lol
      Das versprechen der älteren Geräten wie das Apollo Lite usw bekäme Android 7 welches es bis heute nicht gibt ist albern tzz.
      Vernee ist deshalb bei mir untern Durch!
      lg gaga

      Ganz deiner Meinung, anstatt vorhande Geräte zu unterstützen wird lieber ein weiteres Gerät auf den Markt gebracht 🙁

  • Profilbild von Marty
    24.09.17 um 07:35

    Marty

    Bin mit dem Vernee Thor noch immer ganz außerordentlich zufrieden. Damals für knapp 90€ erworben läuft es bis heute absolut ohne Macken. Einzig auf das OS Update hab ich damals verzichtet weil es viele Rückmeldungen bezüglich schlechterer Laufzeit gab.
    Andererseits hat man viel Negatives mitbekommen was die Haltbarkeit einiger Apollo Lite anbelangt. Display löst sich an etc.
    Auch was die bereits angesprochenen Updates angeht gibt es verantwortungsvollere Hersteller.
    Kurzum ich bin immer für Neues offen aber solange es etablierte Hersteller gibt (Xiaomi), welche zum gleichen oder ähnlichen Preis, gleiche oder ähnliche Ausstattung und Formfaktor bieten, werde ich diesen den Vorzug geben.
    Früh bin ich über diejenigen, welche sich ausschließlich aufgrund des Aussehens auf einem Werbebild eine ausreichende Meinung bilden können, die sie dazu bewegt ein solches Smartphone zu erwerben.
    Für mich unvorstellbar aber ich lerne gerne aus den Erfahrungen/Fehlern anderer.

  • Profilbild von xdy
    24.09.17 um 18:17

    xdy

    Preis für das Gerät

  • Profilbild von xdy
    25.09.17 um 17:16

    xdy

    Danke

  • Profilbild von Gast
    25.09.17 um 21:03

    Anonymous

    Nie mehr Vernee. Dezember sollte das Apollo lite Android 7.0 bekommen. Fragt man auf der Vernee-Facebook Seite nach, bekommt man keine Antwort und wird geblockt.

  • Profilbild von H.P.S
    26.09.17 um 17:00

    H.P.S

    Very nice

  • Profilbild von ilham
    28.09.17 um 20:18

    ilham

    Metode pembayaran menggunakan apa yaa

  • Profilbild von Von hinten
    29.09.17 um 07:48

    Von hinten

    Bin mit dem Thor E auch rundum zufrieden.
    Nie so viel Performance für so kleines Geld gesehen.
    Und Nougat habe ich auch schon ne ganze Weile drauf.
    Bin ja nun am überlegen, da mich die randlosen Designs echt reizen (habe beim umidigi crystal auch fast zugeschlagen) aber so schmal sieht der Rand jetzt nicht aus.
    Erst mal abwarten was die nächste Generation randloser handys bringt.
    Für 100-150 Euro macht man nicht viel verkehrt, Hardware ist ja meist recht ansehnlich ausgestattet.

  • Profilbild von Daniel
    09.10.17 um 14:38

    Daniel

    5,77cm breit. Das ist verdammt wenig. Sicher dass es sich dabei nicht um einen Fehler handelt?

    • Profilbild von Thorben
      09.10.17 um 15:07

      Thorben CG-Team

      @Daniel: Danke für den Hinweis, habe ich korrigiert. Ist 7,62 cm breit.

      • Profilbild von Daniel
        09.10.17 um 22:09

        Daniel

        Gerne 🙂
        Hätte es ein bisschen weniger würde ich mir das Gerät wohl zulegen.
        Keine schöne Zeit für Techies mit kleinen Händen 😉

  • Profilbild von Schnitzelboy
    09.10.17 um 15:16

    Schnitzelboy

    Der IMX258 ist ein solider Sensor. Die Frage lautet: Wie gut ist die Scherbe davor? Ansonsten finde ich das Handy für das Geld super. Solide Mittelklasse mit moderner Optik und Band 20. Für das Geld kann man da nicht viel Falsch machen.

  • Profilbild von Dr.Koothrappali
    09.10.17 um 15:22

    Dr.Koothrappali

    Welches von den „billig randlos smartphones“ ist denn nun das „beste“ bis 220€?

    • Profilbild von Thorben
      09.10.17 um 15:35

      Thorben CG-Team

      @Dr.Koothrappali: Schwer zu sagen. Vermutlich das Elephone S8 oder das bald kommende MAZE Alpha X. MAZE Alpha aber auch das Vernee Mix 2 hier sind auch nicht zu verachten.

  • Profilbild von heioboi
    09.10.17 um 16:05

    heioboi

    Band 20?

  • Profilbild von doci
    09.10.17 um 16:10

    doci

    Bin am überlegen…. entweder dieses Vernee Mix 2 oder das Maze Alpha. Bin überfordert welches nun besser ist von beiden….. sind beide im Angebot bei GB…. kann mir jemand nen Tip geben bitte?

    • Profilbild von ist doch toll
      09.10.17 um 16:36

      ist doch toll

      @doci: Bin am überlegen…. entweder dieses Vernee Mix 2 oder das Maze Alpha. Bin überfordert welches nun besser ist von beiden….. sind beide im Angebot bei GB…. kann mir jemand nen Tip geben bitte?

      Sei doch froh dass aktuell bei Gear Best solche Probleme herrschen, so kannst du in Ruhe abwarten mit deiner Entscheidung. Wenn alles wieder so läuft dass man dort bestellen kann, weißt du eventuell auch welches der beiden Geräte für dich geeigneter ist.

    • Profilbild von Thorben
      09.10.17 um 16:59

      Thorben CG-Team

      @doci: Schwer zu sagen, das Vernee Mix 2 hat eine etwas höhere Bildschirmauflösung, etwas mehr Akku und eine vermeintlich bessere Kamera. Allerdings haben wir auch schon einige User-Stimmen gehört, die sehr zufrieden mit dem MAZE Alpha sind.

    • Profilbild von snowfex99
      12.11.17 um 15:23

      snowfex99

      Vorteil "Vernee Mix 2": Benachrichtigungs-LED;
      Nachteil "Vernee Mix 2": Nur Micro-USB-Anschluß;
      Vorteil "MAZE Alpha": USB-C-Anschluß;
      Nachteil "MAZE Alpha": Keine Benachrichtigungs-LED;
      Ansonsten nehmen sich die Geräte in technischer Hinsicht nicht viel.
      Habe mich allerdings für das "Vernee Mix 2" mit RAM 6GB entschieden, da es das momentan bei "Gearbest" zu einen Preis für 171 EUR in einem Aktionszeitraum bis zum 17.11.2017, gibt.

  • Profilbild von Tony
    09.10.17 um 17:43

    Tony

    Kein lte???

  • Profilbild von Tony
    09.10.17 um 17:43

    Tony

    Doch)))

  • Profilbild von Gast 0815
    09.10.17 um 18:05

    Gast 0815

    Was spricht gegen das Doggee mix? Ich bin sehr zufrieden damit.

  • Profilbild von Wolv
    09.10.17 um 18:24

    Wolv

    Die Probleme mit dem Zoll wurden doch heute auf der FB Seite von Gearbest kommentiert, gab wohl Probleme mit der Abfertigung der Pakete, aber leider keine Begründung warum.
    Mein Paket ist neulich im Zeitfenster der "Probleme" versandt wurden und war nach 11 Tagen da…

  • Profilbild von Wolv
    09.10.17 um 18:26

    Wolv

    @Gast 0815: Die Verarbeitung von Dogee soll teilweise unterirdisch sein. Kannst du das bestätigen? Selbiges gilt für einige Elefons. Bekannter hat das P8000(?) gekauft und ist total enttäuscht, da passt kein Spaltmass zum anderen…

    • Profilbild von Johannes D
      05.11.17 um 19:19

      Johannes D

      Also ich hatte das Dogee Mix, Verarbeitung war ganz gut, auch wenn natürlich die Ränder viel breiter als auf den Werbebildern sind.
      Was allerdings die volle Katastrophe war: der extrem schlechte Mobilfunk Empfang, sowohl Telefonie als auch Daten.
      Daher das Gerät nach etwas mehr als einer Woche via eBay, allerdings mit deutlichen Verlust, losgeworden

  • Profilbild von Bjoern
    09.10.17 um 19:16

    Bjoern

    Super.. Irgendwelche Bilder aus Photoshop und das Gerät wird hinterher wieder ganz anders aussehen. War doch bis jetzt bei allen bezelless-Geräten der Billigheimer so. Wenn ihr ein Testexemplar in den Händen haltet und wirklich eigene Photos machen könnt, dann wirds spannend..

  • Profilbild von Max Power
    09.10.17 um 19:57

    Max Power

    Hat es eine Klinkenbüchse? Ich kanns auf den Fotos nicht erkennen. Falls nicht, werd ichs nicht kaufen.

  • Profilbild von Fred Klose
    09.10.17 um 21:16

    Fred Klose

    Ja soll es haben…

  • Profilbild von Thorben
    10.10.17 um 08:36

    Thorben CG-Team

    @Fred Klose: Woher hast du die Info? Befürchte leider, dass es keine Klinkenbüchse hat…

    • Profilbild von Ralf
      10.10.17 um 09:38

      Ralf

      Bei Gearbest ist bei der blauen Variante ein Foto mit der Micro USB und einer Klinkenbuchse.

      • Profilbild von Thorben
        10.10.17 um 10:32

        Thorben CG-Team

        Tatsächlich, wird nur leider nicht in den Spezifikationen weiter aufgegriffen. Dann sind wir mal gespannt.

  • Profilbild von Nullinger
    10.10.17 um 11:45

    Nullinger

    @Dr.Koothrappali: S8, ist auch das einzige zu dem man Angaben zum Sar-Wert findet. Da macht sich nämlich iwie keiner nen Kopf drum, aber den halben Tag das Handy neben dem gemächt tragen. Ich glaube wenn man die ganzen billo Handys mal testen würde, würde man erschreckende zahlen bekommen.

    • Profilbild von Bjoern
      10.10.17 um 18:24

      Bjoern

      @Nullinger: Ich glaube wenn man die ganzen billo Handys mal testen würde, würde man erschreckende zahlen bekommen.

      Da wir nicht inner Kirche hier sind, iss das ja keine Frage des Glaubens.
      https://handystrahlung.ch
      Die Seite listet zwar nicht viele China-Hersteller auf, aber was gelistet ist, ist auch nicht besser oder schlechter wie die meisten "Markenhersteller"

  • Profilbild von Sternstunde
    07.11.17 um 23:24

    Sternstunde

    Hört sich toll an aber es ist nun mal Verne und die haben erheblich Qualitätsschwankungen.
    Viele Apollo Lite User und auch ist des Thor können ein Lied davon singen.
    Lieber auf xiaomi und zuverlässig setzen.

  • Profilbild von Daniel
    08.11.17 um 22:15

    Daniel

    Meins ist heute auch angekommen. super schnell. Build Qualität ist gut, wobei an einigen Stellen sieht es so aus als ob mit der Hand nachgearbeitet worden ist.

    Die Kamera ist aber unter aller Sau. Mein Galaxy S3 macht bessere Fotos. Der Sinn der Dual-Kamers geht mir dabei irgendwie nicht auf. Es ist immer nur die Linke Kamera aktiv, die rechte kann man verdecken und es macht trotzdem das gleiche Bild.

    • Profilbild von Thorben
      09.11.17 um 08:39

      Thorben CG-Team

      @Daniel: Ja ich bin in der Regel auch nicht so der Fan von den Dual Kameras. Die verrichten eigentlich nur bei den Xiaomis wirklich gute Arbeit bisher. Ansonsten hört es sich doch aber gut an 🙂

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.