Xiaomi 55W Qi-Ladegerät: das schnellste kabellose Laden im Test | Zubehör für Mi 10 Ultra

Das Xiaomi Mi 10 Ultra bringt einige Highlights in dem Funktionsumfang mit sich, das schnelle kabellose Laden ist dabei schon fast untergegangen. Dabei ist das Xiaomi Mi 55W Qi-Ladegerät das aktuell schnellste kabellose Ladegerät auf dem Markt. Sind 50€ dafür gerechtfertigt?

Xiaomi Mi 55W Laden

Verpackung & Lieferumfang

Im ersten Moment könnte man denken, dass Xiaomi nun das erste eigene Parfüm auf den Markt bringt. Zumindest wirkt der Karton aufgrund seiner Carbon-Optik und dem Sockel in Bronzefarben wie eine Verpackung für einen Flakon. Da es sich um ein Produkt für den chinesischen Markt handelt, hat man es auf der Rückseite mit etwas Fachchinesisch zu tun und auch ein CE-Kennzeichen sucht man vergeblich.

Xiaomi Mi 55W Ladegeraet Verpackung

In dem Karton folgt die Ernüchterung, neben dem Xiaomi Mi 55W Qi-Ladegerät gibt es sonst nämlich kein Zubehör. Kein Kabel, kein Ladegerät, nur eine chinesische Anleitung und eine Art Extra-Sockel, der im Deckel versteckt ist und nur für das Mi 10 Ultra gedacht ist. Der muss nachträglich angebracht werden.

Xiaomi Mi 55W Ladegeraet Zusatzsockel

Qi-Ladestation hält Stand

Man darf Xiaomi aber dafür loben, dass sie sich mit dem Produkt der Verpackung angepasst haben bzw. die Verpackung an das Produkt angepasst haben. Denn auch der Sockel des Ladegeräts ist ganz in Bronze gehalten, der Rest des Ladegeräts ist schwarz. Xiaomi entscheidet sich wie bei dem Vorgänger, dem Xiaomi 30W Qi-Ladegerät, für einen vertikalen Stand. Bei dem ersten kabellosen Schnellladegerät hat Xiaomi noch mit einem Ladepad gearbeitet. Was findet ihr besser?

Xiaomi Mi 55W Ladegeraet Sockel
Der Sockel ist extra für die Nutzung mit dem Mi 10 Ultra, da die Qi-Spule etwas weiter unten ist.

Das Smartphone „steht“ also auf dem Ladegerät in einem ca. 30° Winkel, wobei das Laden nur funktioniert, wenn man den mitgelieferten Extra-Sockel benutzt. Dank der transparenten Rückseite des Mi 10 Ultra kann man ja erkennen, wo die Qi-Spule sitzt. Auf der Ladefläche selbst ist eine Art Stufe, wodurch das Handy nur auf dem unteren Teil direkt auflegt, ab ca. der Hälfte hat es keinen Kontakt mehr mit der Ladestation. Das ist beabsichtigt, damit die warme Luft zu den Seiten hin entweichen kann. Das Gewicht des Ladestands ist natürlich auch mit aufliegenden Handy gut austariert, so dass es nicht umfällt. Außerdem ist es zusätzlich mit vier Silikonnoppen auf der Unterseite versehen, um einen besseren Stand zu bieten.

Xiaomi 55W Qi-Ladegeraet Design

Insgesamt ist das Xiaomi 55W Qi-Ladegerät komplett aus Kunststoff verarbeitet, fühlt sich dadurch aber nicht minderwertig an. Es gibt keine harten Kanten, es gewährt dem Handy einen guten Stand und gefällt auch optisch gut.

Was ist zum Laden notwendig?

Dieses kabellose Ladegerät besorgt man sich aber nicht wegen der Optik, sondern wegen der Leistung. Wer nämlich keine 55W Ausgangsleitung braucht, kommt auch deutlich günstiger davon. Da das Xiaomi 55W Qi-Ladegerät ganz ohne externes USB-Ladegerät auskommt, muss man auf ein anderes zurückgreifen. Der Google Übersetzer hat geholfen die Empfehlung für das Xiaomi Mi 65W USB-C Ladegerät mit der Modellnummer MDY-11-EB aus der Bedienungsanleitung zu entnehmen. Dabei handelt es sich um die China-Version des kürzlich vorgestellten Xiaomi Ladegeräts. Allerdings kann man sich auch einfach das 120W Ladegerät des Xiaomi Mi 10 Ultra schnappen. Mit dem Aukey Omnia 65W USB-C Ladegerät hat es leider nicht funktioniert.

Xiaomi Mi 10 Ultra 120W Lader 120

Das Xiaomi 55W Qi-Ladegerät benötigt also eine Eingangsleistung von mindestens 65W, um auf eine Ausgangsleistung von 50W zu kommen. Damit scheint der Energieverlust durchaus geringer zu sein als bei den Vorgängergeräten. Da auch kein Kabel dabei liegt, sollte man einfach das USB-C Kabel des 120W Laders benutzen. Und man benötigt natürlich noch ein entsprechendes Smartphone. Aktuell unterstützt nur das Xiaomi Mi 10 Ultra 50W kabelloses Laden.

Komplett kabellose Ladung in 40 Minuten

Ist alles angeschlossen, bestätigt das die Status LED auf der Frontseite des Sockels mit dreimaligem grünen Blinken. Legt man dann das Xiaomi Mi 10 Ultra drauf, erscheint erst die gewohnte Qi-Ladeanimation, die dann ein paar Sekunden später mit dem Hinweis auf 50W Laden ergänzt wird. Dann zeigt das Handy auch den prozentualen Ladestand auf die zweite Nachkommastelle an – geil! Daran erkennt man, ob das Xiaomi 55W Qi-Ladegerät auch mit voller Leistung lädt. Allerdings nicht nur daran, auch wenn man merkt, dass das Mi 10 Ultra in unfassbaren 15 Minuten gut 40% auflädt, weiß man, dass hier gerade was „magisches“ passiert. Eine ganze Aufladung dauert circa 40 Minuten – wow!

Xiaomi Mi 55W Laden

Das Xiaomi Mi 10 Ultra wird warm während des Ladevorgang, das kann man nicht anders sagen. Allerdings auch nicht bedenklich warm, wie ich es einschätzen würde. Damit das Ultra-Smartphone einigermaßen gekühlt wird, integriert Xiaomi Lüftungsschlitze auf der Rückseite des Ladegeräts. Dadurch, und durch die Bauweise der Ladestation, kann warme Luft entweichen. Allerdings sorgt das auch für eine Lautstärke von ca. 45 db, was schon über Flüsterlautstärke liegt. Auf den Nachttisch würde ich mir die Qi-Ladestation so wahrscheinlich nicht stellen.

Xiaomi Mi 55W Laden Waerme und Lautstaerke

Nutzt man ein schwächeres Ladegerät, kann man trotzdem die Qi-Ladestation nutzen. Im Test mit dem Aukey Omnia Ladegerät kamen wir aber gerade einmal von 17 auf 42% in 30 Minuten.Xiaomi Mi 55W Ladegeraet Laden schwach

Einschätzung

Xiaomi leistet gerade im Bereich der Ladetechnik Pionierarbeit und liefert mit dem Xiaomi 55W Qi-Ladegerät den Beweis. Eine komplette Ladung nimmt nur etwa 40 Minuten in Anspruch – Wahnsinn. SO stellen wir uns die Technik vor und nur so hat sie Chance wirklich als Alternative zum immer schneller werdenden kabelgebundenen Laden gesehen zu werden. Wenn das in 2 bis 4 Jahren Standard ist, weiß man hoffentlich noch, wer es als erster gemacht hat. Wirklich empfehlen kann man es aber natürlich nur Leuten, die ein Mi 10 besitzen und kabellos laden möchten. Mi 10 (Pro) Besitzer können auch mit dem älteren 30W Qi-Ladegerät Vorlieb nehmen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.