XANES SFL-01 Fahrradlicht mit 600LM für 8,04€

Preis-Update: Das XANES SFL-01 Fahrradlicht mit 600LM bekommt ihr gerade für 8,04€ bei Banggood. Trotz der Produktbeschreibung, die dem Licht StVZO Zulassung attestiert, ist die XANES wohl eher nicht konform. Dank der hohen Leuchtkraft ist sie aber durchaus gut für Offroad-Fahrten geeignet.

Für Erfahrungsberichte empfehlen wir hier den Kommentarbereich.

Egal zu welcher Jahreszeit, Licht am Fahrrad braucht man immer, gerade wenn man spät abends unterweg ist und Fahrradfahrer sollten immer gut vorbereitet sein. Mit dem XANES SFL-01 behaltet ihr auch in der Nacht den Überblick.

XANES Fahrradlicht

Daten zum Gadget

Name XANES SFL-01
Material ABS
Akku 1200mAh
Ladezeit 2 Stunden
Leucht-Distanz 50-100m
Helligkeit 600LM
Schutzstufe IPX5 (Schutz vor Spritzwasser)
Gewicht  118 Gramm
Inhalt Lampe, USB-Kabel

Mit dem XANES SFL-01 Fahrradlicht tappt ihr nicht länger im Dunkeln. Dank dem eingebauten Smart Sensor passt sich die Helligkeit optimal an die Lichtverhältnisse eurer Umgebung an. Mit den LEDs, die 600 Lumen erreichen, könnt ihr so bis zu 100m ausleuchten. Die Leucht-Höhe ist dabei extra so angepasst, dass sie der Deutschen StVO entspricht. Ihr braucht also keine Angst davor zu haben, entgegenkommende Fahrer oder Passanten zu blenden.

Insgesamt werden euch fünf Nutzungs-Modi zur Verfügung gestellt: Smart Sensor Modus, rotes Licht, Energiesparmodus (400LM), volle Stärke (600LM) und ein langsam blinkendes Licht. Habt ihr eine lange Fahrt vor euch, kann euer Weg bis zu 6 Stunden lang beleuchtet werden. Und wird das Licht einmal vergessen, schaltet es sich nach 3 Minuten von alleine aus. Aber natürlich nicht beim Fahren, denn ein eingebauter Sensor erkennt es, wenn ihr euch mitten in der Fahrt befindet. Solltet ihr von einem Regenschauer überrascht werden, braucht ihr euch keine Sorgen um die XANES SFL-01 zu machen. Das Fahrradlicht ist vor dem Eindringen von Spritzwasser geschützt (Schutzstufe IPX5).

XANES Fahrradlicht

Die Lampe lässt sich, dank mitgeliefertem USB-Kabel, leicht vor oder nach einer langen Fahrt innerhalb von 2 Stunden wieder vollständig aufladen.

Wer sich noch nicht auf den nahenden Herbst vorbereitet hat, aber trotzdem nicht auf sein Fahrrad verzichten möchte, der bekommt mit dem XANES SFL-01 Fahrradlicht eine günstige und sichere Möglichkeit dies jetzt nachzuholen. Wer etwas Ausgefalleneres sucht oder gleich ein Rücklicht dabei haben will, der kann hier fündig werden.

Hier geht's zum Gadget
Profilbild von Thorben Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (73)

  • 08.09.17 um 08:09

    Olaf

    Ich hätte gerne die beste Lumen- Wuchtbrumme ans Rad.
    Nicht irgendwas sehr helles, sondern das Maximum.

    Wer kennt sich aus?

  • 08.09.17 um 08:11

    Olaf

    Nachtrag für alle blendgefährdeten Mi-mi-mis:

    Geplant für Wald und Flur (Hallo, Greenpeace!), nicht für den Straßenverkehr.

  • 08.09.17 um 08:27

    Marty

    @Olaf:
    Etwas sehr allgemein gefragt.
    Das hellste, wäre ein Eigenbau.
    Bisschen mehr Info braucht es schon, schließlich gibt es so viel unterschiedliche Einschränkungen und damit meine ich nicht nur gesetzlich. Akku oder Dynamo oder vielleicht ans E-Bike angeschlossen. Größe und Gewicht "“egal"“?
    Minimale Laufzeit?
    Haltbarkeit? Manche der Lampen werden super heiß im hellen Modus, übertreffen aber für Auto Scheinwerfer!

  • 08.09.17 um 08:37

    Marty

    @Olaf:
    Das Ding hier ist hell! Hat ein Kumpel.
    Ich fahre lieber mit mehreren Leuchten mindestens zwei, eine davon am Helm.

  • 08.09.17 um 08:46

    Marco

    Kleiner Tipp:
    Achten Sie beim Neukauf von einer Front- und Rücklampe also unbedingt darauf, dass der Hersteller sie als StVZO-tauglich bezeichnet. Jedes Modell mit StVZO-Zulassung besitzt ein deutsches Prüfzeichen Symbol: Eine Wellenlinie mit einer Zulassungsnummer. Diese Nummer sieht wie folgt aus: "“K 124345"“. Besitzt Ihre Fahrradlampe keine solche Zulassungsnummer, ist aber hell genug und erfüllt auch sonst alle Kriterien der StVZO, obliegt es dem kontrollierenden Polizeibeamten, ob diese toleriert wird oder eventuell eine Verwarnung nebst Verwarnungsgeld fällig wird. §67 der StVZO regelt im Details, wie sich der deutsche Gesetzgeber eine ausreichende Beleuchtung am Fahrrad vorstellt.
    Quelle: https://www.kurbelix.de/ratgeber/beleuchtung/vorschriftsmaessige-fahrradbeleuchtung-nach-stvzo

  • 08.09.17 um 09:20

    Ding

    schon mal die Lampen von Supernova angeschaut?

  • 08.09.17 um 09:23

    chriwu

    Ein paar Infos zur Halterung wären noch schön gewesen 😀

  • 08.09.17 um 09:26

    Marty

    Ach so die hier ist hell UGOE nb13 01

  • 08.09.17 um 09:30

    Marty

    @Marco:
    Pro Tipp
    Jemand der ausdrücklich in seiner Frage nach dem hellsten Licht darauf hinweist nur im Wald zu fahren und sich daher keine mimimi Beiträge durchlesen will ist sich der Gesetzeslage durchaus bewusst…

  • 08.09.17 um 10:18

    hansi

    Ich sehe auf den BIldern keine der benötigten Einprägungen, damit das Teil in Deutschland per StVO erlaubt wäre ….

  • 08.09.17 um 10:21

    HokusLokus

    @Paul: Wow wenn da eine Fledermaus vorbei gehuscht kommt wird die sicher gleich gegrillt.😂 6x Lithium Ionen spricht für sich!

  • 08.09.17 um 10:46

    misterdata

    Ich werde von der Polizei ca. 8 mal täglich kontrolliert auf Zulassungszeichen saufen meinen Leuchtmitteln am Fahrrad 🙂

    • 13.09.17 um 12:56

      Mertens

      Du wohnst wohl auf dem Land. Komm mal in die Millionenstadt, da wird wohl kontrolliert. Und wie….

      • 28.01.19 um 10:54

        Anonymous

        Ich habe im letzten Jahr auf dem Rad 4000 Km im Rhein/Main-Gebiet abgespult. Vorwiegend in der Frankfurter Innenstadt. Nicht einmal kontrolliert worden. Die Kollegen von der Rennleitung haben hier andere Sorgen. 😉

  • 08.09.17 um 10:47

    misterdata

    Saufen…. auf den!!! 🙂 🙂 🙂 die Korrektur kennt schon meine Vorlieben

  • 08.09.17 um 20:33

    screamer

    Wie soll denn die leuchthöhe eingestellt sein? Kann man doch so drehen um den Lenker

    • 09.09.17 um 00:48

      DSLR

      Ja, präzise fixieren lässt sich das nicht. 600 Lumen hat es aber ganz sicher auch nicht. 😉

  • 09.09.17 um 00:44

    DSLR

    Das Ding hat vielleicht (hoffentlich) einen Lichtkegel mit klar abgegrenzter Oberkante aber der StVO entspricht es ganz sicher nicht. Weil rotes Licht vorn und Blinken passt da so gar nicht. 😉

    Preis ist gut und bevor man mit einer normalen Taschenlampe mit rundem Lichtkegel alle anderen gefährdet lieber diese nehmen.

    Man sollte sich aber auch darüber im klaren sein, dass die Verwendung rechtliche Konsequenzen haben kann. Weniger besteht die Gefahr ein Bußgeld zu kassieren aber bei einem Zusammenstoß mit einem anderen Radler reicht es schon, wenn dieser sagt er wäre geblendet worden und schon hat man eine Teilschuld am Unfall, egal ob man etwas falsch gemacht hat oder nicht.

  • 09.09.17 um 10:03

    Marty

    Pro Tipp
    Jemand der ausdrücklich in seiner Frage nach dem hellsten Licht darauf hinweist nur im Wald zu fahren und sich daher keine mimimi Beiträge durchlesen will ist sich der Gesetzeslage durchaus bewusst…

  • 09.09.17 um 11:08

    Glotzfrosch

    Marty, du wiederholst dich. 😀

  • 29.09.17 um 01:19

    Filipp

    Hi,
    was gibt es noch für Empfehlungen zu Lampen? Ich brauche nicht "“das helleste auf dem Markt"“ und ich brauche denke ich auch keine StVZO-Zulassung, weil ich mein Fahrrad-integriertes Licht zusätzlich anbehalte. Aber das ist mir alleine doch etwas _zu_ funzelig und leuchtet die Straßenränder/Kurven nicht gescheit aus. => Ich suche eine "“mittelhelle"“ Lampe mit weitem Streuwinkel und USB-Ladebuchse.
    Grüße
    Filipp

  • 26.10.17 um 13:24

    Hiob

    Der Lichtkegel der Lampe ist hell und begrenzt.

    Die Programmstufen sind:
    1. Automatisches Licht
    2. schwaches rotes Licht (reicht nicht für Rückleuchte o.ä.)
    3. mittleres Licht
    4. hellstes Licht
    5. Blinklicht
    bzw:
    1 – Smart Sensor Mode
    2 – Red Light
    3 – Power Saving Light + Day Light (400LM)
    4 – Strong Light + Day Light (600LM)
    5 – Slow Flash

    Keine Ahnung, was bei einer Kontrolle passiert.
    Ich fühle mich aber mit dem Teil am Rad sehr verkehrsgerecht und der größte Vorteil davon ist, dass man es sehr platzsparend in die Tasche stecken und auch inklusive Adapter leicht von Rad zu Rad montieren kann.
    Zur Akkulaufzeit kann ich noch nichts sagen.
    Wenn man ein Reserve-Licht oder Budget-Licht benötigt, kann man hier imho ohne große Bedenken zuschlagen.

  • 05.03.18 um 13:47

    Geark

    Habe auch so eines in der Art für mein Mountainbike 300lm sind schon hell, 600lm wird dann wahrscheinlich mehr als ausreichend sein, sollte man dann aber nicht zu Hoch einstellen 😀
    Bei der 300lm Lampe von derselben Firma hält der Akku ca 2 Wochen bei ca 15 min täglichen Gebrauchs

  • 05.03.18 um 15:42

    Mad

    Ich habe die auch aber bei mir schaltet die sich ungefähr alle 5 min von allen aus, egal auf welchem Modi. Etwas nervig beim biken. Rest ist super

    • 21.09.18 um 16:00

      Schules

      Mad: Ich habe die auch aber bei mir schaltet die sich ungefähr alle 5 min von allen aus, egal auf welchem Modi. Etwas nervig beim biken. Rest ist super

      Meine ebenfalls, hat jemand eine Lösung dafür? 🙁

      • 22.09.18 um 13:01

        Another Nymbus

        Modus. Die Einzahl von mehreren Modi ist der Modus.

        Ich werde einmal prüfen, ob meine das auch macht. Ist mir noch nicht aufgefallen. Temperaturschutz vielleicht?

  • 16.08.18 um 08:14

    egcphantom

    Na ich weiss ja nicht ob die Qualität ausreichend ist bei dem Preis.. hatte damals 3 günstige die sind alle nach kurzer Zeit kaputt gegangen nur mein jetzige teures Licht hält und hält. Wie so oft lieber teuer kaufen statt öfter kaufen 😁

  • 16.08.18 um 21:46

    Barney

    Hallo, ich habe mir die Lampe schon vor nen halben Jahr bei Banggood gekauft und bin total zufrieden, der Lichtkegel ist wirklich nach oben abgegrenzt und auch die weiteren Gadgets der Lampe sind toll, der Lichtsensor in Verbindung mit den Helligkeitssensor 🙂 klare Empfehlung meinerseits zu dem Preis!

  • 16.08.18 um 21:54

    Jens

    Ich hatte das Gerät mal zur Analyse geöffnet:

    Status: Durchgefallen

    Begründung: Der Tütenakku hat eine Druckstelle eines Schraubenkopfes, da das Gehäuse zu klein ist / nicht genug Sorgfalt bei der Assemblierung geherrscht hat

    Wir erinnern uns was gequetschte LiPo’s machen? Galaxy Note 7 *poff* *spratz* *brenn*

  • 17.08.18 um 13:45

    Trailrunner

    Ich habe schon sehr viele China Lichter am Rad gehabt. (auch zum nächtlichen Mountainbiken) Schwachpunkte sind meist die Akkus, die schlechte Verabeitung und die umständliche Handhabung mit extra Akkupack und Ladegerät.
    Letztes Jahr habe ich dann eine helle, kompakte und wasserdichte Lampe mit Alugehäuse und USB Stecker gefunden die sich mit durchdachten Details vom restlichen Ramsch abhebt. Das funktioniert sowohl beim Pendeln auf dunklen Radwegen, als auch im Wald (1600lm). Halterung ist auch stabil. Ich drehe die Lampe im Stadtverkehr nach unten und habe die schwächste Stufe eingestellt. Da hatte ich noch nie Ärger.Wer wirklich auf ordentliches und zuverlässiges Licht angewisen ist, muss dann aber etwas mehr Geld in die Hand nehmen (42 €) https://www.ebay.de/itm/GACIRON-V9D-1600-2-LED-Bike-Front-Handlebar-Light-Flashlight-Lamp-1600LM-5000mAh/172858217311?epid=2220236216&hash=item283f27135f:g:Ly4AAOSwDRxZqoAk

    • 23.08.18 um 01:22

      DSLR

      Trailrunner:
      Das funktioniert sowohl beim Pendeln auf dunklen Radwegen, als auch im Wald (1600lm).

      Sieht gut aus, wie ist der Lichtkegel nach oben hin begrenzt?

      • 29.08.18 um 10:30

        Trailrunner

        Der Lichtkegel ist nicht deutlich begrenzt, sondern läuft weich aus. Die "“Flood"“ Characteristic finde ich aber gerade gut in unbekanntem Terrain und im Wald. Besondereres Feature: Um die Led’s sind gelbe Ringe angebracht, die im Betrieb leuchten. Damit ist man von der Seite gut sichtbar. Review mache ich evtl. nächste Woche.

    • 23.08.18 um 08:15

      Thorben CG-Team

      @Trailrunner: Wie Sushi-Technik schon sagt, wir würden uns da sehr über ein kurzes User-Gadget freuen, hilft sicherlich einigen anderen hier auch 🙂

  • 19.08.18 um 19:03

    Sushi-Technik

    @Trailrunner: Schreibe doch ein review ?

  • 22.10.18 um 11:20

    mansi

    Wenn ich eine Bestellung bei banggood aufgeben möchte bekomme ich die Meldung "“Das Telefonformat ist falsch"“.
    Was hat das denn zu bedeuten?

    • 22.10.18 um 11:43

      Thorben CG-Team

      @mansi: Meinen wahrscheinlich das Format der Telefonnummer? Einfach mal ne Zahl weglassen oder zusätzlich dran? Die werden sie wahrscheinlich eh nicht brauchen 😉

  • 22.10.18 um 12:40

    screamer

    Schwachsinn mit der Leuchthöhe. Drehst nach oben ind blendet alle Leute

  • 22.10.18 um 13:03

    mansi

    @Thorben: Danke Thorben, du hattest recht. 🙂

  • 22.10.18 um 13:16

    eric1687

    Habe sie auch seit kurzem. Inkl der rückleuchte von xanes für ein paar €. In anbetracht des preises finde ich sie echt super. Lediglich dieser smart mode ist quatsch. Der gyrosensor ist viel zu ungenau und nach 4 min schaltet sich das teil aus. Im dauer modus dagegen echt top

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.