Xiaomi Buds 3T Pro Noise Cancelling In-Ear Kopfhörer für 86€ aus EU-Lager

Die Xiaomi Buds 3T Pro bieten ANC mit einer Geräuschreduzierung von bis zu 40 dB. Die Kopfhörer bekommt ihr für 85,99€ bei Goboo aus dem EU-Lager. Nutzt dazu den Gutscheincode GOBOO404 im Warenkorb. 

Im Rahmen des Xiaomi 12 Launchs hat der Hersteller, mit den Xiaomi Buds 3T Pro auch neue „Flagship“ Wireless In-Ear Kopfhörer für Europa vorgestellt. Dessen ANC soll Hintergrundgeräusche um bis zu 40 dB reduzieren und auch Multipoint-Connection und ein hochauflösender Codec sind mit von der Partie.

Xiaomi Buds 3T Pro schwarz

Xiaomi wills wissen!

Im Audio-Bereich wird Xiaomi zurzeit nicht müde, ganz im Gegenteil. Statistiken des letzten Jahres zeigen, dass man in der Masse mit all seinen Kopfhörern durchaus mit dem Marktanteil von Apple konkurrieren könnte. Vermutlich träumt man im Xiaomi Headquarter sogar davon, Marktführer in diesem Bereich zu sein.

TWS Absatz
Quelle: Global Hearables (TWS) Market Tracker

Entsprechend wild wirft Xiaomi nun mit neuen Kopfhörer-Modellen um sich. Getreu dem Motto viel hilft viel schwemmt man einfach mit NOCH MEHR Kopfhörern den Markt, ähnlich wie man es auch bei den Smartphones handhabt.

So kamen in China in den letzten Monaten unter anderem die

auf den Markt und wird all diese auch als globale Version veröffentlichen, sofern noch nicht geschehen. Zudem sind vor einigen Tagen nachträglich auch die Xiaomi Air 2 Pro aus dem letzten Jahr als globale Version erschienen.

Nun folgen die (aus dem chinesischen wörtlich übersetzt) „Xiaomi true-wireless-Noise-Cancelling-Kopfhörer 3 Pro“, dessen ewig langen Namen ich nicht akzeptieren möchte. Zum Glück muss ich das auch nicht, denn für Europa nennt man sie kurz: Xiaomi Buds 3T Pro.

Xiaomi Buds 3T Pro: ANC In-Ear mit AirPods Pro Design

Das Design der neuen Xiaomi Buds 3T Pro Kopfhörers erinnert, wie schon das Design der FlipBuds Pro, an Apples AirPods Pro. Während es in China eine grüne Variante bleibt, beschränkt man sich bei dem Europa-Modell auf den Standard Weiß und Schwarz.

Xiaomi Buds 3T Pro weiss

Wieder mit Single-Treiber

Wie alle Xiaomi Wireless In-Ear Kopfhörer kommen auch die neuen Xiaomi Buds 3T Pro ANC In-Ears mit einem dynamischen Single-Treiber. Dieser hat eine recht große Membran mit einem Durchmesser von 10 mm. Das sagt uns erstmal nicht viel über den Klang der Kopfhörer, es ist aber aufgrund der Membrangröße wahrscheinlich, dass der Kopfhörer eine gute Tiefton-Performance liefern wird.

Xiaomi Buds 3T Pro Treiber

Schade! Ich persönlich warte weiterhin auf einen wireless Hybrid-Treiber In-Ear von Xiaomi, welcher an die beliebte Xiaomi Piston Pro-Serie anknüpft. Allerdings hat Xiaomi mit den Redmi AirDots 3 auch bewiesen, dass ein Hybrid-Treiber Kopfhörer nicht zwingend besser klingen muss, als ein Single-Treiber.

Wie dem auch sei, Xiaomi verspricht HiFi-Klang mit sehr niedriger Verzerrung. Wie immer klingt auf dem Papier alles toll, ich warte hier aber lieber ab, wie der Kopfhörer im Ohr klingt. Interessant klingt allerdings die Raumklang-Funktion, bei der der Kopfhörer 360° Kopf-Bewegungen wahrnimmt und das Klangbild entsprechend modifiziert.

Aktive Geräuschunterdrückung & LHDC-Codec

In Sachen Noise Cancelling fährt Xiaomi ebenfalls den Standard auf, zumindest für den Pro-Kopfhörer Bereich. Bis zu 40 dB Geräuschreduzierung sollen dank Hybrid-ANC erreicht werden. Der Wert von 40 dB ist dabei auch bei vielen anderen Herstellern zu lesen, sowie auch bei den Xiaomi Air 2 Pro und den Xiaomi FlipBuds Pro.

Darüber hinaus soll der Kopfhörer einer der ersten sein, der den LHDC-Codec in der Version 4.0 unterstützt. Grundsätzlich ein guter Codec, der aber außerhalb Chinas leider weniger verbreitet ist als der aptX- oder LDAC-Codec. Vor dem Kauf der Xiaomi Buds 3T Pro solltet ihr im Zweifel überprüfen, ob euer Handy den LHDC-Codec unterstützt. Wenn nicht wird der weniger hochauflösende AAC-Codec genutzt.

Xiaomi Buds 3T Pro Komponenten

Ansonsten klingt der Xiaomi Buds 3T Pro Kopfhörer wie jedes beliebiges Pro-Modell von Xiaomi. Solide Laufzeit mit kabellosem Laden, IP55 Schutz vor Flüssigkeit und Staub, sowie MIUI-Systemintegration mit Pop-Up-Connection und Individualisierungsmöglichkeiten.

Laufzeit

Die Ladebox der Xiaomi Buds 3T Pro ist mit einem 480 mAh Akku ausgestattet, ein druchschnittlicher Wert. Dazu kommt pro Hörer ein 38 mAh Akku, diese lassen sich in der Ladebox laut Hersteller dreimal erneut vollständig aufladen, bevor eine Steckdose nötig wird.

Die Laufzeit der Hörer gibt Xiaomi mit 6 Stunden, bei ausgeschaltetem ANC an. Ein Wert mit eingeschaltetem ANC wird nicht angegeben, vermutlich aus gutem Grund. Erfahrungsgemäß sollte die Laufzeit mit eingeschaltetem ANC so bei circa 4 Stunden liegen, abhängig von der eingestellten Lautstärke. Das ist bei aller Liebe leider etwas mau, hier liefern andere Hersteller, wie beispielsweise Soundcore oder auch Huawei, deutlich bessere Ergebnisse. Das liegt nicht unbedingt an größeren Akkus, sondern wohl auch an energieeffizienteren Komponenten.

Einschätzung und Preis der Xiaomi Buds 3T Pro

Dass es auch dieses Modell vermutlich nicht unbedingt gebraucht hätte, steht für mich außer Frage. Allerdings konnten die zuletzt erschienenen Xiaomi FlipBuds Pro klanglich nicht wirklich überzeugen, sodass ich aktuell sogar eher zu den älteren Xiaomi Air 2 Pro greifen würde.

Hoffentlich macht sich bei den neuen Xiaomi Buds 3T Pro ANC In-Ear Kopfhörer im Vergleich zu den Xiaomi Air 2 Pro ein technischer Sprung bemerkbar, ansonsten können wir auch diesen Kopfhörer beachtungslos zu den Akten legen. Features wie die Raumklang-Funktion und auch der hochauflösende LDHC-Codec lassen mich aber hoffen.

Der Preis in China liegt bei 699 Yuan, was umgerechnet schon stolze 90€ sind. So dürfte ein möglicher Preis für Europa, wie bei den FlipBuds Pro, deutlich oberhalb der 100€ Marke liegen. Der globale Preis liegt bei 199$, der Preis für Deutschland liegt bei 169€.

84e2551b47ba41f4a0d5524422ea6f76 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (21)

  • Profilbild von Nightlife
    # 27.09.21 um 18:58

    Nightlife

    ist etwas von einem Transparenz-Modus bekannt? ANC schön und gut… aber kein Mensch braucht das als Normal-User wirklich, wenn die Dinger laut genug sind. Aber wenn Außengeräusche übertragen werden, man bei Gesprächen die InEars nicht rausnehmen muss, das ist letztendlich das tolle an ANC, wenn denn unterstützt.

    • Profilbild von Tim
      # 28.09.21 um 08:46

      Tim CG-Team

      Bin mir ziemlich sicher, dass der Kopfhörer einen Transparent-Modus haben wird, mir ist noch kein ANC Kopfhörer untergekommen der das nicht hat 🙂

  • Profilbild von Martin
    # 27.09.21 um 21:35

    Martin

    Einspruch! Jeder, der z.B. ÖPNV nutzt, kann ANC gebrauchen. Und es ist schön, wenn der Ton dann nicht zu laut eingestellt werden muß, das Gehör wird es einem später danken.

    • Profilbild von s.nusche@gmail.com
    • Profilbild von Kakue
      # 27.09.21 um 22:03

      Kakue

      +1

    • Profilbild von Jens
      # 28.09.21 um 09:39

      Jens CG-Team

      Ich nutze täglich den ÖPNV und komme mit meinen In-Ears auch ohne ANC und auf moderater Lautstärke sehr gut aus. Da höre ich eigentlich kaum was von meiner Umgebung.
      Würde die Aussage unterschreiben, dass man ANC da nicht unbedingt braucht. Eine Ausnahme ist die Geräuschkulisse im Flugzeug oder ähnlich lauten Umgebungen.

      • Profilbild von herminegranger
        # 10.04.22 um 18:24

        herminegranger

        Du gehst einfach davon aus, dass ALLE gleich gut oder schlecht hören bzw. gleich geräuschempfindlich sind. Zudem herrschen überall dieselben Geräuschkulissen. Ähm, nein.

        • Profilbild von Jens
          # 11.04.22 um 09:30

          Jens CG-Team

          Genau, jeder hat ein anderes Geräuschempfinden, also ist ANC für manche sinnvoll, für manche nicht.
          Und dass ANC je nach Geräuschkulisse/Umgebung sinnvoll sein kann, schreibe ich doch auch. Also danke, dass du mir zustimmst. 🙂

  • Profilbild von Nils kubici
    # 27.09.21 um 22:32

    Nils kubici

    Das ist ja krass! Kopfhörer mit Zink Luft Batterien wie bei Hörgeräten. Muss man die dann auch jede Woche wechseln?

    Viel Spass! Die Kopfhörer werden noch ziemlich teuer mit der Zeit…

    • Profilbild von Nils im Nil
      # 28.09.21 um 00:07

      Nils im Nil

      @Nils: Das ist ja krass! Kopfhörer mit Zink Luft Batterien wie bei Hörgeräten. Muss man die dann auch jede Woche wechseln?

      Viel Spass! Die Kopfhörer werden noch ziemlich teuer mit der Zeit…

      Was?

    • Profilbild von Trommelpfad
      # 28.09.21 um 10:25

      Trommelpfad

      Oha, mit Wechselbatterien sind die echt keine Option für mich.

  • Profilbild von Lorand
    # 19.12.21 um 09:33

    Lorand

    Hallo! ich verfolge euch auf TikTok auch! ist der LHDC 4.0 auch von andere Handys unterschtützt?

  • Profilbild von Randomblame
    # 15.03.22 um 23:07

    Randomblame

    Frage mich was dieses Sammelsurium von überteuerten mid-range In-ear's soll? Mit den Pistons von 1More hatten sie wirklich gute In-ears (nutze meine heute noch) und 2018 gab's noch den Red-dot Award für den 1More Nackenbügel-In-ear, der quasi mit den alten Piston Stöpseln ausgestattet war (11mm Treiber + BA). Der konnte schon 2018 LDAC, klang super, hatte gutes ANC, das den Akku "nicht" zusätzlich belastet hat und er war aufrollbar und passte so in die Hosentasche. Sowas innovatives kommt von denen die letzten Jahre garnicht mehr. Statt dessen nur Einheitsbrei, der irgendwann für 19,90 bei Real oder Lidl landet. Als Global Leader sollte man den Anspruch haben wenigstens ein oder zwei wirkliche Oberklasse In-ears im Programm zu haben. So wird das auf jeden Fall nichts mit Marktführer…

    • Profilbild von Frieder
      # 16.03.22 um 08:30

      Frieder

      Der Red-Dot-Award ist eine "Auszeichnung", die man erstaunlich leicht bekommt- wenn man die hohen Anmelde-und Gewinngebühren bezahlt.

  • Profilbild von Randomblame
    # 15.03.22 um 23:20

    Randomblame

    Viel wichtiger als kopfbewegungsabhängiger 360° Sound, der am Ende eh wieder nur mit Xiaomi-Smartphones funktioniert, wäre mir eine gute Windgeräusch-Unterdrückung. Fahre täglich mit dem ebike und suche schon lange nach einem ANC In-ear, den man ohne Kaputze-auf nutzen kann, ohne dass es bei 25kmh rauscht wie blöde. Am besten kombinierbar mit Transparenz-Modus, so dass man Außengeräusche mitkriegt, aber den Wind nicht mehr hört. Wer einen kennt, der das drauf hat… – ich wäre echt dankbar!

  • Profilbild von Gast
    # 16.03.22 um 02:19

    Anonymous

    "Vor dem Kauf der Xiaomi Buds 3T Pro solltet ihr im Zweifel überprüfen, ob euer Kopfhörer den LHDC-Codec unterstützt."

    Interessant. Kann man diese Dinger nur mit anderen Kopfhörern benutzen?
    Denke ihr meint das Ausgabegerät?

    Der Preis liegt übrigens bei 149€ und ist schon im Angebot bei Alza https://m.alza.de/xiaomi-buds-3t-pro-schwarz-d6990841.htm?cjevent=5a4ea485a4c611ec81a401780a18050e&IDP=11126&banner_id=33707&cjdata=MXxZfDB8WXww

    für unter 110€

    • Profilbild von Tim
      # 16.03.22 um 09:09

      Tim CG-Team

      Ach. Es sollte Handy heißen. Ich pass es im Artikel an, danke für den Hinweis.

  • Profilbild von Benchman1603
    # 09.04.22 um 10:40

    Benchman1603

    Können wir bitte einen Test zu diesen Kopfhörern sehen?

  • Profilbild von Andreas
    # 15.09.22 um 11:36

    Andreas

    Würde mir gerne die grünen zu normalen Preisen holen aber finde die nirgends…..

    Habt ihr mir da ein Tipp?

  • Profilbild von Mpunkt0
    # 02.10.22 um 13:12

    Mpunkt0

    Besitze diese Kopfhörer selber. Haben einen sehr guten Klang, fast wie die Airpods Pro

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.